Holunder Sambucus nigra 'Thundercloud'

 
 
Holunder Sambucus nigra 'Thundercloud'
Holunder Sambucus nigra 'Thundercloud'
Holunder Sambucus nigra 'Thundercloud'
Holunder Sambucus nigra 'Thundercloud'

Holunder Sambucus nigra 'Thundercloud'

Der Holunder Sambucus nigra 'Thundercloud' besticht durch seine stark dunkelrote Belaubung, die jedes Jahr im Juni mit üppig vielen weißrosa-farbenen Blütendolden, die nach Zitrone duften, bedeckt ist! Lassen Sie sich von einem beeindruckend schönen Farbspiel des Holunder Sambucus nigra 'Thundercloud' verzaubern. Der Holunderstrauch ist sehr schnittverträglich und kann im Frühjahr auf die gewünschte Höhe & Breite zugeschnitten werden. Ab August beginnt die Ernte der Holunderbeeren! Die Blüten des Holunders können als Tee oder Aroma verwendet werden, die sehr gesunden Früchte für Marmelade, Wein, Tees, Liköre oder Sirup. Bildet im Garten schöne Büsche.

Vollsonnige bis halbschattige Standorte werden von den pflegeleichten und winterharten Pflanzen bevorzugt. Dort kann der Strauch eine Wuchshöhe von bis zu 300 cm erreichen. Der Holunder Sambucus nigra 'Thundercloud' gedeiht besonders schön auf feuchten & nährstoffreichen Böden. (Sambucus nigra)

Art.-Nr.: 4693

Liefergröße: 2-Liter Containertopf, ca. 30-40 cm hoch

'Holunder ' Pflege-Tipps

Holunder Sambucus nigra 'Thundercloud'

Pflege-TippsHier klicken
 
Blütezeit
Sommer
 
Wuchshöhe
2-3 Meter
 
Zuwachs pro Jahr
ca. 140-200 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
100 cm
 
Erntezeit
Herbst
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
gering
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Besonderheiten
schmetterlingsfreundlich,Kinder sollte man vor dem Verzehr der unreifen (grünen) Beeren warnen. Es ist eine trockenresistente Pflanze.
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergröße
2-Liter Containertopf, ca. 30-40 cm hoch

Meinungen unserer Kunden

Holunder Sambucus nigra 'Thundercloud'

aus Jembke schrieb am :

Ist dieser Holunder auch für Kübel geeignet?

Antwort von Baldur:

Auf Dauer kann die Pflanze nicht in einem Kübel bleiben und sollte ca. ab dem 3. Standjahr ins Freiland gepflanzt werden.

aus Neustadt schrieb am :

Hallo Baldur-Garten-Team, mein Holunder Sambucus nigra 'Thundercloud' blüht toll und duftet herrlich, ich habe ihn etztes Jahr gepflanzt. Er blüht allerdings nur weiß, kein bisschen rosa zu sehen. Woran liegt das? Vielen Dank.

Antwort von Baldur:

Die geschlossenen Blütenknospen sind rosa, nach dem Öffnen ist die Blüte weiß. Da sich immer geschlossene Knospen und offene Blüten an der Pflanze befinden, sollte so eine Farbenvielfalt vorhanden sein.

aus Dallgow-Döberitz schrieb am :

Ich habe das Bäumchen 2019 erworben. Es ist gut angewachsen und hat auch das diesjährige Umpflanzen gut vertragen. Ich habe aber eine Frage, wie oft wurde der Baum vor Erwerb verschult?

Antwort von Baldur:

Da es sich um eine Jungpflanze handelt, wurde diese nicht verschult.

aus Taucha schrieb am :

Ich habe ihn im vergangenen Jahr gekauft. Er sollte als Sichtschutz dienen. Von den beschriebenen Eigenschaften ist nicht viel zu sehen. Er ist ganze 5cm größer als letztes Jahr. Trotz sonnigem Standort. Absolut nicht empfehlenswert...

Antwort von Baldur:

Holunder benötigt für sein Wachstum ausreichend Nährstoffe. Wir empfehlen die Pflanze mit einem stickstoffhaltigen Dünger zu versorgen.

aus Elstra schrieb am :

Habe den Holunder gekauft. Kam als wirklich kleine Pflanze an. Treibt jetzt aus, aber grünes Laub und die Form wie beim allgemeinen Holunder. Nicht so gefächert. Wird das noch?

