Winterharter Hibiskus 'Summerific®' 'Midnight Marvel'

 
 
Winterharter Hibiskus 'Summerific®' 'Midnight Marvel'
Winterharter Hibiskus 'Summerific®' 'Midnight Marvel'
Winterharter Hibiskus 'Summerific®' 'Midnight Marvel'
Winterharter Hibiskus 'Summerific®' 'Midnight Marvel'
Winterharter Hibiskus 'Summerific®' 'Midnight Marvel'
Winterharter Hibiskus 'Summerific®' 'Midnight Marvel'

Winterharter Hibiskus 'Summerific®' 'Midnight Marvel'

Der winterharte Hibiskus Summerific® Midnight Marvel ist eine Neuzüchtung der Superlative, bei der es gelungen ist, einen winterharten Hibiskus mit Riesenblüten zu züchten, der im Wuchs viel besser verzweigt und viel buschiger wird als jemals zuvor. Die vielen, wunderschönen Blüten leuchten Scharlachrot über dem dunklen Blattlaub und das über viele Wochen im Sommer! Der winterharte Hibiskus Summerific® Midnight Marvel (Hibiscus moscheutos) ist mit dem „Proven Winner®“-Zertifikat versehen und verspricht beste Performance im Garten.

Die Blütezeit des winterharten Hibiskus Summerific® Midnight Marvel dauert von Juni bis Ende September und er wächst ca. 100 cm hoch. Die mehrjährigen Pflanzen lieben einen durchlässigen, nährstoffreichen Boden und einen geschützten, sonnigen bis halbschattigen Standort. Regelmäßiges Gießen sorgt für eine lang anhaltende Blütenpracht. (Hibiscus moscheutos)

Art.-Nr.: 1368

Liefergröße: 9x9 cm-Topf

'Hibiskus 'Summerific®' ' Pflege-Tipps

Winterharter Hibiskus 'Summerific®' 'Midnight Marvel'

Pflege-Tipps
 
Blütezeit
Juni-September
 
Wuchshöhe
100 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
80-100 cm
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
mittel - hoch
 
Winterhart
ja
 
Schnittblume
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergröße
9x9 cm-Topf

Meinungen unserer Kunden

Winterharter Hibiskus 'Summerific®' 'Midnight Marvel'

aus Oberuzwil schrieb am :

Mein Hybiskus kommt jedesmal nur mit einem Trieb. Er bildet auch nicht mehr Stängel, blüht zwar mit 1-2 Blüten. I. Auch im folgenden Jahr bildet er wiederum nur 1 Trieb, . Wo liegt der Fehler? Ich hatte mich so auf diesen Busch gefreut!

Antwort von Baldur:

In jungen Jahren ist es wichtig, den Leittrieb einzukürzen, damit die Pflanze sich besser verzweigt.

aus Rain schrieb am :

Im frühling in topf eingpflanzt und bereits im ersten spätsommer mehrere triebe mit vielen blütenknospen und traumhaft schönen blüten. Ein traum und top service von baldur, zwar zuerst falsche lieferung, aber in der folge kulanz, gerne wieder!

aus Lausanne schrieb am :

J’ai commandé en mars 2019 l’hibiscus Marvel, il est resté dans ma véranda jusqu’à mi-mai ensuite je l’ai planté en bac. Aujourd’hui il est magnifique, il a fait sa première fleur énorme cette semaine. Je suis très contente

aus Meppen schrieb am :

Mein Hibicus blüht jetzt im 2. Jahr wunderschön ,im 1. Jahr hatte er an die 100 Knospen die fast alle aufgegangen sind. Diese Jahr habe ich das Problem das er fast 150 cm breit geworden ist und der Platz an dem er steht sehr ungünstig ist!!

aus Leverkusen schrieb am :

Ich hab 5 von die schöne Hibiskus in Frühling geholt. Die haben sich prächtig entwickelt. Die Blüten sind sehr groß und haben tolle Rote Farbe. Ich bin wirklich begeistert. Schade das man keine Fotos hochladen kann.Gerne Bestelle ich wider. Danke!

aus Nauheim schrieb am :

Habe letzten Herbst zwei Pflanzen gesetzt. Bis jetzt treiben beide nicht aus. Ab wann ist mit einem Austrieb zu rechnen?

