Maulbeere 'BonBon Berry®'

 
 
Maulbeere 'BonBon Berry®'
Maulbeere 'BonBon Berry®'
Maulbeere 'BonBon Berry®'
Maulbeere 'BonBon Berry®'
Maulbeere 'BonBon Berry®'
Maulbeere 'BonBon Berry®'
Maulbeere 'BonBon Berry®'
Maulbeere 'BonBon Berry®'
Maulbeere 'BonBon Berry®'
Maulbeere 'BonBon Berry®'
Maulbeere 'BonBon Berry®'
Maulbeere 'BonBon Berry®'

Maulbeere 'BonBon Berry®'

Die Maulbeere BonBon Berry® überzeugt mit vielen Vorteilen! Die Neuzüchtung mit einer Winterhärte von bis zu minus 15° C trägt am alten und neuen Holz, d.h. Sie können bereits im 1. Jahr Früchte pflücken! Die kompakte Zwergsorte erreicht eine Höhe von nur ca. 1,5 m (im Vergleich zu normalen Maulbeeren, die 6 bis 8 m Höhe erreichen können) und eignet sich damit für jeden Garten sowie für einen Topf auf Terrasse & Balkon. Die Maulbeer-Frucht ist dank Ihres lecker süßen Geschmacks und ihrer wertvollen Inhaltsstoffe voll im Trend. Die Maulbeere BonBon Berry® (Morus rotundiloba BonBonBerry® Mojo Berry) kann direkt vom Strauch genascht werden und eignet sich auch sehr gut für Kuchen, Marmelade, Obstsalat u.v.m.. Über viele Wochen, von Mai bis September, können Sie das Obst ernten. Die Pflanzen sind nicht nur als Solitär dekorativ, sondern auch in Rabatten oder in einem gemischten Pflanzgefäß.

Die Maulbeere BonBon Berry® liebt einen Standort in der Sonne mit fruchtbarem, durchlässigem Boden. Im Frühjahr kann ein Rückschnitt erfolgen. Der mehrjährige Zwerg-Maulbeerbaum ist winterhart und hat einen geringen bis mittleren Pflegeaufwand & Wasserbedarf. (Morus rotundiloba BonBonBerry® Mojo Berry)

Art.-Nr.: 7100

Liefergröße: 13 cm Topf, ca. 10-15 cm hoch

'Maulbeere 'BonBon Berry®'' Pflege-Tipps

Maulbeere 'BonBon Berry®'

Pflege-TippsHier klicken
 
Wuchshöhe
150 cm
 
Standort
Sonne
 
Pflanzabstand
ca. 80 cm
 
Erntezeit
Mai-September
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Besonderheiten
selbstfruchtend, trägt im ersten Jahr Früchte
 
Liefergröße
13 cm Topf, ca. 10-15 cm hoch

Meinungen unserer Kunden

Maulbeere 'BonBon Berry®'

aus Balingen schrieb am :

Wir haben den Maulbeerbusch bereits das zweite Jahr. Wir haben sie in einem Topf sehr Sonnig auf dem Balkon stehen. Sie ist über 1,50 Meter hoch, hat dicke Äste und extrem große Blätter. Jetzt ist September und erst jetzt bildet sie Früchte.

Antwort von Baldur:

Aufgrund der wechselhaften Witterung in diesem Jahr kann es sein, dass die Pflanzen etwas später ihre Früchte bilden.

aus Essen schrieb am :

Letztes Jahr gekauft und wir hatten auch schon ein paar Früchte. leider ist der Baum dann im Winter beim Eisregen abgestorben. Rückschnitt bis fast ganz unten. Jetzt ist er wieder gut 120 cm hoch hatte aber keine Blüten und somit auch keine Früchte.

Antwort von Baldur:

In der Regel trägt die Pflanze bereits im ersten Jahr, ggf. hat der Austrieb nach dem radikalen Rückschnitt zuviel Kraft gekostet, so dass die Pflanze deshalb noch nicht blüht. Bitte achten Sie auf einen sonnigen Standort.

aus Hamburg schrieb am :

Hallo liebes BaldurGarten Team, kann ich die Maulbeerpflanze mit einer "schwarzen" Himbeerpflanze in einen großen Kübel Pflanzen und an einer Rank Hilfe an der Hauswand befestigen. Und welche Kübelgröße würden Sie empfehlen für beide Pflanzen?

