Zwerg-Hortensie 'Koreana'

 
 
Zwerg-Hortensie 'Koreana'
Zwerg-Hortensie 'Koreana'

Zwerg-Hortensie 'Koreana'

Die reichblühende Zwerg-Hortensie Koreana wächst niedrig & kompakt, dabei aber in die Breite und bildet Ausläufer. Dadurch lässt sich diese Spitzensorte fast wie ein Bodendecker einsetzen! Das intensiv grüne Laub steht in einem edlen Kontrast zu den zahlreichen Blüten. Die Zwerg-Hortensie Koreana (Hydrangea serrata) ist eine wertvolle, winterharte und gesunde Sorte, die je nach Bodenreaktion von Blau bis Rosa blüht.

Die Blütezeit der Zwerg-Hortensie Koreana ist von Juni bis September, sie wird 40 bis 50 cm hoch und ebenso breit. Die winterharte, mehrjährige Pflanze liebt einen halbschattigen bis schattigen Standort mit nährstoffreichem und feuchtem Boden. Insekten nutzen sie sehr gerne als Nährgehölz. Diese Zwerghortensien-Sorte ist eine empfehlenswerte Pflanze, eigent sich gut als Bodendecker oder Zierstrauch, ist aber leider noch sehr unbekannt.  (Hydrangea serrata)

Art.-Nr.: 3219

Liefergröße: 9x9 cm-Topf, ca. 15-20 cm hoch

'Zwerg-Hortensie 'Koreana'' Pflege-Tipps

Zwerg-Hortensie 'Koreana'

 
Blütezeit
Sommer
 
Wuchshöhe
40-50 cm
 
Standort
Halbschatten bis Schatten
 
Pflanzabstand
80-100 cm
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!

Meinungen unserer Kunden

Zwerg-Hortensie 'Koreana'

aus Grabs schrieb am :

Habe letztes Jahr eine "Koreana" und eine "Lace Delight" gepflanzt. Beide sind bis jetzt leider ohne Blüten

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen legen die Knospen für die Blüte im Folgejahr bereits im Herbst an. Daher bitte nicht zurückschneiden und die Triebe ggf. gegen Frost schützen.

aus Riedstadt schrieb am :

Ich habe 2 Hunde und wollte wissen ob die giftig sind?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind für Haustiere giftig.

aus Sankt Augustin schrieb am :

Hallo, mich würde interessieren, ob die Blüten wirklich von Insekten (Bienen, Hummeln oder Schmetterlingen) angeflogen werden. Ich möchte ein Beet anlegen, welches nur Pflanzen enthält, die mindestens etwas Nektar/Pollen bieten. Vielen Dank!

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen werden von Bienen angeflogen, haben aber nur ein geringes Angebot an Pollen.

aus Leipzig schrieb am :

Ich möchte die Hortensie gern zum Schmuck an einer schattigen Mauer pflanzen. Der Boden ist dort eher feucht. Wäre sie für diesen Standort geeignet oder können Sie mir eine andere Pflanze empfehlen?

Antwort von Baldur:

Ein schattiger, feuchter Standort ist kein Problem. Die Wurzeln sollten nur nicht dauerhaft Staunässe ausgesetzt sein.

aus Liebenwalde schrieb am :

Hallo, wie schnell wächst diese Pflanze auf ihre entgültige Größe?

Antwort von Baldur:

Je nach Bodenbeschaffenheit und Witterung beträgt der jährliche Zuwachs ca. 30 cm.

aus Dassel-Erichsburg schrieb am :

Ich habe einen Sandsteintrog im Garten,dort würde ich die Hortensie gerne einpflanzen. Ist das möglich?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung ist kein Problem. Bitte vermeiden Sie Staunässe und arbeiten Sie ggf. eine Drainage ein.

aus Gossau schrieb am :

Kann ich die zerghortensie unter meinen Cornus kousa Satomi pflanzen?

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Wasser- und Nährstoffversorgung ist die Pflanzung problemlos möglich.

aus Lippstadt schrieb am :

Hallo Ich habe einige Hortensien und Hosta in meinem Garten (halbschattig). Alles wächst und blüht ganz wunderbar. Nun würde ich noch gerne dazwischen Bodendecker haben. Was meinen Sie würden die Bodendecker Hortensien dazu passen? Empfehlungen?