Antwort von Baldur:

Die Bodentemperatur sollte nicht mehr unter +10°C sinken. Aufgrund der kalten Nächte sollten Sie noch etwas Geduld haben.

aus Lichtenberg schrieb am :

Ich habe diesen Hibiskus Mitte März als kleines, eintriebiges Pflänzchen geliefert bekommen. Ich habe ihn ins Gewächshaus gestellt. Nachdem er am Anfang zwei von vier Blättchen verloren hat, mickert er jetzt so vor sich hin.

Antwort von Baldur:

Da es sich um eine Staude handelt, ist für den Neuaustrieb ausreichend Bodenwärme erforderlich. Sicher wird die Pflanze sich bald entwickeln.

aus Bodenheim schrieb am :

Ich hatte mir den Hibiskus letztes Jahr gekauft, weil ich schon mehrere in anderen Farben habe. Im Herbst/Winter hab ich ihn im Wurzelbereich mit Tannenzweigen bedeckt gegen den Frost. Bis jetzt hat er noch nicht wieder ausgetrieben. Was nun?

Antwort von Baldur:

Der Boden ist noch nicht dauerhaft erwärmt, so dass die Pflanze wahrscheinlich nur noch etwas Zeit benötigt.

aus Oberuzwil schrieb am :

Ich habe den Hybiskus schon 2xbestellt. Beide Male hatte ich im Spätherbst nur einen Trieb. Der erfror mir jeweils über den Winter. Wie kann ich erreichen, dass er schon vorher etwas buschiger und kräftiger wird und im Frühjahr wieder ausschlägt?

Antwort von Baldur:

In jungen Jahren bildet die Pflanze in der Regel nur einen Trieb aus. Da es sich um eine Staude handelt, wachsen mit der Zeit aus der Wurzel mehrere Triebe. Die Pflanze stirbt im Herbst/Winter ab. Bitte den Wurzelbereich schützen.

aus Stuttgart schrieb am :

Hallo, ich würde den Hibiskus Summerific gerne an einem leichten Hang pflanzen. Die Erde ist dort wie Lehm, der Platz halbschattig. Würde das gehen? Danke für Euren Tipp!!!

Antwort von Baldur:

Die Pflanze wird sich an dem Standort nicht wohlfühlen.

aus Schöppenstedt schrieb am :

Habe mir d. Pflanze im letzt. Jahr bestellt und im Frühherbst eingepflanzt. Leider treibt diese nicht aus u. wenn ich ein bisschen zurückschneide, ist d. Trieb kompl. holzig. Erfroren kann er eigentlich nicht sein, da ca. 15 cm dick Rindenmulch drauf

Antwort von Baldur:

Eventuell liegt es an der Abdeckung mit Rindenmulch. Dieser gibt Gerbsäure ab und wird nicht immer gut vertragen. Besser ist Pinienmulch.

aus Giebenach schrieb am :

Habe die Pflanze gestern bekommen und gleich eingapflanzt. Wurzeln abgedeckt. Am Morgen waren alle Blätter gefroren. Jetzt hängt alles. Erholt sich das wider?

Antwort von Baldur:

Die betroffenen Blätter werden abfallen, die Pflanze wird sicher wieder austreiben.

aus Germering schrieb am :

Hallo, ich möchte den winterharten Hibiscus Summerific jetzt bei Euch kaufen, wann darf ich ihn in den Garten pflanzen? Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung bereits möglich.

aus Leipzig schrieb am :

Ich habe 3 verschiedene Farben vom Riesenhibiskus ! Ich sage nur , die Blüten und Farben sind ein Traum und immer wieder ein Blickfang für die Nachbarn .

aus Halver schrieb am :

Guten Tag! Wie und wann muss man Hibiskus zurückschneiden? Danke.

