Säulen-Obst-Kollektion

 
Säulen-Obst-Kollektion
Säulen-Obst-Kollektion
Säulen-Obst-Kollektion
Säulen-Obst-Kollektion

Säulen-Obst-Kollektion

Apfel, Birne, Kirsche & Pflaume: Die Säulenobst-Kollektion enthält das Lieblingsobst von vielen Menschen! Jetzt als platzsparende Säulen für kleine Gärten, Balkone & Terrassen! Reichtragende Spitzensorten, die für Ihren Körper und Ihre Gesundheit eine Menge zu bieten haben. Die Früchte schmecken einfach lecker. Wuchshöhe der Säulen je nach Schnitt 2,50 m. Gut fruchtend! (Malus domestica, Prunus domestica, Prunus avium, Pyrus communis). Die Kollektion besteht aus: Säulenbirne Doyenné du Comice, Säulenkirsche Stella, Säulenpflaume Black Amber und Säulenapfel Braeburn.

Die Säulenobst-Kollektion liebt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Die mehrjährigen, winterharten Obstgehölze sind auch als Kübelpflanzen geeignet, im Freiland sollten sie in einem Abstand von 60-80 cm eingepflanzt werden.

Der Pflegeaufwand ist gering bis mittel. Durch einen Rückschnitt im Frühjahr oder Sommer (je nach Obstsorte) behält diese Baumform über Jahre ihre typische, dekorative Säulenform.

Art.-Nr.: 5801

Liefergröße: ca. 50-60 cm hoch

'Säulenobst' Pflege-Tipps

Säulen-Obst-Kollektion

 
Wuchshöhe
250 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
60-80 cm
 
Erntezeit
September-Oktober
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig

Meinungen unserer Kunden

Säulen-Obst-Kollektion

aus Pöggstall schrieb am :

Ich würde gerne dieses Angebot kaufen weiß aber leider nicht ob ich jetzt fast jeder Sorte einen befruchter brauche freue Mich auf eine Antwort

Antwort von Baldur:

Befruchter Apfel: "Gala" Art. 4790 Befruchter Birne: "Conference" Art. 4801, Pflaume + Kirsche sind selbstfruchtend

aus Wiesbaden schrieb am :

1) Ich möchte die 4 Säulen direkt an die Terrasse pflanzen, wie eng dürfen sie stehen bzw. welchen Abstand sollte zwischen ihnen mindestens sein? 2) Der Hauptstamm wurde geliefert und die Triebe brechen nun seitwärts aus, wie wird es eine Säule?

Antwort von Baldur:

Bitte im Juni/Juli einen Sommerschnitt durchführen und die Seitentriebe auf 2-3 Augen einkürzen. Wir empfehlen einen Pflanzabstand von ca. 80 cm.

aus Singhofen schrieb am :

Ich hätte gerne gewusst, ob man alle Triebe unterhalb der veredelten Stelle abschneidet? Und was zurückschneiden auf 2 "Augen" bedeutet, wenn nur ein Ast mit Blättern vorhanden ist? Vielen Dank im Vorraus

Antwort von Baldur:

Die Triebe unterhalb der Veredlung können Sie vorsichtig entfernen. Bei "Augen" handelt es sich um schlafende Knospen, also um Verdickungen an den Trieben zwischen den Blättern.

aus Salzburg schrieb am :

Die Kombi-Sorte interessiert mich sehr. Wir haben auch in ca. 10-30 m Entfernung jeweils einen Birnbaum, Apfelbäume und Kirschbäume - allerdings kein Säulenobst. Klappt dann die Befruchtung?

Antwort von Baldur:

Für eine optimale Befruchtung sollte der Abstand nicht mehr als 300 m betragen. Blühen die Sorten in der Nachbarschaft zur gleichen Zeit, steht einer Befruchtung nichts im Wege.

aus Aschaffenburg schrieb am :

Habe jetzt auch die 3 Befruchter für Apfel, Birne und Kirsche bestellt. Sollte man die Paare direkt nebeneinander pflanzen? wenn man alle 7 (4+3) nebeneinander pflanzt sollte man dann eine bestimmte Reihenfolge einhalten?

