Hibiskus-Hecke

 
 
Hibiskus-Hecke
Hibiskus-Hecke
Hibiskus-Hecke
Hibiskus-Hecke
Hibiskus-Hecke
Hibiskus-Hecke
Hibiskus-Hecke
Hibiskus-Hecke
Hibiskus-Hecke
Hibiskus-Hecke

Hibiskus-Hecke

Die Hibiskus-Hecke ist die richtige Wahl, wenn Sie eine bunt blühende und blickdichte Hecke suchen! Den ganzen Sommer gibt es Blüten im Überfluss und das in mehreren Farben – ein Blickfang der Extraklasse! Nach kurzer Zeit und je nach Schnitt wächst die Hibiskus-Hecke (Hibiscus syriacus) auf 1,5 bis 2 Meter Höhe. So haben Sie schon bald einen natürlichen & dekorativen Sichtschutz für Ihren Garten. Der Gartenhibiskus ist sehr schnittverträglich und dankt Ihnen einen Rückschnitt im Frühjahr mit kompaktem Wuchs und üppiger Blüte.

Die Hibiskus-Hecke blüht von Juli bis September und liebt einen sonnigen bis halbschattigen, warmen Standort. Für die winterharten, mehrjährigen Hibiskuspflanzen ist ein durchlässiger und gleichmäßig feuchter Boden optimal. (Hibiscus syriacus)

Art.-Nr.: 1104

Liefergröße: 9x9 cm Topf, ca. 20-30 cm hoch

'Hibiskus-Hecke' Pflege-Tipps

 
Blütezeit
Juli-September
 
Wuchshöhe
150-200 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
40-60 cm
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Besonderheiten
bienenfreundlich, Blüten essbar
 
Liefergröße
9x9 cm Topf, ca. 20-30 cm hoch

Meinungen unserer Kunden

Hibiskus-Hecke

aus Voerde schrieb am :

Habe die Hibiskus-Hecke als Stöckchen mit Mini Wurzeln geliefert bekommen. Sie standen erst im Wasser. Seit circa einer Woche sind sie eingepflanzt. Zu sehen ist jeweils nur dieses Stöckchen. Auf was warte ich jetzt? Sieht nicht vielversprechend aus

Antwort von Baldur:

Bitte geben Sie den Pflanzen noch etwas Zeit. Diese müssen erst anwachsen, bevor der Austrieb beginnt.

aus Wedel schrieb am :

Hallo, Ist dies eine immergrüne Hecke?

Antwort von Baldur:

Die Hecke ist nicht immergrün und entlaubt sich im Herbst.

aus Augsburg schrieb am :

Liebes Baldur Team,. ich habe im Frühjahr die Hibiskushecke in Pflanztöpfen lxbxh 80cmx40cmx40cm gepflanzt. Ich bin bislang super zufrieden. Jetzt Frage ich mich für den bevorstehenden Winter wie ich meine Hibiskushecke am besten schützen kann?

Antwort von Baldur:

Bitte die Kübel, wenn möglich, etwas einpacken und an frostfreien Tagen das Wässern nicht vergessen.

aus BEILSTEIN schrieb am :

Hallo, ich habe die Hibiskus Hecke im Juni 2020 gepflanzt. Sie blühte auch in beiden Jahren sehr schön. Allerdings sind die Pflanzen nicht wirklich in die Höhe gewachsen. Könnte das am Boden liegen? Muss ich sie kleinen Pflanzen zurück schneiden?

Antwort von Baldur:

Regelmäßiger Rückschnitt im Frühjahr fördert das Wachstum und die Verzweigung. Bitte nach dem Frost, vor dem Neuaustrieb u, ca. 2/3 einkürzen und bei Austriebsbeginn die Pflanzen mit Dünger versorgen.

aus Bochum schrieb am :

Ich habe die Pflanzen im Frühjahr 2021 gekauft, jetzt haben sie gerade Knospen angesetzt und sind schön gewachsen. Soll ich sie im Frühjahr 2022 auch schon beschneiden, obwohl sie noch so jung und klein sind oder besser erst ein Jahr später?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen bereits die jungen Pflanzen im Frühjahr einzukürzen, damit diese sich gut verzweigen und buschiger werden.

aus Büttikon AG schrieb am :

Guten Tag Kann man die Hibiskus-Hecke auch zwischen Smaragd-Thuja pflanzen ? Wie lange darf im Sommer eine trockenzeit ca sein , bis man wieder wässern muss ?

