Winterharter Eukalyptus 'Azura®' im XXL-Topf

 
 
Winterharter Eukalyptus 'Azura®' im XXL-Topf
Winterharter Eukalyptus 'Azura®' im XXL-Topf
Winterharter Eukalyptus 'Azura®' im XXL-Topf
Winterharter Eukalyptus 'Azura®' im XXL-Topf
Winterharter Eukalyptus 'Azura®' im XXL-Topf
Winterharter Eukalyptus 'Azura®' im XXL-Topf
Winterharter Eukalyptus 'Azura®' im XXL-Topf
Winterharter Eukalyptus 'Azura®' im XXL-Topf
Winterharter Eukalyptus 'Azura®' im XXL-Topf
Winterharter Eukalyptus 'Azura®' im XXL-Topf
Winterharter Eukalyptus 'Azura®' im XXL-Topf
Winterharter Eukalyptus 'Azura®' im XXL-Topf
Winterharter Eukalyptus 'Azura®' im XXL-Topf
Winterharter Eukalyptus 'Azura®' im XXL-Topf

Winterharter Eukalyptus 'Azura®' im XXL-Topf

✓ Winterhart bis -20° C
✓ Ideal für Kübel, Beet & Garten 
✓ Intensiver Duft, der lästige Fliegen vertreibt

Der azurblaue, immergrüne, winterharte Eukalyptus Azura® ist die erste winterharte (bis -20° C) Varietät seiner Art! Die extrem blauen Blätter versprühen einen intensiven Duft, der lästige Fliegen vertreibt. Die Rarität eignet sich sehr schön zur Kübelpflanzung, zur Einzelstellung im Garten, oder als Farbkontrast durch das kühle Blau zur Beetabgrenzung. Je nach Schnitt bleibt der winterharte Eukalyptus Azura® (Eucalyptus gunnii ,,Azura") ein kompakter Busch oder wird zu einem kleinen Baum. Eine anspruchslose, aber interessante Pflanze, die wegen ihrer vielen Vorteile heiß begehrt ist! Der neue, sehr kräftige Eukalyptus ist robuster und attraktiver als die üblichen Eucalyptus gunnii-Sorten.

Der winterharte Eukalyptus Azura® blüht von Juni bis August, wird je nach Schnitt bis 5 Meter hoch & bevorzugt einen sonnigen Standort. Der Pflanzabstand zu anderen Pflanzen sollte 1,5 Meter betragen. Die erste winterharte Eukalyptus-Sorte, sehr robust & anspruchslos, mit intensivem Duft für Kübel, Beet & Garten. (Eucalyptus gunnii ,,Azura")

Lieferung im Kunststoff-Topf.

Art.-Nr.: 9875

Liefergröße: 15 cm Topf, ca. 30-40 cm hoch

'Winterharter Eukalyptus 'Azura®' im XXL-Topf' Pflege-Tipps

Winterharter Eukalyptus 'Azura®' im XXL-Topf

Pflege-TippsHier klicken
 
Blütezeit
Juni-August
 
Wuchshöhe
je nach Schnitt bis 5 m
 
Standort
Sonne
 
Pflanzabstand
1-1,5 m
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
mittel - hoch
 
Winterhart
ja
 
Immergrün
ja
 
Duftet
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergröße
15 cm Topf, ca. 30-40 cm hoch

Meinungen unserer Kunden

Winterharter Eukalyptus 'Azura®' im XXL-Topf

aus STOCKERAU schrieb am :
Verifizierter Kunde

Der Eukalyptus hat sich im Topf super entwickelt. Ich sollte ihn, um ihn in Form zu bringen, wohl bald beschneiden. Nur traue ich nicht so recht. Ich hoffe ich bringe sie gut über den Winter.