Antwort von Baldur:

Der Neuaustrieb ist grün und verändert sich im Laufe des Sommers, ebenso die Blattform.

aus Homburg schrieb am :

Welchen Durchmesser sollte die Wurzelsperre für diese Sorte haben, und wie tief sollte sie gehen?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen eine Tiefe von ca. 60 cm und eine Breite von ca. 100 cm.

aus Lieboch schrieb am :

Der Holunder ist wirklich sehr schön angewachsen und hat schon im ersten Jahr zwei wunderschöne rosa Blüten.

aus Hannover schrieb am :

Diesen Thundercloud habe ich seid 4 Jahren in meinem Garten stehen und er ist bisher nur gut 30 cm gewachsen, trotz ausreichend düngen und wässern. Er steht an der Grundstücksgrenze und sollte eigentlich als Sichtschutz dienen. Sehr enttäuschend!

Antwort von Baldur:

Die Pflanze bevorzugt einen sonnigen Standort und humosen. nährstoffreichen, gerne auch etwas kalkhaltigen Boden. Bitte prüfen Sie vorsichtig den Wurzelbereich, ggf. liegt hier eine Schädigung vor.

aus Stockstadt schrieb am :

Wir haben eine Pflanzbeetbegrenzung aus Stein. Wird die Wurzel diese nach oben drücken? Wegen den giftigen Beeren. Wir haben eine Katze, ist der Holunder dann problematisch? Wenn ja, welche alternative blühende Hecke gibt es?

Antwort von Baldur:

Es besteht die Gefahr, dass die Wurzel mit der Zeit die Begrenzung anhebt. Die Beeren sind für Katzen giftig. Alternativ können wir Ihnen Art. 1104 vorschlagen. Doch auch hier bitte ausreichend Abstand zur Begrenzung einhalten.

aus Saulheim schrieb am :

Ich würde den Holunderstrauch gerne kaufen und ihn an eine Mauer pflanzen. Kann man ihn mit einer Wurzelsperre eingrenzen, damit die Mauer keinen Schaden bekommt? LG

Antwort von Baldur:

Sie können das Wurzelwachstum mit einer Wurzelsperre eingrenzen. Jedoch ist nicht auszuschließen, dass sich mit der Zeit ein gewisser Wurzeldruck aufbaut. Ausreichend Abstand ist in jedem Fall empfehlenswert.

aus Bad Aussee schrieb am :

Ich wäre an dem Holunder interressiert, er sollte neben Pflastersteinen eingesetzt werden. Da ich aber weiß dass der normale Holunder wie Unkraut wächst und mit seinen Wurzeln alles zurstört, wollte ich nachfragen, ob dieser auch so aggressiv ist?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen ca. 2 Meter Abstand zu den Pflastersteinen einzuhalten, damit diese nicht durch den Wurzeldruck hochgedrückt werden.

aus Thüngen schrieb am :

Wir würden den Hollunder gerne mitten in einen Zierrasen pflanzen. Entzieht er dem Rasen sehr viel Feuchtigkeit oder sind die Wurzeln gar teilweise im Rasen sichtbar, da er ja ein Flachwurzler ist?

Antwort von Baldur:

Wurzeln sind keine sichtbar. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass es zu Nährstoffkonkurrenz kommt und der Rasen darunter leidet. Wichtig ist eine ausreichende Wasser- und Nährstoffversorgung.

aus Mühldorf schrieb am :

Hallo liebes Baldur - Team, ich würde mir gerne diesen Holunder zulegen. Da wir eine Erdwärmeheizung im Garten haben, müßte ich wissen, was der Holunder für Wurzeln hat. Vielen Dank für eine Antwort.

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um einen Flachwurzler.

aus Bern schrieb am :

Wir haben den Holunder gekauft für im Schrebergarten. Bereits nach einem Jahr war er riesig und wunderschön. Leider hat unser Nachbar das Gefühl er mache ihm Schatten und hat den Baum einfach auf 1.20m herunter gestutzt. Wird er jemals wieder gross?

