Winterharte Bambus-Hecke im 2-Liter Container

 
Winterharte Bambus-Hecke im 2-Liter Container
Winterharte Bambus-Hecke im 2-Liter Container
Winterharte Bambus-Hecke im 2-Liter Container
Winterharte Bambus-Hecke im 2-Liter Container

Winterharte Bambus-Hecke im 2-Liter Container

Die dekorativ immergrün belaubte, winterharte Bambushecke wird schnell zum idealen Sichtschutz in Ihrem Garten! Sie „filtert“ schlechte Luft & Straßenlärm und hält das ganze Jahr über ungebetene Blicke fern, denn sie wächst schön dicht und bleibt auch im Winter grün! Die winterharte Bambushecke (Fargesia murielae "Simba", auch als Löwen- oder Mähnenbambus bekannt ) ist horstbildend, was eine Rhizomsperre unnötig macht. 10 Pflanzen reichen für 5 Meter Hecke.

Die winterharte Bambushecke erreicht eine Höhe von ca. 250 cm. Die mehrjährigen, winterharten Bambushecken gedeihen an einem sonnigen bis halbschattigen Standort. Die Bambuspflanzen sollten in einem Pflanzabstand von 40-60 cm eingepflanzt werden.

Der Pflegeaufwand ist bei der winterharten Bambushecke gering & der Wasserbedarf ist mittel bis hoch. (Fargesia murielae "Simba")

Art.-Nr.: 7474

Liefergröße: 2-Liter Containertopf, ca. 40-50 cm hoch

'Winterharte Bambus-Hecke im 2-Liter Container' Pflege-Tipps

Winterharte Bambus-Hecke im 2-Liter Container

Pflege-TippsHier klicken
 
Wuchshöhe
250 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
40-60 cm
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
mittel - hoch
 
Winterhart
ja
 
Immergrün
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Besonderheiten
Wuchsbreite ca. 80-100 cm
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergröße
2-Liter Containertopf, ca. 40-50 cm hoch

Meinungen unserer Kunden

Winterharte Bambus-Hecke im 2-Liter Container

aus Berlin schrieb am :

ich habe bei euch vor ca. 8 Wochen den Bambus 'Simba' gekauft und habe das Problem das immer wieder gelbe Blätter entstehen. Die Planzen sehen sehr kahl aus. Habe Sie in einen Kübel an einem sonnigen platz. Was kann das sein?

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen ausgeglichenen Wasserhaushalt. Die Erde sollte nicht austrocknen, Staunässe vermeiden, überschüssiges Wasser muss ablaufen können.

aus Kraftisried schrieb am :

Wir wohnen im Allgäu und suchen eine Bambushecke als Sichtschutz. Wir möchten, dass die Pflanze mindestens eine Höhe von 2,20 Meter. Schafft sie das auch wenn es im Winter längere Zeit ca. -5 bis -20 Grad hat?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden sehr lange gefroren und die Pflanze kann keine Feuchtigkeit aufnehmen, kann es zu Trockenschäden kommen. Auch die Schneelast ist nicht zun unterschätzen.

aus Deggingen schrieb am :

Wir möchten gerne einen Sichtschutz aus Bambus um unsere Terrasse herum pflanzen. Ist dafür eher diese Sorte oder der 7684 geeignet, welche Sorte wächst denn schneller?

Antwort von Baldur:

Mit dieser Hecke haben Sie eine gute Wahl getroffen.

aus Kreuzlingen schrieb am :

Hallo Baldur-Team, ich möchte gerne Bambus auf meinem Balkon als Sicht-und Windschutz pflanzen. Ich habe 5 Pflanztröge à 80cm Länge. Ich schwanke zischen den Produkten Art.7474 und Art. 1058. Welchen würden Sie empfehlen? Besten Dank.

Antwort von Baldur:

An einem windigen Standort tendieren wir eher zu Art. 7474, da Art. 1058 bis 4 Meter hoch wird.

aus Remscheid schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, wie oft muss man die Pflanzen zum Anfang gießen?

Antwort von Baldur:

Damit die Pflanzen gut Anwachsen, sollte die Erde (an frostfreien Tagen) immer feucht gehalten werden.

aus Brigerbad schrieb am :

Guten Tag Die Pflanzen müssen zwischen 40&60cm gepflanzt werden.Daher gehe ich davon aus, dass sie zwischen 40&60cm breit werden?Ich habe eine 30cm breite Mauer&30cm breite Streifen für die Hecke.Reichen die Breiten um die Strasse nicht zu «berühren»

Antwort von Baldur:

Da die Pflanzen leicht überhängend wachsen, ist der Platz zu gering.

aus Roth schrieb am :

Hallo, ich hab da mal ne frage zum Fergesia Bambus. Überall in der nähe der Fergesia habe ich kleine schwarze klebrige Punkte? Auf den Blättern sind nur vereinzelt welche zu sehen. Ist das eine Krankheit? MfG Christian

Antwort von Baldur:

Wir vermuten Blattläuse.

aus Biberachzell schrieb am :

Ich würde gerne wissen wie schnell diese Heckenpflanze wächst, also wie lange es dauert bis Sie Ihre Maximalgrösse erreicht hat?

Antwort von Baldur:

Je nach Bodenbeschaffenheit und Witterung beträgt der Jahreszuwachs ca. 30-50 cm im Jahr.

aus Eschenburg schrieb am :

Hallo, ich würde diese Hecke gerne als Sichtschutz pflanzen. Wie tief werden die Pflanzen denn gesetzt. Ich habe allerdings nur einen Streifen von 5m x 0,35m zur Verfügung (Beetstreifen um die Terrasse); ist das zu schmal? LG Claudia

Antwort von Baldur:

Der Wurzelballen kommt ca. 20-25 tief in die Erde. Die Pflanzen wachsen überhängend, so dass der Beetstreifen auf Dauer zu schmal wird.

aus 64572 schrieb am :

Kann ich die Pflanze auch im Kübel halten?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich. Damit die Erde nicht zu schnell austrocknet, sollten diese je Pflanze mindestens 40 cm Durchmesser + Tiefe haben.

aus Wien schrieb am :

hallo, ich habe eine frage zu der bambushecke,ich möchte sie neben einen schwimmteich pflanzen ca.1,5 m entfernt.können sie garantieren, daß es keine ausläufer gibt. die teichbaufirma verbietet bambus oder soll ich den bambus in maurerwannen pflanzen

Antwort von Baldur:

Diese Sorte ist hortbildend, dennoch kann dieser einen Durchmesser bis 1 m erreichen. Sicherer ist es, die Pflanzen in Mörtelkübel zu pflanzen, damit durch den Wurzeldruck keine Beschädigung erfolgt.

nach oben