Berberitzenhecke

 
Berberitzenhecke
Berberitzenhecke
Berberitzenhecke
Berberitzenhecke

Berberitzenhecke

Die Blutberberitzen-Hecke hat gleich mehrere Vorteile: Sie schmückt sich im Juni mit gelben Blüten, trägt im Herbst dekorative, rote Beeren und gibt einen guten Sichtschutz. Ihr dunkelrotes Laub beeindruckt im Herbst mit einer feuerroten Färbung. Die Blutberberitzen-Hecke (Berberis thunbergii Atropurpurea) ist sehr gut schnittverträglich, widerstandsfähig, robust und wächst sehr dicht – das macht sie zu einer idealen Heckenpflanze!

Die Blutberberitzen-Hecke mag am liebsten einen Standort in der Sonne, gedeiht aber auch im Halbschatten. Sie erreicht eine Wuchshöhe von bis zu 2 Metern. Die mehrjährigen, winterharten Heckenpflanzen sollten in einem Abstand von 40-50 cm eingepflanzt werden. (Berberis thunbergii Atropurpurea)

Art.-Nr.: 2491

Liefergröße: 9x9 cm Topf, ca. 15-20 cm hoch

'Berberitzenhecke' Pflege-Tipps

Berberitzenhecke

Pflege-TippsHier klicken
 
Wuchshöhe
100-200 cm
 
Standort
Sonne
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergröße
9x9 cm Topf, ca. 15-20 cm hoch

Meinungen unserer Kunden

Berberitzenhecke

aus Offenburg schrieb am :

Ich hab die Hecken vor 2 Jahren eingepflanzt sind super angewachsen nur verlieren manche Pflanzen ihre Blätter jetzt und teilweise sind manche schon ganz kahl. Was kann ich dagegen machen?

Antwort von Baldur:

Es kann sich um einen Schädling wie z.B. die Berberitzenblattwespe handeln. Die Larven fressen die Blätter. Ist dies der Fall, sollten Sie die Pflanze spritzen.

aus Ludwigsfelde schrieb am :

Habe heute ein Teil der blutberberitze bekommen Es wäre schön gewesen wenn irgendwo gestanden hätte das diese Hecke Stacheln/Dornen hat Das ist für uns mit kleinKind leider sehr schlecht

Antwort von Baldur:

Berberitzen haben im allgemeinen spitze Stacheln und schützen sich so z.B. gegen Wildverbiss.

aus 71332 Waiblingen schrieb am :

Guten Tag, da unsere vorhandene rote Berberitzenhecke stark ausgedünnt (von fremden Pflanzen befreit) wurde, eine Frage - wie gehe ich vor, um diese optimal aufzufüllen. Neue Pflanzen kaufen oder Stecklinge dazwischen stecken und wann. Danke und fG

Antwort von Baldur:

Ist ausreichend Platz für den Wurzelballen der neuen Pflanzen vorhanden und die Erde ist nicht zu stark verwurzelt, können Sie im Herbst dazwischen pflanzen. Bitte gut einschlämmen.

aus Waghaeusel schrieb am :

We received the plants last week. There are no leaves yet. How long will it take before the leaves start appearing?

Antwort von Baldur:

Sobald sich der Boden dauerhaft erwärmt hat, werden sich die ersten Blättchen zeigen. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Kraichtal schrieb am :

Als Imker würde ich meine 35m Hecke mit Berberitzen bepflanzen, welche Sorten würden Sie empfehlen die am längsten blühen, am liebsten von April bis August, gerne auch Sortenmischungen. Vielen Dank.

Antwort von Baldur:

Diese Sorte blüht im Mai-Juni und ist sehr gut als Bienenweide geeignet. Sorten mit einer längeren Blütezeit führen wir leider nicht.

Packung
3 Pflanzen
 
16,95 €
ab 3 Pack.
15,95 € / Packung
ab 10 Pack.
14,95 € / Packung
inkl. 7% MwSt.  zzgl. Versandkosten
lieferbar ab 15.08.2022
 
 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

nach oben