Antwort von Baldur:

Es handelt sich hierbei um eine Staude, d.h. der oberirdische Teil stirbt im Herbst/Winter ab und wird dann im Frühjahr eingekürzt.

aus 99867 Gotha schrieb am :

Ich möchte den Hibiskus in einen Topf pflanzen. Wie groß muss der Topf sein?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen einen Kübel mit ca. 30 cm Durchmesser.

aus Grünhainichen OT Waldkirchen schrieb am :

Ich habe den Hibiskus seit letztem Jahr! Er hat super geblüht in diesem Sommer, mit wirklich riesigen Blüten.

aus zeitz schrieb am :

Habe den Hibiskus jetzt eingepflanzt.Braucht er Winterschutz?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen den Wurzelbereich etwas zu schützen.

aus Velbert schrieb am :

Guten Tag. Ich habe dem Hibiskus seit April, den habe ich ca 10cm groß bekommen. Jetzt ist der mittlerweile ca 60cm. Jetzt hat der angefangen die Blätter zu verlieren. Ist das nicht zu früh? Die Pflanze ist jetzt komplett gelb geworden. .

Antwort von Baldur:

Da es sich um eine Staude handelt, stirbt der oberirdische Teil im Herbst ab. Auch wenn der Sommer sehr lange war, darf man nicht vergessen, dass bereits Oktober ist. Wir gehen von dem natürlichen Herbstzustand aus.

aus Eberswalde schrieb am :

Letztes Jahr 2 mickrige Pflanzen enttäuscht eingesetzt- nix passierte. Dieses Jahr riesiges Wachstum auf einen Meter und zahlreiche,leuchtend rote, tellergroße Blüten bei auffallendem rotem Laub! Ein Hingucker!

aus Wien schrieb am :

Wir sind mit diesem winterharten Hibiskus bestens bedient, weil er wunderschöne Blüten hat und schon dreimal geblüht hat. Ich möchte ihn im Garten in die Erde pflanzen, wann ist das am besten? Soll man ihn vor dem Winter zurückschneiden?

Antwort von Baldur:

Sobald die Pflanze sich entlaubt hat, können Sie diese umpflanzen. Dann ist auch ein Rückschnitt möglich.

aus CH/Seuzach schrieb am :

Ich habe nun seit 5 Jahren eine Riesenhibiskus in der Farbe Dunkelrot er ist ein Blickfang in meinem Garten und etwa 2 Meter hoch nun meine Frage gibt es auch noch andere Farben? Fals J a senden Sie mir doch bitte einen

Antwort von Baldur:

Leider führen wir z.Zt. keine weiteren Sorten im Sortiment.

aus Winzerthur schrieb am :

Ich habe eine nach meinem Verständnis recht kleine Baldur Pflanze erhalten und nach Anweisung gepflanzt. Der Hibiskus hat sich unglaublich gut entwickelt. Ich habe noch nie zuvor so einen prächtigen Hibiskus gesehen. Vielen Dank an Baldur.

aus Bettlach schrieb am :

Guten Tag, kann man aus den Blüten Tee zubereiten?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Peine schrieb am :

Hallo. Ich habe den Hibiskus im letzten Jahr gekauft, dachte er hat den Winter nicht überlebt. Doch dann hat er ausgetrieben und jetzt sogar Blüten. Hab ihn in einem Topf wo die Wurzeln schon unten rauskommen. Kann ich den jetzt noch ins Beet pflanze

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich. Bitte gut einschlämmen.

aus Oberuzwil schrieb am :

Wir haben diesen Hibiskus nun schon länger versucht bei uns in den Garten zu einer Hecke zu bekommen. Leider kommen nur jedes Jahr 2 Pflanzen. Jetzt möchten wir versuchen die pflanze selbst zu vermehren. Können sie uns bitte sagen wie. Danke

Antwort von Baldur:

Sie können in der blattlosen Zeit im Herbst Steckhölzer schneiden und diese in Töpfe mit ausreichend feuchter Erde stecken. Bitte warm stellen.

aus Sugiez schrieb am :

Ich habe grosse Freude am Hibiscus. Was ist jedoch nötig, damit er so buschig wird wie auf Ihrem Bild, wenn er sich im Winter immer wieder zurückzieht? Letztes Jahr ein Stengel (Kübel) und auch dieses Jahr wieder nur ein Stengel (Garten)?

