Japanische Schmuck-Farn-Kollektion

 
 
Japanische Schmuck-Farn-Kollektion
Japanische Schmuck-Farn-Kollektion

Japanische Schmuck-Farn-Kollektion

Die Japanische Schmuck-Farn-Kollektion enthält wunderschöne Blattschmuck-Stauden in seltenen Farben für schattige Plätze in Ihrem Garten. Viele Gartenbesitzer kennen nicht die Schönheit & Vielfalt der in unseren Breitengraden wachsenden Farne, obwohl der Farn eine der ältesten Pflanzen der Erde ist. Die Japanische Schmuck-Farn-Kollektion umfasst je 1 Pflanze der Sorten Silver Falls®, Japanese Painting & Golden Brilliant (= 3 Pflanzen). Einzeln etikettiert in 1A-Qualität.

Die Japanische Schmuck-Farn-Kollektion liebt einen halbschattigen bis schattigen Standort. Die winterharten, mehrjährigen Stauden sollten in einem Abstand von 30-40 cm zu anderen Pflanzen gepflanzt werden. Sie sind pflegleicht, schneckenresistent & gedeihen auch unter Bäumen und Sträuchern. (Athyrium, Dryopteris erythrosora)

Art.-Nr.: 1446

Liefergröße: 9x9 cm-Topf

'Japanische Schmuck-Farn-Kollektion' Pflege-Tipps

Japanische Schmuck-Farn-Kollektion

Pflege-TippsHier klicken
 
Wuchshöhe
25-35 cm
 
Standort
Halbschatten bis Schatten
 
Pflanzabstand
30-40 cm
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
mittel - hoch
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergröße
9x9 cm-Topf

Meinungen unserer Kunden

Japanische Schmuck-Farn-Kollektion

aus 53919 Weilerswist schrieb am :

Ich habe die Kleinen im September bekommen und in Balkonkästen (Nordost) gepflanzt. Sie sind schon etwas gewachsen, aber natürlich noch nicht sehr viel. Meine Frage: Brauchen sie jetzt einen Winterschutz und falls ja, wie schütze ich sie am besten?

Antwort von Baldur:

Im Balkonkasten empfehlen wir Winterschutz, z.B. mit Tannenreisig.

aus Hammelburg schrieb am :

Trotz schön warmen Boden, trotz dauerhaft Schatten und Wald ähnliche Boden Verhältnisse ist mein Farn Japan Paint eher kümmerlich... Wedel max. 10cm lang gesundes Grün statt schwarz weiß Rot. Und ich habe mich so auf die Pflanze gefreut!

Antwort von Baldur:

Im Pflanzjahr kann es sein, dass die Wedel ihre Größe bis 25 cm noch nicht erreichen. Der Neuaustrieb ist grün, die Färbung tritt im Spätsommer auf.

aus Wien schrieb am :

Habe alle 3 Pflanzen ganz schwach in Frühling bekommen. Japanese Painting ist noch immer so geblieben,kein zuwachs. Silver Falls ist der Beste, auch, wenn die Farbe ein wenig grauer ist als in Bild. Golden Brilliant ist grün. Vielleicht im Herbst?

Antwort von Baldur:

Der Neuaustrieb der Pflanzen ist grün, die Wedel färben sich dann in den (Spät-) Sommermonaten.

aus fÜSSEN schrieb am :

Hallo zusammen ! Kann die Japanische Schmuckfarn Kollektion auch für vertikale Bepflanzung verwendet werden ? Gruß Tommy

Antwort von Baldur:

Ja, Farne sind für eine vertikale Bepflanzung gut geeignet.

aus Jegenstorf Switzerland schrieb am :

Ich habe stärkere Pflanzen erwartet. Bin aber im grossen und ganzen mit ihren Produkten sehr zufrieden

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind noch in ihrer Winterruhe und werden sicher austreiben, sobald der Boden sich dauerhaft erwärmt hat.

aus Hamburg schrieb am :

Lässt sich dieser Farn auch bei entsprechender Wasserversorgung an einen sonnigen Standort stellen. Habe am Teich bereit eine Farn und würde diese schönen Exemplare gerne damit Vergesellschaften.

Antwort von Baldur:

Ein sonniger Standort ist leider auch bei ausreichender Wasserversorgung nicht geeignet.

aus Sendenhorst schrieb am :

Guten Tag, Ist es möglich, den schwarzen Schmuckfarn in einem Topf zu halten? Mit freundlichem Gruß Corinna

Antwort von Baldur:

Ja, wenn die Erde gut durchlässig ist und überschüssiges Wasser gut ablaufen kann.

aus Bannewitz schrieb am :

Ich habe meinen Farn im Frühjahr dieses Jahr bekommen, er wächst eher nach innen , die ganzen keinen Triebe gehen zurück, das ist nicht die einzige Pflanze die eingegangen ist, schade um die Mühe.

Antwort von Baldur:

Bitte nicht in die direkte Sonne pflanzen und auf leicht feuchten Boden achten.

aus Pforzheim schrieb am :

Meine Farne sind bis heute ein Haufen Erde. Der Kundenservice ignoriert leider mein Anliegen.