Antwort von Baldur:

Die Befruchtung wird durch Bienen vorgenommen. Sie können die Pflanzen nach Ihrem Ermessen anordnen, die Bienen finden ihren Weg.

aus Ammerland schrieb am :

Habe Säulen-Apfel 'Braeburn' und Säulen-Birne 'Doyenné du Comice gekauft. Möchte diese im Garten Pflanzen. Wann ist die optimale Pflanzzeit und wie sollen diese vor Frost geschützt werden?

Antwort von Baldur:

Bitte das Säulenobst (bei frostfreiem Boden) noch einpflanzen. Im Pflanzjahr ist es empfehlenswert, den Wurzelbereich (z.B. mit Mulch) zu schützen.

aus Nordwestuckermark schrieb am :

Kann ich die gleichen Sorten zum befruchten nehmen? (Säulenobst-Kollektion)

Antwort von Baldur:

Nein, die gleichen Sorten eignen sich nicht zur Befruchtung. Sie benötigen jeweils eine andere Sorte aus der gleichen Familie (z.B. Apfel Delicious -> Braeburn).

aus Hürth schrieb am :

Wenn ich nun die Säulen in Kübel halte, sollte ich diese im Winter reinholen und frostfrei lagern?

Antwort von Baldur:

Mit ausreichendem Winterschutz (z.B. auf Styropor stellen und mit Jute ummanteln) ist eine Überwinterung im Freien problemlos möglich.

aus Kitzen schrieb am :

Ich habe eine Frage zu Säulenobst. Ab wann tragen die Bäumchen? Danke

Antwort von Baldur:

Befinden sich Befruchterbäume in der Nähe, tragen die Bäumchen in der Regel ab dem 3. Standjahr.

aus Kitzen schrieb am :

Ich habe eine Frage zu Säulenobst. Ab wann tragen die Bäumchen? Danke

Antwort von Baldur:

Befinden sich Befruchterbäume in der Nähe, tragen die Bäumchen in der Regel ab dem 3. Standjahr.

aus Leipzig schrieb am :

Ich interessiere mich für die Säulenobstkollektion und habe eine Frage. Warum benätige ich Befruchterbäume, reichen die Bienen nicht mehr aus? Die Bäume sollen in einen Kleingartenanlage gepflanzt werden.

Antwort von Baldur:

Die Pollen auf der Narbe derselben Sorte keimen nicht. Es müssen daher zwei Bäume unterschiedlicher Sorten vorhanden sein. Dies sollte in einer Kleingartenanlage kein Problem sein und es sollten auch Bienen für die Befruchtung vorhanden sein.

aus D. schrieb am :

Wir überlegen Säulenobstbäume in unserem Garten zu pflanzen. Gedeihen diese auch in eher schattiger Lage oder ist Sonne unbedingt erforderlich?

Antwort von Baldur:

Für die Fruchtentwicklung, die Fruchtreife und die Geschmacksentwicklung ist ein sonniger Standort empfehlenswert.

aus Beindersheim schrieb am :

Wir wollen in unserem Neubaugarten einige Obstsäulen pflanzen. Haben noch keine Erfahrung. Ich lese immer wieder was von befruchten. Wenn ich das Set kaufe, brauche ich dann noch andere Bäumchen und kann ich sie jetzt (Sept) noch pflanzen?

Antwort von Baldur:

Sie können Obstgehölze von September bis November (solange frostfrei) pflanzen. Die Kollektion reicht zur gegenseitigen Befruchtung nicht aus.

aus Hürth schrieb am :

Ich habe mir das Set gestern bestellt. Reichen zur Befruchtung ein bestehender Apfel und Sauerkirschbaum? oder muß ich noch beikaufen?

Antwort von Baldur:

Blühen die bestehenden Bäume zur gleichen Zeit, reichen diese durchaus zu einer Befruchtung aus. Bitte beachten Sie, dass Sie auch für die Birnensorte einen Befruchter benötigen.

aus Hollnseth-Hollen schrieb am :

hallo, wenn ich das set 2 mal bestelle klappt es dann mit dem bestäuben?

