Schwarzgrüner Liguster 'Atrovirens'

 
Schwarzgrüner Liguster 'Atrovirens'
Schwarzgrüner Liguster 'Atrovirens'
Schwarzgrüner Liguster 'Atrovirens'
Schwarzgrüner Liguster 'Atrovirens'

Schwarzgrüner Liguster 'Atrovirens'

Der Schwarzgrüne Liguster Atrovirens überzeugt von Beginn an: schnell wachsend, immergrün, schatten- und schnittverträglich, einzeln und in der Gruppe ein attraktiver Blickfang. Diese Pflanze wächst aufrecht, dicht und ist als robuste Heckenpflanze und Sichtschutz sehr gut geeignet. Die Blätter des Schwarzgrünen Ligusters Atrovirens (Ligustrum vulgare Atrovirens) leuchten Tiefgrün und glänzen metallisch. Pflanzen Sie diese Hecke im Schatten, bleibt sie niedrig und entwickelt sich zum perfekten Unterholz. Ein Durchkommen von ungewünschten Besuchern verhindert die Ligusterhecke bereits wenige Monate nach dem Pflanzen.

Der Schwarzgrüne Liguster Atrovirens, selten auch Rainweide genannt, erreicht an einem sonnigen bis schattigen Standort eine Höhe von 3 bis 4 Metern. Die mehrjährigen, winterharten Heckenpflanzen sollten in einem Pflanzabstand von 50 cm eingepflanzt werden. Die Hecke Liguster Atrovirens überzeugt durch ihre Robustheit, schnellen Wachstum & als schattenverträgliche Pflanze. (Ligustrum vulgare Atrovirens)

Art.-Nr.: 2319

Liefergröße: Wurzelballen, ca. 30-40 cm hoch

'Schwarzgrüner Liguster 'Atrovirens'' Pflege-Tipps

Schwarzgrüner Liguster 'Atrovirens'

 
Blütezeit
Juni-Juli
 
Wuchshöhe
300-400 cm
 
Zuwachs pro Jahr
ca. 70-80 cm
 
Standort
Sonne bis Schatten
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Immergrün
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!

Meinungen unserer Kunden

Schwarzgrüner Liguster 'Atrovirens'

aus Pfungen schrieb am :

Wie werden die Pflanzen geliefert? Sind ja Ballen. Sind diese Ballen in einem Plastiksack oder in einem Plastikgefäss, um diese allenfalls noch etwas in dem Gefäss überwintern zu können?

Antwort von Baldur:

Die Auslieferung erfolgt ohne Topf, die Wurzeln befinden sich in einer Plastiktüte. Bitte zeitnah pflanzen, damit die Pflanzen nicht vertrocknen.

aus Themar schrieb am :

Kann ich beim Einpflanzen eine lage Kuhmist in den Pflanzengraben geben als Dünger oder wäre das zu viel des guten?

Antwort von Baldur:

Ist der Kuhmist gut abgelagert, können Sie diesen sehr gut verwenden.

aus Hof am Leithaberge schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, wir würden gerne den schwarzgrünen Liguster als Sichtschutz auf 40m Länge setzen. Meine Frage,wieviele Pflanzen würden wir benötigen und liefern Sie auch nach Österreich!?!

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen 2-3 Pflanzen auf 1 lfd. Meter (= 80-120 Pflanzen auf 40 lfd. Meter). Gerne beliefern wir Sie auch in Österreich. Besuchen Sie unsere Seite unter www.baldur-garten.at.

aus Fürth schrieb am :

Hallo, wir benötigen ca. 60 Pflanzen für 30 Meter. Gibt es von dieser Sorte auch welche, die bereits eine Höhe von ca. 100 cm aufweisen?

Antwort von Baldur:

Leider nicht.

aus Maasen schrieb am :

Hallo, dies ist eher eine Frage, aber ich weiß nicht, wo ich sie sonst stellen kann. Bis wie viel Grad ist der Liguster winterhart? Viele Grüße Ute!