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen der Pflanze ca. 1 Jahr Zeit zu geben und dann im Frühjahr, nach dem Frost, einen Formschnitt vorzunehmen.

aus Hamburg schrieb am :

Moin. Ich möchte meinen 3-Jahre alten Eukalyptus düngen, damit er besser wächst. Welche Zusammensetzung/ Anteile sollte der Volldünger haben und muss ich bei einem organischen Langzeitdünger ebenfalls mehrfach im Jahr düngen?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen einen mineralischen Volldünger, wie z.B. Blaukorn Art. 8221. Bei Langzeitdünger reicht eine einmalige Düngung im Jahr aus.

aus Spremberg schrieb am :

Würde den Eukalyptus gerne nur in einem großen Topf auf die Terrasse stellen und nicht ins Beet pflanzen , ist das auch möglich ? Zum überwintern dann eventuell in den Keller ? Lg

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in einen Kübel ist kein Problem. Eine Überwinterung im hellen Keller ist sicher von Vorteil.

aus Langenhagen schrieb am :

Ich bin enttäuscht von dem Eukalyptus. Im Sommer ist er super angegangen aber den Winter hat er trotz Frostschutz nicht überlebt. Obwohl wir einen milden Winter hatten. Ich denke ein Trockenschaden ist bei diesem nassen Winter relativ unwahrschein.

Antwort von Baldur:

Trockenschäden sind in einem nassen Winter in der Tat unwahrscheinlich. Der Boden sollte gut durchlässig sein, damit die Wurzeln unter der Nässe nicht leiden.

aus Österreich schrieb am :

Ist im ersten Sommer schön Buschig angewachsen, aber den ersten Winter hat er leider nicht überlebt, (Trotz Winterschutz)

Antwort von Baldur:

Wichtig ist, dass an frostfreien Tagen eine ausreichende Bewässerung erfolgt, damit kein Trockenschaden entsteht. Ein Rückschnitt kann helfen, den Neuaustrieb anzuregen.

aus Nottuln schrieb am :

Hallo liebes Team, ich würde den Eukalyptus gerne im Kübel auf der Terrasse halten. Welche Kübelgrösse empfehlen Sie?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen einen Kübel mit ca. 30 cm Durchmesser.

aus Köln schrieb am :

Vorsicht. Die Eukalyptus Pflanzen sind nicht winterhart. Meiner ist kläglich eingegangen, obwohl es nur im Januar einige Tage kalt war.

Antwort von Baldur:

Es ist nicht so sehr der Frost, sondern vielmehr die Trockenheit. Bitte an frostfreien Tagen das Wässern nicht vergessen, damit kein Trockenschaden entsteht.

aus Dresden schrieb am :

Hallo,meine Eukalyptus Azura Pflanzen sind heute geliefert worden.Wann kann ich sie in den Garten pflanzen ins Beet? Lg Kerstin

Antwort von Baldur:

Aktuell ist eine Pflanzung kein Problem.

aus Klagenfurt am Wörthersee schrieb am :

Guten Tag überlege mir einen Eukalyptus Azura zu kaufen und in meinem Blumenbeet einzusetzen. Frage: ist diese Pflanze gut Schnittverträglich? Ich möchte diese Pflanze bei max 1 meter Durchmesser jedoch relativ hoch wachsen lassen wie eine Zypresse

Antwort von Baldur:

Er ist in der Regel gut schnittverträglich und kann regelmäßig zurückgeschnitten werden, um die gewünschte Form und Größe zu erreichen.

aus Zittau schrieb am :

Kann man den Eukalyptus Baum auch im Garten Pflanzen.

Antwort von Baldur:

Ja, das ist sehr gut möglich.

aus 70794 Filderstadt schrieb am :

Hallo, ist bei den Größenangaben Ihrer Pflanzen z.B. Lieferung im 2-Liter-Topf, Höhe 20-25 cm! Betrifft dieses Maß die Höhe/Größe der Pflanze oder sind die Angaben mit Topfballen gerechnet? Freue mich auf Ihre Rückmeldung..

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um die Höhe der Pflanze (ohne Topf). Bei Zimmerpflanzen allerdings errechnet sich die Lieferhöhe mit dem Topf.

aus 70794 Filderstadt schrieb am :

Habe bei Ihnen einen »Eukalyptus« für meinen Ostbalkon bestellt, der Ende Febr. geliefert wird. Wie groß ist die Pflanze bei Lieferung und kann ich sie dann schon in den Topf einpflanzen? Haben bis 13/14 Uhr Sonne...

Antwort von Baldur:

Liefergröße: 2 Liter-Containertopf 20-30 cm hoch. Besteht keine Gefahr mehr, dass die Erde dauerhaft durchgefriert, können Sie pflanzen.

aus 3476 Oschwand schrieb am :

Frage: Hält der Eukalyptus Azura in der Veranda die Fliegen fern?

