Natur-Heidelbeere 'Putte'

 
 
Natur-Heidelbeere 'Putte'
Natur-Heidelbeere 'Putte'
Natur-Heidelbeere 'Putte'
Natur-Heidelbeere 'Putte'

Natur-Heidelbeere 'Putte'

Nur sehr schwer zu bekommen ist die Natur-Heidelbeere Putte, wie sie in der freien Natur vorkommt. Die Beeren sind extrem lecker und geschmackvoll und enthalten viele Vitamine (B1, C, D), Mineralstoffe (Kalium, Kalzium, Eisen, Flavonoide) & Anthocyan, einen natürlichen Farbstoff. Durch die Strauchhöhe bis ca. 60 cm ist die Natur-Heidelbeere Putte (Vaccinium angustifolium "Putte") auch für Kübel geeignet. Die Heidelbeere verzweigt schön & trägt reich.

Die Natur-Heidelbeere Putte liebt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Die Erntezeit der köstlichen Beeren ist von Juli bis Mitte August. Das mehrjährige, winterharte Obstgehölz sollte im Abstand von 60-80 cm zu anderen Pflanzen in Ihrem Garten eingepflanzt werden. (Vaccinium angustifolium "Putte")

Art.-Nr.: 7004725

Liefergröße: 2-Liter Containertopf, ca. 50-70 cm hoch

'Natur-Heidelbeere 'Putte'' Pflege-Tipps

Natur-Heidelbeere 'Putte'

Pflege-Tipps
 
Wuchshöhe
ca. 60 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
60-80 cm
 
Erntezeit
Juli-Mitte August
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
mittel - hoch
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Liefergröße
2-Liter Containertopf, ca. 50-70 cm hoch

Meinungen unserer Kunden

Natur-Heidelbeere 'Putte'

aus Österreich schrieb am :

Kann ich die Pflanze auch im Hochbeet pflanzen? Ist eine Wurzelsperre notwendig? Wie breit wird sie werden?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in ein Hochbeet ist problemlos möglich. Es handelt sich um Flachwurzler, welche sich eher in die Breite entwickeln. Bitte die Wurzeln nicht zu stark einengen.

aus Oberwil schrieb am :

Müssen zwei Pflanzen gesetzt werden, oder reicht eine aus?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind selbstfruchtend, so dass in der Regel eine Pflanze ausreichend ist (abhängig vom gewünschten Ernteertrag).

nach oben