Knopfbusch-Stämmchen

 
 
Knopfbusch-Stämmchen
Knopfbusch-Stämmchen
Knopfbusch-Stämmchen
Knopfbusch-Stämmchen

Knopfbusch-Stämmchen

Die originellen, vanille-farbenen Blüten zieren das großartige Knopfbusch-Stämmchen von Juli bis August und verströmen einen herrlichen Duft. Die frischgrüne, leicht glänzende Belaubung sieht über viele Monate gut aus und setzt zur Blütezeit die schönen Blütenkugeln perfekt in Szene. Im Herbst schmückt sich das Zierstämmchen mit einer attraktiven, goldgelben Herbstfärbung. Das Knopfbusch-Stämmchen (Cephalanthus occidentalis) ist im Beet im Garten und im Kübel auf Balkon, Terrasse oder vor dem Hauseingang ein garantierter Blickfang. Auch Schmetterlinge und Hummeln lieben den süßen Honigduft der Blüten und umschwärmen die Krone der Pflanze.

Das Knopfbusch-Stämmchen bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort mit frischem und feuchtem Boden, da es keine Trockenheit verträgt. Auch am Teichrand fühlt sich der Zierstrauch wohl. Die mehrjährigen, winterharten Pflanzen sind sehr pflegeleicht und schnittverträglich. (Cephalanthus occidentalis)

Art.-Nr.: 3282

Liefergröße: 3-Liter Containertopf, Stamm ca. 50 cm, gesamt ca. 80 cm hoch

'Knopfbusch-Stämmchen' Pflege-Tipps

Knopfbusch-Stämmchen

 
Blütezeit
Juli-August
 
Wuchshöhe
100 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
Einzelstellung
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!

Meinungen unserer Kunden

Knopfbusch-Stämmchen

aus 66346 Püttlingen schrieb am :

Habe das Stämmchen Anfang Juli bekommen anschließend umgetopft. Jetzt zwei Wochen später sind die Blätter über Nacht braun geworden.Was kann ich dagegen tun. LG.

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen ausgeglichenen Wasserhaushalt und vermeiden Sie den Wechsel zwischen Trockenheit uns Staunässe (Achtung Übertopf). Bitte die Pflanze langsam an die Sonne gewöhnen.

aus Bakum schrieb am :

Meine zwei Stämmchen sind hervorragend gewachsen. Leider sehe ich heute, dass sie Läuse haben. Das lauwarme,nasse Wetter denke ich. Meine Frage an Baldur: Wie empfindlich sind sie. Vertragen sie eine Chemie-Keule oder haben sie einen anderen Tipp?

Antwort von Baldur:

Sie können es zuerst mit einem Hausmittel versuchen und einige Tropfen Spülmittel mit Wasser mischen und die Pflanze damit besprühen. Die Pflanze verträgt aber auch eine Behandlung mit einem Spritzmittel.

aus Neuental schrieb am :

Hallo, kann ich dieses Stämmchen auch direkt im Garten einpflanzen? Der Boden ist reletiv trocken und wasserdurchlässig. Es ist auch recht windig bei uns. Muss ich dann einen Winterschutz anbringen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze bevorzugt einen sonnigen, windgeschützten Standort. Der Boden sollte immer leicht feucht sein. Eine Pflanzung an einen windigen Standort mit trockenem Boden ist nicht empfehlenswert.

aus Eschau schrieb am :

Wann muß ich das erstemal die Pflanze umtopfen und wieviel größer soll der Topf dann sein . Bin begeistert

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen die Pflanze bereits jetzt in einen Topf mit ca. 30 cm Durchmesser zu pflanzen.

aus Frankfurt schrieb am :

ist das bäumchen giftig?

Antwort von Baldur:

Ja, die Pflanze ist giftig.

aus Wittenförden schrieb am :

Hallo, mit großer Freude habe ich im letzten Jahr im Herbst das Knopfbuschstämmchen in einem großen Top gepflanzt. Im Winter die Baumkrone abgedeckt und den Topf auch vor Frost geschütz. Jetzt im Frühjahr sieht es trocken aus. Ist es noch zu retten?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist nicht immergrün und entlaubt sich im Herbst. Eventuell abgestorbene Triebe bitte zurückschneiden, damit ein Neuaustrieb erfolgt.

aus L-Bettemburg schrieb am :

Hallo, kann man die Pflanze im Kübel kultivieren, wenn ja wie gross muss der Kübel sein und was muss man im Winter berücksichtigen? Danke

Antwort von Baldur:

Ja, Sie können die Pflanze sehr gut in einen Kübel pflanzen (Durchmesser ca. 40 cm). Bitte im Winter den Kübel vor Frost schützen, z.B. auf Styropor stellen und mit Jute ummanteln.

nach oben