Antwort von Baldur:

Da es sich um eine Staude handelt, wird die Pflanze mit der Zeit "von alleine" buschiger.

aus Oberuzwil schrieb am :

Liebes Baldur-Team Kann ich meinen Hibiskus Summerific direkt vor einer Kletterrose pflanzen? Winterhart: wieviele Minusgrade verträgt er ? Danke für Ihre Antwort. Freundliche Grüsse M. Hirt

Antwort von Baldur:

Da es sich um eine Staude handelt, kann diese sehr gut mit Frost umgehen und ist bis ca. -25°C winterhart.

aus Linsengericht schrieb am :

Hallo Christina F., Wien: Seit ca. erst 1 Woche zeigen sich bei mir kleine Austriebe aus den im letzten Jahr gepflanztem Hibiscus (obwohl die Temp. seit April vorhanden war - Hessen). Es gab damals ein Angebot von 3 versch. Sorten dieser Art.

aus Aachen schrieb am :

Wir haben die Pflanzen in sehr guter Verpackung erhalten. Jetzt sieht es leider so aus, als gehen sie uns ein. Gibt es noch eine Chance? Abgedeckt sind sie mit Rindenmulch um die Feuchtigkeit zu speichern.

Antwort von Baldur:

Bitte den Rindenmulch im Wurzelbereich entfernen, da dieser Gerbsäure abgibt, welche gerade von Neuanpflanzungen nicht vertragen wird.

aus Wien schrieb am :

Hallo, Ich möchte den Hibiskus gerne nahe einer Naturstein-Terrasse in die Erde pflanzen. Wie viel Mindestabstand sollte ich zur Terrasse einhalten, damit die Wurzeln das Fundament der Terrasse nicht beeinträchtigen?

Antwort von Baldur:

1 m Abstand sollten Sie schon einhalten, da die Wurzeln mit den Jahren einen gewissen Druck aufbauen können.

aus Wien schrieb am :

Ich habe den Hibiscus voriges jahr erworben. Er hat wunderschön geblüht. Wie angegeben habe ich ihn ca im Nov auf handbreite eingekürzt. Er zeigt überhaupt kein Zeichen wieder auszutreiben obwohl es schon seit längerer zeit nicht unter 10 Grad hat.

Antwort von Baldur:

Bitte prüfen Sie vorsichtig, ob die Wurzel noch vorhanden ist.

aus Grünberg schrieb am :

Ich habe den Hibiskus im September gepflanzt. Mein anderer Hibiskus im Garten hat auch schon viele Austriebe, dieser hier zeigt aber noch überhaupt nichts grünes. Kommt der erst so spät oder ist er im Winter kaputt gegangen?

Antwort von Baldur:

Hierbei handelt es sich um eine Staude, welche eine dauerhafte Bodentemperatur für den Austrieb benötigt. Wir möchten Sie daher noch um etwas Geduld bitten.

aus Grosswallstadt schrieb am :

Ich habe den Hibiscus Summerfic bereits auf Gartenausstellung gesehen! Jetzt wird er im Internet angeboten! Frage ich möchte ihn un die Erde Südseite vor einem Bambuszaun Sichtschutz einpflanzen! Angeblich wäre er winterhart! Ja oder nein? Schutz❓

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind winterhart. Es ist empfehlenswert, den Wurzelbereich zu mulchen.

aus Salzgitter schrieb am :

Ich habe mir auch so einen hibiskus gekauft. Nachdem winter, im april kam immer noch nichts geschlüpft war schon kurz davor ihn rauszureißen. Habt gedult meiner wird von jahr zu jahr schöner. Hibiskuse brauchen einfach viel zeit, da sie später blühen

aus Ostenfeld schrieb am :

Habe 4/2015 den 1. roten Hibiskus gekauft. Diese schaffte den Winter nicht. 5/2016 habe ich einen neuen erhalten, welcher sogar blühte, aber auch dieser scheint den milden Winter nicht geschafft zu haben. Der andere gelbe Hibiskus treibt bereits aus.

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf gut durchlässige Erde, damit es nicht durch Staunässe zu Wurzelfäulnis kommt.

aus Davos schrieb am :

Sie schrieben, dass der Hibiskus einen dauerhaft warmen Boden zum Austreiben benötigt - von welchen Bodentemperaturen gehen Sie da aus? Und: wie schützt man ihn im Winter vor grossen Schneemassen? Zurückschneiden oder Zusammenbinden möglich?

