Lavendel 'Phenomenal®'

 
Lavendel 'Phenomenal®'
Lavendel 'Phenomenal®'
Lavendel 'Phenomenal®'
Lavendel 'Phenomenal®'

Lavendel 'Phenomenal®'

Diese Lavendel-Neuzüchtung überzeugt mit vielen Vorteilen und macht sie so zum "Must-have". Der Lavendel "Phenomenal®" ist außergewöhnlich winterhart, extrem tolerant gegenüber Hitze und Nässe sowie resistent gegen Krankheiten. Der gleichmäßige Wuchs, die strahlend-blaue Blütenfarbe und der herrliche Duft der Lavendelblüten machen die neue Sorte Lavendel "Phenomenal®" so begehrenswert. 

Der Lavendel "Phenomenal®" blüht von Juni bis September und wird 50 bis 60 cm hoch. An einem sonnigen Standort fühlt sich die winterharte, mehrjährige Staude am wohlsten. Ihr Wasserbedarf ist gering und der Pflegeaufwand gering bis mittel. Die Pflanzen dieser Lavendelsorte sind außergewöhnlich winterhart, robust, resistent gegen Krankheiten & versprühen den herrlichen Duft ihrer Blüten im Garten. (Lavandula "Phenomenal")

Art.-Nr.: 1700

Liefergröße: 9x9 cm-Topf

'Lavendel' Pflege-Tipps

Lavendel 'Phenomenal®'

 
Blütezeit
Juni-September
 
Wuchshöhe
50-60 cm
 
Standort
Sonne
 
Pflanzabstand
30-40 cm
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering
 
Winterhart
ja
 
Duftet
ja
 
Schnittblume
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!

Meinungen unserer Kunden

Lavendel 'Phenomenal®'

aus Bad Nauheim schrieb am :

Kann ich den Lavendel auch zusammen mit Dickmänchen pflanzen ?

Antwort von Baldur:

Lavendel bevorzugt einen sonnigen Standort, Dickmännchen fühlen sich im Halbschatten/Schatten wohl.

aus 35269 Stadtallendorf schrieb am :

Hallo Baldur Team, Wann ist die beste Zeit Lavendel und Hibiskus zu Pflanzen. Danke für Ihre Antwort

Antwort von Baldur:

Wir liefern wieder zum Pflanztermin, ab 29.08.18 bis ca. November (solange der Boden frostfrei ist).

aus Baden schrieb am :

Liebes Baldur-Garten Team Die bestellten Lavendel haben den Versand sehr gut überstanden. Da ich zuviel bestellt habe, frage ich mich ob die die 30cm Pflanzabstand auch unterschreiten kann. Zum Beispiel alle 20cm? Freundliche Grüsse

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich. Die einzelne Pflanze wird dann nicht so sehr in die Breite wachsen.

aus Viersen schrieb am :

Ich habe mir 10 dieser umwerfenden Jungpflanzen gegönnt und sie in Balkonkästen gepflanzt,sie sich auch soweit sehr wohl. Allerdings las ich die Tage das Lavendel Pfahlwurzeln bekommen. Wie tief sollte der Balkonkasten sein? Reichen 24 cm?

Antwort von Baldur:

Lavendelpflanzen bilden Pfahlwurzeln, 24 cm Tiefe können auf Dauer etwas wenig sein.

aus Baden schrieb am :

Was für einen Pflanzabstand empfehlen Sie für eine durchgehende, dichte Hecke mit diesem Lavendel? Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen 30-40 cm Pflanzabstand.

aus München schrieb am :

Hallo, kann ich diesen Lavendel auch in ein Beet auf der Nordseite eines Hauses pflanzen?? Wäre zwar ein heller Standort, hat aber nur am frühen Morgen etwas Sonne! VG

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung ist möglich, die Pflanzen werden dann allerdings etwas langsamer wachsen und nicht ganz so üppig blühen.

aus Stuttgart schrieb am :

Hallo, Kann ich den Lavendel auch in Blumenkästen mit 1 m länger auf den Balkon Pflanzen, so dass es schön dicht wird oder empfehlen Sie etwas anderes, zum Beispiel Geranien? Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Wenn die Wuchshöhe bis 60 cm nicht zu hoch wird, ist eine Pflanzung kein Problem.

aus Luzern schrieb am :

Sehr geehrtes Baldur-Team, kann ich die weiße oder blaue lavendel in den gleichen Topf mit einem Rosenstämmchen pflanzen

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Topfgröße ist die Pflanzung kein Problem.

aus Bielefeld schrieb am :

Sehr geehrtes Baldur-Team ! Gibt es irgendetwas, was man jetzt schon pflanzen könnte, auch wenn vielleicht nochmal Frost kommt ? Vielen Dank !!

