Kiwi 'Ken's Red®' (inkl. Befruchter)

 
 
 
Kiwi 'Ken's Red®' (inkl. Befruchter)
Kiwi 'Ken's Red®' (inkl. Befruchter)
Kiwi 'Ken's Red®' (inkl. Befruchter)
Kiwi 'Ken's Red®' (inkl. Befruchter)

Kiwi 'Ken's Red®' (inkl. Befruchter)

Die Kiwi 'Ken's Red®' ist eine Augenweide im Mix oder Solo und ein super Geschmackserlebnis! Kiwis gelten als die gesunden „Vitaminbomben“ und setzen ihren Siegeszug als Naschobst im Garten fort! Die ertragreiche Sorte ist winterhart. Die Kiwi besticht mit ihren aufsehenerregenden Früchten. Von außen und innen sind sie rot-violett und haben eine unbehaarte Schale, die man sogar mitessen kann, diese beinhaltet neben Vitamin C auch wertvolle Phenole und Anthocyane!

Die Kiwi 'Ken's Red®' benötigt zum Fruchten die Befruchtersorte „Nostino®“. Hinweis: Eine Befruchterpflanze reicht für mehrere Pflanzen „Ken’s Red®“. Die Lieferung erfolgt inkl. Befruchter. (Actinidia arguta)

Art.-Nr.: 4760

Liefergröße: 9x9 cm Topf, ca. 20-30 cm hoch

'Kiwi' Pflege-Tipps

Kiwi 'Ken's Red®' (inkl. Befruchter)

Pflege-TippsHier klicken
 
Wuchshöhe
4-5 Meter
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
1 m
 
Erntezeit
Oktober
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Liefergröße
9x9 cm Topf, ca. 20-30 cm hoch

Meinungen unserer Kunden

Kiwi 'Ken's Red®' (inkl. Befruchter)

aus Filsum schrieb am :

Ich habe in meiner Lieferung keine befruchtersorte erhalten, ist das richtig? Es war nur eine Pflanze....

Antwort von Baldur:

Sie hatten Art. 4762 bestellt, hier erhalten Sie nur 1 Kiwi "Ken's Red" ohne Befruchtersorte.

aus Wettingen schrieb am :

Ich habe den Ken's Red (M+W) vor 3 Jahre gekauft. Er steht an einem Klettergerüst in der vollen Sonne und wird im Sommer regelmässig bewässert (Micro Drip). Er ist seitdem nur 30-50 cm gewachsen, die Blätter krümmen sich, und keinerlei Blumen. Tipps?

Antwort von Baldur:

Wir vermuten, dass die Bewässerung aufgrund der augenblicklichen Temperaturen nicht ausreicht und die Pflanze als Verdunstungsschutz ihre Blätter einrollt.

aus Schwerte schrieb am :

Habe Kiwi nach dem Überwintern hinausgestellt - bereits entwickelte Blätter werden schwarz, fallen ab. Woran liegt das? Danke für ein schnelles Feedback.

Antwort von Baldur:

Wir vermuten einen Frostschaden.

aus Traun schrieb am :

Kann ich rote Kiwi auch im großen Tontopf pflanzen?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist bei ausreichender Wasser- und Nährstoffversorgung kein Problem.

aus Münster schrieb am :

Es ist das 2. Jahr, in dem ich 'Ken's Red®' Kiwi gekauft habe (inkl. Befruchter und der Befruchter stirbt, jetzt habe ich zwei Weibchen und ich habe keinen Befruchter, was kann ich tun?

