Langhaariger Gebirgs-Thymian

 
 
Langhaariger Gebirgs-Thymian
Langhaariger Gebirgs-Thymian

Langhaariger Gebirgs-Thymian

✓ Winterharter Bodendecker
✓ Bildet dichte, duftende Teppiche im Garten
✓ Pflegeleicht & trockenheitsverträglich

Der langhaarige Gebirgs-Thymian ist eine echte Steingarten-Staude, die ihren Ursprung in alpinen Landschaften hat. Leicht duftend verbreitet sich der flach kriechende Bodendecker und bildet grüne, feste Teppiche. Im Sommer bedecken die zierlichen Blüten fast vollständig die dunkelgrünen Blättchen dieser außergewöhnlichen Liebhaberstaude. Langhaariger Gebirgs-Thymian (Thymus praecox) wächst bei dichter Pflanzung zu Kissen oder teppichartigen Polstern zusammen, die sich dekorativ über angrenzende Steine, Treppen oder Terrassen ausbreiten.

Die Blütezeit des langhaarigen Gebirgs-Thymian ist von Juni bis September. Die winterharten, mehrjährigen Stauden wachsen 10 cm hoch und lieben einen sonnigen Standort. Der Abstand zwischen den Thymian-Stauden und zu anderen Pflanzen in Ihrem Garten sollte 25-30 cm betragen. Der Pflegeaufwand dieser Kräuter-Pflanze ist gering & der Wasserbedarf ist ebenfalls gering. (Thymus praecox)

Art.-Nr.: 2990

Liefergröße: 9x9 cm-Topf

'Langhaariger Gebirgs-Thymian' Pflege-Tipps

Langhaariger Gebirgs-Thymian

Pflege-TippsHier klicken
 
Blütezeit
Juni-September
 
Wuchshöhe
10 cm
 
Standort
Sonne
 
Pflanzabstand
25-30 cm
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
gering
 
Winterhart
ja
 
Duftet
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Besonderheiten
bienenfreundlich, Heil- und Gewürzpflanze, trockenresistent
 
Liefergröße
9x9 cm-Topf

Meinungen unserer Kunden

Langhaariger Gebirgs-Thymian

aus Witten schrieb am :

ist der langhaarige Gebirgsthymian essbar? Viele Grüße

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist zum Verzehr geeignet.

aus Berlin schrieb am :

Kann ich den Thymian zwischen meinen Rosen und Lavendel Pflanzen?

Antwort von Baldur:

Ja, Thymian kann zwischen Rosen und Lavendelpflanzen angepflanzt werden.

aus Glinde schrieb am :

Liebes Baldur-Team, wir haben vor ein paar Jahren einige Pflanzen gekauft, nur leider vertrocknen sie im Winter und ich muss sie zurück schneiden. Im Frühjahr treiben sie dann wieder aus. Was mache ich falsch?

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen ausgeglichenen Wasserhaushalt. Da die Wintersonne den Blätter Feuchtigkeit entzieht kann es bei fehlender Feuchtigkeit zu Trockenschäden kommen.

aus Witten schrieb am :

Kann man den langhaar-Gebirgsthymian auch mit dem "normalen" Bodendecker Thymian kombinieren, also abwechselnd pflanzen?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist sehr gut möglich.

aus Malsmheim schrieb am :

Kann ich diesen Thymian auch in kleine Kästen pflanzen? Würde Paletten bepflanzen, brauche aber winterharte , wetterfeste Bepflanzung, die überhängt .

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind wetterfest und können auch gut in Kästen gepflanzt werden. Diese wachsen dann leicht überhängend. Bitte achten Sie auf eine gut Drainage und ggf. Winterschutz.

aus Lübeck schrieb am :

Moin , kann ich den Thymian vorm pampasgras pflanzen? Lg

Antwort von Baldur:

Unter Berücksichtigung, dass das Gras überhängend wächst und mit ausreichend Abstand, ist dies möglich.

aus Wingst schrieb am :

Ist die Pflanzung in Beeten möglich, in denen Holzschnitzel liegen oder breitet sich die Pflanze nicht aus, wenn sie keine Erde erreicht?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen benötigen für die Ausbreitung Erdkontakt und können Holzschnitzel nicht überwachsen. Ggf einfach immer die Holzschnitzel etwas entfernen, wenn die Pflanze nachgewachsen ist.

aus Bad Kleinkircheim schrieb am :

Ist dieser Gebirgsthymian immergrün? Danke Ferdinand

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind immergrün.

aus Heidelberg schrieb am :

Ich möchte den Gebirgs-Thymian als Bodendecker für die Grabbepflanzung probieren. Ist es ratsam, den Pflanzenstand auch zur Grabeinfassungen einzuhalten?

Antwort von Baldur:

Wenn Sie nicht möchten, dass die Pflanzen über die Einfassung wachsen, sollten Sie Abstand einhalten.

aus Zürich schrieb am :

Eignet sich dieser Thymian für eine Ruderalfläche? Der letzte Thymian hat den Winter leider nicht überlebt.

