Bunter Staudengarten

 
Bunter Staudengarten
Bunter Staudengarten

Bunter Staudengarten

✓ 9 kräftige Sorten
✓ Buntes und schönes Beet im Garten 
✓ Winterharte, wiederkehrende Blütenpracht

Bunter Staudengarten umfasst je 1 kräftige Pflanze der 9 abgebildeten Sorten: rote Astilbe, weißes Schleierkraut, orangerote Kokardenblume, blaue Glockenblume, rosa Federnelke, gelber Frauenmantel, rubinroter Bartfaden, weiße Edelmargerite und gelbe Edelschafgarbe. Diese Blumen ergeben ein buntes und schönes Beet im Garten, das für viel Abwechslung & wiederkehrende Blütenpracht sorgt, da es winterhart ist. Der bunte Staudengarten ist die richtige Wahl für Vorgärten, Rabatten und Gartenbeete. Überschwänglich blühen die Stauden jedes Jahr wieder und sind auch ein dankbarer Schnittblumenlieferant. 

Die Blütezeit des bunten Staudengartens ist im Sommer. Die winterharten, mehrjährigen Pflanzen lieben einen sonnigen bis halbschattigen Standort & sollten in einem Abstand von 40 bis 50 cm eingepflanzt werden. Der Pflegeaufwand & Wasserbedarf ist bei diesem Staudenbeet gering bis mittel. Die Pflanzen sollten regelmäßig feucht gehalten werden. Fachmännisch ausgesuchte & perfekt harmonierende Mischung winterharter Staudenpflanzen für Ihre Gartengestaltung. (Achillea, Alchemilla, Gypsophila paniculata, Astilbe, Gaillardia, Campanula, Caryophyllaceae, Leucanthemum, Penstemon)

Art.-Nr.: 1500

Liefergröße: 7x7 cm Topf

'Bunter Staudengarten' Pflege-Tipps

Bunter Staudengarten

Pflege-TippsHier klicken
 
Blütezeit
Sommer
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
40-50 cm
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Schnittblume
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergröße
7x7 cm Topf

Meinungen unserer Kunden

Bunter Staudengarten

aus Neuching schrieb am :

Hallo, ich habe dieses sehr schöne Staudenbeet gekauft und möchte gerne wissen, ob es ein Problem für diese Pflanzen ist, wenn ich nach der Pflanzung eine mulchschicht aus Kies / Sandgemisch aufbringe? Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Da sich um Wurzelbereich neue Triebe entwickeln, welche an die Oberfläche wollen, sollte die Schicht nicht zu dicht sein, damit diese ihren Weg finden.

aus Lüdinghausen schrieb am :

Kann man die Pflanzen neben Lavendel pflanzen? Und wenn ja, sollt Lavendel lieber hinter oder vorne?

Antwort von Baldur:

Eine gemeinsame Pflanzung ist möglich. Wir empfehlen die Pflanzen lt. Wuchshöhe in das Beet zu integrieren.

aus Niestetal schrieb am :

Guten Tag, ich habe bereits vor ca. 4 Wochen die Plänzchen des bunten Staudengartens an einem eher schattigen Ort (1/3 Sonne, 2/3 Schatten) eingepflanzt. Bis jetzt sind sie allerdings nicht gewachsen. Liegt das vielleicht an der fehlenden Sonne?

Antwort von Baldur:

Ein Standort mit mindestens 6 Stunden Sonne täglich ist für eine optimale Entwicklung empfehlenswert. Ist der Standort zu schattig wachsen die Pflanzen nur langsam.

aus Buttikon SZ schrieb am :

Guten Tag, kann ich diese Pflanzen auch in größere Töpfe einsetzen und wie müssten dann Bewässerung und Pflege sein?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in Töpfe ist problemlos möglich. Die Erde nicht komplett austrocknen lassen und die Töpfe im Herbst einpacken.

aus Weilheim schrieb am :

Guten Tag, können Sie mir sagen, wie viel qm Fläche Sie etwa für diesen Staudengarten empfehlen? Herzlichen Dank!