Antwort von Baldur:

Nein, 2 gleiche Sorten können sich nicht befruchten. Sie benötigen jeweils eine andere Sorte der gleichen Familie (z.B.Braeburn - Delicious)

aus Wetzlar schrieb am :

habe die vier Säulenbäumchen gekauft und sie sind auch gut angewachsen, hab auch 3 Früchte am Birnbaum. Die Zwetschge ist etwa 3 m hoch. Wie weit müssen Säulenbäumchen zurückgeschnitten werden?

Antwort von Baldur:

Ein Längenrückschnitt bei Säulenobstgehölze ist in der Regel nicht erforderlich.

aus Hamburg schrieb am :

Ich wollte fragen wie lange es brauch bis die Bäumchen Früchte tragen wenn keine befruchtet in der nähe stehen? Möchte sie in meinen Garten planten soweit ich weiss stehen da aber keine befruchtende Bäume!

Antwort von Baldur:

Die Zwetschge ist selbstfruchtend und trägt ca. ab dem 3. Standjahr. Alle anderen Sorten brauchen eine Befruchtersorte in der Nähe.

aus Essen schrieb am :

vor 2 Jahren habe ich diese Kollektion gekauft. Bis jetzt trägt nur die Apfelsäule Früchte. Kirschbäume stehen in der Nähe. Was kann ich tun?

Antwort von Baldur:

Befinden sich Befruchterbäume in der Nähe, tragen die Bäumchen in der Regel ab dem 3. Standjahr. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Inning schrieb am :

Ich interessiere mich auch für das Säulenobst. Nach so viel Erfahrungsberichten stelt sich mir die Frage: Wie schmeckt denn das Obst?

Antwort von Baldur:

Apfel: Sehr festes Fruchtfleisch, knackig, sehr saftig und lange haltbar. Birne: fein, saftreich, schmelzend, süss-säuerlich. Kirsche: süß, leicht säuerlich im Abgang. Zwetschge: süß-saftig, sehr gut zum Backen geeignet, da gut steinlösend.

aus Dresden schrieb am :

Will die Bäumchen morgen in den Garten auspflanzen. Wie weit muß die Veredlungsstelle rausschauen bzw. müssen die Bäume gleich mit Winterschutz versehen werden?

Antwort von Baldur:

Ca. eine Handbreite sollte die Veredelungsstelle frei bleiben und nur bei sehr starken Frösten kann diese vorübergehend zum Schutz angehäufelt werden. Ansonsten benötigt das Säulen-Obst bei Auspflanzung in den Garten keinen zusätzlichen Winterschutz.

aus Leibnitz schrieb am :

Kann ich die Säulenobst-Kollektion auch am Spalier ziehen???

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Leibnitz schrieb am :

Wenn ich die Bäume heuer noch bestelle kann ich sie über Winter auf der Terrasse stehen lassen und sie nächstes Jahr im Garten einpflanzen? wann ist die beste Pflanzzeit und brauchen sie einen grösseren Topf?

Antwort von Baldur:

Die Töpfe sollten einen Durchmesser von 50 cm haben. Im Winter die Töpfe gegen Durchfrieren schützen. Sie können jetzt noch pflanzen, wenn der Boden noch nicht gefroren ist, auch noch in den Gartenboden.

aus Ebstorf schrieb am :

Meine Frage ist , kann ich die Bäume auch in meinen Garten Pflanzen und im Winter draußen lassen? Oder müßen sie im Kübel bleiben?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind winterhart und können problemlos ins Freiland gepflanzt werden.

aus Altenburg schrieb am :

Hallo liebes Team, gern würde ich das Säulenobst bestellen, auf meinem Balkon sind aber höchstens 3 Stunden Sonne! Ist das ein Problem für die Pflanzen???

Antwort von Baldur:

Obstbäume bevorzugen einen sonnigen Standort. Zu wenig Sonne wirkt sich auf den Ertrag, die Fruchtreife und den Geschmack der Früchte aus.

aus CH schrieb am :

Meine frage ist, wenn ich die bäume pflanze, überleben die draussen und was muss ich tun damit früchte wachsen???

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind winterhart und können problemlos im Freiland überwintern. Damit nach der Blüte eine Befruchtung erfolgt, sollte eine jeweilige Befruchtersorte im Umfeld der Pflanze stehen.

aus Ludwigsburg schrieb am :

Wo pflanzt man sie rein? (z.B Kübel?) Welche Größe sollten sie sein? Sollten, wen es Kübel sind, müssen sie in terra cotta sein? Danke!

