Vinca minor 'Blau'

 
Vinca minor 'Blau'
Vinca minor 'Blau'
Vinca minor 'Blau'
Vinca minor 'Blau'
Vinca minor 'Blau'
Vinca minor 'Blau'

Vinca minor 'Blau'

Der beliebte, immergrüne Bodendecker Vinca minor Blau fällt sofort ins Auge! Er eignet sich zur Begrünung von sonnigen, halbschattigen und schattigen Flächen (auch unter Bäumen) und lässt durch seinen dichten Wuchs Unkraut keine Chance. Das dunkelgrüne, glänzende Laub der Vinca minor Blau (Kleines Immergrün) ist auch im Winter eine Zierde! Die unzähligen Blüten erscheinen im Frühjahr, bei guter Pflege sogar bis September.

Vinca minor Blau wird an einem sonnigen, halbschattigen bis schattigen Standort ca. 20 cm hoch. Die robuste, winterharte Staude sollte in lockere, humose Erde gepflanzt werden & muss nur bei längerer Trockenheit gegossen werden. Bei einem Pflanzabstand von 20 cm bildet sich schnell ein attraktiver Blüteteppich.(Vinca minor)

Art.-Nr.: 2163

Liefergröße: 9x9 cm-Topf

'Vinca minor 'Blau'' Pflege-Tipps

Vinca minor 'Blau'

Pflege-TippsHier klicken
 
Blütezeit
Frühjahr
 
Wuchshöhe
ca. 20 cm
 
Standort
Sonne bis Schatten
 
Pflanzabstand
20-30 cm
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Immergrün
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Besonderheiten
6-8 Pflanzen pro qm
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergröße
9x9 cm-Topf

Meinungen unserer Kunden

Vinca minor 'Blau'

aus Halberstadt schrieb am :

Hallo, ich habe viele Nacktschnecken im Garten. Fressen die auch diese Pflanzen?

Antwort von Baldur:

Diese Pflanzen bleiben in der Regel von Schnecken verschont.

aus Berlin schrieb am :

Hallo,ich möchte eine ca. 10m² Rasenfläche ersetzen. Verträgt sich dieser blaue Immergrün mit - 3859 - Gänseblümchen (Bellis perennis) *- Weißklee (Trifolium repens) *- Alpenklee (Trifolium alpinum) * leider nicht in Ihrem Sortiment

Antwort von Baldur:

Wenn Sie das Immergrün am Anfang etwas führen, damit die Ranken nicht die andern Pflanzen bedrängen, ist eine Pflanzung möglich.

aus Berlin schrieb am :

Habe 3 Pflanzen in einem großen Kübel unter einem Ahorn Bäumchen gepflanzt, haben den Winter gut überstanden. Allerdings kaum Blüten gemacht und wachsen nur in langen Stängel, was muss ich tun, damit sich die Triebe verzweigen u verdichten ?

Antwort von Baldur:

Ist der Standort schattig, wachsen die Pflanzen nicht ganz so kompakt und blühen weniger. Damit diese sich besser verzweigen, empfehlen wir die Triebe im Herbst einzukürzen. Bitte beachten Sie, dass der Saft der Triebe giftig ist.

aus Naila schrieb am :

Ich würde gern unseren Hang in Südlage mit Vinca minor bepflanzen. Ist die Pflanze dafür geeignet?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen fühlen sich an einem sonnigen Standort sehr wohl.

aus Dresden schrieb am :

Ist dieser Bodendecker für Lehmboden geeignet?

Antwort von Baldur:

Lehmhaltiger Boden ist kein Problem. Wir empfehlen das Erdreich im Pflanzloch mit z.B. etwas Sand aufzulockern, um den Pflanzen das Anwachsen zu erleichtern.

aus wildberg schrieb am :

"Vertragen" sich die Bodendecker mit Art. Nr. 3561 und 2610? Oder sollten die 3 lieber in gesonderten Bbeeten gepflanzt werden?

Antwort von Baldur:

Eine gemeinsame Pflanzung ist möglich, allerdings ist Art. 3561 nicht immergrün, so dass im Winter "Lücken" entstehen.

aus Overledingen schrieb am :

Hallo liebes Team, möchte diese Pflanzen gegen vermoosten Rasen austauschen, welche Vorabeit ist notwendig?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen den Rasen vollständig zu entfernen und das Erdreich zu verbessern, z.B. mit Art. 770.

aus Gelsenkirchen schrieb am :

Wir haben die Pflanzen kürzlich bekommen und sie sind sehr vital und gut gewachsen. Daher überlegen wir das Beet hiermit zu erweitern. Kann man dazwischen Federgras pflanzen, oder überwuchert Vince Minor das mit der Zeit?