Antwort von Baldur:

Je nach Dichte der Bepflanzung sind die Pflanzen für 2-3 m² berechnet.

aus Diespeck schrieb am :

ich bekomme den bunten Staudengarten heute per DPD geliefert. Derzeit ist es bei uns in Franken unerwartet kalt. Z.Zt. um die 0 Grad. kann ich die Pflanzen trotzdem im Freigelände einpflanzen? Für Antwort danke ich vorab! Gruß aus Franken! G.

Antwort von Baldur:

Besteht die Gefahr von (Boden-) Frost, empfehlen wir die Pflanzen aus dem Karton zu nehmen und noch einige Tage frostfrei unterzubringen.

aus Prebitz schrieb am :

Wie groß sind die Pflanzen bei Lieferung

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen befinden sich in 7x7 Töpfen und treiben aktuell erst aus (Austrieb ca. 10-15 cm je nach Sorte).

aus Bremen schrieb am :

Hallo. Mich interessiert, ob auf dem Foto tatsächlich nur jeweils eine Platze gezeigt wird, da die Stauden so üppig aussehen.

Antwort von Baldur:

Es handelt sich tatsächlich immer nur um 1 Pflanze, da die Stauden mit den Jahren breiter werden.

aus Bielefeld schrieb am :

Hallo,wir haben diese tolle Staudenmischung am 24.02. eingepflanzt. Allerdings ist jetzt bei einigen Pflanzen nichts mehr zu sehen, z.B. bei der Glockenblume und der Sommermargerite. Ist das normal? Nur die Federnelke und Prachtspiere wächst bisher.

Antwort von Baldur:

Nicht alle Pflanzen treiben zeitgleich aus. Wir gehen davon aus, dass die Pflanzen einfach noch etwas Zeit benötigen.

aus Behnsdorf schrieb am :

eine Frage. Habe die Pflanzen 40 cm Abstand gesetzt. Wachsen sie diesen Sommer schon dich hoch und blühen ?

Antwort von Baldur:

Bitte geben Sie den Pflanzen etwas Zeit, um sich an ihrem neuen Standort einzuleben. Vereinzelt können die Stauden bereits blühen.

aus Lützelflüh-Goldbach schrieb am :

Wie tut mann die Pflanzen versorgen damit die der Winter überleben

Antwort von Baldur:

Der oberirdische Teil stirbt ab und sollte dann als Winterschutz stehen bleiben. Bitte im Frühjahr dann einkürzen.

aus Ried im Innkreis schrieb am :

Hallo! Muss man den Rasen entfernen, der zwischen den Pflanzen liegt, wenn man die Pflanzen mit Abstand einsetzt. Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Antwort von Baldur:

Ja, bitte Pflanzbereich von Rasen, Gras und Unkraut befreien.

aus Uster schrieb am :

Guten Tag, Können Sie mir sagen ab wann im Frühling sie diese Stauden frühestens pflanzen würden? Freundliche Grüsse

Antwort von Baldur:

Sobald der Boden frostfrei ist, können Sie pflanzen. Treiben die Stauden aus und es wird etwas kälter, einfach mit z.B. Winter-Garten-Vlies abdecken.

aus Kyllburg schrieb am :

Sagen Sie mir, ist es möglich, alle Blumen Mitte Oktober zu pflanzen?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei und keine längere Frostperiode in Sicht, können Sie durchaus auch bis Anfang November pflanzen.

aus Homberg b. Thun schrieb am :

Sind Pflanzen dabei wo für Hunde und Katzen giftig sind?

Antwort von Baldur:

Schleierkraut + Federnelken sind für Haustiere giftig.

aus Hassfurt schrieb am :

Sind die Stauden bienenfreundlich MFG Josef

Antwort von Baldur:

Die Stauden sind bienenfreundlich.

aus Rückersdorf schrieb am :

Kann man auch jetzt noch pflanzen? Oder nur im Frühjahr.