Antwort von Baldur:

Farne benötigen für Ihren Austrieb dauerhaft erwärmten Boden. Sobald dies der Fall ist, werden sich sicher bald die ersten Triebe (eingerollt wie kleine Schneckenhäuser) zeigen. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Kiel schrieb am :

Liebes Baldur Garten Team, Unser Garten endet am Waldrand zu Nadelgehölzen. Könnte ich diese mit dem Farn unterpflanzen? Oder haben Sie andere Empfehlungen? Ansonsten danke ich sehr für die immer wieder tollen Pflanzen in den letzten Jahren.

Antwort von Baldur:

Die Farne sind hierfür sehr gut geeignet.

aus Peißenberg schrieb am :

Habe sie im Herbst bekommen, eingepflanzt, jetzt ist keine einzige mehr da. Alles eingegangen

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht immergrün. Die Wedel sterben ab und treiben im Frühjahr bei wärmeren Bodentemperaturen wieder aus.

aus München schrieb am :

Bekommen habe ich 3 komplett grüne Baby Farne. Bekommen die Farne ihre Färbung erst im Herbst? Oder erst ab einem gewissen Alter? Die Farne sind null vergleichbar mit den Fotos.

Antwort von Baldur:

Die Färbung der Wedel beginnt im Spätsommer. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Berlin schrieb am :

Ich habe eine Reihe nur mit kleinen lila Hibiskusbäumchen im Abstand von ca. 60 cm und suche einen Kontrast für die Zwischenräume der Bäumchen. Ist das hiermit möglich oder was würden Sie empfehlen?

Antwort von Baldur:

Hibiskus liebt die Sonne, Farn eher den Schatten. Sind die Zwischenräume zu sonnig, empfehlen wir einen Bodendecker für sonnig bis halbschattig, wie z.B. Art. 2610.

aus Hagen schrieb am :

Bestellung von 09/2019. Kleine Pflanzen erhalten aber mittlerweile sehr gut gewachsen. Kann ich die Wurzelballen teilen und in weitere Töpfe umsiedeln/vermehren?

Antwort von Baldur:

Eine Teilung der Wurzel mit z.B. einem Spaten ist kein Problem.

aus Oldenburg schrieb am :

Letztes Jahr gepflanzt sind die beiden regenbogenfarbenen Farne sehr schön wiedergekommen, der rotgoldene ist allerdings verschwunden.

aus Luth. Eisleben schrieb am :

Hallo Ich hätte eine Frage zum Standort. Ich würde sie gerne an einen Platz im Garten pflanzen, wo sie Morgens- bis Mittagssonne abkriegen. Geht das auch noch?

Antwort von Baldur:

Ein Standort mit Mittagssonne ist nicht geeignet, hier werden die Pflanzen sich nicht wohlfühlen.

aus Göttingen schrieb am :

Hallo, Ich wollte gerne wissen, ob die drei Farne auch für die Innenraum (Blumenkasten mit Wasserspeicher) geeignet sind ? LG Justin

Antwort von Baldur:

Leider nicht.

aus Regensburg schrieb am :

Wir waren am Anfang sehr skeptisch gegenüber der sehr kleinen Pflanzen. Jedoch haben sie sich super entwickelt und sind mittlerweile schon richtig groß. Die 3 Farne sind wunderschön und ich würde sie mir jederzeit wieder kaufen.

aus Eggesin schrieb am :

Wir haben Mutterboden.Kann ich den Farn dort ohne Probleme reinpflanzen.Schatten ist dort ausreichen vorhanden.

Antwort von Baldur:

Ist der Boden zu lehmhaltig empfehlen wir etwas Kompost/Humus unterzumischen.

aus Bruchköbel schrieb am :

Jetzt hat sich die 3. Pflanze 'verabschiedet', obwohl alle einen schattig-feuchten Platz hatten.Ich habe bereits zwei Grünfarne und die gedeihen gut. Brauchen die japanischen Schmuckfarne einen besonderen Boden?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bevorzugen leicht sauren Boden.

aus STEYERBERG schrieb am :

HALLO. Och habe meine Pflanze bekommen...ich freuch mich schon darauf.. Nur die sind so Klein, so so wizig, klein , 1cm gross...und eine hat nur Wurzel..Ich hoffe dass sie schenll wachsen..

Antwort von Baldur:

Wir sind sehr zuversichtlich, dass die Pflanzen sich bei entsprechenden Temperaturen gut entwickeln werden.

aus Erlangen schrieb am :

Hallo Baldur-Team, nach eine gefühlte Ewigkeit sind meine Pflanzen da! Die Pflanzen waren mit Sorgfalt eingetütet. Die Pflanzen selbst lassen viel zu wünschen übrig. Von der 3 Farne war die eine Pflanze 2 cm hoch, 4 cm und 8 cm. Schade!

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen treiben zur Zeit gerade aus. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Kölln-Reisiek schrieb am :

Hallo, sind diese Pflanzen für die Ostseite(Morgen- und Vormittagssonne) geeignet? Danke.

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung ist kein Problem.

aus ESSEN schrieb am :
Verifizierter Kunde

Hallo Baldur Team, ihr hattet Recht, jetzt kommen die Fahnen heraus. Sie sehen wunderschön aus. Danke für eure Hilfe.

aus Essen schrieb am :

Hallo, ich frage mich warum solche Pflanzen im Winter eingehen können. Ist das die Qulität? Meine 3, die ich mit meiner letzten Bestellung im letzten Jahr gepflanzt habe, haben alle den Winter nicht überstanden. Traurig.

Antwort von Baldur:

Farne sind nicht immergrün und treiben relativ spät aus. Der Boden muss dauerhaft erwärmt sein. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

nach oben