Antwort von Baldur:

Ja, die Pflanze kann durchaus Fliegen fernhalten.

aus Wien schrieb am :
Verifizierter Kunde

Mit wenigen Zweigen erhalten. Mit hochwertiger Erde und etwas Kaffeesatz getopft, ab und zu Bodenaktivator + Dünger. Inzwischen ist er 20% gewachsen mit vielen Verzweigungen.

aus Hollabrrunn schrieb am :

ie Eukalpytusbäume sind wunderbar gewacchsen, ist es noch möglich diese nach 3 Jahren ( >3m hoch ) umzupflanzen, wie tief ist da in etwa die Pfahlwurzel? besten Dank Gerhard

Antwort von Baldur:

Die Wurzeln sind etwas empfindlich beim Umpflanzen, daher sollte der Wurzelbereich großflächig ausgegraben werden. Wie tief die Wurzeln gehen, hängt von der Bodenbeschaffenheit ab.

aus Wunstorf schrieb am :

Unser Eiseukalyptus hat in den ersten beiden Jahren, nachdem wir ihn im Vorgarten, Ostseite, ausgepflanzt hatten, kaum zugelegt. Seit zwei Jahren aber hat er einen richtigen Schuß in die Höhe getan. Musste sich im dichten Boden wohl erst verwurzeln.

aus Lauchhammer schrieb am :

Hallo. Unser Eukalyptus bekommt rote Blätter mit Punkten. Ist das normal? Liebe Grüße

Antwort von Baldur:

Es kann sich um Wassermangel handeln. Bitte auch im Herbst/Winter (an frostfreien Tagen) das Wässern nicht vergessen.

aus Berching schrieb am :

Hallo Ich habe einen winterharten Eukalyptus gekauft. Welche Pflanzen passen gut zum Eukalyptus dazu (im Beet oder im Kübel)? Gibt es Pflanzen die sich mit dem Eukalyptus nicht "vertragen"?

Antwort von Baldur:

Je nach gewünschter Wuchshöhe passen sehr gut Lavendepflanzen dazu. Bei der Wahl der Partnerpflanzen sollten diese einen sonnigen Standort vertragen.

aus Mossautal schrieb am :

Hallo, wir haben 2 Pflanzen bestellt und diese im Frühjahr im Garten gepflanzt. Leider sehen die Pflanzen noch völlig unverändert aus. Sie haben nich genau die gleiche Größe wie beim Kauf. Woran kann das liegen? Vielen Dank vorab!

Antwort von Baldur:

Die Pflanze bevorzugt durchlässigen, humusreichen, gerne auch leicht sauren Boden. Die Erde sollte immer leicht feucht gehalten werden und der Standort sollte hell sein.

aus Brensbach schrieb am :

Mein Eukalyptus hat mittlerweile eine Spannweite von über 1 m und wächst aber nicht in die Höhe. Soll ich die Seiten Mal einkürzen?

Antwort von Baldur:

Damit die Triebe nicht zu stark in die Breite gehen, können Sie diese im zeitigen Frühjahr nach der Winterruhe einkürzen.

aus Hilkenbrook schrieb am :

Ich habe diese Pflanze schon länger und würde sie gerne vom Kübel ins Beet pflanzen. Muss ich eine Wurzelsperre mit einpflanzen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze bildet keine Ausläufer, eine Wurzelsperre ist in der Regel nicht erforderlich.

aus Illmitz schrieb am :

Hab den Azura Eukalyptus gleich in großen Topf umgepflanzt. Wie wird jetzt gegossen? Bei Pflege steht Wasserbedarf mittel bis hoch, auf Lieferschein steht nicht zu feucht halten. Braucht ein Eukalyptus jetzt eher mehr oder eher weniger Wasser???

Antwort von Baldur:

Bitte passen Sie die Bewässerung der jeweiligen Temperatur an. Die Erde sollte gerade in diesen Tagen nicht austrocknen. Staunässe bitte vermeiden.

aus Zürich schrieb am :

kann der Eukalyptus auch in einem Wintergarten gehalten werden?

