Heidelbeer-Hecke 'BERRYBUX®'

 
 
Heidelbeer-Hecke 'BERRYBUX®'
Heidelbeer-Hecke 'BERRYBUX®'
Heidelbeer-Hecke 'BERRYBUX®'
Heidelbeer-Hecke 'BERRYBUX®'
Heidelbeer-Hecke 'BERRYBUX®'
Heidelbeer-Hecke 'BERRYBUX®'
Heidelbeer-Hecke 'BERRYBUX®'
Heidelbeer-Hecke 'BERRYBUX®'
Heidelbeer-Hecke 'BERRYBUX®'
Heidelbeer-Hecke 'BERRYBUX®'
Heidelbeer-Hecke 'BERRYBUX®'
Heidelbeer-Hecke 'BERRYBUX®'
Heidelbeer-Hecke 'BERRYBUX®'
Heidelbeer-Hecke 'BERRYBUX®'
Heidelbeer-Hecke 'BERRYBUX®'
Heidelbeer-Hecke 'BERRYBUX®'

Heidelbeer-Hecke 'BERRYBUX®'

Vom Laub und vom Wuchs sieht die ertragreiche, winterharte Heidelbeer-Hecke BERRYBUX® einem BUXUS zum Verwechseln ähnlich – aber mit vielen weiteren Vorteilen! Der Ernte-Ertrag lag bei einer ausgewachsenen Pflanze bei 1.200 Heidelbeeren (!). Die Beeren sind süß, vitaminreich und haben ein leckeres Waldheidelbeer-Aroma! In Reihe gepflanzt ergibt die Heidelbeer-Hecke BERRYBUX® (Vaccinium angustifolium) eine schöne, niedrige Fruchthecke, perfekt zum Einfassen von Beeträndern und Wegen (ca. 5-6 Pflanzen pro Meter Hecke). Aber auch in einem hübschen Kübel macht die Blaubeere auf Balkon & Terrasse eine tolle, kugelige Buchsbaum-Figur und die Früchte sind zum Greifen nah. Als Beerenhecke ist die Brazelberry® Berrybux® eine wunderbare Alternative zur klassischen Buchsbaumhecke: Mit dem kompakten, rundlichen Wuchs und der attraktiven Herbstfärbung einfach schön und zugleich auch noch lecker - ein Highlight in jedem Familiengarten.

Die Heidelbeer-Hecke BERRYBUX® liebt einen sonnigen und windgeschützten Standort und wird 50 bis 60 cm hoch. Die winterharten, mehrjährigen Heidelbeeren sind selbstfruchtend und sollten ausreichend gegossen werden. Für eine reiche Ernte im Frühjahr und Frühsommer düngen. (Vaccinium angustifolium)

Art.-Nr.: 7057

Liefergröße: 10,5 cm-Topf

'Heidelbeer-Hecke 'BERRYBUX®'' Pflege-Tipps

Heidelbeer-Hecke 'BERRYBUX®'

Pflege-TippsHier klicken
 
Blütezeit
März-Mai
 
Wuchshöhe
50-60 cm
 
Standort
Sonne
 
Pflanzabstand
ca. 15-20 cm
 
Erntezeit
Juli-September
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
mittel - hoch
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Besonderheiten
selbstfruchtend
 
Liefergröße
10,5 cm-Topf

Meinungen unserer Kunden

Heidelbeer-Hecke 'BERRYBUX®'

aus Hohenfels schrieb am :

Hallo. Wachsen die Heidelbeeren wirklich zu einer Hecke? Muss man diese dann auch zuschneiden? Danke

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen wachsen strauchförmig und benötigen keinen speziellen Rückschnitt. Möchten Sie einen Formschnitt vornehmen bzw. altes Holz entfernen, bitte immer direkt nach der Ernte.

aus 8312 schrieb am :

Hallo, sind das wilde Heidelbeeren? Welche Bestellnummer haben die wilden Heidelbeeren?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um Kulturheidelbeeren mit weißem Fruchtfleisch, der Geschmack erinnert an Waldheidelbeeren. Leider führen wir keine Sorten mit blauem Fruchtfleisch.

aus Hamburg schrieb am :

Habe eine Frage, sie schreiben das die Heidelbeerenpflanze Buxbaumähnlich ist. Ist sie auch anfällig für die Zünslerraupen?

