Johannisbeere 'Rote Rovada®'

 
 
Johannisbeere 'Rote Rovada®'
Johannisbeere 'Rote Rovada®'

Johannisbeere 'Rote Rovada®'

Die Johannisbeere Rote Rovada® ist eine Spitzen-Züchtung, die Super-Erträge wohlschmeckender, süß-säuerlicher Früchte an langen Trauben bringt. Die Beeren glänzen appetitlich, sind groß und sehr aromatisch. Sie eignen sich für den Frischverzehr, für Kuchen, Marmelade und Nachspeisen. Johannisbeeren enthalten neben Vitamin C viele weitere wertvolle & gesunde Inhaltsstoffe, die Ihrem Körper gut tun. Die Johannisbeere Rote Rovada® (Ribes rubrum) ist pflegeleicht, die Pflanze ist resistent gegen Mehltau & Rost! Der Strauch ist mehrjährig & selbstbefruchtend, benötigt also keine zweite Johannisbeere zur Befruchtung, jedoch fällt durch Fremdbestäubung die Ernte größer aus.

Die Johannisbeere Rote Rovada® bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort mit nährstoffreichem Boden. Der Pflanzabstand zwischen den winterharten Obstpflanzen sollte 150-200 cm betragen. Die Johannisbeer-Sträucher haben eine Wuchshöhe von 150 bis 160 cm & die Triebe der Pflanzen sollten jährlich zurückgeschnitten werden. (Ribes rubrum)

Art.-Nr.: 4820

Liefergröße: 2-Liter Containertopf, ca. 30-40 cm hoch

'Johannisbeeren' Pflege-Tipps

Johannisbeere 'Rote Rovada®'

Pflege-TippsHier klicken
 
Wuchshöhe
150-160 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
150-200 cm
 
Erntezeit
Juli-August
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Liefergröße
2-Liter Containertopf, ca. 30-40 cm hoch

Meinungen unserer Kunden

Johannisbeere 'Rote Rovada®'

aus Baden schrieb am :

Ich möchte es in einem kübel einpflanzen. Wie gross soll ein Kübel sein? Danke!

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen einen Kübel mit ca. 40 cm Durchmesser + Tiefe.

aus Köln schrieb am :

Hallo kann man unter den Johannessträucher Mulch tun?Danke

Antwort von Baldur:

Ja, das ist bei ausreichender Nährstoffversorgung möglich.

aus Ditzingen schrieb am :

Ich habe das erste mal bei Ihnen bestellt. Die Ware kam montags - obwohl sie das Wochenende über beim Paketdienst war - in einem super einwandfreien Zustand an. Kompliment!

aus Eschede schrieb am :

Hallo liebes Team! Kann ich die Pflanzen zusammen mit Himbeeren und Klettererdbeeeen Pflanzen oder würde da Konkurrenz bestehen?

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Wasser- und Nährstoffversorgung ist eine gemeinsame Pflanzung kein Problem.

aus Weilerswist schrieb am :

Eine Frage, ist es ratsam, die neu gekauften Pflanzen direkt nach dem Pflanzen zu schneiden?

Antwort von Baldur:

Ein Rückschnitt ist nicht erforderlich.

aus 67663 Kaiserslautern schrieb am :

die "Rote Rovada" weist bei uns nur leicht rosa Beeren auf. Von rot kann da keine Rede sein. Schon im letzten Jahr "Pflanzjahr" waren nur rosa angehauchte Beeren am Strauch. Schade !!!!!!

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen sonnigen Standort, da die Früchte nur so ihre volle Reife und dunkelrote Früchte entwickeln.

aus Essen schrieb am :

Hallo liebes Baldurteam, wir haben einen Mehltaubefall an unserer Pflanze. Laut Beschreibung sollte gerade diese Sorte nicht anfällig bzw resistent gegen diese Erkrankung sein.!? Liebe Grüsse J.

Antwort von Baldur:

Bei feucht-warmer Witterung, wie in diesem Jahr, kann es leider auch bei resistenten Sorten vorkommen, dass diese befallen werden. Bitte die betroffenen Blätter entfernen. Ein luftiger Standort ist zur Vorbeugung von Vorteil.

aus Lenzkirch schrieb am :

habe vor ein paar Wochen diese Johannisbeeren, habe sie in einen Topf gepflanzt, weil es draußen noch zu kalt war. Mittlerweile sollten sie ins Freie,was ich auch getan habe. Leider sehen beide Pflanzen aus wie abgestorben, die Blätter fallen ab

Antwort von Baldur:

Vielleicht waren die Nächte zu kalt. Junge Triebe/Blätter sollten bei kälteren Temperaturen z.B. mit Winter-Garten-Vlies geschützt werden. Die Pflanze wird wieder austreiben.

aus Duisburg schrieb am :

Hallo haben Letztes Jahr die Johannisbeere gepflanzt leider grünte die nur. Aber dieses Ja steht die jetzt schon voll in der Blüte und die ersten Beeren sind schon zu erkennen ist das nicht sehr früh ??

Antwort von Baldur:

Aufgrund der milden Witterung sind die Pflanzen dieses Jahr etwas früher dran.

aus Köln schrieb am :

Johannisbeere "Rote Rovada®" 1 Strauch bestellt und Ende Februar 2019 geliefert bekommen. Leider ist die Pflanze tot: Nur Holz und es ist kein Austrieb zu erkennen. :-(

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind im Moment noch im Winterschlaf. Bitte kratzen Sie leicht an der Rinde. Ist diese grün, wird die Pflanze sicher in den nächsten Tagen austreiben.

aus Hamburg schrieb am :

Liebes Baldur Team, meine Johannisbeere hat den Winter gut überstanden und treibt fleißig im Kübel auf dem Balkon aus.Gibt es gute Begleitpflanzen die als Bodenanreicherer fungieren?Ich habe von Klee gelesen.Haben Sie weitere Tipps?

Antwort von Baldur:

Klee wird als Gründüngung gepflanzt, doch auf brachliegender Erde. Nach der Blütezeit wird dieser einfach umgegraben, wie alle anderen Gründünger auch. Von einer Pflanzung im Topf raten wir aufgrund Nährstoffkonkurrenz ab.

aus Braunschweig schrieb am :

Hallo, Ab wann kann man die Johannisbeere auspflanzen?

Antwort von Baldur:

Wir liefern wieder ab 18.02.19. Ist der Boden dann frostfrei, ist eine Pflanzung bereits möglich.

nach oben