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen zeichnen sich durch eine hohe Winterhärte aus und sind auch für kältere Regionen geeignet.

aus Hennigsdorf schrieb am :

Hallo ,unseren ersten Graten möchte ich gerne mit einer Hecke verschönern und bin auf diese Hecke-Schwarzgrüner Liguster gestoßen.Ich habe trotz der super Info im Text eine Frage.Kann ich diese Hecke noch im Oktober(leider erst verfügbar)pflanzen?mfg

Antwort von Baldur:

Da es sich um wurzelballierte Ware handelt, können diese erst ab Oktober versendet werden. Eine Pflanzung im Oktober-November (solange der Boden frostfrei ist) ist kein Problem.

aus Oberhausen schrieb am :

Gehört diese Pflanze zu den heimischen Liguster-Arten? Wie hoch wird sie an einem schattigen Standort, und mit wieviel cm Wachstum jährlich kann man dort rechnen?

Antwort von Baldur:

Dieses Ligustersorte ist auch in unseren Breitengraden bereits heimisch. Im Schatten entwickelt sich die Pflanze nicht so sehr in die Höhe, sondern eher in die Breite. Der Zuwachs liegt bei ca. 15-20 cm.

aus Gelsenkirchen schrieb am :

Hallo, durch die Buchsbaumzünsler sind wir jetzt gezwungen umzupflanzen. Die Ligusterhecke eignet sich super. Wir haben aber eine kleine Tochter, daher meine Frage: Die Beeren und Blüten bleiben doch nach regelmäßigem Schneiden aus oder?

Antwort von Baldur:

Durch öfteres Schneiden kann die Pflanze keine Blütenknospen ansetzen, so dass die Fruchtbildung ausbleibt.

aus Maintal schrieb am :

Im Internet stand leider nicht dabei, dass man die schwarzgrünen Liguster erst 12 Stunden im Wasser lassen Soll, bevor man sie pflanzt. Ist das jetzt, da sie schon eingepflanzt sind, ein Problem? Sie waren nur knapp eine Stunde im Wasser.

Antwort von Baldur:

Wenn Sie die Pflanzen gut einschlämmen, ist dies kein Problem.

aus Langerringen schrieb am :

Wir suchen eine Hecke, die schnell wächst, immer grün und für unsere Hunde nicht giftig ist. Ist diese Hecke dazu geeignet?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind für Mensch + Tier giftig.

aus Rehau schrieb am :

Hallo! Kann ich zwischen die Heckenpflanzen auch Hibiskus pflanzen. Sozusagen die Hecke aus diesen beiden Pflanzen mischen? Danke

Antwort von Baldur:

Wenn es nicht stört, dass die Hibiskuspflanzen sich im Herbst entlauben, ist eine gemeinsame Pflanzung kein Problem.

aus Büdingen schrieb am :

Wir haben sehr lehmiges Gelände, ist die Pflanze dafür geeignet?

Antwort von Baldur:

Lehmiger Boden ist kein Problem.

aus Nußloch schrieb am :

Hallo Ich habe 100 Stück Schwarzer Liguster Geplanzt. Super angewachsen. Meine frage gibt es wider das Angebot 100 Stück zu einem guten Preis? will weiteranlegen unsere Hecke. MfG Georg Kramer

aus Chur schrieb am :

Zu welchem Zeitpunkt, soll der Liguster das erste mal, nach der Bepflanzung, geschnitten werden! Direkt nach der Bepflanzung, um den Wachstum anzuregen oder muss man erst 1-2 Monate abwarten ?

Antwort von Baldur:

Bitte warten Sie ab, bis die Pflanzen angewachsen sind und sich die ersten Austriebe zeigen.

aus Köln schrieb am :

Hallo,da wir m.d. Buxbaumzünsler+Pilzen im Krieg stehen und ich das ewige Spritzen satt bin, möchte ich nächstes Frühjahr umsteigen. Eignet sich der Schwarzgrüne Liguster auch als Niedrighecke, also so etwa 40 cm/max.50 cm hoch und max.30 cm breit?

Antwort von Baldur:

Die Hecke kann durch regelmäßigen Rückschnitt auf der gewünschten Höhe/Breite gehalten werden.

aus Dillingen schrieb am :

Hallo, hat diese auch Beeren die giftig sind? Danke schonmal im voraus für eine baldige Antwort.

