Chinaschilf 'Red Chief'

 
Chinaschilf 'Red Chief'
Chinaschilf 'Red Chief'

Chinaschilf 'Red Chief'

Von August bis Oktober schmücken wunderschöne, rote Blütenwedel das wertvolle, schön kompakt und halbkugelig wachsende Chinaschilf Red Chief. Die filigranen Halme dieser Gräser hängen leicht über und bewegen sich anmutig im Wind. Im Herbst färbt sich das schmale Laub des Chinaschilf Red Chief (Miscanthus sinensis), auch Elefantengras genannt, leuchtend Orange-rot und setzt malerische Akzente im Staudenbeet. In Einzelstellung, oder auch im Hintergrund einer Staudenrabatte sowie am Teichrand kommt das wertvolle Ziergras bestens zur Geltung.

Das Chinaschilf Red Chief bevorzugt einen sonnigen Standort, wo es eine Wuchshöhe von ca. 150 cm erreicht. Das winterharte, mehrjährige Ziergras ist pflegeleicht & sollte im Abstand von 80 bis 100 cm zu anderen Pflanzen in Ihrem Garten eingepflanzt werden. Dieses Chinaschilf bzw. Elefantengras gehört zur Familie der Süßgräser und sorgt für Abwechslung im Staudenbeet. (Miscanthus sinensis)

Art.-Nr.: 1737

Liefergröße: 9x9 cm-Topf

'Chinaschilf 'Red Chief'' Pflege-Tipps

Chinaschilf 'Red Chief'

Pflege-TippsHier klicken
 
Blütezeit
August-Oktober
 
Wuchshöhe
ca. 150 cm
 
Standort
Sonne
 
Pflanzabstand
80-100 cm
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Besonderheiten
trockenresistent
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergröße
9x9 cm-Topf

Meinungen unserer Kunden

Chinaschilf 'Red Chief'

aus Wien schrieb am :

Ich dachte mir auch, hoffentlich wird das noch und ich wurde im Herbst sehr überrascht. Die Pflanze war genauso schön wie auf der Abbildung. Man braucht nur Geduld.

aus Bremen schrieb am :

Ich habe das China-Schilf als Hauptpflanze für mein Beet bestellt. Es kam ein vertrockneter Grashalm an. Wenn das Schild nicht an der Pflanze gewesen wäre,..... Ich habe es erst einmal in einen Topf gepflanzt. Mal sehen, wie es sich entwickelt.

Antwort von Baldur:

Gräser treiben relativ spät aus, der Boden sollte dauerhaft erwärmt sein. Die Töpfe sind gut durchwurzelt, so dass sicher bald die ersten Triebe sprießen werden. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Feldkirchen-Westerham schrieb am :

Ich habe 2 Pflanzen im März bestellt und je in einen großen Kübel gepflanzt. Sie waren erst so winzig, dass ich nicht erwartet habe, dass sogar im ersten Jahr schon blühen und rot werden. Bin begeistert! Frage, kann ich sie draußen überwintern?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind winterhart und können im Freien überwintern. Bitte die Kübel gut einpacken.

aus Blaustein schrieb am :

Hallo, da Wurzelsperre empfohlen wird, wie tief gehen die Wurzeln ?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze bildet zwar kräftige Wurzeln aus, diese gehen (je nach Bodenbeschaffenheit) in der Regel nicht tiefer als 1-1,5 Meter.

aus Dürnkrut schrieb am :

Kann man das Chinaschilf mit Rindenmulch im unteren Bereich abdecken? Oder ist Rindenmulch nicht geeignet?

Antwort von Baldur:

Rindenmulch ist ein "Stickstoffräuber". Wenn Sie die Pflanze mit Dünger versorgen, ist die Abdeckung kein Problem.

aus Ludwigsfelde schrieb am :

Habe mir dieses Gras gekauft , es wächst an einen sonnigen Platz und kommt sehr spärlich....Von der Farbgebung ist nur ein leichter Schimmer zu sehen, bin gespannt was in den nächsten 10 Jahren passiert, und ob überhaupt...

aus Barmstedt schrieb am :

Trocken und ohne einen Hauch von Leben kam die Pflanze an. Nicht das kleinste Stengelchen. Wird zwar jetzt gehegt und gepflegt, aber Chance auf Überleben sehr fraglich. Bin sehr enttäuscht und kaufe nicht mehr bei Baldur.

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist nicht immergrün und wurde eingekürzt. Sobald der Boden sich ausreichend erwärmt hat, wird diese sicher austreiben. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Gudensberg schrieb am :

Hallo ich habe eine Frage, ich überlege mir Chinaschilf 'Red Chief' zu bestellen und möchte nun wissen ob ich eine Wurzelsperre brauche oder verbreitet es dich nicht sehr Mit freundlichen Grüßen Ira

Antwort von Baldur:

Eine Wurzelsperre ist empfehlenswert.

aus Fritzlar schrieb am :

die Pflanze bestellt und frage mich jetz wie tief muss die Wurzelsperre sein?

