BIO Tee-Hortensie 'Hydrantea®'

 
 
BIO Tee-Hortensie 'Hydrantea®'
BIO Tee-Hortensie 'Hydrantea®'
BIO Tee-Hortensie 'Hydrantea®'
BIO Tee-Hortensie 'Hydrantea®'
BIO Tee-Hortensie 'Hydrantea®'
BIO Tee-Hortensie 'Hydrantea®'

BIO Tee-Hortensie 'Hydrantea®'

Die sensationelle, winterharte BIO Tee-Hortensie Hydrantea® bietet nicht nur ein faszinierendes Farbspiel der Blüten, aus den rötlich-braunen Blättern können Sie auch noch einen köstlichen Tee aufbrühen! Die Pflanzen-Neuzüchtung mit dem doppelten Nutzen stammt aus 100% biologischem Anbau. Die Blätter enthalten eine natürliche, süß schmeckende Substanz (Phyllodulcin), dadurch schmeckt der Tee, der in Japan als „Amacha“-Tee bekannt ist, herrlich süß. Die wunderschöne, winterharte BIO Tee-Hortensie Hydrantea® (Hydrangea serrata) sieht im Kübel auf Balkon & Terrasse und im Gartenbeet super attraktiv aus, denn während die Blüten am Rand schon vollkommen geöffnet sind und schneeweiß strahlen, zeigen sie sich in der Mitte geschlossen knospig in einem leuchtenden Blau.

Die winterharte BIO Tee-Hortensie Hydrantea® wird ca. 100 cm hoch und blüht von Juni bis Oktober. Die winterharte, mehrjährige Pflanze liebt einen halbschattigen bis schattigen Standort mit durchlässigem, feuchtem Boden, daher sollte die Teehortensie bei Trockenheit im Sommer regelmäßig gegossen werden. (Hydrangea serrata Oamacha)

Art.-Nr.: 9896

Liefergröße: 14 cm Topf

'BIO Tee-Hortensie 'Hydrantea®'' Pflege-Tipps

BIO Tee-Hortensie 'Hydrantea®'

Pflege-TippsHier klicken
 
Blütezeit
Juni-Oktober
 
Wuchshöhe
ca. 100-120 cm
 
Standort
Halbschatten bis Schatten
 
Pflanzabstand
80-100 cm
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Schnittblume
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Besonderheiten
BIO, aus den Blättern kann man Tee machen
 
Liefergröße
14 cm Topf

Meinungen unserer Kunden

BIO Tee-Hortensie 'Hydrantea®'

aus Langenhain schrieb am :

Habe dieseTee Hortensie 2St bestellt nach dem kein Frost mehr war ins Freie gepflanzt. Hatt alle Blätter verloren und treibt nicht aus Trotz artgerechter Pflege. Schade

Antwort von Baldur:

Bitte etwas einkürzen, um den Neuaustrieb anzuregen. Kommen die Pflanzen aus dem Haus, bitte langsam an die Sonne gewöhnen und die Bewässerung der jeweiligen Temperatur anpassen.

aus Luedenscheid schrieb am :

Liebes Baldur-Team, wie viele Blätter darf man der Tee-Hortensie "rauben", ohne dass sie " verschnupft" reagiert?

Antwort von Baldur:

Schon 1 Blatt pro Tasse reicht aus, so dass Sie den jungen Pflanzen nur wenige Blätter nehmen sollten. Bei älteren Pflanzen kann dies auch ruhig schon einmal eine Handvoll sein.

aus Nordhorn schrieb am :

Kann ich diese Hortensie in den Schatten vor die Eiben Pflanzen? Diese sind leider von Efeu (Nachbar) ummantelt. Es rankt sich immer wieder rüber. Gerne würde ich auch Gräser oder ähnliches und blühende Bodendecker dazu kombinieren (im Schatten).

Antwort von Baldur:

Ist eine ausreichende Bewässerung und Nährstoffversorgung gewährleistet und ist der Standort hell genug, können Sie die Hortensie pflanzen. Auch Gräser sind eine gute Wahl.

aus Vogelsdorf schrieb am :

Hortensienblau ist nicht giftig? Überall steht "Gefahr". Natürlich würde ich gern das BLAUE erhalten, habe jedoch bedenken mir von den Blättern Tee zuzubereiten. Oder gibt es einen bestimmten Dünger dafür?

Antwort von Baldur:

Sie können z.B. Kaffeesatz verwenden, biologisch und wieder verwertet :-)

aus Luedenscheid* schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team, heute traf meine neue Tee-Hortensie ein. Sie hat grüne Blätter. Wann werden diese rot? Und sind nur rote Blätter geeignet für Teeaufguesse?

Antwort von Baldur:

Die Färbung der Blätter erfolgt erst im Spätsommer/Herbst. Sie können auch die jungen, grünen Blätter verwenden.

aus Waltershausen OT Langenhain schrieb am :

Auch mit diesen 2 Pflanzen habe ich kein Glück hatte sie ins Gewächshaus gepflanzt da es noch sehr kalt war als ich sie2022 bekam. Trotz leichtem gießen haben beide Blätter abgewofen. Habe sie. jetzt ins freie gepflanzt. Aber es kommen keine Blätter.

