Roter Bambus 'Chinese Wonder'

 
 
Roter Bambus 'Chinese Wonder'
Roter Bambus 'Chinese Wonder'
Roter Bambus 'Chinese Wonder'
Roter Bambus 'Chinese Wonder'

Roter Bambus 'Chinese Wonder'

Der neue winterharte, immergrüne rote Bambus Chinese Wonder ist der richtige Kontrastgeber in Ihrem Garten! Die Frühjahrssonne färbt die Halme rot! Die leuchtend roten Rohre, die je nach Größe bis zu 1-2 cm dick sein können, sehen zu den sattgrünen Blättern toll aus. Der rote Bambus Chinese Wonder (Fargesia jiuzhaigou No.1) ist eine schnell wachsende Bambusart, die im Garten als Solitär gepflanzt und als Kübelpflanze auf Balkon & Terrasse sehr imposant aussieht. Im Sommer bekommt die rote Färbung teilweise gold-gelbe Einflüsse. Als Bambushecke gepflanzt ist er ein schön dichter, immergrüner und schnittverträglicher Sichtschutz.

Der rote Bambus Chinese Wonder ist eine winterharte, mehrjährige Pflanze, die einen sonnigen bis halbschattigen Standort bevorzugt. Er erreicht eine Wuchshöhe von 250-300 cm und die Pflanzen sollten in einem Abstand von 40-60 cm gepflanzt werden.

Art.-Nr.: 7003288

Liefergröße: 12 cm-Topf, ca. 30-40 cm hoch

'Roter Bambus 'Chinese Wonder'' Pflege-Tipps

Roter Bambus 'Chinese Wonder'

 
Wuchshöhe
250-300 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
40-60 cm
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
mittel - hoch
 
Winterhart
ja
 
Immergrün
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!

Meinungen unserer Kunden

Roter Bambus 'Chinese Wonder'

aus 83714 Miesbach schrieb am :

Kann ich den Bambus auch als langen, aber schmalen Sichtschutzstreifen anlegen? Ich dachte so an 400x25cm, die ich mit einer Wurzelsperre eingrenzen würde. Oder reichen ihm die 25 cm nicht? Wieviele Pflanzen würde ich dafür benötigen?

Antwort von Baldur:

Bambus hat einen etwas höheren Wasserbedarf, so dass Sie gut 50 cm einrechnen sollten. Sonst trocknet die Erde zu schnell aus und Sie kommen mit dem Gießen nicht mehr nach. Für 4 lfd. Meter benötigen Sie 8 Pflanzen.

aus Frankfurt am Main schrieb am :

Ich habe diese Pflanze letztes Jahr im Frühjahr gekauft. Sie bestand auch nur aus wenigen Trieben. Nachdem em Winter, trieb sie aber enorm aus, so dass sie nun einen größeren Kübel bekommen hat. Nun warte ich nur noch auf die rote Farbe.

aus Wien schrieb am :

Bildet diese Art Ausläufertriebe oder bildet sie nur einen Wurzelhorst->wird eine Wurzelsperre benötigt?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist horstbildend. In der Regel ist keine Wurzelsperre erforderlich.

aus 76857 Dernbach schrieb am :

Frage: Verliert der "Rote Bambus" (Asian Wonder) im Winter seine Blätter?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist immergrün. Dennoch kann es sein, dass die Pflanze im Winter einige Blätter verliert.

aus Chur schrieb am :

Ich habe den Roten Bambus am April bekommen und eingepflanzt und immer Wasser gegeben aber der sieht immer noch gleich klein aus wie ich den bekommen habe und zum teil dürr.Was kann ich machen?oder geht es so lange bis er wächst?

Antwort von Baldur:

Es ist durchaus normal, dass die Pflanzen zu Beginn etwas langsamer wachsen, da diese ihr Wurzelwerk ausbilden müssen. Bitte die vertrockneten Triebe entfernen und die Pflanze etwas mit Bambusdünger versorgen.

aus Groß Umstadt schrieb am :

Kann ich bei euch Bambus fargesia horstbildend erwerben.

Antwort von Baldur:

Die Sorte "Asian Wonder" ist horstbildend. Bitte beachten Sie, dass auch horstbildende Sorte einen Wurzeldurchmesser bis 1 m erreichen können.

aus Dillingen schrieb am :

Hallo, wir haben am Haus einen Erker. In einer Ecke möchte ich gerne ein Beet anlegen, wo ich den Bambus reinsetzen möchte. Was würde noch dazu passen? Das Beet wird ein Halbkreis mit einem Durchmesser von ca. 1,20m. Ist eine Pflanze ausreichend?

Antwort von Baldur:

Der Horst der Pflanze erreicht mit der Zeit einen Durchmesser bis 1 m. Da die Pflanze sehr viel Wasser und Nährstoffe benötigt, empfehlen wir, diese in Einzelstellung zu pflanzen.

aus WN schrieb am :

kann der Bambus auch in einem Kübel gepflanzt werden? wenn ja, wie groß müsste der sein? und ist der Bambus dann auch winterhart?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in einen Kübel mit ca. 50 cm Durchmesser ist möglich. Bitte den Kübel gut einpacken und die Pflanze im Winter an frostfreien Tagen ausreichend wässern, damit kein Trockenschaden entsteht.

aus 5723 Teufenthal schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team! Ich kann aus der Beschreibung leider nicht ersehen, ob der Bambus eine Wurzelsperre benoetigt!? Fuer eine Antwort bedanke ich mich im Voraus

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um eine horstbildende Sorte, eine Wurzelsperre ist in der Regel nicht erforderlich. Bitte beachten Sie, dass der Horst mit den Jahren einen Durchmesser bis 1 m erreichen kann.

aus Seeblick schrieb am :