Antwort von Baldur:

An einem hellen Standort ist dies kein Problem.

aus Kogel B Zarrentin schrieb am :

Hallo ich hab den Eukalyptus seid April er ist super schön und schon sehr groß geworden. meine frage wäre was mach ich im Winter es ist noch im Kübel da unser Garten noch nicht richtig fertig ist kann ich ihn noch nicht raussetzen.

Antwort von Baldur:

Besteht die Möglichkeit einer frostfreien Überwinterung, ist dies sicher von Vorteil. Sonst bitte den Kübel gut einpacken und an frostfreien Tagen das Wässern nicht vergessen, damit kein Trockenschaden entsteht.

aus Geilenkirchen schrieb am :

Sie bieten den Eukalyptus u.a. wie folgt an: "Der azurblaue, immergrüne, winterharte Eukalyptus Azura® ist die erste winterharte (bis -20° C) Varietät seiner Art!" In dem Lieferschein steht: Im Winter hell bei 5 Grad stellen sonst kaputt.

Antwort von Baldur:

Der Hinweis bezieht sich auf eine Kultivierung im Kübel. Da Kübel schnell durchgefrieren kann hier im Winter eine ausreichende Bewässerung nicht gewährleistet werden.

aus E. schrieb am :

Wertes Team. Ich habe den Eukalyptus schon mehrere Jahre, er ist top gewachsen. Den Winter hat er prima überstanden, dann vertrockneten nach und nach alle Blätter, trotz Bewässerung. Was kann ich tun, ist er noch retten? LG und vielen Dank.

Antwort von Baldur:

Vielleicht liegt ein Spätfrostschaden vor? Bitte prüfen Sie die Blätter auch auf Schädlings- oder Pilzbefall. Ggf. hilft ein Rückschnitt ins gesunde Holz den Neuaustrieb anzuregen.

aus Steinmauern schrieb am :

Bei Lieferung waren kleine Blätter leicht braun, dann wurden es immer mehr. Bei näherem Hinschauen habe ich kleine weiße Spinnen entdeckt entdeckt. Soweit ich sie sehen konnte habe ich sie entfernt. Was kann man tun, um sie generell fernzuhalten?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze an einen luftigen Standort pflanzen/stellen und ggf. die Luftfeuchtigkeit durch Besprühen mit kalkfreiem Wasser erhöhen.

aus Saalfeld schrieb am :

Hallo, Ich habe mir den Eukalyptus zum 2ten Mal gekauft, der Erste ist eingegangen. Wahrscheinlich Trockenschäden im Winter. Damit mir das dieses Jahr nicht wieder passiert. Meine Frage, wie oft muss ich ihm im Winter Gießen und mit was abdecken?

Antwort von Baldur:

Die Wintersonne entzieht den Blätter Feuchtigkeit. Eine Abdeckung mit Winter-Garten-Vlies bietet hier Schutz. Dennoch sollte die Pflanze an frostfreien Tagen gewässert werden, damit die Erde nicht austrocknet.

aus Stockheim schrieb am :

Habe mir mehrere Pflanzen gekauft vom eukalyptus alle Pflanzen sind nach und nach eingegangen nach den Wintern. Obwohl winterfest eingepackt. Und das obwohl wir nicht über 8 Grad minus hatten

Antwort von Baldur:

Der Frost ist nicht so das Problem, sondern vielmehr die Trockenheit. Bitte an frostfreien Tagen das Wässern nicht vergessen, damit kein Trockenschaden entsteht. Der Winterschutz sollte licht- und luftdurchlässig sein.

aus Augsburg schrieb am :

Liebes Baldur-Team, ich habe meine Pflanze vor einem Monat gekauft. Alle neuen Triebe sind befallen, es sieht aus wie Spinnweben. Wie kann dies behandelt werden?

Antwort von Baldur:

Steht die Pflanze (in der Wohnung) zu warm, kann es zu Spinnmilbenbefall kommen. Wir empfehlen die Behandlung mit einem geeigneten Mittel (z.B. Art. 3309).

aus 8355 Tieschen 57 schrieb am :

Wir betreiben einen kleinen Campingplatz, würde gerne wissen ob diese Winterharte Eukalyptus Azura Pflanze auch für einen lebenden Zaun ( Hecke ) geeignet ist

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen können auch als Hecke kultiviert werden.

aus Berlin schrieb am :

Ich habe den Eukalyptus im Nov. gekauft und im Topf auf dem windgeschützten Balkon gestellt, Abgedeckt im Winter wurde er immer leicht feucht gehalten. Trotzdem sind die vorhandenen Zweige und Blätter ganz trocken. Treibt er dennoch neu aus?