Antwort von Baldur:

Je nach Bodenbeschaffenheit können die Wurzeln ca. 2 Meter in die Tiefe gehen. Es reicht jedoch aus, wenn Sie ein Pflanzloch mit ca. 40 cm Tiefe ausheben und hier eine Wurzelsperre auslegen.

aus Verscio schrieb am :

ich habe am 22.02.2021 3x1 Ziergras Roter Strahl bestellt , und in den Boden gepflanzt, noch heute sind sie in dem gleichen Zustand, wie ich sie erhalten habe ohne Wachstum. Muss ich sie durch eine neue Bestellung ersetzen?

Antwort von Baldur:

Bitte haben Sie noch etwas Geduld. Damit Gräser austreiben, sollte die Bodentemperatur nicht mehr unter +10°C sinken.

aus Hagen schrieb am :

Ich habe eine Frage: Kann man Red Chief auch in einen Kübel pflanzen,und ist es alchimistisch Kübel winterhart? Vielen Dank. Freundliche Grüße A.N.

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in einen Kübel ist problemlos möglich. Diesen im Herbst mit ausreichend Winterschutz versehen.

aus Mönchengladbach schrieb am :

Hallo, Wir möchten im Vorgarten zu unseren Nachbarn mehrere Chinaschilf-Pflanzen als Hecke pflanzen. Wie weit sollten sie vom Nachbargrundstück entfernt stehen, um ein Rüberwachsen zu verhindern und wie tief sollte die empfohlene Wurzelsperre sein?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen ca. 1 Meter Abstand einzuhalten. Bitte beachten Sie, dass die Pflanzen auch aussamen. Wurzelsperre ca. 50x50 cm.

aus GrimmaHabe bei Ihnen schrieb am :

Ich habe bei Ihnen Chinaschilf"Red Chief" sowie Ziergras "Indian Sommer"bestellt und nun wäre für uns die Pflanzzeit interessant.

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, können Sie pflanzen.

aus Hassloch schrieb am :

ich überlege diese Gras für meinen Vorgarten zu kaufen. Habe aber nicht so tiefen Wurzelbereich, ist es dafür geeignet?

Antwort von Baldur:

Damit die Pflanzen gut gedeihen, sollte das Erdreich ca. 30 cm tief sein.

aus Dortmund schrieb am :

Habe in 04/2018 3 * Chinaschilf gekauft. Alle drei im gleichen Boden gepflanzt - nur 1 Pflanze ist bis heute "richtig" gewachsen (ca 1,30m Höhe), allerdings bleibt auch bei dieser die schöne Färbung aus. Bin ziemlich enttäuscht

Antwort von Baldur:

Wachsen die Pflanzen nicht richtig und bleibt die Färbung aus, kann dies am Standort liegen. Bitte achten Sie auf einen sonnigen Platz.

aus Essen schrieb am :

Hallo, ich überlege mir das Chinashilff zu bestellen und würde gerne wissen welchen Boden die Pflanze bevorzugt? Liebe Grüße

Antwort von Baldur:

Die Pflanze wächst in jeder nährstoffreichen, durchlässigen (Garten-) Erde.

aus St. Gallen schrieb am :

Schöne Pflanze. Steht halbtags sonnig im 30lt-Topf. Nun im 2.Standjahr hat sie seit Okt Halme angesetzt und gleichzeitig mit der Herbstfärbung begonnen, die nun im "tristeren" Nov toll aussieht. Alte Halme im März schneiden, ergeben neutralen Mulch.

aus Paderborn schrieb am :

Hallo. Kann ich das chinaschilf jetzt noch einpflanzen oder besser im Frühjahr?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist sogar eine Pflanzung bis November möglich.

aus Würselen schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, ich habe zwei Chinaschilf Pflanzen für einen 80 x 80 x 50 Topf. Ist das ausreichend und wie weit sollte der Abstand der Pfanzen zu einander sein?

Antwort von Baldur:

Da die Pflanzen überhängend wachsen, sind diese für den Kübel ausreichend. Wir empfehlen ca. 40 cm Pflanzabstand.

aus blieskstel schrieb am :

ich habe vor 3 wochen den chinaschilf red chief eingepflanzt .aber bist jetzt hat sich wuchsmäsig noch nichts gatan .woran liegt das ??

Antwort von Baldur:

An der Bodentemperatur, der Boden muss dauerhaft erwärmt sein. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Rheinstetten schrieb am :

Hallo liebes Team habe einige Gräser gekauft und gepflanzt in einem großen Topf morgens bis 12 Uhr Sonne dann Schatten. Es tut sich nichts . Immer noch vertrocknet? Was soll ich tun ? Seit 4 Monaten nun schon....