Antwort von Baldur:

Bodendecker-Hortensien sind eine wunderbare Idee.

aus münchen schrieb am :

hallo, ich würde gerne meinen rein schattigen vorgaten neu gestalten. kann ich zwerg-hortensie koreana jetzt noch pflanzen oder soll ich lieber bis zum frühjahr warten? vielen dank!!

Antwort von Baldur:

Mit ausreichend Winterschutz ist eine Pflanzung zur Zeit noch problemlos möglich.

aus Sassenburg schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, Kann ich die Zwerg Hortensie unter eine alte Blutpflaume pflanzen, der Boden ist ein Sand-Lehmgemisch. VG

Antwort von Baldur:

Gerade ältere Pflanzen durchwurzeln den Boden sehr stark, so dass dieser in der Regel für die Hortensie zu trocken ist.

aus Elsenfeld schrieb am :

Liebes Baldur-Team, ich überlege Zwerghortensien zwischen Pfingstrosen zu pflazen. Ist das möglich? Danke und viele Grüße, Jutta Schneider

Antwort von Baldur:

Pfingstrosen benötigen für ihr Wachstum und Blütenbildung etwas mehr Sonne als Hortensien. Wenn Sie beide in den Halbschatten pflanzen, könnte es funktionieren.

aus burscheid schrieb am :

wird das laub im winter abgeworfen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist nicht immergrün und entlaubt sich im Herbst.

aus 31637 Rodewald schrieb am :

Habe letztes Jahr eine "Koreana" und eine "Lace Delight" gepflanzt.Sie blühen toll und wachsen prächtig. Leider sind beide rot, obwohl ich mit Hortensienfärber nachhelfe. Welche Erde bräuchte ich für einen Topf, um eine Blaufärbung zu erzielen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sollten in saure Erde (z.B. Rhododendronerde) gepflanzt werden.

aus Leverkusen schrieb am :

Ich habe diese Pflanzen vor 2 Wochen gekauft, da war alles in Ordnung. Vor ein paar Tagen habe ich sie etwas mit Rhododendrondünger gedüngt, jetzt lassen sie " die Flügel hängen ", hoffentlich war das richtig.

Antwort von Baldur:

Vielleicht haben Sie etwas überdüngt und die Wurzeln wurden geschädigt. Bitte gut wässern, um den Überschuss auszuspülen.

aus 63667 Nidda schrieb am :

Die Hortensie entwickelt sich gut, hat auch einen Frostschaden gut überstanden. Allerdings ähnelte die Blüte eher der 'Lace Delight', bin mal gespannt wie das dieses Jahr wird. Ich hoffe ich habe hier nicht die falsche Pflanze erhalten.

Antwort von Baldur:

Damit die blaue Färbung erhalten bleibt bzw. sich stärker ausprägt, bitte mit Hortensienblau (z.B. Art. 337) düngen.

aus Wartenberg schrieb am :

Welchen Dünger würden Sie empfehlen?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen Dünger für blaue Hortensien (z.B. Art. 337).

aus Schwerin schrieb am :

Hallo, ich würde die Koreana gern in ein Beet pflanzen welches ab ca. 13 Uhr bis zum Abend in der Sonne steht (leichte beschattung durch Rosenstämmchen, temporär), kann die koreana sich trotzdem gut entwickeln und Blüten tragen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze entwickelt sich auch an einem sonnigen Standort gut. Hier ist es allerdings wichtig, dass eine ausreichende Bewässerung gewährleistet ist.

aus Velpke schrieb am :

Heute angekommen im gut verpackten Zustand!Eingepflanzt als Hecke am Zaun entlang runter mit 110 cm Abstand! Bin mal gespannt wie sie sich entwickeln!Dazwischen habem ich jeweils ein Kissen gesetzt!

aus Steinheim schrieb am :

Vor meinem Haus steht ein Walnussbaum aktuell ca. 4 m in einem Abstand von 5 m bis zum Haus. Der Pflanzbereich ist halbschattig bis schattig kann ich unter und neben den Baum die Zwerghortensie pflanzen?

