Himbeere Enrosadira® 'Endlosernte'

 
 
 
Himbeere Enrosadira® 'Endlosernte'
Himbeere Enrosadira® 'Endlosernte'
Himbeere Enrosadira® 'Endlosernte'
Himbeere Enrosadira® 'Endlosernte'
Himbeere Enrosadira® 'Endlosernte'
Himbeere Enrosadira® 'Endlosernte'

Himbeere Enrosadira® 'Endlosernte'

Die Himbeere Enrosadira® Endlosernte ist aktuell die vielversprechendste Himbeersorte! Der große Star unter den Himbeeren mit frühem Reifebeginn im Sommer und einer zusätzlichen Herbsternte. ENROSADIRA bedeutet das sagenhafte Alpenglühen der Dolomiten, da wo sie herkommt. Fachleute und Himbeerproduzenten sind begeistert von den Vorteilen der Himbeere Enrosadira® Endlosernte (Rubus idaeus): 1. sehr lange Erntezeit, 2. hohe Erträge und 3. große, leckere Früchte! Zweimalige Ernte ab Mitte Juni (an den letztjährigen Trieben) und ab Anfang August (an den diesjährigen Trieben)! Stabile Ruten mit wenigen, kurzen Stacheln erleichtern die Ernte.

Die Himbeere Enrosadira® Endlosernte bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort mit humosem Boden. Die winterharten, mehrjährigen Himbeersträucher werden 150 bis 200 cm hoch. Der Pflanzabstand zwischen den Himbeersträuchern und zu andern Pflanzen in Ihrem Garten sollte 30 bis 40 cm betragen. Wir empfehlen nach dem ersten Ernten im Juni einen Rückschnitt. (Rubus idaeus)

Art.-Nr.: 3809

Liefergröße:  5-6 cm Topfballen, ca. 5-15 cm hoch

'Himbeere Enrosadira® 'Endlosernte'' Pflege-Tipps

Himbeere Enrosadira® 'Endlosernte'

Pflege-Tipps
 
Wuchshöhe
150-200 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
30-40 cm
 
Erntezeit
Mitte Juni bis Mitte Juli + Anfang August bis Mitte Oktober
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Liefergröße
5-6 cm Topfballen, ca. 5-15 cm hoch

Meinungen unserer Kunden

Himbeere Enrosadira® 'Endlosernte'

aus Lahnstein schrieb am :

Hallo zusammen, Also ich bin echt zufrieden. Die Pflanzen waren als sie im Frühling ankamen sehr klein, haben sich aber prächtig entwickelt und ab Juni Himbeeren geliefert. Jetzt stellt sich die Frage nach dem Schnitt: wann, welche Triebe, wie viel?

Antwort von Baldur:

Alle Ruten, welche Juni/Juli getragen haben, können Ende Juli bodennah eingekürzt werden. Bei den Ruten, welche bis Oktober tragen, bitte nur das Stück mit den Fruchtzapfen einkürzen. Diese Ruten tragen dann wieder im nächsten Jahr.

aus Freiburg schrieb am :

1) Kann man diese Himbeere langfristig zu einer Hecke wachsen lassen, oder sind dazu mehrere Pflanzen nötig? (Breite ca 3m) 2) Ist auch eine gemischte Hecke mit Brombeeren möglich? 3) Empfehlen Sie eine Wurzelsperre um wildes Wuchern zu verhindern?

Antwort von Baldur:

Himbeeren- und Brombeeren können gemeinsam gepflanzt werden. Um die Hecke in Form zu halten und um eine unkontrollierte Ausbreitung zu vermeiden, ist eine Wurzelsperre empfehlenswert. Trotz der Ausläufer benötigen Sie für eine Hecke mehrere Pflanzen.

aus Ankum schrieb am :

Hallo, ich habe mir letztes Jahr diese Himbeere gekauft und eingepflanzt. Jetzt steht ein Umzug an, deswegen möchte ich gerne wissen, ob es möglich ist, diese dauerhaft in einen großen Topf zu pflanzen und wie groß dieser mindestens sein muss.

Antwort von Baldur:

Die Topfgröße sollten Sie dem Wurzelballen anpassen. Da es sich um Flachwurzler handelt, großflächig ausgraben, mindestens für einen 40 cm Topf.

aus Bad Rappenau schrieb am :

Hallo liebes Baldur Taem, ich muss sagen, ich habe die Himbeere Enrosadira im Mai bekommen und gleich nach Anweisung gepflanzt aber sie ist noch kein Stück gewachsen, was habe ich falsch gemacht. Lieben Gruß: A.

Antwort von Baldur:

Himbeeren sind Flachwurzler, d.h. sie können keine Feuchtigkeit aus der Tiefe ziehen. Die Erde daher bitte nicht austrocknen lassen und die Pflanze nicht zu tief einpflanzen.

aus Leinefelde-Worbis schrieb am :

Wenn ich die Himbeere Enrosadira® 'Endlosernte' Ende Mai/anfang Juni Pflanzen würde. Würde sie dann dieses Jahr noch Früchte tragen?

Antwort von Baldur:

Sie können in diesem Jahr noch Früchte ernten.

aus Bobingen schrieb am :

Kann man die Pflanze vorübergehend in einem Topf im Gewächshaus halten, bis der letzte Frost vorübergeht? Oder ist es der Pflanze dort zu warm?

