Rambler-Rose 'Himmelsauge'

 
 
Rambler-Rose 'Himmelsauge'
Rambler-Rose 'Himmelsauge'
Rambler-Rose 'Himmelsauge'
Rambler-Rose 'Himmelsauge'
Rambler-Rose 'Himmelsauge'
Rambler-Rose 'Himmelsauge'

Rambler-Rose 'Himmelsauge'

Die Rambler-Rose Himmelsauge nimmt mit ihren dicht gefüllten Blüten in einem tiefen Purpurton eine Sonderstellung unter Kletterrosen ein! Dank der flexiblen, langen Triebe eignet sich diese Ramblerrose gut zum Leiten in Bäume oder zum Festmachen an Pergolen und Rosenbögen. Die Rambler-Rose Himmelsauge (Rosa) duftet herrlich, ist sehr winterhart und robust. Mit ihrem gesunden Blattlaub und dem wunderschönen Farbspiel der Blüte ist diese Rose ein ganz besonderes Juwel.

Die Rambler-Rose Himmelsauge blüht im Sommer & wächst auf eine Höhe von 3 bis 5 Metern. Die mehrjährige, winterharte Kletterrose liebt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Der Wasserbedarf der Ramblerrosen ist gering bis mittel. Dank der langen, duftenden Blüten-Triebe der Ramblerrose bzw. Kletterrose eignen sich diese Rosen besonders gut zum Leiten in Bäumen, an Pergolen & Rosenbögen. (Rosa)

Art.-Nr.: 3492

Liefergröße: 3-Liter Containertopf, ca. 35-40 cm hoch

'Rambler-Rose 'Himmelsauge'' Pflege-Tipps

Rambler-Rose 'Himmelsauge'

 
Blütezeit
Sommer
 
Wuchshöhe
bis zu 5 Meter
 
Zuwachs pro Jahr
40 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
Einzelstellung (200 cm)
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Duftet
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!

Meinungen unserer Kunden

Rambler-Rose 'Himmelsauge'

aus Geldern schrieb am :

Die Pflanzen selbst sich sehr schön habe aber jetzt nach ein paar Wochen schon Blattläuse dran können Sie mir bitte einen Rat geben wie ich diese wieder los werde?

Antwort von Baldur:

Schädlingsbefall liegt im Moment leider an der zu warmen Witterung. Einfach die Pflanze abbrausen, das sollte helfen.

aus Karlsfeld schrieb am :

Hallo, wann ist der ideale Pflanzzeitpunkt für diese Rambler Rose?Jetzt oder besser im nächsten Frühjahr?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung im Herbst ist kein Problem.

aus Frankfurt schrieb am :

Kann man diese Kletterrose auch auf der Terrasse in einen Kübel pflanzen? Und falls ja, wie groß müsste dieser sein? Freue mich auf eine Antwort. Danke.

Antwort von Baldur:

Bei einer Kübelpflanzung sollte der Kübel mindestens 25 L Fassungsvermögen haben

aus Dresden-Nord schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team. Kann auch die Rambler Rose an einer Blautanne eingepflanzt werden? Vielen Dank für Ihre Antwort. MfG Tina Scheffler

Antwort von Baldur:

Kommt genug Licht durch die Tanne, ist dies möglich.

aus Frankfurt schrieb am :

Wir haben eine sechs Meter lange Garagenwand die wir gerne mit den Rosen verdecken wollen. Wieviele Pflanzen sollten wir nehmen? Würde sie mit Katzenminze und einer Gräserart mischen. Ist das sinnvoll und welche Ramblerrose könnten sie empfehlen?

Antwort von Baldur:

Sie können diese Ramblerrose waagerecht an der Mauer ziehen (ein Rankgerüst ist erforderlich) und dann im vorderen Bereich Gräser (z.B. Art. 3618) und Katzenminze im Abstand von ca. 30-40 cm pflanzen.

aus Langenthal schrieb am :

Gerne möchten wir die Rambler- Rose an einem Fallrohr hochwachsen lassen. Kann ich diese in einem grossen Topf (50x50x50 cm) pflanzen?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Versmold schrieb am :

Ich habe die Rose vor einer Woche genau nach Anleitung eingepflanzt.Wann kann ich sehen,ob sie angegangen ist,b.z.w. wann zeigen sich die ersten Blätter.Sie steht zur Südseite und wird regelmäßig gewässert. Mit lieben Grüßen Myriam Baumann

Antwort von Baldur:

Sobald die kalten Nächte vorbei sind und der Boden sich erwärmt hat, werden sich die ersten Austriebe zeigen.

aus wien schrieb am :

Hallo, werden die Blüten blasser od. verblühen schneller an einem Vollsonigen standort? Sind es tiefwurzler? Sind die Blüten essbar, wenn ich nur Bio dünge? dank

Antwort von Baldur:

An einem vollsonnigen Standort verändert sich die Blütenfarbe bzw. verblühen die Blüten schneller. Werden die Pflanzen biologisch versorgt, sind die Blüten essbar.

aus Badbergen schrieb am :

Hallo, Ich möchte damit unsere Hauswand verschönern ist dies möglich? Wie groß muss die kletterhilfe sein? Kommt die Rose mit 8 Stunden Sonne klar? Liebe Grüße

Antwort von Baldur:

Die Rose erreicht eine Wuchshöhe, zwischen 3 und 5 Metern und in diesem Rahmen sollte auch die Rankhilfe an der Hauswand sein. Ramblerrosen sind Sonnenanbeter, je sonniger der Standort ist, umso üppiger fällt die Blüte aus.

Packung
1 Pflanze
 
18,95 €
ab 3 Pack.
17,95 € / Packung
Wieder bestellbar ab Januar 2019.
Benachrichtigen Sie mich bitte, wenn der Artikel wieder lieferbar ist

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

nach oben