Antwort von Baldur:

Nein, hier besteht keine Gefahr.

aus Rebstein schrieb am :

Guten Tag Ich würde gerne eine Hecke über ca 5 Meter anpflanzen. Mir kommt aber der Pflanzabstand von 15-20 cm doch sehr eng vor. Schliesslich soll die Pflanze am Ende 50-60 cm breit werden. Stelle mit dann die Ernte der Beeren sehr schwer vor.

Antwort von Baldur:

Das Wachstum ist mit Buchspflanzen zu vergleichen und beträgt ca. 10-15 cm im Jahr. Eine größerer Pflanzabstand ist möglich, allerdings dauert es dann einige Zeit, bis sich eine Hecke entwickelt hat.

aus Merklingen schrieb am :

Ich möchte gerne die Blaubeere "Berrybux" bestellen. Dazu benötihge ich saure Erde, diese haben Sie aber wohl nicht im Programm???? Finde ich sehr schade

Antwort von Baldur:

Wir führen leider keine saure Erde im Sortiment.

aus Wien schrieb am :

Hallo! Habe ca 20 Pflänzchen letztes Jahr eingesetzt, leider sind diese so gut wie gar nicht gewachsen. Sie treiben schon wieder aus, sehen also prinzipiell gesund aus. Gibt es Tipps für das Wachstum?

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf sauren Boden, das Erdreich ggf. mit Torf oder Rhododendronerde anreichern.

aus Panketal schrieb am :

Guten Tag ich würde gern die Hecke pflanzen, habe aber in der Breite nicht allzu viel Platz. Wie breit werden die einzelnen Pflanzen insgesamt? Liebe Grüße

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen werden ca. 50-60 cm breit.

aus Kassel schrieb am :

Kann man die Heidelbeeren auf dem Balkon in einem Blumenkasten einpflanzen? Muss man die im Winter schützen? Liebe Grüße

Antwort von Baldur:

In einem normalen Blumenkasten befindet sich zu wenig Erde für eine normale Entwicklung. Auch Winterschutz wird etwas schwierig.

aus Schillingsfürst schrieb am :

Hallo, ich würde gerne wissen ob ich die Heidelbeeren auch in einen Balkonkasten pflanzen kann oder besser nicht?! Falls ja, welche Maße sollte der Kasten mindestens haben?

Antwort von Baldur:

Von einer Pflanzung in einen Balkonkasten raten wir ab.

aus Dortmund schrieb am :

Wann sollte man die Hecke am besten bestellen und einpflanzen? Wäre jetzt eine gute Zeit?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, können Sie die Pflanze sehr gut um Frühjahr pflanzen.

aus Bautzen schrieb am :

Ich habe eine frage wie schnell wächst die hecke kann das mir jemand sagen wäre super danke :

Antwort von Baldur:

Der Zuwachs beträgt je nach Witterung und Bodenbeschaffenheit ca. 10-15 cm.

aus Seekirchen am Wallersee schrieb am :

Hallo, Sind die Früchte eher süß od sauer? Schmecken die wie die großen Heidelbeeren? Danke lg Nicole

Antwort von Baldur:

Die Früchte schmecken wie Waldheidelbeeren, je mehr Sonne, umso süßer.

aus Oberwangen schrieb am :

Alle drei Pflanzen haben den Winter nicht überlebt. Schade.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht immergrün und entlauben sich im Herbst. Bitte kratzen Sie leicht an der Rinde. Ist diese grün, werden die Pflanzen noch austreiben.

aus Linz schrieb am :

Hallo, kann ich Universalerde nehmen für die Blaubeeren? Und ich möchte Sie am Balkon ansetzen, wieviel Platz bzw Erde benötigt 1 Pflanze für guten Ertrag? Danke vielmals Lg

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen benötigen saure Erde (wie z.B. Rhododendronerde). Je Pflanze empfehlen einen Kübel mit ca. 25 cm Durchmesser.

aus Berlin schrieb am :

Hallo, sollten bei dieser Sorte auch im ersten Jahr die Blüten entfernt werden, damit sich kräftige Wurzeln bilden? Vielen Dank für die Antwort!