Antwort von Baldur:

Wichtig ist die Bodentemperatur. Diese sollte dauerhaft nicht unter +10°C sinken. Aufgrund der kalten Nächten werden Sie noch etwas Geduld haben müssen.

aus 8620 Wetzikon schrieb am :

Die Gräser sind sehr schön und ich möchte sie im freien pflanzen. Jetzt stellt sich mir die Frage bzgl. „ausbreitung“ ähnlich wie bei Bambus. Wäre ein Topf besser um die Ausbreitung zu unterbinden?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um Flachwurzler, welche Ausläufer bilden. Eine Wurzelsperre ist empfehlenswert.

aus Mönchaltorf schrieb am :

Im Frühling gepflanzt. Hat sich schön entwickelt, ca. 1 m hoch und bis November schön eingefärbt. Für Winter Zusammengebunden. Jetzt alles Braun. Muss ich im Frühling das ganze Gras zurück schneiden?

Antwort von Baldur:

Im Frühjahr die vertrockneten Halme bis auf Handbreite einkürzen.

aus Arlesheim schrieb am :

Also dieses Gras verfärbt sich gleich null...... Warum? Auch die Blüten sehen anders aus, als diese auf dem Bild. Ich gehe schwer davon aus, dass ich eine falsche Sorte erhalten haben und diese mit Chinchilf "Red Chief" beschriftet war.

Antwort von Baldur:

Die Blätter sind grün und verfärben sich im Spätherbst in orange-rot. Die Wedel sind zu Beginn silbrig und färben sich dann rötlich. Gerne können Sie uns ein Foto an info@baldur-garten.ch mailen.

aus Feldkirchen schrieb am :

Hallo, Ich überlege mir gerade das Grass zu kaufen.Darf Ich die immer noch draußen einpflanzen? Lg

Antwort von Baldur:

Ja, das ist kein Problem.

aus Arlesheim schrieb am :

Ich habe das Chinagras in grosse Töpfe gepflanzt und ist schön grün und buschig gewachsen. Bin nun gespannt ob es sich auch so schön verfärbt wie auf dem Bild. Allgemein sehn die Pflanz bei Erhalt armselig aus, erholen sich aber reltiv schnell.

aus Hamburg schrieb am :

Im Herbst mit mickrigen 3 Halmen gepflanzt, haben sich alle 3 Pflanzen hervorragend entwickelt. Sind jetzt ca. 40cm groß und haben einen Umfang von ca.15cm an der Basis. Bin gespannt, ob sie dieses Jahr evtl. schon Farbe bekommen. Ich bleibe geduldig

aus Frankfurt schrieb am :

Wann spätestens sollte man Chinaschilf einpflanzen, wenn es geliefert wurde bzw. wie viele Tage kann die Pflanze in dem gelieferten Topf noch überleben?

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Versorgung können die Pflanzen gut 7-10 Tage in den Töpfen bleiben.

aus Borken schrieb am :

Frage: ich bin auf der Suche nach solch schönen Gräsern. Ich möchte aber nicht das das Gras Ausläufer bildet oder sich während der Blüte der Samen über den Garten verteilt aussäht. 1 x Soret sonnig, 1 mal Sorte halbschatten. Vorschläge?

Antwort von Baldur:

Die meisten Gräser samen aus. Hier fallen uns nur Art. 1413 oder Art. 1587 ein, welche keine Samenstände bilden.

aus Berlin schrieb am :

Liebes Baldur-Team, Ich möchte das Schilf gern in einen Topf Pflanzen. Welche Größe muss der Topf haben? Besten Dank.

Antwort von Baldur:

Je Pflanze sollte der Kübel mindestens 30x30x30 cm sein.

aus Linz schrieb am :

Hallo mein Ziergras Red Chief hat bis jetzt noch nicht ausgetrieben ist es noch zu bald? Wann treiben sie in der Regel aus?

Antwort von Baldur:

Gräser treiben relativ spät, bei konstant warmen Bodentemperaturen, erst aus. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Hausen am Albis schrieb am :

Wie lange dauert es, bis dieses Chinagras erstmals die Höhe von ca. 120 cm erreicht?

Antwort von Baldur:

Je nach Witterung und Bodenbeschaffenheit wachsen die Pflanzen ca. 80-100 cm im Jahr.

aus Hausen schrieb am :

Hallo, braucht man der Pflanze eine Wurzelsperre? MfG

Antwort von Baldur:

Eine Wurzelsperre ist empfehlenswert.

aus Brandenburg schrieb am :

Hallo, wieviel Pflanzen benötige ich damit es so schön wird wie auf dem Foto

Antwort von Baldur:

Bei der Abbildung handelt es sich um 1 Pflanze. Allerdings ist hier etwas Geduld erforderlich.

aus Klingenberg schrieb am :

Letztes Jahr gekauft, war leider sehr klein und mickrig. Nach überwintern ist sie jetzt sehr trocken obenrum geworden. Steht noch drinnen im geschützten Schuppen. Hoffe sie treibt wieder neu aus.

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist nicht immergrün und trocknet im Herbst/Winter ab. Bitte einkürzen, damit die Pflanze wieder neu austreiben kann.

aus Schwerin schrieb am :

Ist es möglich die Pflanzen in eure COMPO® SANA® Grünpflanzen- und Palmenerde einzupflanzen?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

nach oben