Antwort von Baldur:

Die Beeren sind giftig.

aus Eben am Achensee schrieb am :

Hallo, ich habe 40 Pflanzen bestellt, die Mitte Oktober geliefert und dann gleich gepflanzt werden. Eine Schicht Rindenmulch oder Bodendecker-Efeu, der sich zwischen den Pflanzen ausbreitet, würde mir gut gefallen. Ist das empfehlenswert?

Antwort von Baldur:

Rindenmulch ist sicher von Vorteil, da dieser Feuchtigkeit speichert. Möchten Sie Efeu pflanzen, ist eine ausreichende Bewässerung/Düngung erforderlich, damit es zu keiner Nährstoffkonkurrenz kommt.

aus Röthenbach a.d. Pegnitz schrieb am :

Hab letztes Jahr im Herbst die Hecke gepflanzt. Bis jetzt sieht man aber nichts das diese austreibt. Können die Pflanzen über den Winter eingefroren sein? Bitte um Rat.

Antwort von Baldur:

Da die Wintersonne den Pflanzen viel Feuchtigkeit entzieht, ist es wichtig, diese auch im Winter an frostfreien Tagen zu wässern, damit kein Trockenschaden entsteht. Ein Rückschnitt kann klären, ob die Pflanzen vertrocknet sind.

aus Basadingen schrieb am :

Womit könnte ich die eine Ligustrum Atrovires Hecke kombinieren un etwas Farbe zu bekommen. Sollte eventuell auch immergrün und schnittverträglich sein. Besten Dank im Voraus.

Antwort von Baldur:

Art. 2354 würde sich sehr gut dafür eignen.

aus Rum schrieb am :

Wie Tief sollte man denn die Hecke einpflanzen?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen den Aushub eines ca. 50 cm breiten Pflanzgrabens, die Wurzel sollte sich ca. eine Handbreite tiefer in der Erde befinden, als gewachsen.

aus hamburg schrieb am :

ich habe eine frage. ich nehme eine tujahecke raus und möchte schwarzgrünen ligusta pflanzen. kann ich den sofort pflanzen oder soll ich damit einige zeit warten? mfg kay haake

Antwort von Baldur:

Der Boden sollte ausreichend mit frischer Erde und Dünger verbessert werden. Dann können Sie problemlos sofort pflanzen.

aus Steinbach schrieb am :

Hallo Baldur! Ich habe eine Mauer von pflanzsteinen 30cm breit ,eine Öffnung ,durchgehend 3 Stück aufeinander gestapelt ,aber offen nach unten, kann ich Linguster pflanzen ,als Sichtschutz?

Antwort von Baldur:

Wir sind der Meinung, dass 30 cm für die Pflanzen etwas zu wenig sind, damit diese sich gut entwickeln können.

aus Hannover schrieb am :

Hallo, bis zu welchem Zeitpunkt darf die Hecke denn gepflanzt werden? Wäre dies in den nächsten Tagen noch ohne größere Schäden möglich? Vielen Dank.

Antwort von Baldur:

Werden die Pflanzen gut eingeschlämmt, ist eine Pflanzung in diesen Tagen noch möglich.

aus Lostorf schrieb am :

Habe eine 10 meter lange Hecke vor 10 Tagen gesetzt. Alle Pflanzen machen bereits schon Blätter. Nun meine Frage: ich habe keinen Wurzelschnitt gemacht beim Einpflanzen. Soll ich trotzdem oben die Äste schneiden?

Antwort von Baldur:

Bitte zum jetzigen Zeitpunkt nicht mehr einkürzen.

aus Rodenbach schrieb am :

Hi! Wir möchten 14 Meter bepflanzen, die Hecke sollte ca. 3 Meter hoch werden und eher als lockerer Sichtschutz anstatt als kompletter Sichtschutz dienen. Wie viel Pflanzen benötige ich hierzu und wie lange wird die Hecke für die Höhe brauchen?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen 2 Pflanzen auf 1 lfd. Meter. Je nach Bodenbeschaffenheit und Witterung beträgt der Jahreszuwachs 70-80 cm.

aus Ledenitzen schrieb am :

Ich habe den Liguster im Herbst letzten Jahres gepflanzt (ca. 40m Hecke). Offensichtlich ist er jetzt beleidigt und wächst nicht wirklich. Kann es sein, dass er ein Jahr Pause macht?