Antwort von Baldur:

Bitte vertrocknete Triebe einkürzen, um den Neuaustrieb anzuregen.

aus Burgdorf schrieb am :

Ich habe es auf der Sonnenseite gepflanzt, aber er ist in der Sonne getrocknet, obwohl ich ihn ab&zu gegossen habe. Vielleicht ist es besser, es im Halbschatten zu pflanzen, oder noch etwas? Ich würde ihm gerne noch eine Chance geben, bitte beraten.

Antwort von Baldur:

An einem sonnigen Standort hat die Pflanze einen erhöhten Wasserbedarf, die Erde sollte nicht austrocknen. Auch an frostfreien Tagen bitte auf eine ausreichende Bewässerung achten. Ein Rückschnitt kann helfen den Neuaustrieb anzuregen.

aus Leibnitz schrieb am :

Kann ich diese Pflanze auch aussetzten? Wir haben einen sehr lehmigen Boden!

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen stark lehmhaltigen Boden mit Sand, Kompost o.ä. zu verbessern. Dann steht einer Auspflanzung nichts im Wege.

aus Aalen schrieb am :

Hallo, ich habe 3 Eukalyptus gepflanzt und diese sind auch gut angewachsen und inzwischen 1m hoch. Da ich viel für Deko abschneide habe ich nur noch eine "Säule". Kann ich oben die Spitze abschneiden, damit er wieder in die Breite austreibt?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Granges schrieb am :

Ich habe diese Pflanze letztes Jahr gekauft. Sie war in einem Topf in der Nähe des Hauses. Leider, voir einem Monat, trocknete der Eukalyptus sehr schnell, ich versuchte, ihn zu beschneiden, aber die Pflanze starb. Was ist passiert?

Antwort von Baldur:

Bitte auch an frostfreien Tagen das Wässern nicht vergessen. Ist der Topf lange gefroren und die Pflanze kann keine Feuchtigkeit aufnehmen, kann es zu Trockenschäden kommen. Winterschutz ist empfehlenswert.

aus Holzheim schrieb am :

Ich habe die Pflanze letztes Jahr gekauft. Innerhalb kürzester Zeit ist die Pflanze eingegangen. Als ich reklamiert habe, wurde mir eine neue, deutlich hochwertigere Pflanze zugeschickt. Leider nach einem Jahr Flecken bekommen und wieder eingegangen.

Antwort von Baldur:

Bitte im Winter an frostfreien Tagen das Wässern nicht vergessen, damit es zu keinem Trockenschaden kommt. Flecke auf den Blätter sind in der Regel ein Zeichen, dass der Wasserhaushalt nicht ausgeglichen ist.

aus Ramsau schrieb am :

Hallo liebes Team, möchte gerne den Eukalyptus in einen Topf pflanzen was muss ich beachten? Trenage? Wie viel Wasser benötigt er?

Antwort von Baldur:

Überschüssiges Wasser sollte gut ablaufen können. Bitte passen Sie die Bewässerung der jeweiligen Temperatur an. Eine frostfreie Überwinterung ist von Vorteil.

aus Bayreuth schrieb am :

Es wurde eine tolle Pflanze geliefert. Sie ist übers Jahr auch prächtig gewachsen. Leider ist sie nach ein paar Frostnächten (Max. -12 Grad Celsius) braun geworden. Reklamation wurde nicht anerkannt, da ich die Pflanze schon im Frühjahr gekauft hatte

Antwort von Baldur:

Wir bitten um Verständnis, dass wir für die Weiterkultivierung und Überwinterung keine Gewährleistung übernehmen können.

aus Lindern (Oldenburg) schrieb am :

Hallo, ich habe meine Eukalyptus Azura bekommen. Das Problem ist sie sieht nicht aus wie auf dem Foto. Sie hat KEINE BLAUE RUNDE BLÄTTER. Die Blätter sind GRÜN und haben lange ovale form, nicht rund.