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung ist im Herbst ohne Probleme möglich.

aus 4123 Allschwil schrieb am :

Guten Tag. Ich habe eine Frage. Wenn ich jetzt bestelle zeigt es mir einen Liefertermin ab 23.8. an. Kann ich die Blumen dann noch Pflanzen?

Antwort von Baldur:

Ja, eine Pflanzung ist dann problemlos möglich. Winterschutz ist empfehlenswert.

aus Lemgow schrieb am :

Sind die Pflanzen giftig? (Kinder)

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht giftig, allerdings sollten Sie bei Kleinkindern Vorsicht walten lassen. Die Schafgarbe hat einen hohen Anteil an ätherischen Ölen, welche nicht gut vertragen werden.

aus Ebenthal schrieb am :

Wen ich jetzt die Pflanzen bestelle kann man jetzt ansetzen oder ist zu spät erst im Frühjahr wieder? Mfg Blerime Perolli

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung ist noch ohne Probleme möglich.

aus Wittlich schrieb am :
Verifizierter Kunde

Es wurde nach der Bestellung schnell geliefert. Die Pflanzen waren auch sehr witterungsentsprechend verpackt, da es damals noch Frost gab. Ich werde wieder Stauden bestellen.

aus Lugano schrieb am :

Wenn Sie heute bestellen, bleibt für diese Saison noch Zeit zum Pflanzen und Blühen?

Antwort von Baldur:

Je nach Witterung werden sich sicher noch einige Blüten bilden.

aus Marl schrieb am :

Die Pflanzen waren nicht gekennzeichnet, konnte nur den Beutelinhalt komplett einpflanzen Hatte ich so nicht erwartet.

Antwort von Baldur:

Die Auslieferung erfolgt in 7x7 cm Töpfchen, in jedem befindet sich ein Stecketikett mit der Beschreibung/Foto.

aus Cremlingen schrieb am :

Wie hoch werden die einzelnen Pflanzen?

Antwort von Baldur:

Astilbe ca. 50 cm, Schleierkraut ca. 70 cm, Kokardenblume ca. 40 cm, blaue Glockenblume ca. 100 cm, Federnelke ca. 40 cm, Frauenmantel ca. 40 cm, Bartfaden ca. 50 cm, Margerite ca. 70 cm, Schafgarbe ca. 60-80 cm

aus Vechta schrieb am :

Steht da drauf welche Pflanzen es sind? Ich möchte nämlich das Schleierkraut nicht dort haben.

Antwort von Baldur:

Ja, die Pflanzen sind einzeln gekennzeichnet.

aus Beromünster schrieb am :

Wenn ich die Nelken jetzt im Februar bestellen, kann ich sie schon draussen lassen oder muss ich bis April warten Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, können Sie pflanzen. Treiben die Pflanzen aus und es wird nochmals kalt, einfach mit z.B. Winter-Garten-Vlies abdecken.

aus Wien schrieb am :

Hallo, habe meine Pflanzen heute, 9.2. bekommen. Derzeit hat es durchgehend Minusgrade. Ich werde ich die Pflanzen in nächster Zeit nicht einsetzen können. Ich hoffe sie halten es aus wenn sie noch ein Monat in der Wohnung sein müssen.

Antwort von Baldur:

Den aktuellen Liefertermin finden Sie immer direkt neben dem Artikel. Gerne können Sie uns einen späteren Liefertermin mitteilen. Bitte die Stauden aus der Packung nehmen und wenn möglich, nicht bei Zimmertemperatur unterbringen.

aus Uedem schrieb am :
Verifizierter Kunde

Ich war anfangs sehr enttäuscht. Drei der pflanzen hatten keine chance zu überleben. Diese wurden mir unkompliziert und schnell neu kostenlos geliefert. Nach ein paar Wochen erfreue ich mich an jeder, teilweise schon blühenden Pflanze.

aus Hamburg schrieb am :
Verifizierter Kunde

Zuerst war ich skeptisch, aber jetzt wo alles wächst ubd auch schon blüht, bin ich begeistert und würde es weiter empfehlen

aus Bodenheim schrieb am :

Sieht traumhaft aus, können die Blumen auch im Sommer noch gepflanzt werden?

