Kohlrabi 'Superschmelz'

 
Kohlrabi 'Superschmelz'
Kohlrabi 'Superschmelz'

Kohlrabi 'Superschmelz'

Eine Züchtung, die an Größe und Gewicht alle bisherigen Kohlrabisorten übertrifft. Die Knollen des Kohlrabi Superschmelz erreichen ein Gewicht von bis zu 2-3 kg. Der Kohlrabi ist butterzart und vorzüglich im Geschmack. Als Gemüse und Rohkost ist der Kohlrabi Superschmelz hervorragend geeignet. Keine tiefen Temperaturen während der Anzuchtphase, sonst Schossgefahr. Nicht zu tief einsetzen, da es sonst sein könnte, dass die Knollen platzen. Der Kohlrabi Superschmelz bevorzugt einen schweren, nährstoffreichen Gartenboden. (Brassica oleracea convar. gongylodes). Für den Anbau im Gewächshaus geeignet.

Der Inhalt reicht für ca. 150 Pflanzen.

Art.-Nr.: 10525

Liefergröße: 1 Portion

'Kohlrabi 'Superschmelz'' Pflege-Tipps

Kohlrabi 'Superschmelz'

 
Aussaat
März-Mai
 
Standort
Sonne
 
Erntezeit
August-Oktober
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
mittel - hoch
 
Lebensdauer
einjährig
 
Besonderheiten
Für den Anbau im Gewächshaus geeignet.

Meinungen unserer Kunden

Kohlrabi 'Superschmelz'

aus Velpke schrieb am :

Hallo, an meinen Kohlrabi-Blätter sind kleine weiße Fliegen an der Unterseite. Was kann ich dagegen tun? Der Kohlrabi wurde im Hochbeet gepflanzt. Vielen Dank VG Nina Probst

Antwort von Baldur:

Sind nur einige wenige Blätter betroffen, diese bitte entfernen und im Hausmüll entsorgen. Bei stärkerem Befall haben sich Gelbtafeln (z.B. Art. 3321) oder auch ein biol. Spritzmittel (z.B. Art. 276) bewährt.

aus Wien schrieb am :

Hallo! Wenn man in einer Saison nicht die ganzen Samen braucht, kann man diese aufheben und ein Jahr später einsetzten? Danke.

Antwort von Baldur:

Die Samen sind über einen längeren Zeitraum haltbar. Werden diese kühl und trocken gelagert, können diese problemlos auch im nächsten Jahr verwendet werden.

aus Löbitz an der Linde schrieb am :

Samen ist gut aufgegangen,kräftige Pflanzen die jedoch keine Knollen bilden. Was habe ich falsch gemacht?

Antwort von Baldur:

Wenn sich keine Knollen bilden, sind die Pflanzen in der Regel zu tief eingepflanzt.

nach oben