Antwort von Baldur:

Ohne geeignete Befruchtersorte, wird die Kiwi "Ken's Red" keine Früchte bilden.

aus Schwerte schrieb am :

Habe die Pflanze letztes Jahr als "Säulenobst" gekauft und direkt in einen Kübel mit Rankhilfe gepflanzt. Die Pflanze ist jetzt über 120 cm hoch, überragt die Rankhilfe mittlerweile deutlich und treibt aus. Wie muss ich diese zurückschneiden?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen im Februar/März die überlangen Triebe einzukürzen, damit sich hier das Fruchtholz entwickelt.

aus Wien schrieb am :

Hallo, ich habe die Kiwi "kens Red inkl. Befruchter gekauft. Ich wollte fragen, wie weit bzw. wie nah der Befruchter von der Pflanze entfernt sein soll? Danke und liebe Grüße

Antwort von Baldur:

Die Bestäubung erfolgt durch Bienen. Um diesen die Arbeit zu erleichtern, sollte die Pflanze nicht mehr als 50 m entfernt stehen.

aus Vechelde schrieb am :

Hallo, wir haben vor mehreren Jahren die Jens Red bei Ihnen gekauft (4+2). Sieht toll aus und die Kiwis blühen ausgiebig. Allerdings haben wir fast nie Früchte, weil die männl. immer schon fast verblüht ist, wenn die weibl. anfängt. Was tun?

Antwort von Baldur:

Es kann helfen eine weitere Sorte z.B. Art. 4573 als Befruchter dazu zupflanzen.

aus Coswig OT Cobbelsdorf schrieb am :

Habe vor ca. 2 Jahren die rote Kiwi Ken's 'Red incl. Befruchter bei Ihnen gekauft. Pflanzen sind super. Aber keinerlei Ertrag. Wann trägt diese KIwI ?? Vielen Dank Petra Hoffmann

Antwort von Baldur:

Mit der ersten Ernte können Sie ab dem 3. Standjahr rechnen. Bitte die langen Kletterranken bis auf zwei Augen einkürzen, an diesen Stellen entwickeln sich im Jahr darauf die Früchte.

aus Mainz schrieb am :

Heute sind die Kiwis angekommen. Die Temperaturen sollen in den nächsten Tagen noch mal auf 0 Grad in der Nacht runtergehen. Kann man die Pflanzen jetzt schon nach draußen setzen? Und können sie ins Beet oder lieber in einen Topf?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen noch etwas abzuwarten, bis es keine (Nacht-) Fröste mehr gibt.

aus 24616 Borstel schrieb am :

habe vor 5 Jahren die Kiwi Ken´s Red mit Befruchter gekauft. Sie wachsen kräftig, aber blühen nicht und tragen auch keine Kiwis. Wie kann ich erkennen, welche die männliche Pflanze ist? Vielleicht sind es ja auch 2 Kiwi Ken´s Red ohne Befruchter

Antwort von Baldur:

Das kann man sehr gut an den Blüten erkennen. Die männlichen Blüten haben in der Mitte nur gelbe Staubblätter. Die weiblichen Blüten besitzen außerdem einen weißen Griffel, um den herum die Staubblätter angeordnet sind.

aus Höchst schrieb am :

Hallo Baldur Team, wenn ich mir morgen Kiwi Ken's Red bestelle und in 10 Tagen bei mir im Garten einpflanze, wie lange dauert es dann bis ich zum ersten Mal ernten kann? Schöne Grüße, Martin Madarasz

Antwort von Baldur:

Mit der ersten Ernte können Sie ab dem 3./4. Standjahr rechnen.

aus Münchenstein schrieb am :

Guten Tag der Befruchter, hat der einen Einfluss auf andere Kiwi Sorten? Haben eine normale welche sich selbst befruchter. Und brauchen sie etwas Torf um den Boden zu säuern? ❤️Dank

Antwort von Baldur:

Kiwis bevorzugen leicht sauren Boden, etwas Torf oder Rhododendronerde unterzumischen, ist kein Fehler. Auf eine selbstbefruchtende Sorte hat der Befruchter keinen Einfluss.

aus Falkensee schrieb am :