Antwort von Baldur:

Walnussbäume zu unterpflanzen ist schwierig, da die Blätter (welche im Herbst auf die Erde fallen) Gerbsäure abgeben und auch der Bereich unter dem Baum durch die starken Wurzeln sehr trocken ist.

aus Basel schrieb am :

Ich habe eine Fläche unter einer riesigen Stechpalme, ca. 1,5 x 2,5 Meter. Im Sommer ist es recht schattig und ich hätte da gerne ein wenig Farbe. Kann die Koreana dort gedeihen? Ich denke, ich brauche zwei Reihen à 5 Pflanze. Stimmt das?

Antwort von Baldur:

Da es sich um einen Flachwurzler handelt, raten wir von einer Unterpflanzung ab. Die Wurzeln befinden sich dicht unter der Erdoberfläche und sind weit verzweigt, so dass diese Schaden nehmen könnten.

aus Stuttgart schrieb am :

hallo baldur team, ich habe vor zwei jahren 2 pflanzen gekauft und ich muss leider sagen das sich nicht so toll entwickelt haben. die planzen sind unter einem apfelbaum eingepflanzt aber die haben auch sonne. können sie mir sagen woran es liegt?

Antwort von Baldur:

Wir vermuten, dass die Wurzeln des Apfelbaumes der Pflanze Wasser und Nährstoffe entziehen.

aus Essen schrieb am :

Hallo! Ist es möglich, die Hortensie auch auf dem Balkon zu pflanzen?

Antwort von Baldur:

Befindet sich der Standort auf Ihrem Balkon im Halbschatten-Schatten, ist eine Pflanzung kein Problem.

aus Feldkirchen schrieb am :

Hallo, ich möchte mir diese Zwerghortensie zulegen. Kann ich diese in einen Beton-Pflanzring pflanzen oder ist ihr da der Platz zu wenig?

Antwort von Baldur:

Es kommt auf den Durchmesser an, 30-40 cm sollte der Ring schon haben.

aus Berlin schrieb am :

Hallo, ich überlege hortensien in neu 2 anzulegende hochbeete unter ältere rotdornbäume auf der ostseite zu pflanzen. Stören sich die pflanzen gegenseitig?Der bereich um die bäume ist ca 1,7 x 2,3 m? Sind 5 pflanzen je hochbeet ausreichend?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen stören sich nicht gegenseitig und Sie können 5 Pflanzen in das Hochbeet setzen.

aus Garbsen schrieb am :

Liebes Baldur-Team, habe vor ca.3 Jahren 10 Pfl.gekauft.Sie blühen super toll. Im Kreis gepflanzt wollte ich einen Blütenteppich erzeugen. Nur haben die Pfl.eine Höhe von 1,50m erreicht!Kann ich die Pfl.auf 50 cm einkürzen?Wenn ja,wann?

Antwort von Baldur:

Bitte direkt nach der Blüte einkürzen, da die Pflanzen bereits im Herbst die Knospen für die Blüte im nächsten Jahr anlegen.

aus Hohen Neuendorf schrieb am :

Ich habe 6 Zwerghortensien in Reihe gepflanzt, das Beet sieht jetzt natürlich etwas kahl aus bei 80 cm Abstand, gibt es passende Begleiter für Koreana und Lace Delight oder macht das keinen Sinn?

Antwort von Baldur:

Da die Pflanzen sich bodendeckend ausbreiten, sollten diese nicht unterpflanzt werden.

aus H. schrieb am :

Hallo, ist die Hortensie auch zur Hangbepflanzung/- befestigung geeignet?

Antwort von Baldur:

Hortensien sind Flachwurzler und daher weniger geeignet, um einen Hang zu befestigen.

aus Neustadt schrieb am :

Ich wollte mir diese Zwerghortensie bestellen. Wann genau wäre eine gute Zeit zum Pflanzen? Jetzt ist es ja noch recht kalt.