Antwort von Baldur:

Die Vinca Minor pflanzen bleiben am Boden. Wichtig ist, dass der Rückschnitt der Gräser auf Handbreite erfolgt, damit der Wurzelbereich nicht überwachsen wird.

aus Münichsthal schrieb am :

Kann ich diese Pflanze zu meinen Hortensien "Endless summer" dazu pflanzen ? Würde gerne die dort wachsenden Brennessel vertreiben

Antwort von Baldur:

Bitte die Wurzeln der Brennnessel vorher rückstandslos entfernen, dann steht einer gemeinsamen Pflanzung nichts im Wege.

aus Kropp schrieb am :

Hallo Baldur-Garten Team, kann man die Pflanze halb unter eine Kirschlorbeerhecke pflanzen?

Antwort von Baldur:

Ist es nicht zu dunkel und der Standort zu stark durchwurzelt, ist eine Unterpflanzung kein Problem.

aus Winsen schrieb am :

Ich habe ein recht feuchtes Beet im Halbschatten bis schatten, in dem bisher eine Lilly Rose Wonder 5 steht. Nun suche ich einen geeigneten Bodendecker. Dieser sollte nicht in den Rasen wachsen und Kinder geeignet sein. Was würden Sie empfehlen?

Antwort von Baldur:

Rosen sind Sonnenanbeter und neigen an einem feuchten Standort zu Mehltau. Leider führen wir keine Bodendecker speziell für einen feuchten Standort, ggf. ist Art. 2899 oder Art. 1446 eine Alternative.

aus Sulzbach schrieb am :

Frage:Habe Vinca minor unter eine Sternmagnolie gepflanzt. Lt. Recherche sollen sich beide vertragen. Im letzten Herbst eingepflanzt. Im Frühjahr wuchsen sie gut. Jetzt sind die Ausleger tlw. vertrocknet/die Pflanzen verkümmert. Woran kann es liegen?

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf eine ausgeglichenen Wasserhaushalt, nicht dass es zu einer Nährstoffkonkurrenz kommt. Die Ranken benötigen Erdkontakt um sich zu verwurzeln.

aus Leipzig schrieb am :

Frage: Eignen sich der Bodendecker auf Unkrautflies und breiten sie sich trotzdem aus?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzung auf Unkrautvlies ist möglich. Dieses sollte relativ dünn sein, damit es schneller verrottet und die Ranken dann gut anwachen können.

aus Osnabrück schrieb am :

Kann ich diese Pfanzen auch in ein Beet pflanzen, in dem bereits kleine (30x30 cm) Buxbaum- und Koniferen stehen? Diese sollten dann auf lange Sicht "umwachsen" werden. Ist die Pflanzung Ende Mai noch in Ordnung?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung ist bei ausreichender Bewässerung kein Problem.

aus Schleiden schrieb am :

Eine Frage hätte ich: Kann die Pflanze auch in großen Hängetopfen gepflanzt werden und hängt diese dann über den Topfrand herunter ?

Antwort von Baldur:

Besteht keine Möglichkeit für die Pflanze sich hochzuziehen, werden die Triebe nach unten hängen.

aus Waldbreitbach schrieb am :

Eignet sich dieser Bodendecker auch um ihn in einen Pflanztopf auf die Außenfensterbank (schattig) zu pflanzen? Oder welche Pflanzen (möglichst mehrjährig) können Sie für diesen Zweck empfehlen? Viele Grüße

Antwort von Baldur:

Werden die Pflanzen in Töpfe gepflanzt, hängen die Ranken nach unten. Möchten Sie etwas blühendes, können wir z.B. Art. 4438 empfehlen (nicht immergrün).

aus St. Georgen an der Gusen schrieb am :

Seit dem die 36Stk Vinca minor Blau im Blister eingetroffen sind, kann ich ihnen beim Sterben zusehen. Die Blätter trocknen immer mehr aus, Stängel sind schwarz und es kommen keine neuen Triebe. Was kann ich tun? Sind noch im Orignaltopf.

Antwort von Baldur:

Bitte die Pflanzen aus der grünen Blisterverpackung nehmen und frostfrei unterbringen. Werden die Triebe schwarz, kann dies ein Zeichen von Staunässe sein. Bitte passen Sie die Bewässerung der Temperatur an.

aus Oschersleben schrieb am :

Ich hätte diese Pflanze gern in weiß und violett. MfG C.A.

Antwort von Baldur:

Leider führen wir die Sorte nur mit blauen Blüten.

aus Pleidelsheim schrieb am :

Ich möchte einen Nordhang damit bepflanzen und würde gerne mit anderen Bodendeckern kombinieren. Was würden Sie empfehlen?

Antwort von Baldur:

Für einen schattigen Standort und immergrün fällt uns nur Efeu ein.

aus Velpke schrieb am :

Kann ich die Vinca Minor auch in eine Naturstein ( Sandstein) Mauer pflanzen?

