Salix-Hecke 'Hakuro Nishiki'

 
 
Salix-Hecke 'Hakuro Nishiki'
Salix-Hecke 'Hakuro Nishiki'
Salix-Hecke 'Hakuro Nishiki'
Salix-Hecke 'Hakuro Nishiki'

Salix-Hecke 'Hakuro Nishiki'

Die Salix-Hecke Hakuro Nishiki ist ein äußerst dekorativer Hecken-Strauch, der einen immensen Erfolg mit der Originalität und Schönheit seines Laubes hat! Im Frühjahr ist der Austrieb der Ziergehölze wunderschön weiß-rosa. Im Sommer färben sich die Blätter grün, bleiben aber cremeweiß gefleckt und der Strauch bietet die Illusion, in voller Blüte zu stehen. Die Salix-Hecke Hakuro Nishiki (Salix integra), die auch als Harlekinweide oder Zierweide bekannt ist, schmückt als Heckenpflanze, in Kombination mit Stauden und Gehölzen, oder in Einzelstellung Ihren Garten und ist ein Blickfang im Kübel vor dem Hauseingang, auf Balkon und Terrasse. Mit ihrer Wuchshöhe von 100 bis 150 cm ist die Harlekin-Weide auch für kleine Gärten und Vorgärten geeignet.

Die Salix-Hecke Hakuro Nishiki gedeiht an einem sonnigen bis halbschattigen Standort, wobei die Laubfärbung in der Sonne am intensivsten ist. Die mehrjährigen, winterharten Pflanzen sind bezüglich des Bodens anspruchslos und haben einen geringen bis mittleren Wasserbedarf und Pflegeaufwand. Ein Rückschnitt im Spätsommer oder Herbst dankt die Weide im Folgejahr mit einer üppigen und farbenprächtigen Belaubung. (Salix integra)

Art.-Nr.: 7055

Liefergröße: 11x11 cm Topf, ca. 30-40 cm hoch

'Salix-Hecke 'Hakuro Nishiki'' Pflege-Tipps

Salix-Hecke 'Hakuro Nishiki'

Pflege-TippsHier klicken
 
Wuchshöhe
ca. 100-150 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
50-60 cm
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Schnittblume
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Besonderheiten
Flachwurzler
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergröße
11x11 cm Topf, ca. 30-40 cm hoch

Meinungen unserer Kunden

Salix-Hecke 'Hakuro Nishiki'

aus Adlwang schrieb am :

Liebes Baldur-Team, die Salix Hecke wächst prächtig und die Färbung der Blätter ist wunderschön. Kann ich die Hecke jetzt noch schneiden oder soll ich bis nächstes Jahr warten?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen den Rückschnitt im Frühjahr, nach den letzten Frösten vorzunehmen.

aus Schwechat schrieb am :

Liebes Team, Pflanze letztes Jahr gekauft, im Frühjahr auch ordentlich ausgetrieben nur leider ist sie jetzt teilweise nackt und braun, es treibt nichts aus und sieht total hässlich aus, was kann ich tun?

Antwort von Baldur:

Bitte etwas einkürzen, um den Neuaustrieb anzuregen.

aus Schwechat schrieb am :

Liebes Team, Pflanze letztes Jahr gekauft, ist im Frühjahr auch toll ausgetrieben, hat Vormittags Schatten und gegen Eins halb zwei, kommt die Sonne, leider wird die Pflanze jetzt immer brauner und zählt fast schon keine Blätter mehr, was tun?

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen ausgeglichenen Wasserhaushalt und vermeiden Sie den Wechsel zwischen Trockenheit und Staunässe.

aus Koblenz schrieb am :

Liebes Baldur-Team, welchen Abstand muss ich zur Hauswand einhalten, damit die Salix-Hecke keine Schäden anrichtet? Liebe Grüße

Antwort von Baldur:

Die Pflanze kann eine Wuchsbreite bis 1,5 m erreichen.

aus Falkenstein/Vogtland schrieb am :

Ich habe einen sonnigen Standort mit extrem viel Wasser (Staunässe) und gehört Weiden im allgemeinen vertragen/wünschen sich das und würden viel Wasser "wegtrinken". Passt die Salix da oder könnt ihr mir eine andere Pflanze empfehlen.