Antwort von Baldur:

Obwohl die Pflanze winterhart ist, sind die jungen Triebe/Blätter frostempfindlich und sollten dann mit z.B. Winter-Garten-Vlies geschützt werden. Ein leichter Rückschnitt kann den Neuaustrieb anregen.

aus Ehingen schrieb am :

Hallo, habe die Tee- Hortensie bestellt, ist gekommen und habe sie auch schon eingepflanzt und sie wächst auch. Jetzt hab ich gestern festgestellt, daß ein paar Blätter, lauter Löcher haben. Was könnte die Löcher reingefressen haben? Danke

Antwort von Baldur:

Wir vermuten Raupen (z.B. Frostspanner).

aus 81245 München schrieb am :

ich möchte diese Pflanze auf dem Balkon in einen Topf pflanzen. Wie groß muss der Topf sein?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen einen Kübel mit ca. 30-40 cm Durchmesser + Tiefe.

aus Schweiz schrieb am :

Bleibt die Hortensie von Natur aus blau?

Antwort von Baldur:

Ohne Hortensienblau werden die Blüten mit der Zeit rosa.

aus Deensen schrieb am :

Wann kann ich die wieder bestellen? Ist das bald möglich

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist lieferbar.

aus Duesseldorf schrieb am :

Wow, kam super verpackt und mit gesunden, grossen glänzenden Blättern hier an!!

aus Würzburg schrieb am :

Zwei der Hortensien bestellt und beide gehen ein. Sie stehen auf geschützten Schattenigen Balkon. Sehr schade

Antwort von Baldur:

Ggf. liegt es an den kalten Nachttemperaturen. Bitte die jungen Blätter/Triebe mit z.B. Winter-Garten-Vlies schützen und die Bewässerung der jeweiligen Temperatur anpassen.

aus Hannover schrieb am :

sollte die Hortensie zurückgeschnitten werden?

Antwort von Baldur:

Bitte immer nur direkt nach der Blüte einkürzen, da die Pflanze bereits im Herbst ihre Knospen für das Folgejahr anlegt.

aus St. Georgen bei Salzburg schrieb am :

Habe meine Bio-Tee Hortensie gestern in den Garten gesetzt, mit Vlies eingepackt und heute hängen alle jungen Triebe runter. Ist erfroren. Meine Frage soll ich die Triebe bis in das Stückchen Holz schneiden oder warten bis es wärmer wird?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen mit dem Rückschnitt noch etwas abzuwarten, bis es wärmer ist.

aus Graz schrieb am :

Guten Tag. Ich habe die Hydran Tee Pflanze geliefert bekommen und bereits am ersten Tag, wirken die Blätter welch, eingerollt und teilweise trocken. Was ist die Ursache hierfür? Mit bestem Dank

Antwort von Baldur:

Schuld können die augenblicklichen, kalten Temperaturen sein. Die betroffenen Blätter fallen ab, die Pflanze sollte wieder neu austreiben.

aus Wattens schrieb am :

Sie schreiben an Ines am 14.2.22, dass die Teehortensie für Haustiere giftig ist. Da man aber einen Tee daraus machen kann, nehme ich an, dass sie für den Menschen unbedenklich ist, oder?

Antwort von Baldur:

Für Menschen ist die Pflanze unbedenklich. Nicht alles, was Menschen verzehren können ist für Tiere geeignet, wie z.B. Schokolade.

aus Schwenningen schrieb am :

Pflanze ist gestern angekommen. Sieht gesund aus. Freue mich schon drauf wenn aus dem Pflänzchen eine richtige Pflanze geworden ist. Ich hätte da aber noch eine Frage : Kann ich sie jetzt schon draußen einpflanzen? Oder wo Lager ich sie am besten?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, können Sie bereits pflanzen. Wird es nochmals kalt, bitte mit z.B. Winter-Garten-Vlies schützen. Alternativ hell im gelieferten Topf unterbringen.

aus Wien schrieb am :

Ist für die Hortensien auch ein Balkontopf (länglich) geeignet, oder sollte der Umfang größer sein?

Antwort von Baldur:

Damit die Erde nicht zu schnell austrocknet, sollte der Topf mindestens 30 cm lang + tief sein.

aus Senftenberg schrieb am :

Hallo, was für Menschen gut ist, ist nicht immer für Tiere gut! Sind die Pflanzen Giftig für Haustiere? LG

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind für Haustiere giftig.

aus Baden-Baden schrieb am :

Ist die Pflanze auch alleine glücklich, oder ist es besser zwei oder mehr Pflanzen im geringen Abstand zu halten.

Antwort von Baldur:

Es kommt darauf an, wie oft Sie Blätter ernten möchten. Die Pflanze kommt jedoch sehr gut auch alleine zurecht.

aus Osnabrück schrieb am :

Ich würde die Pflanze sehr gerne kaufen, allerdings vertrage ich keinen Koffein – ist der Tee aus der Pflanze koffeinfrei? Und falls es jemand beschreiben kann: Wie schmeckt der Tee?

Antwort von Baldur:

Die Blätter enthalten kein Koffein, der Geschmack ist süß, leicht nach Anis.

aus Barsinghausen schrieb am :

Hallo, wann sollte ich sie am besten einpflanzen?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei und keine längere Frostperiode mehr in Sicht, können Sie bereits pflanzen.

nach oben