Vor ca. 4–6 Jahre die Pflanzen gekauft. Bis heute: reichlich Blätter, ohne Kiwi–Früchte. Beide Pflanzen haben es überlebt, aber wahrscheinlich nicht die richtige bekommen:–(((((

Antwort von Baldur:

Für einen guten Fruchtansatz sorgt der sogenannte „Spornschnitt“ im späten Winter. Hierbei sind die Seitentriebe auf 3 bis 4 Knospen zu kürzen. Lange Leittriebe bitte im Spätsommer kürzen.

aus Neuhütten schrieb am :

Ich habe die Kiwis nun 3 Jahre,Beide wachsen sehr gut. Lange Triebe auf 2 Augen zurückgeschnitten. Jedoch bis jetzt keine einzige Blüte.Woran kann es Liegen?

Antwort von Baldur:

Achten Sie bitte auf eine ausgewogenen Ernährung mit ausreichend Spurenelementen. Nicht nur stickstofflastig düngen, da die Pflanzen sonst blühfaul werden. Die jungen Triebe bitte vor Spätfrösten schützen, damit das Fruchtholz nicht zurückgefriert.

aus Faßberg schrieb am :

Guten Tag, Ich habe die beiden Pflanzen letzten Oktober bekommen und gut verpackt im Freiland überwintern lassen. Die männliche Pflanze bekommt schon grün. Die weibliche Pflanze bleibt unverändert. Bin ich zu ungeduldig?

Antwort von Baldur:

Bitte kratzen Sie leicht an der Rinde. Ist diese noch grün, kommt die Pflanze noch. Ggf. etwas einkürzen.

aus Murr schrieb am :

Hallo, bislang war alles ganz gut... Die Kiwis treiben im Kübel wieder aus... Der einen geht es sehr gut... Von der anderen sterben die Blätter ab und das Holz wird weiß... Was ist das? Kann ich retten?

Antwort von Baldur:

Es kann sich um Mehltau handeln. Ist dies der Fall, sollten Sie die Pflanze mit einem geeigneten Mittel behandeln (ggf. etwas einkürzen).

aus Lindau schrieb am :

Hallo Baldur-Team, Ich würde gerne wissen ob es möglich ist die Pflanze waagerecht an einem Terrassen Geländer ranken zu lassen? Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Ja, das ist problemlos möglich.

aus Emmelshausen schrieb am :

Kann ich beide Pflanzen zusammen in ein altes halbes Weinfass Pflanzen?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Lienz schrieb am :

Hallo ich habe bei ihnen die kiwi kens red inkl befruchter gekauft.. Kann ich die beiden pflanzen zusammen in einen topf mit rankhilfe setzen? Der topf wäre 30cm im durchmesser.

Antwort von Baldur:

Eine gemeinsame Pflanzung ist kein Problem, der Topf wird allerdings mit der Zeit etwas klein werden.

aus Vöcklamarkt schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team braucht der Männliche Ken´s Red auch eine Rankhilfe, da warscheinlich ohne Früchte?

Antwort von Baldur:

Eine Rankhilfe ist erforderlich.

aus Berglen schrieb am :

Ich wollte die Kens Red und den Befruchter im Kübel pflanzen. Kann der Kübel und einen Kleinen Kirschbaum gestellt werden. Mein gedanke ist,der Kirschbaum soll die Rankhilfe sein. Oder wurde die Kens Red dem Kleinen Kirschbaum schaden ?

Antwort von Baldur:

Es kommt darauf an, wie groß und stabil der Kirschbaum ist. Sonst kann es passieren, dass dieser unter der Kiwi "erstickt".

aus Neustetten schrieb am :

Habe letztes Jahr Kiwi gesetzt , Blätter waren braun (verbrannt),kann ich ihn noch versetzen,hab viel Sonne. Gruß C.Wolf

Antwort von Baldur:

Ist die Pflanze noch nicht ausgetrieben, können Sie diese noch umpflanzen.

nach oben