Antwort von Baldur:

Eine gemeinsame Pflanzung in einen Kübel ist möglich. Dieser sollte dann ca. 80-100 cm Durchmesser haben, damit es zu keiner Wurzelkonkurrenz kommt.

aus Mönchengladbach schrieb am :

Guten Tag, ich habe die pflanze im Frühjahr bekommen und es fühlte sich im haus toll, gewaschen, viele Blätter und sogar 2 Früchte. Am Ende Mai als die Froste weg waren kam draußen znd nach ein paar Tage bekam braune blätter und hängt sehr traurig.

Antwort von Baldur:

Bitte langsam an die Sonne gewöhnen und auf einen ausgeglichenen Wasserhaushalt achten.

aus Dresden schrieb am :

Ich habe die Maulbeere 2020 gepflanzt und hatte auch einige Beeren. In diesem Jahr hat sie bisher weder Blätter noch Blühten. Ist sie erfroren? Was kann ich tun?

Antwort von Baldur:

Sind die Triebe braun und trocken, bitte etwas einkürzen, damit der Neuaustrieb angeregt wird.

aus Mannheim schrieb am :

Muss eine Maulbeere jedes Jahr gestutzt werden, sie trägt noch keine Blätter und wirkt vertrocknet, aber ganz unten kriegt sie frische Blätter. Was soll ich tun?

Antwort von Baldur:

Ein Rückschnitt ist nicht zwingend erforderlich, da die Früchte am neuen + alten Holze wachsen. Bitte die jungen Triebe stehen lassen. Die älteren Triebe bitte nur einkürzen, wenn diese vertrocknet sind (ggf etwas an der Rinde kratzen).

aus Wiener Neustadt schrieb am :

Ich habe unsere Maulbeeren vor einer Woche in die freie Erde eingesetzt, aber die sehen aus, wie ausgetrocknet wären. Ich habe die ganze Zeit gegossen. Sie haben keine Blätter gebracht. Sind die kaputt?Wie kann ich es kontrollieren?

Antwort von Baldur:

Bitte kratzen Sie leicht an der Rinde. Ist diese noch grün, wird die Pflanze sicher bald austreiben.

aus Ilsede schrieb am :

Die Maulbeeren kamen in super Zustand an. Leider war es nachdem rauspflanzen hier noch mal bis -1 Grad kalt. Dadurch sind die jungen Triebe erfroren. Erholen sich die Pflanzen wieder und tragen sie dann trotzdem dieses Jahr noch?

Antwort von Baldur:

Bitte die erfrorenen Triebe einkürzen, damit die Pflanze wieder neu austreibt. Sicher werden Sie Früchte ernten können.

aus Küttigen schrieb am :

Der Maulbeerbaum sieht auf dem Bild richtig schön gross aus. Es stimmt auch, dass er in einem Topf von 9/9 cm geliefert wird. Was aber leider nirgends steht: der "Baum" ist keine 10 cm gross. So hoffe ich nun, er wächst rasch.

aus Leipzig schrieb am :

In den Kundenbewertungen habe ich gelesen, dass eine Wurzelsperre nötig ist. Wie dick muss die mindestens sein und sollte sie auch unter der Pflanze ausgelegt werden?

Antwort von Baldur:

Damit die Wurzeln nicht unter der Wurzelsperre durchwachsen, bitte das Pflanzloch komplett damit auslegen. Damit die Folie hält, sollte diese mindestens 1,5 mm dick sein (z.B. Art. 1048).

aus Traunstein schrieb am :

Die Pflanzen sind im letzten Jahr bereits super angewachsen und schön ausgetrieben. Kann ich die Blätter für Tee verwenden?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Dortmund schrieb am :

Ist eine Wurzelsperre nötig? Kann man im Oktober gepflanzt werden? Danke

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung im Oktober ist bei frostfreiem Boden kein Problem. Eine Wurzelsperre ist empfehlenswert.

aus Jettingen schrieb am :

Hallo, kann ich die Maulbeere in einen Boden wo davor Himbeeren waren? (Die Himbeeren sind nichts geworden)

Antwort von Baldur:

Um zu vermeiden, dass sich eventuell Schädlinge oder ein Pilz angesiedelt haben, sollten Sie vor der Pflanzung das Erdreich tauschen.

aus Algermissen schrieb am :

Wie muß die Maulbeere Bon Bon Berry beschnitten werden? Kann sie als Spalier gezogen werden, oder ist Säulenwachstum empfehlenswerter?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind schnittverträglich und können sehr gut als Spalier gezogen werden. Hier erfolgt der Erziehungsschnitt dann immer im zeitigen Frühjahr.

aus Jork schrieb am :

Hallo, ch wollte die Maulbeeren bestellen, nur, wann müssen wir die bestellen und wann können wir sie in den Garten einpflanzen? Vielen Dank!