Antwort von Baldur:

Thymianpflanzen wachsen sehr gut auf kargen, steinigen Flächen. Besteht allerdings die Gefahr, dass Staunässe entsteht, werden sich auch diese Pflanzen schwer tun. Ein weiteres Problem könnte die Trockenheit bei gefrorenem Boden in den Wintermonaten sein.

aus Oberstaufenbach schrieb am :

Wir haben vor dem Haus eine Reihe an runden Pflanzsteinen. Wäre es möglich pro Stein eine Pflanze zu setzen, um ein schönes Ergebnis zu bekommen?

Antwort von Baldur:

Es kommt auf den Durchmesser der Pflanzsteine an. Bei ca. 30 cm Durchmesser können Sie 3 Pflanze einsetzen.

aus Schruns schrieb am :

Wir haben einen steilen Hang bei dem im oberen Teil der Kies immer abrutscht. Können wir diese Pflanze dort verwenden? Der Hang liegt voll in der Sonne und ist steinig u. trocken. Ober gibt es noch einen andere Pflanze die sie empfehlen können

Antwort von Baldur:

Für einen sonnigen Standort, mit kargem, steinigen Boden sollte Bodendecker-Thymian (z.B. Art. 6206) besser geeignet sein. Ggf. lässt sich auch eine Erosionsmatte anbringen, um den Hang vor dem Abrutschen zu schützen.

aus Wasserburg (Bodensee) schrieb am :

Wie viele Pflanzen benötigt man ungefähr um eine Fläche von 10qm^2 zu bedecken? Kann Unkraut zwischen ihnen wachsen? Vielen Dank im Voraus

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen 4-5 Pflanzen auf 1m² (= 40-50 Pflanzen auf 10 m²). Zu Beginn ist es möglich, dass Unkraut sich den Weg zwischen/durch die Pflanzen bahnt.

aus Radebeul schrieb am :

Hallo hab mal eine frage,ich würde den Thymian gern als Bodendecker für meine Hortensien nehmen. Ist die möglich, denn die Hortensien lieben ja einen sauren Boden. Vielen Dank für Ihre Antwort

Antwort von Baldur:

Saurer Boden wird leider nicht vertragen, desweiteren bevorzugen Thymianpflanzen einen (voll-) sonnigen Standort.

aus Rünenberg schrieb am :

Guten Tag Müssen solche Kissen zurückgeschnitten werden im Frühjahr od lässt man alles stehn?

Antwort von Baldur:

Ein Rückschnitt ist nicht erforderlich.

aus Dörentrup schrieb am :

Wachsen die Pflanzen auch über mauerkronen ?

Antwort von Baldur:

Ist ausreichend Erde vorhanden und die Pflanzen können gut anwachsen, wachsen diese leicht überhängend.

aus Nachrodt-Wiblingwerde schrieb am :
Verifizierter Kunde

Absolut als Bodendecker zu empfehlen, wachsen schnell, sind winterhart, blühen schön und duften super gut, lassen sich schnell und einfach vermehren auch über Samen. Kann ich nur weiterempfehlen.

aus Sternenfels schrieb am :

Hallo. Überleben die Pflanzen auch einen Pflanzabstand von 20 cm oder behindern sie sich dann gegenseitig??

Antwort von Baldur:

Bei zu wenig Pflanzabstand breiten die Pflanzen sich nicht flächendeckend aus, sondern stehen in die Höhe.

aus Isernhagen schrieb am :

Ich möchte die Planzen zu einem Salix Stämmchen in einen 40 x40 x 40 cm großen Kübel pflanzen. Sind diese dafür geeignet und welche Erde wird empfohlen für beide Pflanzen?

Antwort von Baldur:

Eine gemeinsame Pflanzung in Blumenerde ist kein Problem.

aus 97508 Grettstadt schrieb am :

Wollte mal fragen ob der Langhaarige Gebirgs-Thymian auch im Lemboden wächst

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bevorzugen gut durchlässigen, eher sandigen Boden und werden sich auf Lehmboden etwas schwer tun. Ggf. das Erdreich mit Sand auflockern.

aus Roggwil schrieb am :

Eignet sich dieser Bodendecker als Unterpflanzung von Clematis? Oder was empfehlen Sie?

Antwort von Baldur:

Diese Bodendecker ist sehr gut geeignet.

aus Wolmirstedt schrieb am :

Wir würden gern den Gebirgs Thymian und die winterharte Eisblumen in einem Vorgartenbeet kombinieren. Kann man das Beet vorher mit Mulch abdecken um Unkraut zu verhindern oder breitet sich die beiden Pflanzen dann nicht mehr aus?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen benötigen für die Ausbreitung Erdkontakt und können nicht auf Mulch wachsen.

aus Stuttgart schrieb am :

Ich habe eine Frage, und zwar Suche ich eine blühende, farbige (pink, lila, weiß o.ä.) Zimmerpflanze die von der Decke hängen soll oder zumindest an der kompletten Decke befestigt werden soll. Gibt es so etwas oder können sie mir da etwas empfehlen?

Antwort von Baldur:

Sorry, hier haben wir leider keine passenden Pflanzen in unserem Sortiment.

aus Essen schrieb am :

Kann man Blumenzwiebeln dazwischen pflanzen? Oder schaffen die es nicht durch den Bodendecker?