Antwort von Baldur:

Säulenobst ist sehr gut für eine Kübelpflanzung geeignet. Dieser sollte aus frostfestem Material (z.B. Terracotta) bestehen und ca. 40 cm Durchmesser haben.

aus Eggenfelden schrieb am :

Hallo liebes Team, würde gerne die Kolletion bestellen habe aber noch eine Frage. Sind die Bäumchen selbstbefruchtend oder brauchen wir noch einen Befruchter? Danke

Antwort von Baldur:

Befruchter Apfel: z.B. Golden Delicious, Elstar, Idared, Befruchter Birne: z.B. Concorde, Gute Luise, Williams Christ, Conference, Pflaume ist selbstfruchtend, Befruchter Kirsche: z.B. Helena, gering selbstfruchtend.

aus Schweiz schrieb am :

wow habe die Bäumchen erhalten, und auch eingepflanzt, nun hoffe ich auf guten wuchs, sind in einwandfreiem Zustand angekommen. DANKE VIELMALS s.k

aus Köln schrieb am :

Hallo eine Frage wann muß mann die Säulenbäume zurück schneiden?

Antwort von Baldur:

Ein Rückschnitt bei Säulenobstgehölzen ist nicht erforderlich.

aus neuwied schrieb am :

Der Kübel sollte 40 cm sein und welche höhe sollte dieser haben? Wenn ich die Pflanzen im Topf züchten möchte, wann sollte ich sie dann nach der Lieferung in einen größeren Kübel Umtopfen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bitte relativ zeitnah nach der Anlieferung umpflanzen. Damit sich die Wurzeln gut entwickeln können, sollte der Topf auch ca. 40 cm tief sein.

aus Berlin schrieb am :

Kann man diese 4 nebeneinander pflanzen und wenn ja welchen Abstand brauchen sie?

Antwort von Baldur:

Ja, Sie können die 4 Sorten problemlos nebeneinander pflanzen. Der Pflanzabstand sollte ca. 60-80 cm betragen.

aus Zürich schrieb am :

Was für einen Durchmesser benötigen die Kübel für Säulen-Obst?

Antwort von Baldur:

Ein Durchmesser von ca. 40 cm ist empfehlenswert.

aus Untermeitingen schrieb am :

Hallo, möchte gerne das Säulen-Obst-Kollektion bestellen, aber wann darf ich das in den Garten einsetzen, Frühjahr oder im Herbst und auf was muss ich beim einpflanzen achten!!! Danke!

Antwort von Baldur:

Sie können jetzt noch pflanzen bis der Boden gefroren ist, oder dann wieder ab März, nach dem Einpflanzen gut angießen.

aus wolfsburg schrieb am :

Hallo meine Frage: Was für einen Boden braucht das Säulenobst Kirsche und Apfel? Eher sandigen-lehmigen oder torfhaltigen boden, bitte um antwort.

Antwort von Baldur:

Die Kirsche und der Apfel mögen sandig-lehmigen, durchlässigen Boden.

aus scharbeutz schrieb am :

hallo zusammen, die säulenobstbäumchen birne und apfel wachsen sehr gut und bekommen seitliche triebe die sehr stark wachsen. ich muss die nun wohl zurückschneiden, aber wie lang lasse ich die seitentriebe?

Antwort von Baldur:

Treiben Seitentriebe aus, werden diese im Winter (November oder Februar) um ca. 2/3 eingekürzt.

aus Gelsenkirchen schrieb am :

Ich werde in Kürze umziehen ,wüsste gern ob ich die Pflanzen das ganze Jahr pflanzen kann oder besser bis zum Herbst warten soll ?? Würde die Obstbäume dann gern in Kübel pflanzen in denen jetzt noch so ein hässliches Friedhofskraut wächst.

Antwort von Baldur:

Wir liefern erst wieder ab September zur optimalen Herbstpflanzzeit. Wenn sie in Kübel pflanzen, dann bitte die Kübel im Winter gegen Durchfrieren schützen.

nach oben