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung bereits möglich. Einfach die Pflanze in kalten Nächten z.B. mit Winter-Garten-Vlies schützen.

aus Braunschweig schrieb am :

Die Stelle, an dich ich diese Pflanze setzen möchte, ist lehmig und schattig. Gedeiht sie dort trotzdem?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bevorzugen lehmig-humosen Boden. Wir empfehlen reinen Lehmboden etwas mit z.B. Kompost zu verbessern. Ein schattiger Platz ist kein Problem.

aus Kefermarkt schrieb am :

Liebes Baldur Team. Bei meiner heutigen Lieferung steht, dass der Artikel 3219 Gewächshausware ist und vor Nachtfrost zu schützen ist. Ich wollte ihn morgen in den Garten setzen. Die Nächte sind schon frostig. Was soll ich tun? Lieben Dank.

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen, den Wurzelbereich zu mulchen und die Pflanze z.B. mit Winter-Garten-Vlies einzupacken.

aus Mannheim schrieb am :

Kann ich die Koreana auch unter einer Tanne Pflanzen? Oder sind andere Pflanzen hierzu besser geeignet?

Antwort von Baldur:

Der Boden unter Tannen ist in der Regel stark durchwurzelt und sehr trocken. Ist eine ausreichende Nährstoff- und Wasserversorgung gewährleistet, ist eine Pflanzung möglich.

aus Weinstadt schrieb am :

Ich habe eine abgetreppte Mauer. Der Pflanzstreifen ist ca. 15 m lang - 0,50 m breit - 0,25 m tief. Kann ich hier die Hortensie pflanzen? Oder ist die Tiefe nicht ausreichend? Danke für eine kurze Rückinfo.

Antwort von Baldur:

Ist es gewährleistet, dass die Erde nicht austrocknet, ist eine Pflanzung möglich.

aus Großröhrsdorf schrieb am :

Eine Frage, ist diese Hortensie als Unterpflanzung für eine Magnolie geeignet?Danke

Antwort von Baldur:

Bei Magnolien handelt es sich um Flachwurzler, so dass sich die Wurzeln dicht unter der Erdoberfläche befinden. Damit diese nicht beschädigt werden, raten wir von einer Unterpflanzung ab.

aus Kaufbeuren schrieb am :

Ich möchte ein ca.30cm breites und 5m langes Beet an einer Hausmauer/Nordseite neu bepflanzen. Mir gefällt die Zwerghortensie Koreana sehr gut. Ist sie dafür geeignet und wieviel Pflanzen brauch ich und welche Erde, dass sie so schön blau blüht?Danke

Antwort von Baldur:

Die Pflanze benötigt sauren Boden und sollte regelmäßig mit Hortensienblau versorgt werden, um die Färbung zu erhalten. Der Pflanzabstand beträgt ca. 80 cm. Da die Pflanzen sehr gut im Schatten wachsen, sind diese für die Nordseite geeignet.

aus Hünfeld schrieb am :

Ich habe eine Frage! Ich habe eben meine Pflanzen erhalten, kann der Bärlauch schon ins Beet? Können die Hortensien schon ins Beet? Ich bin mir nicht so sicher? Danke

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung bereits möglich.

aus München schrieb am :

Diese Hortensie ist wirklich ein Gewinn für den Garten. Dafür, dass sie als 10-cm-langes Stängelchen ankam, ist sie mittlerweile prima angewachsen und trägt wunderschöne, großblütige Rispen. Ich bin schwer begeistert!

aus Ohlsbach schrieb am :

Hallo, habe diese Pflanze dieses Frühjahr gesetzt, blüht auch sehr schön, ist aber untenrum fast völlig kahl. Soll ich sie im Herbst komplett zurückschneiden, damit sie von unten wieder austreibt? Oder kommen da noch Blätter nach.

Antwort von Baldur:

Damit die Pflanze im unteren Bereich nicht zu stark verkahlt, sollten Sie diese bitte nach der Blüte etwas einkürzen.

aus köniz schrieb am :

hallo! würde sich diese hortensie auch als wurzelschutz für eine clematis eignen?

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Bewässerung ist eine Unterpflanzung möglich.

aus Pansdorf schrieb am :

Hallo, kann ich diesen Bodendecker auch um eine Rispenhortensie pflanzen? Und wenn ja, wieviele? Falls nicht, was kann ich stattdessen dort pflanzen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze kann gut als Bodendecker gepflanzt werden. Der Pflanzabstand beträgt ca. 80-100 cm. Bitte beachten Sie dies bei der Pflanzung, da die Hortensie einen Durchmesser von ca. 40 cm bekommt.

aus Karlsruhe schrieb am :

Ich habe ein 30 cm breites und 6 mtr langes Beet zwischen Parkplatz und Hauswand. Die Ausrichtung ist Norden.Dort ist immer Schatten. Eignet sich die Pflanze dafür und wird diese mit der Zeit den Raum ausfüllen und auch blühen? Wieviele brauche ich?