Antwort von Baldur:

Die Pflanze benötigt zwar ausreichend Wasser, dennoch vertragen die Wurzeln keine Staunässe. Art. 2897 kommt mit diesen Bedingungen besser zurecht.

aus 55597 Gumbsheim schrieb am :

Wenn ich diese Salishecke in Töpfe setze kann ich sie über Winter draußen lassen?

Antwort von Baldur:

Bitte die Töpfe dann sehr gut einpacken und an frostfreien Tagen das Wässern nicht vergessen.

aus Telgte schrieb am :

Ist die Pflanze immergrün?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist nicht immergrün.

aus Hannover schrieb am :

Einen schönen guten Tag. Ich habe mit Freude gesehen, dass diese Pflanze wieder zu bestellen ist. Nun hab ich nur noch eine Frage: ist dies eine immergrüne Pflanze (Hecke) wenn nicht, wieviele Monate müsste ich ungefähr ohne Blätter rechnen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist nicht immergrün und entlaubt sich im Herbst (Oktober/November). Der Neuaustrieb erfolgt je nach Wetterlage ab März/April.

aus Trier schrieb am :

Hallo kann man die Harlekinweide auch vor die Terasse ins Beet pflanzen oder können die Wurzeln die Terassenplatten beschädigen?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um einen Flachwurzler. Mit den Jahren bildet sich ein gewisser Wurzeldruck auf, welcher dazu führen, dass die Terrassenplatten angehoben werden.

aus Borgdorf-Seedorf schrieb am :

Hallo liebes Baldur TeamIhr schreibt , dass der Harlekin Baum in der Sonne am üppigsten blüht. Warum verbrennen dann bei meinem die Blätter. Die Spitzen werden alle braum und trocken. An zu wenig Feuchtigkeit kann es nicht liegen.

Antwort von Baldur:

Je sonniger die Pflanze steht, umso mehr Wasser wird benötigt. Bitte die Erde immer leicht feucht halten.

aus Thun schrieb am :

Guten Tag, wenn ich die Pflanze jetzt setze, wie hoch ist sie dann im Sommer?

Antwort von Baldur:

Je nach Witterung und Bodenbeschaffenheit beträgt der Jahreszuwachs ca. 30 cm.

aus Gunzenhausen schrieb am :

Guten Abend! Kann ich mit der Harlekinweide auch einen lebenden Weidenzaun pflanzen? Auch wenn es vielleicht länger dauert als mit einer Korbweide?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind schnittverträglich und können problemlos als Zaun kultiviert werden. Je nach Bodenbeschaffenheit und Witterung wachsen die Pflanzen ca. 20-40 cm im Jahr.

aus Bietigheim-Bissingen schrieb am :

Kann man die Pflanze auch jetzt noch setzen oder lieber erst im Frühjahr?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung noch möglich. Wir empfehlen Winterschutz.

aus Wernau schrieb am :

Wächst die auch gut an wenn ich die in planzringe setze?

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Größe des Pflanzringes, ist eine Pflanzung kein Problem.

aus hamm schrieb am :

moin moin erstmal , kann man diese salix hecke hakouro ..... auch in eine ganz normal nur grüne hecke reinstreuen so das die hecke nicht mehr NUR grün ist .... das sie etwas bunter wird oder nur eine farbe rein kommt !!!! wenn nicht gibt es samen ??

Antwort von Baldur:

Eine gemeinsame Pflanzung mit anderen Heckenpflanzen ist kein Problem. Samen dieser Sorte führen wir leider nicht.

aus Isernhagen schrieb am :

2 Pflanzen pro Meter, wie breit wird die Hecke wegen Pflanzabstand zum Zaun!?!

Antwort von Baldur:

Je nach Bodenbeschaffenheit und Schnitt beträgt die Wuchsbreite 80-150 cm.

aus Prenzlau schrieb am :

Tolle Pflanze. Wollte sie erst in einen Kübel setzen, überlege jetzt sie in ein Beet mit 2 noch sehr kleinen Hibisken zu setzen. Ist das möglich?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist kein Problem.

aus Bodelwitz schrieb am :

Begeistert von der Qualität der Pflanzen, super verpackt, machen einen starken Eindruck. Kurze Frage: Soll ich nach dem pflanzen die alten Triebe noch zurückschneiden, auch wenn die Pflanze schon neu treibt?

Antwort von Baldur:

Treibt die Pflanz bereits, bitte nicht mehr einkürzen.

nach oben