Antwort von Baldur:

Wenn Sie für Belüftung sorgen und die Luftfeuchtigkeit nicht zu hoch ist, ist eine Unterbringung möglich.

aus Haar schrieb am :

Hallo Baldur, Himbeere Enrosadira® 'Endlosernte' Art.-Nr.: 3809, ist diese Himmbeere Selbstbefruchtend? Danke in Voraus

Antwort von Baldur:

Die Sorte ist selbstfruchtend.

aus Würzburg schrieb am :

Hallo, Kann ich 2 dieser himbeerpflanzen in einen 80/20/18 cm balkonkasten pflanzen? Oder ist ein balkonkasten generell zu klein? Danke

Antwort von Baldur:

Im Balkonkasten wird es schwierig werden, eine ausreichend Feuchtigkeit in der Erde zu halten.

aus Eisenstadt schrieb am :

Kann ich die Pflanzen noch jetzt im Herbst einpflanzen?? Der Platz ist frei geworden, weil uns die TwoTimer nach der Ernte im Juni eingegangen ist. Keine neuen Triebe. Lag wohl am extremen Blattlausbefall.

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung ist kein Problem. Um sicher zu gehen, dass sich keine Pilzsporen in der Erde festgesetzt haben, sollten Sie das Erdreich etwas austauschen.

aus Hessisch Oldendorf mein schrieb am :

Welche Himbeerpflanzen sind für unseren boden in (Hameln Niedersachsen ) zu empfehlen. Würde mich über Antwort freuen. Olivia

Antwort von Baldur:

Wichtig ist gut durchlässiger, nährstoffreicher Boden. Da der Boden in Norddeutschland eher immer etwas lehmhaltig ist, sollten Sie diesen mit Sand/Humus/Kompost verbessern, dann ist eine Pflanzung kein Problem.

aus Leipzig schrieb am :

Hallo Ich habe die Himbeere in einem Kübel. Sie wuchs erst gut dann wurden untenrum die Blätter trocken. Blüten habe ich leider auch keine. Was ist da los?

Antwort von Baldur:

Bitte nicht über die Blätter gießen, damit es nicht zu Pilzbefall kommt. Ein sonniger Standort ist für Blüten- und Fruchtentwicklung von Vorteil.

aus Berlin schrieb am :

Hallo, ich würde gern wissen, ob ich beide Pflanzen in einen Kübel pflanze oder ob sie separat gepflanzt werden müssen?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen die Pflanzen einzeln zu pflanzen.

aus Ludwigshafen schrieb am :

Hallo, wenn ich jetzt im Mai diese Himbeere bestelle und einpflanze, bekommen wir dann dieses Jahr schon Früchte?

Antwort von Baldur:

Sie können bereits in diesem Jahr ernten.

aus Kupferzell schrieb am :

Liebes Baldur Team, bevor ich bestelle würde ich gerne wissen ob diese Sorte zu den Sommer- oder Herbsthimbeeren zählt? Wegen des Rückschnitts, damit ich das richtig mache. Würde mich über Rückmeldung freuen - Danke! LG G. Neuhaus

Antwort von Baldur:

Die Sommerernte findet an den letztjährigen Ruten (untere Hälfte). Nach Ernteende die abgetragenen Triebe bodeneben ausschneiden. Die Herbsternte ist an den diesjährigen Trieben in der oberen Hälfte. Diesen Bereich im Winter abschneiden.

aus Köln schrieb am :

Guten Tag! Wie weit sollte der Abstand dieser Himbeere zum Johannisbeerenstrauch sein? Danke im Voraus für die Antwort!

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen ca. 60 Abstand.

aus Österreich schrieb am :

Ab welchen Jahr trägt die Pflanze? Ab dem ersten Jahr? Wie schaut es mit Krankheiten aus?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um eine ertragreiche, robuste Sorte. Sie können bereits in diesem Jahr Früchte ernten.

aus Dormagen schrieb am :

Kann ich die Himbeere bereits im März raussetzen? Wie groß sollten die Kübel sein?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung bereits möglich. Wir empfehlen einen Kübel mit 40x40 cm.

aus Lüdinghausen schrieb am :

Liebes Baldur Team, ich würde gerne wissen ob die Pflanze mit der ohne Dornen ist?

Antwort von Baldur:

Die Triebe haben wenige, kurze Stacheln.

aus Wendlingen schrieb am :

Ich hätte eigentlich erst mal nur eine Frage zu dieser Himbeersorte: Ist sie denn auch als Kübelpflanze geeignet? Vielen Dank im Voraus für die -hoffentlich positive- Antwort.

Antwort von Baldur:

Eine Kübelpflanzung ist kein Problem.

aus W. schrieb am :

Liebes Baldur-Team, Wie sieht es mit der Pflanzengesundheit und Robustheit dieser Himbeersorte aus?

Antwort von Baldur:

Diese Sorte ist robust und widerstandsfähig gegen die bekannten Himbeerkrankheiten.

Packung
1 Pflanze
 
7,80 €
ab 2 Pack.
6,82 € / Packung
Wieder bestellbar ab Januar 2021.
Benachrichtigen Sie mich bitte, wenn der Artikel wieder lieferbar ist

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

nach oben