Antwort von Baldur:

Ja, dass ist bei ausreichender Wasserversorgung kein Problem.

aus Rodgau schrieb am :

Hallo Baldur-Team, ich hatte bei der Suchen nach Schneckenresistende Stauden gesucht. Mir wurde dieser Stauden-Miix angeboten, doch leider musste ich jetzt feststellen, dass an dem Schleierkraut doch die Schnecken dran waren. Sehr schade.

Antwort von Baldur:

Leider gibt es keine 100% Garantie, dass die Pflanzen nicht doch von Schnecken verspeist werden.

aus Staßfurt schrieb am :

Hallo ich habe eine kurze Frage. Ich habe gelesen das die Pflanzen nur bis Mitte Mai geliefert werden. Ist das richtig? Da ich erst ende Mai das Beet vorbereitet habe wo die Pflanzen hin sollen wäre das nicht so schön.

Antwort von Baldur:

Je nach Verfügbarkeit und Wetterlage liefern wir ggf. noch einige Tage länger aus. Ob bis Ende Mai können wir leider nicht zusagen. Sie können die Pflanzen in den Töpfen jedoch noch einige Tage bis zum Pflanzen stehen lassen.

aus Lübz OT Lutheran schrieb am :

Hallo! Wie lange kann man diese Pflanzen bestellen und Pflanzen? MfG

Antwort von Baldur:

Da es sich um getopfte Ware handelt, können Sie fast das ganze Jahr pflanzen (außer bei Frost). Liefern werden wir allerdings unter Vorbehalt nur bis ca. Mitte Mai.

aus Stadl-Predlitz schrieb am :

Hallo, Ich würde gerne wissen, wie hoch diese Stauden sind. Ich finde es nicht in der Beschreibung. MfG,

Antwort von Baldur:

Astilbe 50 cm, Schleierkraut 70 cm, Kokardenblume 40 cm, blaue Glockenblume 100 cm, Federnelke 40 cm, Frauenmantel 40 cm, Bartfaden 50 cm, Margerite 70 cm, Schafgarbe 60-80 cm

aus Helmstedt schrieb am :

Hallo, das Staudenbeet ist heut angekommen. Mit was für einem Dünger sollte gedüngt werden?

Antwort von Baldur:

Sie können bereits bei Pflanzung einen Langzeitdünger (z.B. Art. 962) einarbeiten.

aus Mücheln (Geiseltal) schrieb am :

Vertragen die Stauden im Sommer von früh bis abends Sonne und ab Oktober/November bis Anfang April Schatten?

Antwort von Baldur:

Die Stauden ziehen sich im Herbst ein, daher ist ein schattiger Standort kein Problem, allerdings sollte dieser dann nicht zu feucht sein. Dagegen sollte im Sommer eine ausreichende Bewässerung gewährleistet sein.

aus Wien schrieb am :

Hallo Zusammen, ist es am Besten die Staudenbeete im Herbst zu bestellen und einzusetzen oder im Frühling? Danke!

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung im Herbst ist ohne Probleme möglich. Die Erde ist noch ausreichend erwärmt, damit die Stauden gut anwachsen können. Winterschutz ist empfehlenswert.

aus Waldfischbach-Burgalben schrieb am :

Können die Pflanzen auch an einer Böschung mit Neigung gepflanzt werden?