Antwort von Baldur:

Für die Pflanzung sollte ausreichend Erde vorhanden sein. Die Triebe halten sich an der Mauer nicht fest und hängen nach unten.

aus Maintal schrieb am :

Habe den Bodendecker Vinca minor zusammen mit Mazus Reptans gekauft. Ist es sinnvoll hierzwischen Blumenezwiebeln zu pflanzen. Mir schwebt folgende Pflanze vor Riesen-Allium-DUO 'Ambassador & Mount Everest'

Antwort von Baldur:

Diese Bodendecker wachsen eher locker, so dass Zwiebelblüher in der Regel problemlos durchtreiben können.

aus Polling schrieb am :

Ich habe eine Frage: kann der Bodendecker auch mal von spielenden Kindern oder Hunden betreten werden oder ist sie dann sehr undankbar?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht trittfest.

aus Berlin schrieb am :

Eigenet sich die Pflanze für den Friedhof ?

Antwort von Baldur:

Können die Pflanzen ab und zu eingekürzt werden, ist eine Grabbepflanzung sehr gut möglich.

aus Schönebeck (Elbe) schrieb am :

Hallo liebes Team von Baldur, Ich bräuchte mal einen Tipp von Euch. Wächst es auch problemlos unter einem großen und schon älteren Kirschbaum, der viel Schatten wirft? Wenn nicht, welche Alternative schlagt Ihr vor?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden nicht zu stark durchwurzelt und die Pflanzen bekommen Feuchtigkeit, ist die Pflanzung kein Problem.

aus Wien schrieb am :

Muss ich für diese Pflanze eine Wurzelsperre errichten? Falls ks, wie tief muss diese sein und reicht es wenn ich sie nur an den Seiten mache?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bilden lange Ausläufer und ziehen so die Fläche zu. Um diesen Wuchs einzugrenzen reichen z.B. Rasenkantensteine aus, welche etwas über die Erde schauen.

aus Bremen schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team, ich suche eine robuste Pflanze für eine Unterpflanzung (also eher "Vor"-Bepflanzung) der nachbarlichen hohen Kirschlorbeerhecke. Nur am Morgen etwas Sonne, sonst ein schattiges Plätzchen. Eignet sich der Bodendecker hier?

Antwort von Baldur:

Das ist möglich, Sie sollten nur ein "Auge" darauf haben, dass die Pflanze sich nicht in die Kirschlorbeerhecke schlingen.

aus Pyrbaum schrieb am :

Hallo Baldur Team. Vinca minor Blau, möchte als Grab Bepflanzung. Vertragen sie sich mit Heuchera? Mfg. Ingrid

Antwort von Baldur:

Vinca minor ist sehr wuchsfreudig. Es besteht die Gefahr, dass andere Pflanzen überwuchert werden.

aus Augsburg schrieb am :

Ich habe saueren Boden - eignet sich die Pflanze dafür?

Antwort von Baldur:

Optimal ist nährstoffreicher, durchlässiger, kalkarmer Boden. Leicht saurer Boden wir toleriert.

aus Bad vilbel schrieb am :

Hallo wie tief sollte die Pflanze eingegraben werden?

Antwort von Baldur:

Der Wurzelballen wird ca. 2 fingerbreit tiefer eingepflanzt, als dieser im 9x9 cm Topf gewachsen ist.

aus Ilmenau schrieb am :

Ich bin an Vinca minor interesseirt. Werden die Pflanzen schon blühend geleifert oder blühen sie im LAufe dieses Jahres?

Antwort von Baldur:

Vereinzelt sind bereits Blüten vorhanden. Richtig blühen werden die Pflanzen erst im nächsten Jahr.

aus Lichtenfels schrieb am :

Schaffen es Krokusse im Frühjahr, durch das Immergrün hindurch zu wachsen?

Antwort von Baldur:

Durchwachsen ist kein Problem, nur ob die Blüten zur Geltung kommen, ist eine andere Sache.

aus Wattwil schrieb am :

Guten Tag Ist es Möglich diese Pflanze im Herbst mitte September zu pflanzen oder soll ich bis im Frühling warten?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung ist problemlos möglich.

aus Bad Breisig schrieb am :
Verifizierter Kunde

Super verpackt, gute Ware , herzlichen dank

aus Baden schrieb am :

Grüezi Mitenand, auf einigen Homepages liest man man brauche 8-12 Vinca Minor pro m2 und bei Ihnen werden 3 empfohlen. Natürlich wären mir nur 3 lieber, es wäre viel weniger Arbeit und auch günstiger. Können Sie mir weiter helfen. Freundliche Grüsse

Antwort von Baldur:

Es kommt ganz darauf an, wie schnell die Fläche bewachsen werden soll. Bei ca. 3-5 Pflanzen wird es ca. 2 Jahre dauern.

aus Alling schrieb am :

Ich möchte eine alte, hässliche Thujahecke, die ich nicht entfernen darf, unterpflanzen. Thuja steht im Süden, die Unterpflanzung also nördlich der Thuja im Schatten. Wird die Vinca das schaffen oder haben Sie bessere Alternativen für mich?

Antwort von Baldur:

Immergrün ist sicher eine gute Wahl. Als "nichtblühende" Alternative ist auch Efeu (z.B. Art. 2154) geeignet.

nach oben