Antwort von Baldur:

Winterharte Stauden können bei frostfreiem Boden Ende Februar ausgepflanzt werden. Wird es dann nochmals kalt, reicht Winterschutz in Form von z.B. Tannenreisig aus.

aus Dortmund schrieb am :

Guten Tag, ich habe im Frühling den Lavendel in ein Beet gepflanzt. Nun sind einige Pflanzen im unteren Bereich braun, fast schwarz. Habe ich etwas falsch gemacht?

Antwort von Baldur:

Wenn es sich nicht um den natürlichen Vorgang handelt, dass die Pflanze im unteren Bereich verholzt, vermuten wir, dass der Wasserhaushalt nicht ausgeglichen ist und die Pflanze event. zu nass gehalten wird.

aus München schrieb am :

Hallo, wie hoch sind die Pflanzen im 9x9cm Topf? Wie viel wachsen sie pro Jahr?

Antwort von Baldur:

Der Jahreszuwachs liegt, je nach Witterung, bei ca. 20-30 cm. Die Liefergröße beträgt ca. 15 cm.

aus Huttwil schrieb am :

Ich würde mich freuen wenn Sie satt der Modenamen auch die lateinischen verwenden würden. Mich würde sehr interessieren ob alle Lavendelarten die Sie anbieten lavandula angustifolia-Arten sind.

Antwort von Baldur:

Art. 6701+3156+2974 sind Lavendula angustifolia Arten. Die Bezeichnung finden Sie in der Artikelbeschreibung.

aus Weitramsdorf schrieb am :

Der Lavendel hat viele Blütenstände, allerdings nicht in blau, sondern mehr grau. Was kann ich tun? Danke!

Antwort von Baldur:

Aufgrund der warmen Witterung gehen wir davon aus, dass der erste Blütenflor bereits abgeblüht ist. Bitte einkürzen, damit eine erneute Blütenbildung angeregt wird.

aus Zürich schrieb am :

Ich habe vor zwei Woche 4 kleine Pflanzen geliefert bekommen. Ich habe sie sofort umgetopft und gestern merkte ich, dass die Blätter welk sind und braune Farbe annehmen.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen kommen aus dem Gewächshaus und die jungen Triebe reagieren empfindlich auf kalte Temperaturen. Bitte deshalb schützen.

aus 83022 Rosenheim schrieb am :

Ich suche einen ganz intensiv dunkel lila (blau) blühenden Lavendel. Welche ihrer Sorten empfehlen Sie mir? Danke und Grüße

Antwort von Baldur:

Diese Sorte hat eher helle violett-blaue Blüten. Bei der Sorte Lavandula angustifolia "Munstead" (z.B. Art. 3156) sind die Blüten dunkler.

aus Laufenburg (Baden) schrieb am :

Können Sie mir bitte sagen warum der Lavendel Phenomenal nicht zum Verzehr geeignet ist?? Besten. Dank.

Antwort von Baldur:

Wenn Sie die Pflanzen biologisch versorgen, können diese verwendet werden. Wir haben den Eintrag geändert. Bitte entschuldigen Sie den Fehler.

aus Schwandorf schrieb am :

Kann man den Lavendel auch in Pflanzsteine Pflanzen? Ich frage wegen der Winterhärte. Ist ja doch was anderes als im Boden.