Antwort von Baldur:

Die Blätter sind blau-grün mit einem silbrigen Schimmer. Die Pflanzen kommen aus dem Gewächshaus, je nach Sonneneinstrahlung färben diese sich intensiver. Die Blattform verändert sich mit dem Alter.

aus Riefensberg schrieb am :

Hab den Eukalyptus Azur im Herbst im 2 L Topf gekauft und in den Garten gepflanzt. Trotz mildem Winter hat er leider nicht überlebt war komplett braun. Garantiert Winterhart trifft wohl nicht zu. Schade ich hab mich so gefreut damit zu dekorieren.

Antwort von Baldur:

Es ist nicht der Frost, welcher den Pflanzen zu schaffen macht, sondern vielmehr die Trockenheit. Bitte an frostfreien Tagen das Wässer nicht vergessen. Ein Rückschnitt kann helfen, den Neuaustrieb anzuregen.

aus Ramsau schrieb am :

Hallo liebes Team. Wie kann ich meinen Eukalyptus im Winter schützen? Kann ich ihn am Balkon stehen lassen? Danke für die Info

Antwort von Baldur:

Bei einer Kübelpflanzung empfehlen wir eine frostfreie Überwinterung. Gefriert der Kübel im Freien lange Zeit und die Pflanze kann nicht gewässert werden, kann es zu Trockenschäden kommen.

aus 27239 schrieb am :
Verifizierter Kunde

Hallo Unser Eukalyptus ist nun Zwei Jahre alt. Wir haben ihn zu einem Baum heran wachsen lassen. Er ist Drei Meter hoch. Im Winter wird er natürlich immer geschützt vor der Kälte. Jetzt ist mir aufgefallen, dass einer von den Drei Stämmen hohl ist.

aus Karlsruhe schrieb am :

Bäume sind 7 Jahre alt. Wuchsshöhe von 5 m nicht korrekt, musste bei 8 m massiv kürzen. Frosthärte nicht gegeben, Bäume sind bei -10° abgefroren. Duft nur bei Sonneneinstrahlung, da gibts aber dann keinen Mücken. Ich würe die nicht wieder kaufen

Antwort von Baldur:

Damit es zu keinem Trockenschaden kommt. sollte an frostfreien Tagen eine ausreichende Bewässerung gewährleistet sein.

aus Bad Doberan schrieb am :

Liebes Team, wir haben im vergangenen Jahr eine zierliche Eukalyptuspflanze der Sorte Azura erhalten, die wir ins Freiland pflanzten. Es war eine Freude ihr beim Wachsen zuzusehen. Aktuell sind alle Blätter braun. Der Stamm grün. Rettung möglich?

Antwort von Baldur:

Dies sieht nach einem Trockenschaden aus. Ist der Stamm noch grün, sollten sich bei ausreichender Bewässerung wieder Blätter bilden. Ggf. etwas einkürzen.

aus Köln schrieb am :

Ich habe den Eukalyptus vor 2 Jahren gekauft und er ist in einem sehr großen Kübel toll angewachsen. Ich würde den Eukalyptus gerne unterpflanzen damit der Kübel nicht so leer aussieht. Welche Pflanzen können Sie mir empfehlen?

Antwort von Baldur:

Möchten Sie etwas Farbenfrohes pflanzen, können wir uns sehr gut Art. 3859 vorstellen.

aus Hamburg schrieb am :

Hallo Baldur! Vor eine Woche habe die Eukalyptus Azura geliefert bekommen, umgepflanzt und in einer sonniger Stelle in der Wohnung gestellt. Leider haben die Blätter schwarze Stellen und ich befürchtet die sind mehr geworden. Was ist daran schuld?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze kommt aus dem Gewächshaus, daher bitte langsam an die Sonne gewöhnen. Bitte passen Sie die Bewässerung der jeweiligen Temperatur an. Bei trockener (Heizungs-Luft) auf ausreichend Luftfeuchtigkeit achten.

aus Öblarn schrieb am :

Liebes Baldur-Team, ist es möglich die Blätter zu destillieren? Ist das Destillat noch giftig oder zum Auftragen auf die Haut geeignet. Liebe Grüße