Hallo meine frage an Ihnen ich habe eine Fläche von 15m länge u.2,00 breite mit Bambus/Asian Wonder gepflanzt kann man als Bodenabschluß Rindermolch oder ein Bodendecker odglw.einbringen was wäre das Optimale? Wie alt wird der AsianWonder?Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Rindenmulch entzieht dem Boden Stickstoff, so dass Sie hier mit einem Dünger gegensteuern müssen, damit es nicht zu Mangelerscheinungen kommt. Je nach Umwelteinflüssen, können die Pflanzen bis zu 20 Jahre und älter werden.

aus St.Egidien OT Kuhschnappel schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team.Habe das Problem mit meinem Roten Bambus das dieser eher immer kleiner wird und die Blätter gelbe spitzen haben.Woran kann das liegen?MFG Ronny

Antwort von Baldur:

Es kann sich um ein Zeichen für einen nicht ausgeglichenen Wasserhaushalt handeln. Bitte vermeiden Sie den Wechsel zwischen Trockenheit und zuviel Nässe.

aus 46145 Oberhausen schrieb am :

Kann ich den Roten und den Schwarzen Bambus zusammen in einem Kübel pflanzen?

Antwort von Baldur:

Es kommt auf die Größe des Kübels an. Je Pflanze empfehlen wir einen Durchmesser von 50-80 cm.

aus Zürich schrieb am :

Welchen Bambus würde sie denn für den Balkon empfehlen? (möglichst nicht höher als 2 m)

Antwort von Baldur:

Sie können diese Sorte oder auch Art. 1045 sehr gut in einen Kübel pflanzen und durch Schnitt auf der gewünschten Höhe halten.

aus Marburg schrieb am :

Hallo! Wir möchten den roten Bambus oder eine andere Bambussorte gerne als Hecke setzen. Ist es möglich, den Bambus regelmäßig auf ca. 160 - 180 cm zurückzuschneiden? Falls ja, welche horstbildende Sorte eignet sich dafür am Besten?

Antwort von Baldur:

Um die Pflanzen niedrig zu halten, können Sie die Triebe nach ihren Wünschen immer 1 cm über der Verzweigung zurückschneiden. Hier eignet sich das Frühjahr am Besten dafür. Eine Kombination mit Art. 1042 wäre z.B. sehr gut möglich.

aus Königsberg schrieb am :

Bildet der rote Bambus Wurzelausläufer, so dass ich eine Wurzelspere anbringen muss?

Antwort von Baldur:

Diese Pflanze ist horstbildend. Bitte beachten Sie, dass der Horst/Wurzelstock mit der Zeit einen Durchmesser bis 1 m erreichen kann.

aus Vierkirchen schrieb am :

Wir wollen eine Bambushecke an einem Zaun entlang pflanzen. Sind 50cm Abstand zum Zaun okay oder drückt der Bambus in den Jahren den Zaun weg? Welchen Abstand zu Bäumen sollte Bambus haben? In der Nähe des Zauns steht eine junge Blutpflaume...

Antwort von Baldur:

Der Horst/Wurzelstock kann mit den Jahren einen Durchmesser bis 1 m erreichen.

aus Aargau schrieb am :

Ich habe den Babus nun das dritte Jahr in einem gr. Kübel auf meiner Terasse. Jedes Frühjahr arbeite ich Gräserdünger in die Erde ein. Der Babus wächst gut, er hat auch in diesem Jahr viele neue Triebe. Allerdings wir der nicht rot! Was kann ich tun?

Antwort von Baldur:

Die Rohre entwickeln sich erst mit der Zeit. Normalerweise kann man ab dem 2. Standjahr mit einer Färbung rechnen. So wie es aussieht, müssen Sie sich leider noch etwas gedulden.

aus Goldau schrieb am :

Ich möchte eine Bambushecke mit verschiedenen Sorten pflanzen. Welche Sorten sind winterhart und vor allem Horstbildend?

Antwort von Baldur:

Alle angebotenen Sorten sind winterhart. Art. 3288+1042/1045 sind horstbildend. Bitte beachten Sie, das der Horst mit den Jahren einen Durchmesser bis 1 m erreichen kann.

aus Zürich schrieb am :

Wenn ich jetzt den Bambus bestelle und dann gleich einpflanze, mit welcher Höhe kann ich im Sommer rechnen?

Antwort von Baldur:

Bis die Pflanzen vollkommen verwurzelt sind, wachsen diese eher langsam. Der Jahreszuwachs in diesem Jahr kann bei 20-30 cm liegen.

aus 83533 Edling schrieb am :

Ich möchte den Bambus an den Grundstückszaun als Sichtschutz pflanzen. Kann ich direkt am Zaun pflanzen? Wenn nicht, wie weit sollte ich vom Zaun weg pflanzen?Wäre es nicht besser ihn zu begrenzen, so dass er nicht zu weit in den Garten wächst?

Antwort von Baldur:

Bitte beachten Sie bei einer Pflanzung an einen Zaun, dass der Wurzelstock einen Durchmesser bis 1 m erreichen kann. Bei einer Grenzbepflanzung ist sicher eine Wurzelsperre von Vorteil.

aus Hünstetten schrieb am :

Habe den Bambus im letzten Herbst eingepflanzt und er hat den Winter bislang prima überstanden! Nun wüsste ich gern welche Pflanzen geeignet sind um sie davor zu setzen? Können Sie einen Bodendecker empfehlen?

Antwort von Baldur:

Sie können in der Regel jeden Bodendecker für einen sonnigen bis halbschattigen Standort pflanzen. Bitte bedenken Sie, dass Bambus einen hohen Wasserbedarf hat. Eine ausreichende Bewässerung muss gewährleistet sein.

nach oben