Antwort von Baldur:

Trockenphasen werden schlecht vertragen, diese führen zu Blütenabwurf. Ist ausreichend Licht/Sonne verhanden und der Wurzelbereich nicht zu stark durchwurzelt ist eine Pflanzung möglich.

aus Friesenhagen schrieb am :

Hallo, gerne würde ich 15 Meter Hecke im September anlegen. Laubt der Hibiskus sehr stark? Da es zur Grenze ist, will ich nicht, dass sie zuviel Laub fegen müssen. Welchen Abstand sollten wir zur Grenze einhalten? Welche Sorte Mulch verwenden?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen verlieren im Herbst ihr Laub, je nach Gr. der Pflanze, kann dies schon eine gewisse Menge sein. Wir empfehlen Pinienmulch, da dieser keine Gerbsäure abgibt. Der Grenzabstand ist von der Stadt geregelt und sollte dort erfragt werden.

aus Leipzig schrieb am :

Wir möchten eine 8m lange Hecke pflanzen. Ist dies jetzt noch möglich/sinnvoll oder sollten wir bis zum Frühling warten?

Antwort von Baldur:

Ist eine ausreichende Bewässerung gewährleistet, können Sie zur Zeit sehr gut pflanzen. Winterschutz im Wurzelbereich ist empfehlenswert.

aus Niederkirchen schrieb am :

Habe sehr schöne Pflanzen erhalten, sehr zu empfehlen ;) Kann man diese auch in einem Beet mit Unkrautvlies und Kies pflanzen ?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist bei ausreichender Bewässerung kein Problem.

aus B. schrieb am :

Wie tief wächst die Hecke?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um einen Flachwurzler. Wie tief die Wurzeln letztendlich mit den Jahren gehen, hängt von der Bodenbeschaffenheit ab.

aus Wörth schrieb am :

sind die Blüten von dieser Hecke für Tee verwendbar?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Waldstetten schrieb am :

Liebes Baldur-Team! Ich würde gerne diese Hecke in Ø40x40cm Töpfe pflanzen. Werden die Pflanzen in Töpfen genau so hoch wie im Freiland? Erreichen sie im Pflanzjahr schon ihre volle Größe oder mit wieviel Zuwachs/Jahr ist zu rechnen? Besten Dank

Antwort von Baldur:

Nachdem die Pflanzen angewachsen sind (ca. ab dem 2. Standjahr) wachsen diese ca. 50 cm im Jahr. Bei ausreichender Nährstoffversorgung erreichen die Pflanzen auch im Kübel ihre Wuchshöhe.

aus Nürnberg schrieb am :

Wir wollen einen neuen Zaun setzen und davor die Hibiskushecke pflanzen, das soll in den nächsten 2 Wochen geschehen, kann ich die Hecke dann immer noch pflanzen, oder wäre das zu spät?

Antwort von Baldur:

Mit ausreichender Bewässerung ist eine Pflanzung kein Problem.

aus Hameln schrieb am :

Wir haben nach Ihrer Anleitung gehandelt und die Hecke entsprechend gewässert und dann eingepflanzt. Allerdings ist bis heute keine Knospe zu entdecken. Woran kann das liegen?

Antwort von Baldur:

Da Hibiskuspflanzen in der Regel spät austreiben und es z.Zt. noch kühl ist, gehen wir davon aus, dass die Pflanzen einfach noch ein paar wärmere Tage benötigen.

aus Eichenallee 44 schrieb am :

Wie lange brauch die Hibiskus Hecke bis man sieht das sie wächst? Treibt etc.?????

Antwort von Baldur:

Hibiskuspflanzen treiben spät aus. Bei der augenblicklichen Wetterlage kann es durchaus bis ca. Ende Mai dauern. Bitte kratzen Sie leicht an der Rinde. Ist diese grün, besteht kein Grund zur Sorge.

aus Eppingen schrieb am :

Hallo wir haben diese Woche unsere Hibiskus Hecke bekommen. Das sind aber nur 40cm leere Stöcke mit Wurzel dran also ob da jemals was drauss wird bezweifle ich.

Antwort von Baldur:

Hibiskuspflanzen treiben relativ spät aus, der Boden muss dauerhaft erwärmt sein. Bitte kratzen Sie leicht an der Rinde. Ist diese grün, treiben die Pflanzen sicher noch aus.

aus Ebersbach-Neugersdorf schrieb am :

So weit ich es sehen kann sind die Pflanzen alle gesund. Allerdings finde ich es schade das die Farben nicht markiert sind. Kann ich die Pflanzen später nochmal umsetzen damit die Hecke bunt wird und nicht gleiche Farben nebeneinander stehen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen lassen sich auch zu einem späteren Zeitpunkt in ihrer Ruhephase umpflanzen.

aus Berlin schrieb am :

Kann die Hecke frei stehen, oder braucht sie eine Rankhilfe (Zaun etc.)?

Antwort von Baldur:

Es ist keine Rankhilfe erforderlich.

aus Wackersdorf schrieb am :

Seit Herbst sind die Jungpflanzen im Freiland bei mir im Garten. Meine Frage jetzt im Frühling ist ein Schnitt erforderlich? Sind noch keine cm gewachsen und sehen aus wie bei der Lieferung bloß ohne Blätter jetzt.

