Orangen-Bäumchen

 
Orangen-Bäumchen
Orangen-Bäumchen
Orangen-Bäumchen
Orangen-Bäumchen

Orangen-Bäumchen

Das Orangen-Bäumchen ist das Symbol des sonnenverwöhnten Südens – jetzt besonders preiswert! In einen Topf oder Kübel gepflanzt schmückt es im Sommer Balkon & Terrasse und im Winter Ihre Wohnung. Leuchtende, essbare Früchte, unvergessliche Duftblüten und immergrünes Laub! Das Orangen-Bäumchen (Citrus microcarpa Calamondin) zählt zu den pflegeleichtesten Zitruspflanzen und blüht bei günstigen Bedingungen fast ganzjährig.

Das Orangen-Bäumchen liebt einen möglichst hellen & sonnigen Standort, im Sommer im Freien und im Winter in der Wohnung. Die Pflanzen sollten jährlich, am besten im Frühjahr, zurückgeschnitten werden, dann bleiben sie schön kompakt & in der gewünschten Form. Im Sommer mäßig gießen & regelmäßig düngen. (Citrus microcarpa Calamondin)

Art.-Nr.: 7007150

Liefergröße: 12 cm-Topf, ca. 20-25 cm hoch

'Zitruspflanzen' Pflege-Tipps

Orangen-Bäumchen

Pflege-Tipps
 
Wuchshöhe
bis 3 Meter
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Erntezeit
Spätsommer
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering
 
Lebensdauer
mehrj. - frostfrei halten
 
Besonderheiten
trockenresistent
 
Liefergröße
12 cm-Topf, ca. 20-25 cm hoch

Meinungen unserer Kunden

Orangen-Bäumchen

aus Bielefeld schrieb am :

Hallo sind die Blüten auch Bienenfutter?

Antwort von Baldur:

Ja, die Blüten dienen als Pollenspender.

aus 67547 Worms schrieb am :

Wie lange sollen am Orangenbaum die Früchte hängen bleiben. Mein Baum hat mit Früchten überwintert und die hängen noch, wachsen auch weiter. Die neuen sind auch schon dran. Außerdem wächst der Baum auf eine Seite .Gerne würde ich Ihnen ein Bild sc

Antwort von Baldur:

Sind die Früchte reif (orange), können diese geerntet werden. Damit die Pflanze sich besser verzweigt, können Sie in den Wintermonaten einen Formschnitt vornehmen.

aus Kempfeld schrieb am :

Habe eine Frage zum Orangenbäumchen.Ist dieses giftig für Katzen? lg

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind für Haustiere giftig.

aus Wien schrieb am :

Eine Frage zum Orangenbäumchen - ich überlege, eines zu kaufen, habe aber ein Erdgeschoß-Lokal und kann es im Winter nur an das Südfenster stellen - reicht das? Sommers stünde es draußen am Südfenster ... in einer Straßenschlucht praktisch ...

Antwort von Baldur:

Das Licht an einem Südfenster sollte ausreichend sein.

aus Schwerin schrieb am :

Das Orangenbäumchen entwickelt nur wenig Früchte, die noch grün abfallen. Das Bäumchen steht auf der südlichen Fensterbank und wird ca. wöchentlich gegossen. Haben Sie einen Tip für mich, was mache ich falsch ?

Antwort von Baldur:

Bitte während der Fruchtphase auf eine ausreichende Bewässerung (die Erde sollte nicht austrocknen) und Nährstoffversorgung (wöchentlich düngen) achten.

aus Schnaitsee schrieb am :

Hallo Baldur Team,von dem Orangenbaum die Früchte kann man aber nicht wie die Kumquat Mini-Orangenbaum (citrofortunella margarita)mit der Schale essen

Antwort von Baldur:

Da die Schale Bitterstoffe enthält, sollte diese vor dem Verzehr entfernt werden.

aus Bern schrieb am :

Wir haben ein schönes Bäumchen erhalten, leider waren etwa acht Blätter zusammengerollt, mit schlangenförmigen Spuren (Wurm?) auf der Unterseite, was für Ungeziefer könnte das sein? Und was kann man dagegen tun. Haben die Blätter nun abgeschnitten.