Antwort von Baldur:

Die Mindesttemperatur sollte dauerhaft bei +10°C liegen. Da es sich um eine Staude handelt, zieht die Pflanze sich im Herbst ein, so dass keine Gefahr von Schneebruch besteht.

aus Duisburg schrieb am :

Ich habe die Pflanze im herbst 2015 gekauft. Im Herbst 2016 hatte sie oben eine Blüte. Die Pflanze hat auch nur einen Stock keine Verzweigung. In diesem Jahre zeigt sie bis jetzt noch kein einziges Blatt...Was läuft da schief?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich hierbei um eine Staude, welche für den Austrieb aus der Wurzel dauerhaft, warmen Boden benötigt. Sicher wird in den nächsten Tagen ein Austrieb mit mehreren Trieben erfolgen.

aus Berlin schrieb am :

Hallo,ich möchte diesen Hibiskus eventuell kaufen,meine Frage,welche Kübelgröße muß ich nehmen da ich ihn auf den Balkon stellen möchte!!??

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen einen Kübel mit ca. 30 cm Durchmesser.

aus Oberuzwil schrieb am :

ich habe diesen wunderschönen Hibiskus letzten Herbst erhalten. Es war ja wirklich ein harter Winter und die zarten Pflänzchen sind nun wirklich ausgedörrt trotz Winterschutz. Die dürren Ästchen sind ganz ausgetrocknet. Kein bisschen Leben mehr drin

Antwort von Baldur:

Da es sich um eine Staude handelt, besteht kein Grund zur Sorge, wenn der oberirdische Teil abstirbt. Einfach einkürzen, damit die Pflanze aus der Wurzel wieder neu austreiben kann.

aus Oberuzwil schrieb am :

Meinen im letzten Jahr gesetzten Hybiskus habe ich in einen grossen Kübel im Freien gepflanzt und über den Winter mit Vlies zugedeckt. Leider weist er keine einzige Knospe auf. Welche Minustemperatur verträgt er? Danke für Ihre Antwort!

Antwort von Baldur:

Hibiskus treibt relativ spät aus. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Renningen schrieb am :

Gibt es immergrünne Winterharte Hibiskus? Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Leider nicht.

aus 14059 Vesime Italien schrieb am :

Unsere roten Riesenhibiskusse wurden ca.2.40m hoch und blühten wirklich sehr üppig. Die dazwischen gepflanzten weissen wurden ca. 1.5 m hoch. Meine Frage: Ist es möglich, die Triebe der roten im Juni zu kappen, bildet der Stängel dann noch Knospen?

Antwort von Baldur:

Das kommt darauf an, wie die Wetterlage ist. Hibiskus blüht am neuen Holz und muss dann nach dem Rückschnitt noch kräftig austreiben und Knospen bilden.

aus Großensee schrieb am :

Ich habe die Pflanze heute bestellt und frage mich ob es sinnvoll ist sie im Kübel im 10 Grad warmen Wintergarten zu überwintern oder direkt in den Garten zu pflanzen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze zieht sich im Winter ein und braucht dann kühle Temperaturen während der Ruhephase. Mit Winterschutz ist der Platz im Garten besser geeignet.

aus Osterholz schrieb am :

im Fruhjahr gekauft 15 cm nicht höher, ab und an ein neues Blatt schade dass in diesem Jahr nichts kam

Antwort von Baldur:

Vielleicht ist der Standort zu schattig. Bitte achten Sie auf einen hellen, warmen Standort und nicht zu schwere Erde (optimal ist Komposterde mit Sand vermischt).

aus Kiel schrieb am :

Hallo Wann pflanzt man den Hibiskus

Antwort von Baldur:

Wir liefern wieder zum optimalen Pflanztermin, ab 24.08.16.

aus Uzwil schrieb am :

Das Pflänzchen ist letzte Woche geliefert worden. Es ist bloss ca. 8 cm hoch. Würden Sie es in einen Topf setzen, und es erst draussen pflanzen, wenn es eine gewisse Grösse hat? Wäre schade, wenn es einginge, ich freue mich so auf die roten Blüten.

Antwort von Baldur:

Da es sich um eine Staude handelt, welche erst in diesen Tagen austreibt, können Sie diese noch vorab in einen Kübel pflanzen und zu einem späteren Zeitpunkt ins Freie setzen.

aus Kleinmölsen schrieb am :

Hallo, da ich bei mir im Garten Lehmboden habe, ist die Pflanze dafür geeignet?