Antwort von Baldur:

Kann man machen, muss man aber nicht :-) Es wäre schade, auf die Ernte zu verzichten.

aus Helmstedt schrieb am :

ich habe einen Set bestellt, bin zufrieden. Die Pflanzen blühen schon sehr gut. Kann ich zum Einpflenzen auch Tannenerde nehmen? Die sollte ja sauer sein.Habe ich geschenkt bekommen (70LSack) und will ihn endlich verbrauchen.

Antwort von Baldur:

Tannenerde ist uns nicht bekannt, ist diese sauer, können Sie pflanzen.

aus Braunschweig schrieb am :

Hallo, die Heidelbeerpflanze entwickelte sich zunächst im Innenbereich positiv mit neuen grünen Blättern. Nach der Einpflanzung im Freien (frostfrei) sind die neuen Blätter rot/braun geworden. Woron liegt das / was muss ich tun? Danke.

Antwort von Baldur:

Hat die Pflanze wirklich keinen Frost abbekommen, kann es sich auch um Sonnenbrand handeln.

aus Grevenbroich schrieb am :

Hallo, kann ich die Pflanzen direkt mit den zugelieferten Töpfe in den Pflanzlöcher am Boden pflanzen? An den Töpfer werden vorher paar Abzugslöcher gebohrt

Antwort von Baldur:

Bitte nicht. Der Platz in den Töpfen reicht für eine optimale Entwicklung nicht aus.

aus 35687 schrieb am :

Habe folgenden Frage: Möchte gerne die Heidelbeere als Hecke pflanzen. Der Ort ist windgeschützt, liegt aber leider im Halbschatten. Ist eine Pflanzung trotzdem denkbar?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung ist möglich. Fehlende Sonnenstunden wirken sich auf Fruchtbildung und -reife aus.

aus Pennigsehl schrieb am :

Hallo wir haben leider bei uns sehr sandigen Boden. Kann ich die Pflanzen dort einpflanzen oder empfielt es sich eher in einem Hochbeet ?

Antwort von Baldur:

Reiner Sandboden ist ungeeignet, da die Pflanzen saure Erde benötigen. Bitte z.B. Rhododendronerde untermischen.

aus Rangendingen schrieb am :

Kann ich die heidelbeerhecke berry bux im März pflanzen?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung möglich.

aus Lahnstein schrieb am :

Hallo zusammen, ich würde die Pflanzen wirklich gerne kaufen. Aber die Erde macht mir Sorgen. Habt ihr in eurem Sortiment auch die passende Erde zu den Pflanzen? VG

Antwort von Baldur:

Leider haben wir keine Rhododendronerde im Sortiment, welche z.B. geeignet ist.

aus Aalen schrieb am :

Hallo :) Wie schnell wachsen die Pflanzen? Ich möchte sie als Hecke in lehmigen Boden Pflanzen. Allerdings habe ich 40m zu bepflanzen. Was würde noch dazu passen? Liebe Grüße

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen benötigen sauren Boden/Moorbeet, reiner Lehmboden ist nicht geeignet. Es wird schwierig werden, weitere Obstsorten zu finden. Als Bodendecker könnten Sie Art. 4842 dazwischen pflanzen.

aus Leipzig schrieb am :

Wie lange ist dieser Busch noch pflanzbar?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung bis November möglich.

aus Bayreuth schrieb am :

Hallo, wenn ich die Heidelbeeren als Hecke pflanze, reicht es die Erde der Pflanzlöcher auszutauschen und da Torferde zu nehmen? Oder geht bei der Sorte auch normale Erde? Vg

Antwort von Baldur:

Diese Sorte benötigt saure Erde. Es reicht aus, wenn Sie die Erde im Pflanzloch anreichern.

Packung
3 Pflanzen
 
17,99 €
ab 3 Pack.
16,99 € / Packung
inkl. 7% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Lieferzeit: ca. 2-3 Werktage
 
 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

nach oben