Antwort von Baldur:

Wir bitten um Verständnis, dass wir hier leider keine Erfahrungen haben und diese Frage nicht beantworten können.

aus Bad Zell schrieb am :

Hallo liebes Team, habe mir im Frühjahr diesen Eucalyptus gekauft und ihn im Sommer ins Freie gesetzt. Er ist toll gewachsen. Jedoch ist er jetzt im Winter ganz braun/rot geworden. An was liegt das? Ist er jetzt kaputt? Lg

Antwort von Baldur:

Es kann sich um einen Trockenschaden handeln, da der Wasserbedarf auch im Winter hoch ist. Bitte etwas einkürzen, um den Neuaustrieb anzuregen.

aus 76709 Kronau schrieb am :

Der Eukalyptus ist eine Augenweide. Sorge macht mir mittlerweile die Wuchshöhe. Ich ging von 5-6m Höhe aus. Mittlerweile hat er fast das doppelte erreicht und kein Ende in Sicht. Wenn man jetzt 4-5 m kürzt, dann ist es alles andere als formschön.

Antwort von Baldur:

Das ist schon ungewöhnlich, dass die Pflanze in unseren Breitengraden so stark in die Höhe wächst. Kürzen ist möglich, jedoch geht dann die Wuchsform verloren.

aus Bad Griesbach schrieb am :

Hallo Liebes Baldur Team, habe mir eben den Eukalyptus Gunii bestellt, kann ich den im Januar auspflanzen oder kann ich ihn auch im Gewächshaus Lagern bis es wärmer wird. Mir sind nämlich schon ein paar eingegangen.

Antwort von Baldur:

Wir liefern wieder ab Anfang/Mitte Februar. Für eine Pflanzung sollte der Boden frostfrei sein. Alternativ bis dahin im hellen Gewächshaus unterbringen.

aus 66981 schrieb am :

Kann man den Eukalyptus jetzt kaufen? Kann ich den dann sofort einpflanzen oder im Keller überwintern lassen?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei und keine längere Frostperiode in Sicht, können Sie noch pflanzen. Winterschutz ist empfehlenswert.

aus Aachen schrieb am :

Wenn Eukalyptus Fliegen vertreibt, dann vielleicht auch Bienen? Oder hat er keine Wirkung gegen Bienen und Wespen?

Antwort von Baldur:

Der Duft vertreibt nur Fliegen/Wespen, keine Bienen.

aus Gschwandt bei Gmunden schrieb am :

Hallo baldur team Muss der Eukalyptus immer in der Sonne stehen oder reichen 4-5 Stunden auch?

Antwort von Baldur:

Die Sonnenstunden können ausreichen. Steht die Pflanze allerdings zu schattig, kann dies zu Blattverlust führen.

aus Siebeldingen schrieb am :

Hallo! Ich habe vor ca 1,5 Jahren einen Azura gepflanzt. Er wächst ganz wunderbar, allerdings kommen an den Haupttrieben ausschließlich grüne, spitze und deutlich größere Blätter. Also wie ein klassischer Eukalyptus. Lässt sich das eindämmen?

Antwort von Baldur:

Die jungen Blätter sind rund und verändern sich um Laufe der Zeit. Ein Rückschnitt regt den Austrieb on jungen Blättern an.

aus Eibenstock OT Sosa schrieb am :

Hallo, wann ist der beste Zeitpunkt um den Eukalyptus in den Garten zu pflanzen? Geht das im Herbst?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung im Herbst ist möglich. Bitte an frostfreien Tagen das Wässern nicht vergessen und ggf. auf Winterschutz achten.

aus Heide schrieb am :

Hallo! Ich möchte gern einen Eukalyptus zu uns ins Haus holen. Ist das möglich oder ist er nicht geeignet? Wir haben sehr viel Sonne und im Sommer oft 25 Grad Innentemperatur! Vielen Dank für die Antwort

Antwort von Baldur:

Wird die Pflanze langsam an den Standort gewöhnt, ist dieser bei ausreichender Wasserversorgung kein Problem.

aus Arnegg schrieb am :

Lieber Baldur Ich würde gerne die Pflanze in der Wohnung halten. Ist das möglich und was ist zu beachten? Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen hellen Standort.