Antwort von Baldur:

Reiner Lehmboden wird nicht vertragen. Es ist empfehlenswert, die Erde z.B. mit Blumenerde aufzulockern.

aus Witten schrieb am :

Liebes Baldur Team, wie tief muss ich das zarte Pflänzchen denn in meinen Garten einlegen? Danke für eure Antwort.

Antwort von Baldur:

Bitte ungefähr 2 Fingerbreit tiefer einpflanzen, als im Topf gewachsen.

aus Lübbenau schrieb am :

guten tag der Hibskus ist am 23.03 schon ausgetrieben geliefert worden , kann ich ihn jetzt in den garten pflanzen oder sollter ich bis nach den Eisheiligen warten.

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung bereits möglich. In kalten Nächten einfach z.B. mit Winter-Garten-Vlies schützen.

aus 61389 Schmitten schrieb am :

Die Pflanze sieht nach wie vor so aus,wie gelifert bekommen.Glaube nicht daran,daß daraus irgendwann noch was wachsen wird.Sieht eher tot aus. Muss ich vielleicht was abschneiden,bevor ich sie später auspflanze?

Antwort von Baldur:

Hibiskuspflanzen treiben erst sehr spät, ab Mai, aus. Wir möchten Sie daher noch um etwas Geduld bitten. Ein Rückschnitt ist nicht erforderlich.

aus Porta schrieb am :

Wie groß werden die Blüten des Hibiskus?

Antwort von Baldur:

Die Blüten werden ca. 20 cm groß.

aus 61389 Schmitten schrieb am :

Kann ich die Pflanze jetzt noch raus stellen,da sie ja sehr klein geliefert wird.Oder über Winter lieber drinnen lassen?

Antwort von Baldur:

Bei einer Pflanzung im Topf ist eine frostfreie Überwinterung sicher von Vorteil.

aus München schrieb am :

Wir haben den Hibiskus letztes Jahres gepflanzt.Bis Juni tat sich gar nichts,sodaß wir sie schon fast entsorgen wollten.Sie hat das wohl gespürt und sich daraufhin zu einem eiligen Wachstum mit 28 wunderbaren Blüten entschloßen.Kommt Zeit,kommt Blüte

aus Rügen schrieb am :

Nach 3 Jahren die erste Blüte, wunderschön! Braucht viel Wasser + Dünger, das Warten hat sich gelohnt.

aus Ulm schrieb am :

Ich habe im Sommer einen winterharten Hibiskus gekauft,wundervolle Blüten überraschten mich täglich von neuem.Aber jetzt sind alle Blüten weg,die Blätter abgefallen und der saftig grüne Stamm wird braun und gelb.Bitte helfen Sie mir!

Antwort von Baldur:

Es besteht kein Grund zur Sorge. Da es sich um eine Staude handelt, ist es normal, dass die Pflanze sich im Herbst entlaubt und der oberirdische Teil abstirbt.

aus Aichach schrieb am :

Habe diese Pflanze das 2. Jahr im Kübel, im ersten Jahr schon ca. 50 Blüten, in diesem Jahr einen Umzug gut überstanden, ist ca. 1,50 m hoch geworden und hat riesige Blüten. Sehr schön!

aus Burk schrieb am :

Was Ist nach dem Winter ?? er ist jetzt 80 cm Hoch und treibt seine ersten blüten aus. Soll ich ihn nach dem Winter Schneiden und wie viel ??

Antwort von Baldur:

Da es sich um eine Staude handelt, stirbt die Pflanze im Herbst ab und kann dann eingekürzt werden.

aus Bottmingen schrieb am :

Meine Hibiskus blüht es ist eine Freude. Jetzt eine Frage. Die Staude ist so gewaltig gewachsen, das ich sie fast zerdrücken muss, weil sie mir den Durchgang versperrt. Wann kann ich sie umpflanzen.Herbst o. Frühling?

Antwort von Baldur:

Bitte erst im Herbst nach der Entlaubung bzw. im Frühjahr vor dem Neuaustrieb umpflanzen.

aus Stockstadt schrieb am :

Meinen Hibiskus habe ich im Herbst in einem 40x40cm großen Kübel gepflanzt, er hat den Winter gut überstanden, gieße und dünge ihn wie meine anderen Blumen, er hat schon viele Blüten angesetzt, ich freue mich schon darauf wenn sie sich öffnen.

aus Singen schrieb am :

habe seit 4 Jahren diesen Hibiskus..leider noch immer keine Blüte..warum??????????????