Antwort von Baldur:

Hier kommt es auf die Neigung an. Es besteht die Gefahr, dass die höheren Stauden umknicken.

aus Essen schrieb am :

Sind die Stauden schneckenresistent? Falls nicht, welche Mischung können Sie empfehlen? Herzlichen Dank E.

Antwort von Baldur:

Leider sind diese Stauden nicht schneckenresistent. Spezielle, schneckenresistente Blühpflanzen führen wir z.Zt. nur als Samen (Art. 23054).

aus Aschersleben schrieb am :
Verifizierter Kunde

Ich habe mir im vorigen Herbst die 16 Pflanzen gekauft und die haben sich prächtig entwickelt.

aus Wennigsen schrieb am :

Hallöchen, wollte ein Staudenbeet anlegen. Was muss ich beachten zwecks Weiterwuchses, damit sie nicht ineinander durcheinander und in mein Büschebeet wachsen. VG

Antwort von Baldur:

Da sich die Pflanzen mit den Jahren verbreitern, ist es wichtig, den angegeben Abstand einzuhalten.

aus 54329 Konz schrieb am :

Hallo, sind die Blumen gekennzeichnet?

Antwort von Baldur:

Ja, die Pflanzen sind gekennzeichnet.

aus Hutthurm schrieb am :

Hallo. Ist das möglich ,dass ich bei Ihnen so einen "Bunten Staudengarten" bestelle, aber ohne giftigen Pflanzen dabei?

Antwort von Baldur:

Die Abgabe kann leider nun in den angegebenen Sortierungen erfolgen.

aus Saarbrücken schrieb am :

Hallo, ich habe die Pflanzen heute erhalten, jetzt wird leider für die kommenden Tage Nachtfrost vorhergesagt und laut beiliegender Beschreibung vertragen die Pflanzen das ja nicht. Wie soll ich sie am besten lagern bis ich sie einpflanzen kann?

Antwort von Baldur:

Bitte aus der Verpackung nehmen und die Töpfe frostfrei unterbringen.

aus Stephansposching schrieb am :

Habe den bunten staudenmix + den 3er Pack duftlavendel Mitte sept. gepflanzt. Vor 10 Tage habe ich das Beet mit Rindenmulch bedeckt. Danach habe ich gelesen das man junge Stauden und Lavendel generell nicht mulchen soll. Was kann passieren?Entfernen?

Antwort von Baldur:

Rindenmulch ist ein Stickstoffräuber. Um einer Mangelerscheinung im Frühjahr und vermindertem Wachstum vorzubeugen, sollten Sie bei Neuaustrieb ausreichend düngen.

aus Bremen schrieb am :

Hallo liebes Team, ich habe die Stauden Ende Mai diesen Jahres gepflanzt und sie haben sich sehr gut entwickelt. Eine Frage: Müssen die Pflanzen schon in diesem Herbst zurückgeschnitten werden?

Antwort von Baldur:

Sie können die Samenstände als Nahrung für Vögel stehen lassen und die Triebe dann im Frühjahr einkürzen.

aus Engelskirchen schrieb am :

Kann ich die Stauden auch im Herbst pflanzen und wann ist dann die beste Zeit?

Antwort von Baldur:

Wir liefern wieder zum optimalen Pflanzzeitpunkt, ab 19.08.20.

aus Bochum schrieb am :
Verifizierter Kunde

Pflanzen waren recht klein. Da ich schon Erfahrungen habe, wusste ich das ist völlig ok. Nach ca. 3-4 Wochen sind die Pflanzen um das Doppelte gewachsen und blühen auch schon. Gerne wieder!

aus 32469 Petershagen schrieb am :

Können Sie mir sagen welche Pflanzabstände die jeweiligen Pflanzen brauchen?