Antwort von Baldur:

Leider verirren sich manchmal auch Schnecken in unser Gewächshaus, welche diese Spuren hinterlassen. Ist kein Tier mehr zu sehen, wird die Pflanze sich normal weiter entwickeln.

aus Regenstauf schrieb am :

Hallo liebes B-Team,sind die Früchte essbar,danke

Antwort von Baldur:

Mit den ersten Früchten können Sie ab dem 3. Standjahr rechnen. Die Früchte haben ein ausgewogenes Zucker-Säure-Verhältnis und schmecken bei Vollreife süß

aus Bad Bayersoien schrieb am :

Bin sehr zufrieden mit d.Orangenbäumchen.Hat sich im Sommer prächtig entwickelt.Nun steht es sonnig vor großen Fenstern im Hausgang. Gieße mäßig,trotzdem Fallen d.Blätter. Im Sommer habe ich mit Regenwasser gegossen.Ist kalkhaltiges Wasser nicht gut?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen vertragen kein kalkhaltiges Wasser. Der Blattabwurf kann aber auch kurzzeitig durch den Standortwechsel bedingt sein.

aus Scuol schrieb am :

Ein Kompliment an das baldur Team. Ihr seit verdammt gut. Zum Orangenbaum. Meiner steht seit einen1/2 Jahr bei mir am Fenster und trägt die ersten Früchte. Wurde mit langzeitdünger versetzt. Wächst perfekt. Neben ihm citro, feige, kumquat und feige.

aus Köthen schrieb am :

Sehr schöne Pflanze, vielen Dank,5 Sterne!

aus Üchtelhausen schrieb am :

Mein Orangenbäumchen wächst und gedeiht. Kann man von den abgeschnittenen Triebe/Zweige ein neues Bäumchen ziehen?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus 45891 Gelsenkirchen schrieb am :

Ich habe das Bäumchen im letzten Jahr gekauft, leider bisher keine Blüten oder Früchte. Im Winter stand es ftrostfrei in der Wohnung und seit Mai jetzt gschützt draußen. Gedünkt habe ich auch. Was kann ich noch machen bzw. was mach ich falsch?

Antwort von Baldur:

Sie können ab dem 3. Standjahr mit den ersten Blüten bzw. Früchten rechnen.

aus Wilhelmshaven schrieb am :

Hallo Mein Orangenbäumchen hat sehr viele Früchte die aber schon ca.1 Jahr am Baum hängen wann muss ich sie pflücken oder fallen sie von selbst ab? Mein Zitronenbaum hat in der Wohnung geblüht und setzt auch Früchte an wann ist Erntezeit? Danke

Antwort von Baldur:

Voll ausgereifte Früchte nehmen einen tiefe orange Färbung an. Bitte dann direkt pfücken und nicht abwarten, bis die Früchte abfallen.

aus Schwäbisch Gmünd schrieb am :

Ist es normal, dass diese Früchte sehr klein sind und sauer schmecken? Ich dachte, dass es sich um Organgen handelt. Die Früchte sehen jedoch eher nach Calamondin-Orangen aus und schmecken auch so.

Antwort von Baldur:

Der Zuckergehalt der Früchte ist von der Sonnenscheindauer abhängig. Je mehr Sonne die Früchte erhalten, umso süßer schmecken diese. Die Größe der Früchte entwickelt sich mit den Jahren mit dem Wachstum der Pflanze.

aus 6330 Cham CH schrieb am :

Vielen Dank für das Orangenbäumchen.Kann ich es jetzt im Oktober ins Esszimmer stellen und zurückschneiden?

Antwort von Baldur:

Optimal ist ein heller Standort bei ca. +10°C bis +15°C. Ein Rückschnitt ist jederzeit möglich.

aus Darmstadt schrieb am :

Hallo, ich habe mein Orangenbäumchen seit diesem Jahr. Heute konnte ich fesststellen, dass sich langsam Blüten biden. Leider habe ich dabei auch festgestellt, dass sich an neuen Blättern Läuse befinden. Was kann ich tun um das Bäumchen zu retten?

Antwort von Baldur:

Bei zu trockener Luft kann es zu Blattlausbefall kommen. Bitte achten Sie auf ausreichend Luftfeuchtigkeit. Wir empfehlen die Pflanze mit einem Mittel gegen saugende Insekten (z.B. Art. 948) zu behandeln.

aus Heilbronn schrieb am :

Der Orangenbaum blüht z.Z. und trägt viele Früchte. Er wächst mehr in die Breite. Wie bekomme ich ihn hin das er wie auf dem Foto aussieht, schön dicht und buschig? Kann ich ihn während er Früchte trägt und blüht zurückschneiden? Wie weit einkürzen?