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in Pflanzsteine ist kein Problem. Bitte achten Sie darauf, dass keine Staunässe entsteht.

aus Wedel schrieb am :

Dieses Jahr möchte ich eine Lavendelbeetbegrenzung pflanzen, frage mich aber, warum die Pflanzen nicht zum Verzehr geeignet sind? Lavendel als Tee oder in einer Teemischung ist doch eigentlich sehr gesund. Sind die Pflanzen besonders behandelt?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen werden mit Pflanzenschutzmittel und Dünger behandelt. Wenn Sie biologische Mittel verwenden, können Sie die Blüten nach einiger Zeit verwenden.

aus Aachen schrieb am :

Hallo, kann ich Lavendel Phenomenal jetzt noch pflanzen?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung noch möglich. Winterschutz ist empfehlenswert.

aus Alpnach- SChweiz schrieb am :

Ab wann kann ich den Lavendel auspflanzen und neu Einpflanzen

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung bereits möglich.

aus Albbruck schrieb am :

Anfrage: -bin gerade am bestellen: Lavendel 'Phenomenal® Was unterscheidet diese Sorte von den anderen blauen Lavendelsorten aus?

Antwort von Baldur:

Auch bei Lavendel gibt es unterschiedliche Sorten, welche sich durch Winterhärte, Blütedauer usw. unterscheiden. Diese Sorte ist z.B. bis -20°C winterhart, sollte aber bei Kahlfrösten geschützt werden.

aus Sinntal-Sterbfritz schrieb am :

Hallo ,kann ich diese Pflanze neben Beerenpflanzen und Säulenobst und Kiwis Pflanzen...Der Abstand wäre ca. 30-40 cm. und wie groß ist der Lavendel wenn er geliefert wird?

Antwort von Baldur:

Wenn Sie die Wasserversorgung von Obst und Lavendel steuern können, ist eine gemeinsame Pflanzung kein Problem. Die Liefergröße liegt leider noch nicht vor.

aus Haag schrieb am :

Welche Eurer Lavendelsorten sind essbar? Danke!

Antwort von Baldur:

Alle Sorten sind zum Verzehr geeignet.

aus Berlin schrieb am :

Ich habe gehört Lavendel soll Wespen vertreiben, ist die Pflanze dafür geeignet?

Antwort von Baldur:

Die Blüten verströmen den typischen Lavendel und können durchaus helfen, Wespen fern zu halten.

aus Lausanne schrieb am :

Hallo, Mein Lavendel Phänomenal den ich letzten Herbst gepflanzt habe, hat bis jetzt extrem lange Blütenstiele gebildet, 30-40 cm lang. Anstatt etwas kleiner und buschig sieht das riesig aber sehr mager aus. Gedüngt hab ich im März. Was nun?

Antwort von Baldur:

Um einen kompakten Wuchs zu fördern, sollten Sie die Triebe nach der Blüte zurückschneiden. Bitte nicht zu stickstofflastig düngen.

aus Zug schrieb am :

Guten Tag, wann wäre der beste Zeitpunkt dieser Lavendel zu pflanzen?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, können Sie die Pflanzen noch in die Erde bringen. Wir empfehlen Winterschutz.

aus Neumarkt schrieb am :

Lavendel 'Phenomenal®: Meine im Mai eingepflanzten Stauden haben dieses Jahr nicht mehr geblüht, sind aber mittlerweile gut buschig gewachsen. Sollten sie vor dem Winter noch zurückgeschnitten werden, oder kann ich das Frühjar abwarten?

Antwort von Baldur:

Damit die Pflanzen nicht zu stark verholzen, empfehlen wir diese im Frühjahr um ca. 2/3 einzukürzen.

aus Sondershausen schrieb am :

Kann man den Lavendel jetzt pflanzen?

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanzen noch sehr gut im Herbst einpflanzen. Winterschutz ist empfehlenswert.

aus Pirna schrieb am :

Habe meinen Lavendel im Frühjahr gepflanzt. Habe allerdings nur eine einzige Blüte.Ansonsten sieht er total gesund aus. Woran kann das liegen?

Antwort von Baldur:

Da die Pflanzen im Pflanzjahr sehr viel Kraft für die Verwurzlung benötigen, kann es durchaus sein, dass die Blüte geringer ausfällt.

aus Regensburg schrieb am :

Schöne, kräftige Pflanzen, sind im Nu angewachsen. Zwischen Rosen und weissem Lavendel gepflanzt eine echte Augenweide, und die Schmetterlinge, Bienen und Hummeln scheinen auch begeistert. :)

aus Berlin schrieb am :

Moin, habe in Kaesten 30 Stueck Phänomenal in Reihe stehen. Nun werden manche mit ihren Blättern groesser und heller, während andere noch dunkler und mit kleineren, kmackigeren Blättern stehen. Kann kein Muster erkennen, Ideen?