Antwort von Baldur:

Der Abstand sollte zwischen 30 bis 50 cm betragen.

aus Harzgerode schrieb am :
Verifizierter Kunde

Liebe Baldur-Team, danke für die gut durchwurzelten Jungpflanzen. Alle sind angewachsen und nun hoffe ich, dass sich auch dieses Jahr bereits die 1. Blüten zeigen. Verpackung, Zustand und Lieferung alles Prima! Liebe Grüße

aus Mechernich schrieb am :

Guten Tag liebes Team, Könnten Sie mir bitte sagen wie groß die einzelnen Stauden werden... Vielen lieben Dank

Antwort von Baldur:

Astilbe 50 cm, Schleierkraut 70 cm, Kokardenblume 40 cm, blaue Glockenblume 100 cm, Federnelke 40 cm, Frauenmantel 40 cm, Bartfaden 50 cm, Margerite 70 cm, Schafgarbe 60-80 cm

aus Göttingen schrieb am :

Hallo, ich suche einige Pflanzen für meinen Terrassenpflanzer mit viel Schatten, nur ein wenig Sonne am Morgen, diese Pflanzen wären gut für diese Gegend? oder welche Pflanzen können Sie empfehlen? Vielen Dank. VG Jimena

Antwort von Baldur:

Diese Pflanzen werden sich im Schatten nicht wohlfühlen. Geeignet ist z.B. Art. 3957.

aus Möckmühl-Züttlingen schrieb am :

Mein neuer Staudenbeet ist ca 17qm groß. Wieviel Staudenpflanzen sollte ich einpflanzen? Reicht mir dieser Artikel von der Menge?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen reichen für 2-3 m². Für die angegebene Fläche empfehlen wir 6 Sortimente.

aus Binningen schrieb am :

Können diese Blütenstauden jetzt schon in den Boden gepflanzt werden oder muss noch gewartet werden?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, können Sie bereits pflanzen.

aus Alsheim schrieb am :

Hallo,würde gerne wissen,wieviel Platz man dafür benötigt und wann man es am besten einpflanzt

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen reichen für 2-3 m². Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung bereits möglich.

aus Wust-Fischbeck OT Kabelitz schrieb am :

Welche Stauden sind für Hunde giftig? Ich interessiere mich für den bunten Staudengarten

Antwort von Baldur:

Das Schleierkraut und die Federnelken sind giftig.

aus Gröbzig schrieb am :
Verifizierter Kunde

habe mein Staudenbeet Ende August gepflanzt. Ist sehr gut angewachsen. Einige Pflanzen haben schon kleine Blüten gezeigt.Da schon öfter Nachfröste ( - 2 bis -3 °C aufgetreten sind, habe ich jetzt die Pflanzen leicht mit Tanne abgedeckt.

aus Soest schrieb am :

Uns gefällt dieses Set auf dem Bild sehr gut, sollte man sie jetzt noch einpflanzen oder im Frühjahr?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung noch möglich. Winterschutz ist empfehlenswert.

aus Brotterode-Trusetal schrieb am :

Habe im September Stauten gepflanzt. Muss ich sie vor dem Abdecken noch zurück schneiden oder so abdecken. Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Wenn Sie den Insekten helfen wollen, können Sie die Pflanzen über Winter stehen lassen und dann im Frühjahr einkürzen. Winterschutz im Wurzelbereich z.B. etwas Mulch, ist empfehlenswert.

aus Gröbzig schrieb am :

habe heute die Pflanzen für mein buntes Stauden erhalten und eingepflanzt. Mene Frage: Die jungen Pflanzen müssen ja regelmäßig gegossen werden. Kann ich das auch mit meinem Rasensprenger tun ?

Antwort von Baldur:

Wenn möglich sollten die Pflanzen nicht über die Blätter gegossen werden, damit es nicht zu Pilzbefall (z.B. Mehltau) kommt.

aus Pfullingen schrieb am :

Wie weit müssen die Stauden im Winter zurück geschnitten werden?

Antwort von Baldur:

Die Stauden können auf Handbreite eingekürzt werden.

aus Groitzsch schrieb am :

Kann ich das Staudenbeet auch im Juli/August anlegen? Oder erst September/Oktober?

