Iberis 'Pink Ice®'

 
 
Iberis 'Pink Ice®'
Iberis 'Pink Ice®'
Iberis 'Pink Ice®'
Iberis 'Pink Ice®'
Iberis 'Pink Ice®'
Iberis 'Pink Ice®'

Iberis 'Pink Ice®'

Wenn die Blüte der Iberis Pink Ice® im Frühsommer einsetzt, dann ist diese immergrüne Neuzüchtung übersät mit attraktiven Blütenbällen, die sogar Schmetterlinge anziehen! Die Iberis Pink Ice® (Iberis sempervirens Pink Ice®) bildet einen dichten & duftenden Blütenflor. Die Iberis, auch Schleifenblume (engl. candytuft ) genannt, ist in Rabatten, an Wegen und in Steingärten sehr pflegeleicht & trockenheitstolerant.

Die immergrüne Pflanze Iberis Pink Ice® (Schleifenblume) wird ca. 25 cm hoch und liebt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Die winterharten, mehrjährigen Stauden-Pflanzen blühen von Mai bis September & sollten in einem Abstand von 20 cm gepflanzt werden. Die Iberis bzw. Schleifenblumen sind immergrüne Stauden & benötigen daher auch im Winter an frostfreien Tagen ausreichend Wasser, damit kein Trockenschaden entsteht. (Iberis sempervirens Pink Ice®)

Doppelter Nutzen:

  • Dauerblüher
  • immergrün

Art.-Nr.: 2200

Liefergröße: 9x9 cm-Topf

'Iberis 'Pink Ice®'' Pflege-Tipps

Iberis 'Pink Ice®'

Pflege-TippsHier klicken
 
Blütezeit
Mai-September
 
Wuchshöhe
25 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
20 cm
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Immergrün
ja
 
Duftet
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergröße
9x9 cm-Topf

Meinungen unserer Kunden

Iberis 'Pink Ice®'

aus Bonn schrieb am :

Iberis: Ideal für sonnige, eher trockene Steingärten, leicht hängend und Platz um sie herum. Nur bei hohen Minusgraden ab - 15 ist Winterschutz nötig: Laub unter die Pflanze, gestecktes Reisigzelt drüber - fertig. Nässe von unten und oben vermeiden.

aus Österreich schrieb am :

Ich würde diese Pflanze gern in meinen Vorgarten setzen. Dieser ist im Sommer ab Mittag vollsonnig, im Winter jedoch schattig. Würde sie das aushalten?

Antwort von Baldur:

Ein vollsonniger Standort ist bei ausreichender Bewässerung kein Problem, nur im Schatten werden die Pflanzen sich nicht wohlfühlen.

aus Windorf schrieb am :
Verifizierter Kunde

Treiben super aus.

aus Mogendorf schrieb am :

Hallo ich würde gerne wiesen ab wann man die Pflanze ins Freie setzen kann. Danke ! für eine Antwort.

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Auspflanzung möglich.

aus Essen schrieb am :

Ich habe eine Frage: Kann man die Pflanzen sehr klein halten, so dass sie nur 15cm groß werden und blühen sie dann trotzdem?

Antwort von Baldur:

Ein dauerhafter Rückschnitt geht zu Lasten der Blütenbildung.

aus Dortmund schrieb am :
Verifizierter Kunde

die Blüten sind hervorragend! Grüne Blätter mit rosa und weiß Blüten, wachsen die Pflanzen sehr schön.

aus Hofbieber schrieb am :

Ich habe am 19. Mai die Pflanzen und Iberis Materpeice gepflanzt. Heute (1. Juni) habe ich gesehen, dass die Blätter viele Löcher haben. Ich bemerke einige kleine schwarze Käfer auf diesen Blättern, um was kann es sich handeln?

Antwort von Baldur:

Ohne Foto schwer zu beurteilen, vielleicht Erdflöhe oder Dickmaulrüssler, wobei diese eher nachtaktiv sind.

aus Burg schrieb am :

Muss ich die Iberis "Pink Ice" nach dem pflanzen etspitzen, damit sie verzweigen? MfG KK

Antwort von Baldur:

Das ist möglich.

aus Hattenhofen schrieb am :

Die Pflanzen gedeihen sehr gut, nur haben alle Pflanzen weiße Blüten, rosa Blüten. Gab ich ausversehen ne falsche Sorte erhalten oder liegt das an der Beschaffenheit der Erde?

Antwort von Baldur:

Der Boden spielt keine große Rolle, je sonniger die Pflanzen stehen, umso intensiver fällt die Färbung aus.

aus erding schrieb am :
Verifizierter Kunde

die pflanzen sind sehr gut verpackt u gut angekommen. bin zu frieden.

aus lünen schrieb am :

wann kann umpflanzen,danke

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, können Sie bereits auspflanzen.

aus Tännesberg schrieb am :
Verifizierter Kunde

Hab diese Iberis zum ersten Mal bestellt. Eine Pflanze sieht etwas "zerrupft" aus, hätte keine Blätter dran, aber die zweite Pflanze sieht sehr gut aus. Die Erde war gut feucht, mal sehen was aus der ersten Pflanze wird, hoffe sie kommt durch. ;)

aus Brilon schrieb am :

Habe die Iberis letztes Jahr gepflanzt, hat auch sehr schön und lange geblüht. Jetzt nach dem Winter stehen nur noch vertrocknete Stängel, obwohl diese mit Tannenreisig abgedeckt waren. Was ist schief gelaufen? Pflanze sollte doch immergrün sein

Antwort von Baldur:

Liegt lange Schnee auf den Pflanzen bzw. ist der Boden lange gefroren, kann es zu Trockenschäden kommen. Bitte einkürzen, damit die Pflanze neu austreiben kann.

nach oben