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen ausgeglichenen Wasserhaushalt und vermeiden Sie den Wechsel zwischen Trockenheit und Staunässe. Hier reagiert die Pflanze mit Wachstumsstockungen und verringerter Blüte.

aus Werl schrieb am :

Ich habe meinen Hibiskus seit Mitte Mai. Jetzt hat er braune Blätter. Kann es an der Sonne liegen?

Antwort von Baldur:

Es kann sich um eine Blattfleckenkrankheit handeln, hervorgerufen durch zu feuchtes Substrat, falschen Standort (z.B. keine Luftzirkulation) oder zu kaltes Wasser. Es sollte ausreichen, die Bedingungen zu verbessern.

aus Rostock schrieb am :

Können auch Bodendecker ganz in die Nähe der Staude gepflanzt werden? Danke schonmal!

Antwort von Baldur:

Das ist bei ausreichender Versorgung kein Problem.

aus Pöttsching schrieb am :

bis wann kann man Hibiskus pflanzen? Ist es ende Juni bereits zu spät?

Antwort von Baldur:

Wird die Pflanze gut eingeschlämmt und ist eine ausreichende Bewässerung gewährleistet, ist eine Pflanzung durchaus noch möglich.

aus Cappeln (Oldenburg) schrieb am :

Ist diese Blume für Hunde schädlich?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind ungiftig.

aus Dortmund schrieb am :

Hallo.Habe mir den roten und den gelben Hibiskus bestellt. Kann ich die Pflanzen sofort nach Erhalt ins Freiland pflanzen?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus waltrop schrieb am :

Hallo,habe die pflanze bekommen,das ist aber nur ein stiel, wird die pflanze (stiel) dieses jahr noch blühen?

Antwort von Baldur:

Sobald es wärmer wird, treibt die Pflanze sicher aus und wird auch in diesem Jahr noch zur Blüte kommen.

aus waltrop schrieb am :

hallo balauerteam, bekomme die pflanze ende april. 1. blüht die pflanze diesen sommer noch? 2. muß man die pflanze zurück schneiden oder kann sie so wachsen wie sie möchte? bitte um rückantwort herzlichen dank im vorraus.

Antwort von Baldur:

Sie können bereits in diesem Sommer mit Blüten rechnen. Da es sich um eine Staude handelt, wird diese im Frühjahr eingekürzt.

aus Burk schrieb am :

Hallo, kann man die Pflanze auch als Strauch ziehen,also das man sie nicht jedes Jahr auf 10 cm runter schneidet geht dies?

Antwort von Baldur:

Da es sich um eine Staude handelt, wird die Pflanze sich jedes Jahr wieder einziehen.

aus 91596 Burk schrieb am :

Ich war Sehr skeptisch, aber jetzt sieht er einfach wunderschön aus und ich freue mich bereits auf die Blüten. Schnelle Lieferzeit.

aus 91596 Burk schrieb am :

Ist es Normal das er bei der Lieferung keine Blätter hat , hoffe die kommen noch !

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist nicht immergrün und wirft im Herbst ihre Blätter ab. Sicher wird diese im Frühjahr wieder austreiben. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus 91596 Burk schrieb am :

Hab gerade den Hibiskus bekommen....nun ja er schaut aus wie ein stecke den mann in die Erde gesteckt hat . Mal schauen was noch daraus wird. Hoffe er wird so schön wie auf dem Bild.

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist nicht immergrün und entlaubt sich im Herbst. Sobald der Boden im Frühjahr ausreichend erwärmt ist, wird der Hibiskus sicher austreiben und Sie mit Blüten erfreuen.

aus oerlinghausen schrieb am :

Kann ich meine pflanze (cranberry crusch) auch teilen wenn ja wann?

Antwort von Baldur:

Hat die Pflanze eine gewisse Größe erreicht, können Sie diese teilen. Die Teilung kann entweder im Herbst nach dem Rückzug bzw. im Frühjahr vor dem Neuaustrieb erfolgen.

aus 38271 Baddeckenstedt schrieb am :

Wie hoch schneide ich meinen ca. 1.5 m hohen Hibiskus im Topf zur Überwinterung zurück.Ich hatte ca. 15 wunderschöne große Blüten daran.

