Pachira 'Aquatica' ca. 100-110 cm hoch

 
Pachira 'Aquatica' ca. 100-110 cm hoch
Pachira 'Aquatica' ca. 100-110 cm hoch
Pachira 'Aquatica' ca. 100-110 cm hoch
Pachira 'Aquatica' ca. 100-110 cm hoch

Pachira 'Aquatica' ca. 100-110 cm hoch

Ein wahrer Glücksfänger! Die dekorative Pachira Aquatica ca. 100 cm hoch, auch bekannt als Glückskastanie, stammt aus Südamerika und gehört zu den Wollbaumgewächsen. Der dekorative Zimmerbaum mit fast horizontal wachsenden, frischgrünen Blättern, die eine Baumkrone bilden, ist ein schöner Blickfang für Haus und Büro. Nach der chinesischen Feng Shui Lehre ergreifen die Blätter, die mit ein wenig Fantasie wie grüne Hände aussehen, das Glück und halten es in den gedrehten Stämmen fest. In Asien wird die beliebte Zimmerpflanze Pachira Aquatica ca. 100 cm hoch auch Geldbaum genannt. Die Pflanze ist ein traditionelles Geschenk zur Hauseinweihung, das Wohlstand und Glück ins Haus bringen soll.

Pachira Aquatica ca. 100 cm hoch bevorzugt einen halbschattigen, hellen und warmen Standort. Ihr Wasserbedarf & Pflegeaufwand ist gering. Die Glückskastanie, oder auch „süße Wassernuss“, liebt eine hohe Luftfeuchtigkeit und mag es gern, wenn man die Blätter ab und zu mit zimmerwarmem Wasser besprüht. Einmal pro Woche gießen, aber Staunässe vermeiden. (Pachira aquatica)

Die Lieferung erfolgt ohne Übertopf.

Den passenden Übertopf finden Sie hier >>

Art.-Nr.: 7709

Liefergröße: 21 cm-Topf, ca.100-110 cm hoch

'Pachira 'Aquatica' ca. 100-110 cm hoch' Pflege-Tipps

Pachira 'Aquatica' ca. 100-110 cm hoch

Pflege-TippsHier klicken
 
Wuchshöhe
bis zu 2 Meter
 
Standort
Halbschatten
 
Pflanzabstand
Einzelstellung
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Lebensdauer
mehrj. - frostfrei halten
 
Besonderheiten
heller Standort aber keine direkte Sonne
 
Liefergröße
21 cm-Topf, ca.100-110 cm hoch

Meinungen unserer Kunden

Pachira 'Aquatica' ca. 100-110 cm hoch

aus Rheinfelden (Baden) schrieb am :

Die Pflanze ist sehr schön.Doch jetzt nach ca 4 Wochen beginnen manche Blätter löchrig und braun zu werden.Zudem kommen kleine fliegende Tiere aus der Erde.Was kann ich da am besten machen?Neue Erde?

Antwort von Baldur:

Wir vermuten, die Erde wird zu nass gehalten und es haben sich Trauermücken angesiedelt. Da sich die Eier in der Erde befinden, ist es empfehlenswert, die Pflanze umzutopfen.

aus Berlin schrieb am :

Ich habe die Pflanze heute in einem guten Zustand erhalten. Ich würde sie jetzt in einen Topf mit 30 cm Durchmesser umtopfen und würde sie gerne solange draussen halten bis in den Herbst draussen halten. Ist das sinnvoll und möglich?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist eine gute Idee. Bitte langsam an die Sonne gewöhnen, damit es nicht zu Sonnenbrand kommt.

aus Calbe schrieb am :

Ich habe diese Pflanze schon einige Jahre. Sie treibt immer neue Blätter. Sie hat schon eine stattliche Größe. An den Unterseiten der Blätter bilden sich immer klebrige Tropfen. Ist das durch einen ungünstigen Standort oder normal für diese Pflanze?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze sondert überschüssiges Wasser über die Blätter ab. Kann es sein, dass die Pflanze zu nass gehalten wird?

aus Elmshorn schrieb am :

Wie groß ist die Überlebenschance, wenn ich die Pflanze auf Hydrokultur umstelle? Ich habe sie seit wenigen Monaten.

Antwort von Baldur:

Die Umstellung einer in Erde gewachsenen Pflanze ist möglich, jedoch nicht optimal. Ein Bewässerungssystem ist empfehlenswert, damit die Pflanze sich selbst versorgen kann und bitte mit Hydrokulturdünger nach Herstellerangabe versorgen.

nach oben