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen werden bereits ausgeliefert und können dann auch direkt im Herbst noch gepflanzt werden.

aus Kassel schrieb am :

Diesen Sommer bestellt und in einem Kübel auf dem Balkon eingepflanzt. Seitdem ist sie ordentlich gewachsen. Es gibt auch schon ab und an mal eine Beere zum naschen. Reicht ein 17l Topf 33x33c26? Wie oft muss man düngen? Flies im Winter?

Antwort von Baldur:

Mit der Zeit wird der Kübel etwas eng werden. Sobald diese komplett durchwurzelt ist, wenn möglich, umpflanzen. Düngen während der Wachstumsphase 14tägig bzw. nach Herstellerangaben. Winterschutz des Topfes reicht aus.

aus Wiesbaden schrieb am :

Ich habe einen Stab als Kletterhilfe neben die Pflanze gesteckt. Reicht das oder muss man sie noch irgendwie festbinden zum Klettern?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze kann sich nicht alleine festhalten und sollte befestigt werden.

aus Wien schrieb am :

Kann man 2 Pflanzen in einem 50 cm- Durchmesser Kübel pflanzen?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen einen Kübel mit ca. 30-40 cm Durchmesser.

aus Frankfurt schrieb am :

Hallo ich habe dieses Pflanze im Garten ausgepflanzt. Leider hat sie Frost abbekommen, Neuaustrieb von unten, sind diese Triebe von der Pflanze oder treibt da eine Unterlage? Tiere lieben die Blätter sehr, erholt die Pflanze sich? Bitte um Tipps.

Antwort von Baldur:

Es wird sich um die "Originalpflanze" handeln.

aus Aschbach-Markt schrieb am :

Ich habe meine Maulbeere letzte Woche bekommen habe sie in die Erde an einem sonnigen Platz bei den Kräutern gesetzt. Leider werden alle Blätter braun und die Pflanze lässt alles hängen. (Es hat in den letzten Tagen vermehrt geregnet)was kann ich tun

Antwort von Baldur:

Bitte langsam an die Sonne gewöhnen und auf gut durchlässigen Boden achten.

aus Hildesheim schrieb am :

Welche Maße sollte die Wurzelsperre haben, also wie hoch mindestens?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen 50x50x50 cm.

aus Zürich schrieb am :

Guten Tag wäre ein Kübel, Durchmesser 30cm und Höhe 26cm, ideal zum Bepflanzen ohne dass man nachher umtopfen muss? Wie häufig sollte man die Erde austauschen? Danke für den Tipp

Antwort von Baldur:

Der Kübel ist ausreichend. Wenn Sie die Pflanze mit ausreichend Dünger versorgen, ist ein Austausch der Erde nicht erforderlich.

aus Kelheim schrieb am :

Ich würde die BonBonBerry gerne als Teil einer Hecke/Sichtschutz einbauen, was könnte ich dazu pflanzen? Vielen Dank für Ihre Hilfe

Antwort von Baldur:

Gut passen würde z.B. Art. 4595 Taybeere oder Art. 4575 Jap. Säulenhimbeere.

aus Steyr schrieb am :

Kann ich diese Beere und die "Kletter-Erdbeere 'Hummi" südseitig im 50cm breiten Kiesbeet direkt an der Hausmauer pflanzen?

Antwort von Baldur:

Da die Hausmauer und auch der Kies Hitze reflektiert, muss an diesem Standort eine wirklich ausreichende Bewässerung gewährleistet sein, damit es nicht zu Trockenschäden kommt.

aus Hofstetten SO schrieb am :

Was für Erde empfiehlt sich für die Maulbeere? Danke für die Antwort.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen wachsen in nährstoffreicher, durchlässiger (Garten-) Erde. Alternativ Pflanzerde für Obstgehölze.

aus Zurich schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team heute habe ich das Pflänzchen per Post bekommen. Diese Woche wird noch Frost in der Nacht geben. Kann ich das trotzdem schon in einen Kübel umpflanzen und auf der Terrasse stellen? Grüsse

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in den Kübel ist kein Problem. Wird es kalt, einfach die jungen Triebe mit z.B. Winter-Garten-Vlies schützen.

aus Gränichen schrieb am :

weshalb Wurzelsperre?

Antwort von Baldur:

Damit sich die Pflanze durch die Wurzeln nicht verselbstständig.

aus Norderstedt schrieb am :

Hallo, kann man das Bäumchen direkt in die Erde Pflanzen?

Antwort von Baldur:

Das ist problemlos möglich. Wir empfehlen eine Wurzelsperre.

aus Lichtenfels schrieb am :

Wie groß muß der Topfdurchmesser mindestens sein ?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen einen Kübel mit ca. 30-40 cm Durchmesser.

nach oben