aus Jüterbog schrieb am :

Liebes Baldurteam, ich würde mir den Eukalyptus gerne kaufen. Ist es möglich ihn in einem Kübel zu halten und was wäre zu beachten?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in einen Kübel ist möglich, die Wuchshöhe wird dann allerdings nicht erreicht. Bitte achten Sie auf eine ausreichende Bewässerung (auch im Winter an frostfreien Tagen). Ggf. den Kübel + die Pflanze mit Winterschutz versehen.

aus Ehingen schrieb am :

Liebes Baldur-Team, ich habe den Eukalyptus seit einem Jahr. Er ist wunderbar gewachsen. Ich würde ihn gerne zurückschneiden. Wann ist die beste Zeit, Herbst oder Frühjahr. Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen den Rückschnitt im Frühjahr vor dem Neuaustrieb vorzunehmen.

aus Gartenstrasse 21 schrieb am :

Unser Eukalyptus ist riesengross geworden. Wir haben eine minikleine Pflanze bekommen und jetzt ist er bestimmt 3 Meter hoch : ) superschöne Pflanze und sehr zu empfehlen: ) würde gern ein Bild zeigen aber das geht hier irgendwie nicht : (

aus Neusäß schrieb am :

mein Eukalyptus sieht vertrocknet aus. Er steht draußen an einem sehr sonnigen Platz, ist über Sommer wunderbar gewachsen, hatte immer ausreichend Wasser aber keine Staunässe. Was kann da passiert sein?

Antwort von Baldur:

Ist der Wasserhaushalt ausgeglichen, kann es sich auch um Nährstoffmangel handeln.

aus Saarbrücken schrieb am :

Liebes Baldur Team, ich hab diesen Eukalyptus vor ein paar Jahren gekauft, er kommt ziemlich gut wir haben nur durch Umgestaltung des Gartens ein Platz Problem! Kann ich ihn in einen Topf umsetzen?

Antwort von Baldur:

Da sich das Wurzelsystem nach Jahren sicher stark ausgeprägt hat, wird es schwierig werden, die Pflanze in einen Kübel zu pflanzen.

aus Aich schrieb am :

Hallo liebes Baldurteam! Habe mich so gefreut dass es endlich einen Winterharten Eukalyptus gibt. Aber leider war meine Freude von kurzer Dauer, habe diesen Busch vor kurzem gepflanzt und jetzt sieht dieser auf einer Seite schon ganz verwelkt aus!?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen kommen aus dem Gewächshaus, daher bitte langsam an die Sonne gewöhnen und auf eine ausreichende Bewässerung achten. Die Erde sollte nicht austrocknen.

aus Hadersdorf schrieb am :

Mein Eukalyptus ist schon richtig groß. Und sieht mega aus. Stellt sich mir nur noch die Frage wie es mit den Wurzeln aussieht? Breiten die sich stark und breit aus? Auf was kann ich mich einstellen?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um einen Tiefwurzler mit einem weit verzweigten Wurzelsystem. Je nach Wuchshöhe erreicht der Wurzelstock einen größeren Durchmesser.

aus Wr.Neustadt schrieb am :

Liebes Team Habe von euch einen wunderschönen Eukalyptusstrauch der rasend schnell wächst.Ich habe aber auch zwei Katzen die gerne darauf klettern würden .Kann ich es erlauben oder ist er für Katzen giftig wenn sie Blätter abbeißen würden?Lg !!

Antwort von Baldur:

Die Blätter sind für Haustiere giftig.

aus Gänserndorf schrieb am :

Liebes Team! Ich habe einen Eukalyptus Azura und bin ratlos. Er treibt sehr unregelmäßig aus und hat im unteren Bereich runde Blätter, alles was heuer ausgetrieben hat, hat längliche. Alle Blätter sind grün - von blau keine Spur. Was ist schuld? LG

Antwort von Baldur:

Normalerweise ist es umgekehrt. Die jungen Blätter haben eine runde, ovale Form, die Blattunterseite ist bläulich. Ältere Blätter bekommen die längliche Form, eine intensivere Farbe und duften dann auch.

Packung
1 Pflanze
 
19,99 €
inkl. 7% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Lieferbar ab 12.08.2024
 
 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Deutschland TEST - Bester Online-Shop