Antwort von Baldur:

Nach dem letzten Frost können Sie die Pflanzen um ca. 1/3 einkürzen. Diese verzweigen sich dann besser und werden buschiger. Sobald der Boden dauerhaft erwärmt ist, treiben die Pflanzen aus.

aus Laupheim schrieb am :

Hallo Baldur Team, Meine Hibiskus sind drei Jahre alt u. ich habe welche die sind richtig grün, groß,dicht u.haben viele Blüten u.wachsen nach dem Schneiden sehr schnell. Die Anderen in der Reihe gehen trotz schneiden nicht groß nach u. sind gelb ?

Antwort von Baldur:

Gelbe Blätter können ein Zeichen für Nährstoffmangel oder auch einen nicht ausgeglichenen Wasserhaushalt sein.

aus 3362 Niederönz schrieb am :

Guten Tag, ich habe am 3.2018 Hibiskus-Hecke 5 Pflanzen 1104 eingepflanzt. Diese wachsen auch sehr gut und blühen üppig in verschiedenen Farben. Meine Frage: kann man diese noch umpflanzen nach 2 1/2 Jahren?

Antwort von Baldur:

Sobald die Pflanzen im Herbst ihr Laub verloren haben, können Sie diese noch umpflanzen. Bitte großzügig ausgraben und nach dem Pflanzen gut einschlämmen.

aus Schönaich schrieb am :

Hallo geehrtes Baldur-Team, ich habe die Hibiskushecke vor ca. 4 Wochen gepflanzt. Ich habe sehr schöne Pflanzen bekommen. Leider haben wir Probleme mit Blattläusen im Garten ist aber behoben. Kann ich mit Rinderdung düngen und danach mulchen? Grüsse

Antwort von Baldur:

Das ist möglich.

aus Nüsttal schrieb am :

Hallo, habe mir diese Hecke letztes Jahr im Frühjahr gekauft. Die Hecke hatte letztes Jahr superschöne Blüten. Dieses Jahr habe ich viele Pflanzen die jetzt schon völlig vertrocknet aussehen. Neben der Hecke wächst die Nachtkerze. Was kann ich tun?

Antwort von Baldur:

Bitte etwas einkürzen, damit der Neuaustrieb angeregt wird.

aus Stuttgart schrieb am :

Ich habe 5 Pflanzen gekauft. Nach Anlieferung habe ich sie wie beschrieben, gleich gewässert und am nächsten Tag eingepflanzt. Eine der Pflanzen hat super ausgetrieben und zeigt die ersten Blätter. Die anderen 4 sehen aus wie am ersten Tag.

Antwort von Baldur:

Es kann sein, dass die Pflanzen unterschiedlich austreiben. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Rüsselsheim schrieb am :

Hallo, ich habe die Pflanzen im Oktober gepflanzt. Bisher noch kein Austrieb. Äste sind aber noch nicht trocken. Wann fangen Sie an zu wachsen? VG

Antwort von Baldur:

Der Boden muss dauerhaft über +10°C erwärmt sein. Aufgrund der kalten Nächte kann es noch etwas Zeit benötigen, bis die ersten Knospen sprießen.

aus Köln schrieb am :

die Wurzeln sahen ganz gut aus, wirklich sehr sehr kleine jungpflanzen! Insbesondere 2 waren beider Lieferung mikrig

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um wurzelnackte Ware mit einer Größe von ca. 15 cm.

aus Lahntal schrieb am :

Hallo, Ich würde gerne eine 25 m lange Hecke als Sichtschutz pflanzen und fänd den Hibiskus wunderschön. Meine Frage: verlieren die Pflanzen im Herbst ihre Blätter? Hättet ihr sonst eine Empfehlung zu einer blühenden Hecke, die immergrün ist? Dank

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen entlauben sich im Herbst. Leider führen wir keine immergrünen, blühenden Hecken im Sortiment.

aus Osthessen schrieb am :

Die Pflanzen sind seit letztem April super angewachsen, mittlerweile alle mindestens 80 cm hoch & haben bereits neu ausgetrieben. Sind gut verzweigt & die herrlichen Blüten haben im Sommer viele Insekten angelockt.

aus Drochtersen schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, hat diese Pflanze nach dem Blühen sich so viele Samenkapseln wie ein normaler Hibiskus? Und verliert diese Hecke ihre Blätter zum Herbst? Lieben Gruß

Antwort von Baldur:

Die Samenbildung ist vergleichbar, die Pflanzen entlauben sich im Herbst.

aus Heilbronn schrieb am :

Kann man die Hibus-Hecke auch vor eine Mauer (Höhe 80cm) pflanzen?