Antwort von Baldur:

Die Hortensie benötigt sauren Boden und einen halbschattigen bis schattigen Standort.. Der Pflanzabstand sollte ca. 80-100 cm sein. Die Pflanze wird einen Durchmesser von ca. 40 cm erreichen.

aus Hannover schrieb am :

Vielen dank für die rasche Antwort.Aber hab mich wohl falsch ausgedrückt.Habe das tränende Herz schon gepflanzt.Die Frage ist:Kann ich die Zwerg Hortensie daneben pflanzen oder behindert das tränende Herz den Wuchs der zwerg hort.? Abstand ca.30cm

Antwort von Baldur:

Die Hortensie wächst breit und bildet Ausläufer, so dass die Pflanzen bei einem Abstand von 30 cm das Tränende Herz event. überwachsen werden.

aus Hannover schrieb am :

Hallo Kann man die Zwerg Hortensie neben ein tränendes Herz pflanzen oder behindern sich die beiden dann ?

Antwort von Baldur:

Das Tränende Herz wächst auch sehr gut im lichten Schatten und kann bei ausreichender Wasser-und Nährstoffversorgung zwischen Gehölze gepflanzt werden.

aus Neuss schrieb am :

Kann ich diese Hortensie auch in einen Kübel pflanzen?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in einen Kübel ist möglich. Bitte achten Sie auf eine ausreichende Wasserversorgung.

aus Hannover schrieb am :

Ist diese Sorte eine Hortensie die jedes Jahr, oder alle zwei Jahre Blüten trägt? Vielen Dank.

Antwort von Baldur:

Diese Hortensie blüht jedes Jahr.

aus Eching schrieb am :

Hallo, wie und wann wird diese Hortensie geschnitten?

Antwort von Baldur:

Bitte im Frühjahr nur die alten Blütenstände entfernen. Dicht darunter befinden sich bereits die Knospen für die neue Blüte.

aus Bayern schrieb am :

Kann die Hortensie auch in einem Beet mit voller Mittagssonne gepflanzt werden?

Antwort von Baldur:

Nein, ein vollsonniger Standort wird nicht vertragen.

aus Attendorn schrieb am :

Hallo! Ich habe die Zwerghortensie letztes Jahr bei Ihnen gekauft und auch eingepflanzt. Jetzt im Winter hat sie nach den wenigen Frosttagen all ihre Blätter verloren. Ist das normal?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist ein ganz natürlicher Vorgang.

aus Weisendorf schrieb am :

Hallo, kann man die Hortensie auch in einem Steinhang pflanzen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze bevorzugt einen nahrhaften, frischen, tiefgründigen, humosen, leicht sauren Boden. Eine Pflanzung in sehr steinigem Boden ist nicht empfehlenswert.

aus Wuppertal schrieb am :

Bleiben die auch im Winter grün?

Antwort von Baldur:

Die Hortensie ist nicht immergrün und entlaubt sich im Herbst.

aus iserlohn schrieb am :

hallo, es wird angegeben, dass man 80 bis 100 cm abstand halten soll, daher meine frage: welchen durchmesser erreichen diese pflanzen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen erreichen ca. 40 cm Durchmesser.

aus berlin schrieb am :

Hallo, kann ich diese Pflanze als Grabeinfassung in einem wäldlichem Boden pflanzen?

Antwort von Baldur:

Ja, diese Hortensienart kann sehr gut als Grabeinfassung gepflanzt werden. Die Pflanze bevorzugt sauren Boden und ist daher auch für Waldboden geeignet.

Packung
1 Pflanze
 
12,95 €
ab 2 Pack.
11,95 € / Packung
ab 3 Pack.
7,95 € / Packung
Wieder bestellbar ab Januar 2019.
Benachrichtigen Sie mich bitte, wenn der Artikel wieder lieferbar ist

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

nach oben