Antwort von Baldur:

Kann es sein, dass die Pflanzen unter Bodenverdichtungen (zu lehmhaltiger Boden) oder einer Abdeckung aus Rindenmulch leiden?

aus Ebensee schrieb am :

Bis wann sollte man den Liguster spätestens pflanzen? (Im Frühling)

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sollten spätestens bis Ende Mai in die Erde, damit diese sich noch gut einwurzeln können, bis es richtig warm wird.

aus Kiel schrieb am :

Wie schmal kann man bei einer Heckenhöhe von 2m die Hecke halten? Wie schnell nach Lieferung sollte die Hecke gepflanzt werden?

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanzen ca. auf 50 cm halten. Die Pflanzen sind wurzelnackt und sollte zeitnah nach Erhalt eingepflanzt werden.

aus Hof schrieb am :

Wie ist der Pflanzabstand

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen 50 cm Pflanzabstand.

aus Grünlichtenberg schrieb am :

Hallo, und zwar habe ich in einer der Kundenbewertungen gelesen das diese hecke giftig sein soll wie muss ich das verstehen ist es schon beim angreifen (Hautausschlag) oder Verzehr der Blätter.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzenteile sind bei Verzehr giftig. Es kann zu Übelkeit, Erbrechen und Magen-Darm-Erkrankungen kommen.

aus Langgöns schrieb am :

Wir haben eine Mauer mit Pflanzringen gebaut. Sie sind 30cm hoch und etwa 50 breit. Kann man den Liguster auch in die Pflanzringe pflanzen? Wenn ja eine Pflanze pro Ring= Wachsen sie dann trotzdem zu einer schönen Hecke herran? VG

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in Pflanzringe mit 50 cm Durchmesser ist möglich. Bitte achten Sie auf eine ausreichende Bewässerung, dann sollte dem Wachstum nichts im Wege stehen.

aus Bad Oeynhausen schrieb am :

Ich möchte ca 50m Hecke kaufen, ab wann kann ich sie pflanzen, um sicher zu gehen, möglichst wenig Ausfälle zu haben ?

Antwort von Baldur:

Sobald der Boden frostfrei ist, können Sie pflanzen. Eine ausreichende Bewässerung muss während der Anwachsphase gewährleistet sein.

aus Hildesheim schrieb am :

Wie groß sind die Pflanzen bei Auslieferung?

Antwort von Baldur:

ca. 20-30 cm.

aus Weimar schrieb am :

Hallo, wie groß ist die Pflanze bei Lieferung und wie schnell wächst sie im Jahr? Danke

Antwort von Baldur:

ca. 20-30 cm und der Mindestzuwachs pro Jahr beträgt 40 cm.

aus Wasserhofen schrieb am :

Wie groß ist der Pflanzabstand bei dem Schwarzgrüner Liguster?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen pro lfd. Meter 2 Pflanzen.

aus Coswig schrieb am :

Wann und wie viel muss man die Hecke zurück schneiden?

Antwort von Baldur:

In der Regel werden die Pflanzen 2x im Jahr geschnitten (ca. Mitte Juni und dann nochmals im Spätsommer). Die Pflanzen verzweigen sich dann besser und die Pflanzen werden schneller blickdicht.

aus Uster schrieb am :

Hallo, kann ich diese Pflanze in einen Topf pflanzen und zu einer Kugel schneiden? Vielen Dank.

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Wuppertal schrieb am :

Hallo liebe Baldur, ich möchte gern wisse wie schnel pro Jahr wächst die Pflanze, ob flache oder tiefe Würzel bildet, ob giftig ist. Danke sehr!

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um einen Flachwurzler, die Pflanzen bilden ein feines, dichtes Wurzelwerk. Die Pflanzen sind giftig.

aus Lommatzsch schrieb am :

Hallo, können Sie mir bitte den Pflanzabstand dieser Hecke mitteilen? Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen pro Pflanze 50 cm Pflanzabstand.

Packung
1 Pflanze
 
1,99 €
ab 5 Pack.
1,94 € / Packung
ab 10 Pack.
1,79 € / Packung
ab 20 Pack.
1,69 € / Packung
inkl. 7% MwSt.  zzgl. Versandkosten
sofort lieferbar
 
 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

nach oben