Antwort von Baldur:

Mit ca. 80-100 cm Abstand können Sie die Pflanzen auch vor eine Mauer pflanzen.

aus Marburg schrieb am :

Ich möchte einen mediterranen (Vor-)Garten gestalten und an der Grundstücksgrenze eine blühende Hecke pflanzen. Dort stehen (leider) schon vier kleine Kugelahornbäume. Kann ich in die Lücken dazwischen die Hibiskushecke (Fliederhecke ...) setzen?

Antwort von Baldur:

Ist der Bereich nicht zu stark durchwurzelt und eine ausreichende Wasser- und Nährstoffversorgung gewährleistet, ist eine Pflanzung möglich.

aus St. Ingbert schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team, wie und wann sollte ich die Planzen schneiden um eine möglichst kräftige Hecke zu erhalten? Liebe Grüße Marion

Antwort von Baldur:

Der Schnitt erfolgt nach der Blüte oder ab Feb./März: Am Anfang 1/3 oder noch tiefer, damit die Pflanze buschiger wird. Ältere Pflanzen nur noch ca. 10-20 cm zurückschneiden

aus Reutte schrieb am :

Hallo Baldur Team. Kann die Hibiskushecke höher wachsen als 2m

Antwort von Baldur:

Je nach Bodenbeschaffenheit und Nährstoffversorgung kann die Wuchshöhe minimal etwas abweichen.

aus Westerheim schrieb am :

Hallo Ich möchte mir eine Hibiskus Hecke Pflanzen. Mein pflanzbeet ist 35cm breit und 2, 3m lang. Ist es möglich? Wie viele Pflanzen würden sie empfehlen?

Antwort von Baldur:

Werden die Pflanzen durch Schnitt schmal gehalten, ist eine Pflanzung möglich.

aus Ludwigsfelde schrieb am :

Wir konnten die Hecken erst ca. 2 Wochen nach Lieferung pflanzen. Von 50 Pflanzen hat bisher nur eine grüne Triebe bekommen. Der Rest ist trotz gießen sehr trocken, aber noch nicht ausgetrocknet. Wie klnnen wir die Pflanzen "retten" ?

Antwort von Baldur:

Wurzelnackte Ware sollte immer zeitnah gepflanzt werden, damit die Wurzeln nicht austrocknen. Hier hilft es nur, ausgiebig zu wässern und sich in Geduld zu üben.

aus Roth schrieb am :

Nachdem wir ein Bestandshaus gekauft haben mit einer 2mThuja Hecke, welche wohl schon ende der ´80er gepflanzt wurde, gehen so nach und nach einige ein. Nun wüsste ich gerne ob wir dazwischen die Hibiskus-Hecke setzten können um die Lücken zu füllen.

Antwort von Baldur:

Bei älteren Pflanzen besteht die Gefahr, dass das Erdreich stark verwurzelt ist und neue Pflanzen schlecht anwachsen. Ist dies nicht der Fall, ist eine Pflanzung möglich.

aus Weimar schrieb am :

Ich habe mir diese Hecke auch bestellt, nur möchte ich gern wissen ab wann ungefähr die Pflanzen im Frühjahr wieder austreiben und Laub bekommen...ehr früh oder spät?

Antwort von Baldur:

Hibiskuspflanzen treiben sehr spät, ab Mai, erst aus. Wir möchten Sie daher noch um etwas Geduld bitten.

aus Essen schrieb am :

Kann ich die Hecke auch in Blumenkästen pflanzen? Ich möchte einen Zaun verdecken und davor ist nur eine Steinmauer. Mit freundlichen Grüßen, Nina

Antwort von Baldur:

Sind die Blumenkästen ausreichend tief (mindestens 30-40 cm) und ist eine ausreichende Wasser- und Nährstoffversorgung gewährleistet, ist eine Pflanzung möglich.

aus 84168 Aham schrieb am :

Ich würde gerne eine Hibiskus-Hecke pflanzen, habe gelesen das diese bis zu 3 m breit werden kann . Wie kann man die Hecke schmäler halten? f.G.

Antwort von Baldur:

Durch regelmäßigen Rückschnitt im Frühjahr, können die Pflanzen schmal gehalten werden.

aus Stuttgart schrieb am :

Hallo Baldur Team, ich möchte im Frühjahr eine Hibiskus Hecke setzen. Ich habe 5-6 Meter Platz. Wieviel Setzlinge empfiehlt ihr mir, und wie dicht nebeneinander soll ich sie einpflanzen? Damit es keine "Löcher" zwischen drin gibt. Danke für Eure Hilf

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen ca. 40 cm Pflanzabstand. Sie können Art. 1104 ( für 2 m) + Art. 1102 ( für 4 m) einpflanzen.

nach oben