Zurück

Brombeere Pflege

Das schwarze Gold im Beerengarten! Die Brombeere gehört zu den Rosengewächsen, ist ein immergrüner Strauch mit langer Rutenbildung, dekorativen weißen Blüten und verführerisch großen Früchten.

 

Standort

Brombeeren sind von Natur aus wenig anspruchsvoll. Sie honorieren aber einen sonnigen bis halbschattigen Standort und mittelschwere, leicht saure und vor allem gut gelockerte, wasserdurchlässige Böden.

 

Frucht

Sie gehören zu den Sammelsteinfrüchten. Viele kleine Perlen bilden zusammen eine Frucht. Von August bis zum Frost werden die kleinen Früchtchen vorsichtig gepflückt, der Fruchtboden löst sich nicht ab, er bleibt als Kern erhalten. Brombeeren reifen an den jungen Seitentrieben der einjährigen Ranke.

 

Pflege & Schnitt

Brombeeren sind pflegeleicht – man sollte nur darauf achten, dass Brombeeren am Spalier erzogen werden – Vorzugsweise in Fächerform. Nach der Ernte schneidet man die abgetragenen Ruten bodentief ab, damit die Jungtriebe sich wieder neu entfalten können. Die Ernte erfolgt an den Seitentrieben der Vorjahresruten.

 

Befruchter

Brombeeren benötigen keine Befruchter, sie sind selbstfruchtbar

 

Unser Tipp

Im Winter den unteren Bereich vor Kahlfrösten schützen. Im Frühjahr eine Mulchschicht um die Pflanze legen.

nach oben