Antwort von Baldur:

Das Durchkommen wird für Blumenzwiebeln schwierig.

aus Benken schrieb am :

Hilft der Thymian dabei die Nacktschnecken fern zu halten?

Antwort von Baldur:

Ja, durch den Duft bleiben Schnecken in der Regel fern. Eine 100% Garantie gibt es allerdings nicht :-)

aus Teltow schrieb am :

Ich suche winterharte hängepflanzen für Balkonkasten,gerne blühend. Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Hier können wir Ihnen als immergrüne Pflanze Art. 4303 vorschlagen (leider ohne Blüten).

aus Grevenbroich schrieb am :

Kann man den Thymian auch im Garten pflanzen oder nur am Hang.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen können auch in den Garten gepflanzt werden.

aus Wuppertal schrieb am :

Kann man die Pflanzen auch in U Steine ( Mauer nur nach unten offen ) pflanzen? Ich suche ungiftige ( Baby ) nicht allzu hohe gerne immergrüne Pflanzen für die Pflanzsteine.

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung ist kein Problem, die Pflanzen sind ungiftig.

aus K schrieb am :

Sehr geehrtes Baldur Team, wir haben eine Ameisenstraße im Lichtschacht. Hilft der Thymian diese zu vertreiben oder sollen wir besser eine andere Kräuter- bzw. Aromapflanze pflanzen? Vielen Dank!

Antwort von Baldur:

Ameisen mögen keine stark duftenden Kräuter, so dass Sie mit Thymian hier durchaus Erfolg haben können.

aus Niddatal schrieb am :

Frage zu dem Gebirgsthymian: gibt er den Steinen auch "Halt"? Und: Ist er wirklich winterharte, oder auch Winterschutz empfehlenswert? (Bei der winterharten Goldtaler-Pflanze stand trotzdem dabei "Winterschutz empfehlenswert" Also nicht frostsicher?)

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind weniger für eine Befestigung geeignet. Sie sind winterhart und benötigen keinen speziellen Winterschutz.

aus Bernsdorf schrieb am :

Habe die Pflanzen letztes Jahr in relativ saurem Boden gepflanzt. Ist eine Zugabe von Gartenkalk um die Pflanzen herum sinnvoll?

Antwort von Baldur:

Ja, diese Maßnahme ist empfehlenswert. Bitte ausreichend Platz zu den Pflanzen einhalten.

aus Rügen schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team, kann der Gebirgsthymian auch zur Grabbepflanzung genutzt werden? Wenn ja, wie viel Pflanzen empfehlen Sie für eine Fläche von 2,40 m x 2,5 m?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind sehr gut als Grabbepflanzung geeignet. Wir empfehlen 18 Pflanzen.

aus Butzbach schrieb am :
Verifizierter Kunde

Habe die Pflanzen vor fast einem Jahr bestellt und die gedeihen sehr gut und haben schon ein schönes Polster gebildet. Klare Kaufempfehlung!

aus Leinfelden-Echterdingen schrieb am :

Suche immergrüne Pflanzen, die es vor dem kalten, ausströmenden Luftzug unserer Wärmepume und drumrum aushalten. Was ist geeignet? Bodendecker Thymian, Winterharte Eisblume 'Hot Pink Wonder', Sedum Sun Sparkler® 'Sedoro Blue Elf', Zwergkiefer?

Antwort von Baldur:

Am ehesten wird dort wohl Thymian wachsen. Eisblumen und Sedum sind wärmeliebend. Die Zwergkiefer könnte das Ansaugen der Luft stören.

aus Bernsdorf schrieb am :

Hallo, habe den Gebirgsthymian zur Bodendeckung bestellt. Können die Pflanzlücken mit Pinienrinde zur Unkrautvermeidung nach der Pflanzung abgedeckt werden?

Antwort von Baldur:

Für die Ausbreitung benötigen die Pflanzen Erdkontakt, Pinienmulch kann nicht überwachsen werden.

aus Jahnsdorf schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, ich möchte den Thymian auf einen Hang mit Unkrautvlies setzen. Reicht es die Pflanzstelle freizuschneiden oder braucht er Bodenkontakt?

Antwort von Baldur:

Für die Ausbreitung ist Erdkontakt erforderlich.

aus Duisburg schrieb am :

Ist diese Pflanze auch für Balkonkästen geeignet?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung ist möglich, die Pflanzen wachsen dann leicht überhängend.

aus Ortenburg schrieb am :

Wie lange dauert es bis bei vorgegenen Abstand die Pflanzen einen Teppich bilden?

Antwort von Baldur:

Je nach Bodenbeschaffenheit und Witterung ca. 2 Jahre.

aus Landschlacht schrieb am :

Liebes Baldur Team, ist diese Pflanze immergrün?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind immergrün.

Packung
3 Pflanzen
 
9,99 €
ab 3 Pack.
8,99 € / Packung
inkl. 7% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Lieferbar ab 12.08.2024
 
 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Deutschland TEST - Bester Online-Shop