Antwort von Baldur:

Damit die Pflanze buschig wird und sich verzweigt, ist es empfehlenswert, lange Triebe ca. um die Hälfte einzukürzen. Der Rückschnitt kann jederzeit erfolgen.

aus Fribourg schrieb am :

Hallo, ich habe mein Orangenbäumchen über den Sommer auf den Balkon gestellt und es hat sich prächtig entwickelt. Zum Überwintern habe ich es in die Wohnung genommen, doch plötzlich verliert es alle Blätter. Was soll ich tun?

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen sehr hellen Standort und passen Sie die Bewässerung der jeweiligen Temperatur an.

aus Anröchte schrieb am :

Mein O-bäumchen blüht schon und ich sehe kleine, grüne Orangen.Er steht draußen. Was kann ich tun, damit die Früchte auch groß und orange werden?Das Bäumchen an sich ist recht klein. Ich habe es ein Jahr.Gedüngt habe ich bisher im Sommer wöchentlich.

Antwort von Baldur:

Je älter die Pflanze wird, umso größer werden die Früchte. Je nach Reifegrad verfärben sich diese. Reife Früchte sind tieforange.

aus Lörrach schrieb am :

Vielen Dank für das Gratis Orangenbäumchen.Ich würde gerne wissen wie gross sollte man das Bäumchen wachsen lassen um die optimale " Ernte " zu bekommen.

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen die Pflanze regelmäßig (auch während der Sommermonate) zu schneiden, damit dieses nicht zu groß wird und zuviel Kraft in das Wachstum investieren muss.

aus Quedlinburg schrieb am :

Hallo, ich habe letztes Jahr ein Orangenbäumchen gekauft. Im Frühjahr erschienen die ersten wunderschön duftenden Blüten. Nun habe ich die ersten 13 Früchte + 5 neue Blüten. Bin begeistert.

aus 15907 Lübben schrieb am :

Mein Bäumchen trägt zwar Blätter aber bildet keine Blüten.kommen sogar Zweige an denen Dornen sind.Was kann ich tun.steht auch windgeschützt und bekommt Sonne.bitte helft mir. Danke

Antwort von Baldur:

Mit den ersten Blüten bzw. Früchten können Sie ab dem 3. Standjahr rechnen. An den Zweigen befinden sich Stachel.

aus Bovenden-Spanbeck schrieb am :

Habe letzte Woche ein Orangen-Bäumchen bestelt. sah sehr gut aus sogar schon mit kleinen Früchten. Ich bedanke mich sehr über ihre gute Pflanzenlieferung. Frage wie viel cm wächst durchschnitlich das Orangen-Bäumchen pro jahr?

Antwort von Baldur:

ca. 15-40 cm, je nach Standort.

aus Angelburg schrieb am :

Habe mein Orangenbäumchen Ende Mai erhalten. Es war sogar schon eine Frucht dran. Habe es gleich in einen größeren Kübel umgepflanzt und mit Obstdünger gedüngt. Jetzt hat es sehr viele Blüten bekommen. Bin sehr zufrieden.

aus Berlin schrieb am :

Hallo, wir haben letztes Jahr ein Organgen-Bäumchen und ein Zitronen-Bäumchen gekauft. Wie lauge dauert es bis die Bäume Obst tragen?

Antwort von Baldur:

Mit den ersten Früchten können Sie ab dem 3. Standjahr rechnen.

aus Altomünster schrieb am :

Brauche ich für das Bäumchen einen Befruchter?

Antwort von Baldur:

Es ist kein Befruchter erforderlich.

aus Viernheim schrieb am :

Hallo, habe heute mein Bäumchen erhalten Vielen Dank dafür! meine frage ist sollte ich den gleich umtopfen, weil die Wurzeln schauen oberhalb der Pflanze schon rauß, oder erst mal stehen lassen und später umtopfen?

Antwort von Baldur:

Es ist empfehlenswert, die Pflanze in einen größeren Topf umzupflanzen.

aus Stralsund schrieb am :

Ich habe von Euch das Bäumchen Ende März gratis bekommen. Super, man kann fast zusehen wie es wächst. Eine Blüte hat es auch schon. Wann muss ich es wie beschneiden?

Antwort von Baldur:

Damit die Pflanze kompakt und handlich bleibt, ist es empfehlenswert, die Zweige immer dann, wenn sie anfangen, zu lang zu werden (auch bereits im Sommer) einzukürzen.

Packung
1 Pflanze
 
12,70 €
Bestellbar unter Art.-Nr.: 7150
Benachrichtigen Sie mich bitte, wenn der Artikel wieder lieferbar ist

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

nach oben