Antwort von Baldur:

Bei starkem Wachstum könnte es sich um Nährstoffmangel handeln.

aus Munich schrieb am :

Hallo Liebes Baldur Team, Ist diese Pflanze auch wie die normalen Lavendel pflanzen gegen Blattläuse von Rosen hilfreich?

Antwort von Baldur:

Ja, diese Sorte kann ebenfalls sehr gut neben Rosen gepflanzt werden, um Blattläuse fern zu halten.

aus Steckborn schrieb am :

Hallo, ich moechte gern Lavendel in eine (oder 2 ) REihe befplanzen. und werde gern zwischen wege mit Rindenmuehlch bedecken. Ist es fuer Lavendel ein Problem oder eher nicht? vielen Dank voraus Olga

Antwort von Baldur:

Lavendel benötigt eher trockenen Boden. Bei einer Abdeckung mit Rindenmulch besteht die Gefahr, dass die Wurzel darunter faulen.

aus Küssnacht schrieb am :

Lockt diese Pflanze viele Insekten, Ungeziefer oder Bienen an? Ich habe in luftiger Höhe direkt vor einer Fensterfront ein kleines "Beet" und möchte nicht jedes Mal nach dem Lüften eine Horde Viecher in meiner Wohnung haben.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen dienen als Bienenweide und lockten somit auch andere Insekten an.

aus Zug schrieb am :

Hallo,wie breit wird eine Pflanze? Braucht es um eine Rabatte von 60cm schön üppig zu füllen eine oder zwei Reihen dieses Lavendels?

Antwort von Baldur:

Wir gehen von 30-40 cm aus, so dass für eine üppige Bepflanzung eine zweite Reihe erforderlich ist.

aus Odenthal schrieb am :

Hallo, wieviel Pflanzen raten Sie mir um meinen Kübel mit 39 cm Durchmesser zu bepflanzen? LG

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen 2-3 Pflanzen.

aus Niederösterreich schrieb am :

Ich habe eine Frage: Was ist der Unterschied von diesem Lavendel zum blauen Lavendel, den ich bereits kenne?? Auf den Bildern kann ich keinen gravierenden Unterschied erkennen!

Antwort von Baldur:

Auch bei Lavendel gibt es unterschiedliche Sorten, welche sich durch Winterhärte, Blütedauer usw. unterscheiden. Diese Sorte ist z.B. bis -20°C winterhart, sollte aber bei Kahlfrösten geschützt werden.

aus Wien schrieb am :

Hallo, ab wann kann der Lavendel ins Freiland gepflanzt werden?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung bereits möglich.

aus Braunschweig schrieb am :

Hallo! Verträgt sich dieser Lavendel mit Hibiskuspflanzen? Habe beim Hibiskus immer Probleme mit Blattläusen.

Antwort von Baldur:

Die Ansprüche an Boden und Wasserversorgung sind bei diesen beiden Pflanzensorten unterschiedlich. Wird dies berücksichtigt, ist eine gemeinsame Pflanzung durchaus möglich.

aus Traunstein schrieb am :

Ist diese Lavendelart ein ebenso guter Partner für Rosen wie es der "normale" Lavendel ist, da er die lästigen Blattläuse fernhält? Danke!

Antwort von Baldur:

Ja, auch diese Sorte ist sehr gut als Partnerpflanze für Rosen geeignet.

aus Hannover schrieb am :

Hallo, eignet sich dieser Lavendel auch für Wäschesäckchen und Lavendelölherstellung und zum Verzehr, oder ist es mehr eine Zierstaude? Dank und Gruß aus Hannover

Antwort von Baldur:

Sie können die Blüten vielseitig z.B. für Ölherstellung verwenden. Desweiteren ist die Pflanze zum Verzehr geeignet.

Packung
2 Pflanzen
 
8,88 €
Wieder bestellbar ab Januar 2019.
Benachrichtigen Sie mich bitte, wenn der Artikel wieder lieferbar ist

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

nach oben