Antwort von Baldur:

Wir liefern wieder zum optimalen Pflanzzeitpunkt, ab 21.08.19.

aus Ense schrieb am :

Hallo, welche Tiefe muss ein Beet haben, damit sich die Pflanzen entfalten können? Ich habe ca. 2,5m² Platz, aber ich kann den jetzigen Boden nicht weiter ausheben als vielleicht 30 - 40cm. Oder empfehlen Sie dann lieber andere Blumen? Danke!

Antwort von Baldur:

Das ist ausreichend.

aus Vechelde schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team! Ich habe diese Nischung im letzten Jahr gepflanzt und alles wächst und blüht wunderbar! Sollte man die verblühten Blüteb regelmäßig ausschneiden bzw die Pflanzen (insb die Federnelke) zwischenzeitlich zurückschneiden? VG

Antwort von Baldur:

Wenn Sie die verblühten Blütenstände entfernen, werden die Pflanzen zu eine Nachblüte angeregt.

aus Westoverledingen schrieb am :

Wir haben Pflanzkübel rund um unsere Gemüse Beet geordnet und nun soll es bunt bestückt werden, Ohne das ich jedes Jahr neue Blumen kaufen muss .kann diese Zusammenstellung in Pflanzkübel ? Und wie mache ich alles winterfest ( wann beschneiden )

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in Kübel ist kein Problem. Bitte die Kübel über Winter gut einpacken. Im Frühjahr die vertrockneten Triebe/Halme einkürzen.

aus Waldmünchen schrieb am :

Hallo. Welche Art/Sorte von Frauenmantel ist in dem Pflanzenpaket enthalten? Danke u. LG

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um Alchemilla mollis.

aus Detmold schrieb am :

Hallo, kann ich die Pflanzen jetzt noch Pflanzen und kann ich noch dieses Jahr mit Blüten rechnen? Ich würde die Pflanzen gern auf zwei kleinere Beete verteilen und mit je einer höheren Pflanze kombinieren. Was können sie empfehlen? Vielen Dank!

Antwort von Baldur:

Pflanzen können Sie noch problemlos und sich sicher auch in diesem Jahr noch an einigen Blüten erfreuen. Wenn ausreichend Platz vorhanden ist, sind Hochstämmchen immer ganz gut zum Kombinieren (z.B. Art. 2384).

aus Annaberg-Buchholz schrieb am :

Ich habe die Stauden sofort eingepflanzt und auch fleißig gegossen. Leider bewegen sie sich gar nicht von der Stelle. D.H. sie wachsen nicht und 2 lassen sich gar nicht blicken. Kann ich noch hoffen?

Antwort von Baldur:

Ja, sicher. Aufgrund der wechselhaften Temperaturen ist es den Pflanzen einfach noch etwas zu kalt.

aus Empfertshausen schrieb am :

Wir haben eine etwa 1,20 m hohe Windmühle, die zwischen den Stauden sichtbar bleiben soll. Ist diese Zusammenstellung die richtige für meine Idee oder werden die Pflanzen dafür zu hoch?

Antwort von Baldur:

Die höchste Pflanze wird ca. 1 m, die Windmühle sollte noch gut zu sehen sein.

aus Steinakirchen schrieb am :

Ich habe den bunten Staudenmix bestellt u es sind sehr kleine Pflanzen jetzt ist Ende März... Wie hoch werden die Pflanzen oder eher Pflänzchen heuer noch?

Antwort von Baldur:

Da es sich um Stauden handelt, treiben diese z. Zt. erst neu aus. Sicher werden diese in diesem Jahr noch eine gute Größe erreichen und auch zur Blüte kommen.

Packung
9 Pflanzen
 
18,88 €
ab 3 Pack.
16,99 € / Packung
inkl. 7% MwSt.  zzgl. Versandkosten
Lieferbar ab 12.08.2024
 
 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Deutschland TEST - Bester Online-Shop