Alocasia Polly

 
 
Alocasia Polly
Alocasia Polly
Alocasia Polly
Alocasia Polly

Alocasia Polly

Blumenliebhaber nennen diese attraktive Zimmerpflanze einfach „Polly“, ein charmanter Name! Alocasia Polly gehört zur Familie der Aronstabgewächse (Araceae) und wird auch Pfeilblatt genannt. Die großen Blätter der Alokasie mit der markanten Äderung sind eine Zierde. Die extravagante Blattpflanze Alocasia Polly ist an sich sehr anspruchslos und freut sich über einen hellen, aber nicht sonnigen Platz im Wohnzimmer oder Büro und muss nur mäßig gegossen werden.

Nach dem Wässern der Pflanze gießt man das überschüssige Wasser aus dem Untersetzer ab. Alocasia Polly verträgt keine Staunässe aber auch keine Ballentrockenheit. Da die Alokasien eine relativ hohe Luftfeuchtigkeit benötigen empfiehlt es sich, die Pflanzen zu besprühen. (Alocasia amazonica)

Die Lieferung erfolgt ohne Übertopf.

Den passenden Übertopf finden Sie hier >>

Art.-Nr.: 7515

Liefergröße: 12 cm-Topf, ca. 30 cm hoch

'Alocasia Polly' Pflege-Tipps

 
Wuchshöhe
ca. 50 cm
 
Standort
Halbschatten bis Schatten
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Lebensdauer
mehrj. - frostfrei halten
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergröße
12 cm-Topf, ca. 30 cm hoch

Meinungen unserer Kunden

Alocasia Polly

aus Eberswalde schrieb am :

Das ist eine sehr schöne Zimmerpflanze mit satt grünen Bätter. Sie steht bei mir am Balkonfenster, keine direkt Sonne. Sie hatte schon dreimal einen mal eine Blütenansatz, leider blüht sie nicht richtig auf.

Antwort von Baldur:

Der Standort sollte wirklich sehr hell sein, das Substrat darf nicht austrocknen und es wird aureichend Luftfeuchtigkeit benötigt.

aus Zürich schrieb am :

Meine verliert ihre Blätter jedes Jahr und kommt nach 6-12 Monaten wieder. Das ist jetzt schon drei Mal passiert. Ist das üblich?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist immergrün und entlaubt sich z.B. wenn der Standort zu dunkel ist (Wintermonate) bzw. wenn der Wasserhaushalt nicht ausgeglichen ist.

aus Bad Harzburg OT Harlinge schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team.danke erstmal für die neue polly. Sie kam auch wohlbehalten an, ich habe sie gleich gegossen und umgetopft. Die Blätter wurden immer trockener und letztendlich konnte ich die Stängel ganz rausziehen. Was habe ich nur falsch

Antwort von Baldur:

Wir vermuten Stängelfäule aufgrund zu viel Feuchtigkeit. Bitte achten Sie auf durchlässiges Material und vermeiden Sie Staunässe (Achtung: Übertopf!)

aus Wesseling schrieb am :

Nach kalten Nächten im Depot des Lieferers, hatte ich die Pflanze aufgepäppelt Bring aber nix, kann ich wegschmeissen. Schade, verstehe sowieso nicht, warum Lieferungen zum Wochenende vorgenommen werden, Auslieferung glückssache

Antwort von Baldur:

Frostschäden bitte zeitnah mit Fotos unter info@baldur-garten.de reklamieren. Beanstandungen aus Februar 2019 sind leider nicht mehr möglich.

aus Kassel schrieb am :

Kann man die Alocasia Polly und Cidiaeum auch auf dem Balkon stellen oder nur für Innenbereich geeignet? Danke

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um eine Zimmerpflanze.

aus Baden-Württemberg - Göppingen schrieb am :

Hier bei Baldur wird schnell von (Halb)-schatten gesprochen. Was Schatten ist, hängt von der Vorstellung eines jeden Menschen ab. Schattig sollte lieber heißen: Hell, aber nicht sonnig. Ich halte die Alocasia ca 40 cm von einem Westfenster entfernt.

aus Sasbachwalden schrieb am :

Meine Alocasia lässt ein Blatt nach dem anderen hängen. Dachte sie bekommt zu viel Sonne und habe sie umgestellt. Heut morgen hängen alle Blätter. Warum? Ich besprüh sie nur leicht mit Wasser, also Zuviel gießen ist es nicht. Bitte um Hilfe.

Antwort von Baldur:

Sonne wird nicht vertragen, dennoch muss der Standort sehr hell sein. Die Pflanze liebt hohe Luftfeuchtigkeit und sollte daher auch ausreichend besprüht werden.

aus Barsinghausen schrieb am :

Hallo, wie groß werden die Blätter und kann ich sie in Blumensträußen verwenden? Bildet die Pflanze nach dem Schnitt zügig neue Blätter nach? Vielen Dank!

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um eine langsam wachsende Pflanze. Ein Entfernen der Blätter ist nicht empfehlenswert. Abgestorbene Blätter können entfernt werden.

aus Schweinfurt schrieb am :

Leider ist die Angabe "Standort" nicht zutreffend. Ich habe mich extra in einem Garten-Fachgeschäft in meiner Stadt informiert, da sagte man mir, um so GRÖßER die Blätter, um so mehr Licht braucht die Pflanze. Also nix Schatten bis Halbschatten!!!!

Antwort von Baldur:

Alle Sorten der Alocasia fühlen sich im Halbschatten wohl (keine direkte Sonne). Nach einer Eingewöhnungsphase ist auch ein schattiger Standort möglich.

nach oben