Antwort von Baldur:

Der oberirdische Teil stirbt im Herbst ab. Sobald dieser abgetrocknet ist, bitte bis auf den verholzten Teil zurückschneiden.

aus 01814 Bad Schandau schrieb am :

Habe auch 2 Pflanzen, leider sind die Blüten noch nicht zum Aufblühen gekommen. Was mache ich falsch?Jede Menge Knospen und dann gehen diese nicht auf und fallen ab!Irgendwie fehlt die Kraft um aufzublühen.Was können sie mir raten?

Antwort von Baldur:

Wir gehen von einem gestörten Wasserhaushalt aus. Bitte achten Sie auf ausreichend feuchte Erde und vermeiden Sie den Wechsel zwischen Trockenheit und Staunässe.

aus Lübeck schrieb am :

Endlich blüht mein Hibiskus. Ich bin so was von begeistert, da ich 2 Jahre warten musste, denn mein Hund hat ständig die Zweige abgebrochen und dann schaffte er es nicht mehr bis zum Winter so schnell zu wachsen. Vielen Dank liebes Baldurteam!

aus Celle schrieb am :

Liebes Baldur-Team, wir haben die Absicht den Hibiskus zu kaufen, ist es besser ihn im Frühjahr zu pflanzen/ kaufen?! Oder wäre es jetzt (Ende August/ Anfang September) auch in Ordnung ?? Liebe Grüße

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanzen noch sehr gut im Herbst pflanzen. Die Erde ist dann noch ausreichend erwärmt und feucht, so dass den Pflanzen das Anwachsen erleichert wird.

aus Simbach schrieb am :

Habe den Hibiscus letztes Jahr gekauft und in einen Topf gesetzt. Er ist sehr gut angewachsen und hat auch den Winter gut überstanden. Er hat mittlerweile 6 kräftige Triebe, aber er blüht nicht; es sind auch keine Blütenansätze zu sehen. Warum?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze benötigt eine ausreichende Nährstoffversorgung damit diese zur Blüte gelangt. Gleichzeitig sollte bereits vor dem ersten Blattaustrieb ein Rückschnitt erfolgen (vorwiegend im März).

aus Straubing schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, warum fängt eigentlich der Hibiskus erst im Mai und Juni an zu wachsen? Ich habe Ihn bestellt, da bei Euch in der Beschreibung steht das die Blüte Zeit ab Juni ist und nicht das er erst anfängt zu wachsen. Find ich schade.

Antwort von Baldur:

Es kommt immer auf die Bodentemperatur an. Ist der Boden im Frühjahr nicht ausreichend erwärmt, kann dies zu Verzögerungen bei Austrieb und Blütenbildung kommen.

aus Straubing schrieb am :

Hallo, ich habe diese Pflanze vor einem Monat eingeplanzt. Sie ist bis jetzt keinen cm gewachsen obwohl sie den ganzen Tag Sonne hat und ich Sie jeden Tag giesse. Soll ich die Pflanze düngen? Hilft das vielleicht?

Antwort von Baldur:

Der Boden muss dauerhaft erwärmt sein, damit die Pflanze austreibt. Sie können diese mit Dünger für Blühstauden (z.B. Art. 873) unterstützen.

aus Berlin schrieb am :

Möchte diese Pflanze im wechsel mit Blauer Ceanothus 'Blue Mound'und Duft-Gardenia 'Crown Jewel', am Zaun pflanzen Halbschatten. Wann treibt sie im Frühling wieder aus?

Antwort von Baldur:

Hibiskus treibt sehr spät aus, der Boden muss ausreichend erwärmt sein. Es kann durchaus Mitte Mai werden, bis sich die ersten Triebe zeigen.

aus Straubing schrieb am :

habe letzten Spät-Sommer die Pflanze gepflanzt.Im Herbst ist mir die Pflanze umgeknickt so das nur noch ein 10 cm langer Stamm da war. Der Stamm ist jetzt abgestorben so das ich Ihn herausziehen konnte. Treibt der Hibiskus trotzdem wieder aus? Danke

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um eine Staude, d.h. der oberirdische Teil stirbt ab und kann zurückgeschnitten werden. Bei wärmeren Bodentemperaturen treibt die Pflanze sicher aus der Wurzel wieder aus.

nach oben