Antwort von Baldur:

Ja, da besteht kein Grund zur Sorge.

aus leutasch schrieb am :

der Holunder hat sehr schön geblüht und fing auch schon damit an, Beeren zu entwickeln. Dann kamen die Schnecken und haben ihn ratzekahl gefressen. Besteht eine Chance oder die Hoffnung, dass er sich noch einmal erholt?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze wird sicher nochmals neu austreiben, nur mit den Blüten wird es in diesem Jahr nichts mehr werden.

aus Metten schrieb am :

Liebes Baldur Team, Ich würde diesen Holunder Strauch gern zum Geburtstag verschenken! Dieser ist erst Ende September. Kann man den da noch erfolgreich im Garten einpflanzen?

Antwort von Baldur:

Ist eine ausreichende Bewässerung gewährleistet, ist ein Pflanzung auch im September noch möglich.

aus Langenzersdorf schrieb am :

Habe den Holunder jetzt 3 Jahre, heuer hat er zum ersten Mal richtig geblüht, aber nach der Blüte fallen die ganzen Rispen ab und es entstehen keine Beerchen...was kann die Ursache sein? Sonst sieht er prächtig aus und treibt auch wunderbar!

Antwort von Baldur:

Ein Mangel an Nährstoffen kann zu einer sogenannten Verrieselung führen. Die Pflanze kann die Blüten nicht mehr versorgen und diese fallen ab.

aus Sarnen schrieb am :

Guten Tag Ich habe den Holunder bei Ihnen gekauft, bevor ich ihn eingepflanzt hatte, hatte er 2-3 grüne triebe, nachdem ich ihn eingepflanzt hatte, waren die triebe am nächsten tag schwarz und sind abgefallen. seither ist er vertrocknet. warum?

Antwort von Baldur:

Schuld können die kalten Nachttemperaturen sein. Hier sollten die junge Triebe/Blätter geschützt werden.

aus Wörth schrieb am :

Hätte eine Frage, oben steht nicht zum Verzehr geeignet...aber auch wiederum Blüten für Tee und Früchte für Sirup...es verwirrt mich gerade etwas...die Blüten sind zum Verzehr genauso geeignet wie die Reifen Früchte? Vielen Dank für ihre Auskunft

Antwort von Baldur:

Bitte Früchte nur als Marmelade usw. verzehren. Rohe Früchte können Erbrechen auslösen.

aus Wien schrieb am :

Kann man aus den Blüten dieser Sorte auch Holler-Saft herstellen? Mfg

Antwort von Baldur:

Die Früchte lassen sich zu Holundersaft verarbeiten.

aus Cham schrieb am :

Ist eine Pflanzung im November noch möglich oder sollte ich lieber bis nächstes Jahr warten?

Antwort von Baldur:

Ist keine längere Frostperiode in Sicht, ist eine Pflanzung noch möglich. Winterschutz ist empfehlenswert.

aus Stuttgart schrieb am :

Ist Holunder eine Flach- oder Tiefwurzelnde Pflanze? Hintergrund der Frage ist, dass in unserem Garten wegen Tiefgarage max. 40-50 cm Erdreich vorhanden sind. Ist das für Holunder ausreichend?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um einen Flachwurzler, dennoch kann sich mit den Jahren ein gewisser Wurzeldruck aufbauen, wodurch es zu Schäden kommen kann.

aus Niddatal schrieb am :

Hallo, ich würde meinen Garten gerne etwas Insekten- und Vogelfreundlicher gestalten. Schwarzer Hollunder wird hierfür empfohlen. Ist dieser Hollunder der richtige oder eine Neuzüchtung, die den Zweck verfehlt?

Antwort von Baldur:

Die Blüten ziehen viele Bienen/Insekten an und die Beeren werden Vögeln schmecken.

aus Amstetten schrieb am :

Kann der Holunder auch im Kübel gepflanzt werden?

Antwort von Baldur:

Auf Dauer schwierig. Bei ca. 40 cm Kübeldurchmesser kann die Pflanze ca. 3 Jahre in diesem wachsen.

aus delitzsch schrieb am :

Hallo, ab wann kann ich die Pflanze draußen einpflanzen? Ist es jetzt schon möglich? Momentan ist ja noch mit Frösten zu rechnen.

Antwort von Baldur:

Bitte erst auspflanzen, wenn es frostfrei ist.

nach oben