Lavendelstämmchen mit Krone

 
 
Lavendelstämmchen mit Krone
Lavendelstämmchen mit Krone

Lavendelstämmchen mit Krone

✓ Blickfang für Balkon, Terrasse & Garten
✓ Herrlich duftendes Blütenmeer
✓ Pflegeleichter Dauerblüher

Ein Lavendelstämmchen mit Krone ist ein exquisiter Blickfang für den Hauseingang, Balkon, Terrasse oder Garten. Es weckt mit seiner violett-blauen Blütenpracht Erinnerungen an die duftenden Lavendelfelder in Südfrankreich. Der Duft von Lavendel ist sehr beliebt, weil er so angenehm intensiv riecht! Seine Blüten werden als Scheinähren bezeichnet und erscheinen vom Frühling bis in den Herbst. Die Gesamthöhe, Stamm mit Krone, liegt bei ca. 50-60 cm. Beim Schopflavendel werden die blauvioletten Blütenähren von violetten Hochblättern gekrönt, der Effekt ist beim Lavendelstämmchen mit Krone (Lavandula stoechas) noch attraktiver. Das herrliche Blütenmeer dieser dankbaren Pflanzen lockt mit seinem betörenden Duft Schmetterlinge und Bienen an.

Das Lavendelstämmchen mit Krone ist winterhart und mehrjährig. Die Pflanze hat einen geringen Wasserbedarf und Pflegeaufwand. Als Topf- und Kübelpflanze kommt das Stämmchen in Einzelstellung am schönsten zur Geltung. (Lavandula stoechas)

Art.-Nr.: 6709

Liefergröße: 1,5-Liter Topf, Stammhöhe ca. 30 cm hoch

'Lavendelstämmchen mit Krone' Pflege-Tipps

Lavendelstämmchen mit Krone

Pflege-TippsHier klicken
 
Blütezeit
Frühling bis Herbst
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
Einzelstellung
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
gering
 
Winterhart
ja
 
Duftet
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Besonderheiten
Schmetterlings- & Bienenfreundlich, trockenresistent
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergröße
1,5-Liter Topf, Stammhöhe ca. 30 cm hoch

Meinungen unserer Kunden

Lavendelstämmchen mit Krone

aus Grevenbroich schrieb am :

Habe lavendel stämmchen von paar Wochen gekauft, und geliefert, sie steht bei uns im Garten im ganz ganz grossen blumentopf, sie wächst nicht, und die Blätter werden teilweise gelb, und braun. Was kann ich dagegen tun?

Antwort von Baldur:

Bitte prüfen Sie die Wasserversorgung, ggf. ist die Erde durch den vielen Regen zu nass.

aus berlin schrieb am :
Verifizierter Kunde

Habe dieses stämmchen voriges jahr gekauft. Es ist super angewachsen. Dann kam der Winter - ich hab es windgeschützt, unabgedeckt im Garten stehn lassen- is ja winterhart. Der Winter vorbei und es ist erfroren. Reklamation wird nicht akzeptiert.

Antwort von Baldur:

Leider kennen wir die Gegebenheiten nicht und bitten daher um Verständnis, dass wir hier keine Gewährleistung übernehmen können.

aus STOCKERAU schrieb am :
Verifizierter Kunde

Das Lavendelbäumchen kam super verpackt an und war stark zurück geschnitten. Jetzt hat sich schon eine schöne Kugel gebildet und die Pflanze fühlt sich wohl im Kübel. Jetzt fehlen nur noch die Blüten.

aus Schweiz schrieb am :

Ich habe mein Bäumchen im Top Zustand erhalten. Diesen habe ich im Topf mit Kräutererde+Kies gemischt gepflanzt. Habe ihn jedoch zu stark angegossen(eingegangen). Jetzt habe ich die Erde ausgetauscht. Aber er sieht immer noch nicht gut aus. Was tun?

Antwort von Baldur:

Waren die Wurzeln weiß beim Umpflanzen, wird die Pflanze wieder austreiben. Bitte vertrocknete Triebe einkürzen. Die Pflanze benötigt etwas Zeit zur Erholung.

aus Dresden schrieb am :
Verifizierter Kunde

Heute sind unsere 2 Bäumchen angekommen. Sie waren super verpackt. Die Bäumchen duften sehr intensiv. Wir freuen uns jetzt schon auf die Blüten und den Fortschritt des Lavendels. Und den Bienen wird es auch gefallen. Danke

aus Kassel schrieb am :

Wie oft muss wie Pflanze im Sommer bzw. im Winter gegossen werden?

Antwort von Baldur:

Lassen Sie den Boden zwischen den Wassergaben leicht antrocknen, um Staunässe zu vermeiden. Im Winter, wenn die Pflanze in Ruhe ist und das Wachstum verlangsamt ist, reduzieren Sie die Bewässerung deutlich.

aus Eberswalde schrieb am :

Wie kann ich die Stämmchen geschickt ins Beet integrieren? Ist es möglich sie im Pflanztopf zu lassen und den Boden des Pflanztopfes zu 1/3 unten abzuschneiden? Letztes Jahr ist der Lavendelstamm im Beet eingegangen, noch vor dem Winter.

Antwort von Baldur:

Der gelieferte Topf ist zu klein für eine optimale Entwicklung. Kann sich die Wurzeln nicht ausbilden, kommt die Pflanze schlechter über den Winter.

aus Pfungstadt schrieb am :

Kann man das Lavendelstämchen auch direkt in den Vorgarten setzen und wie hoch wird es? MfG Inge

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanze problemlos in den Vorgarten pflanzen. Diese erreicht dann ca. 1 Meter.

aus Leonberg schrieb am :

Guten Tag, Würde das Stämmchen gern in einen Topf pflanzen. Eignen sich Rosen als Beipflanzung? Zum Beispiel die Alpin-Rose 9959? Was wäre ihre Empfehlung? Wenn ja, welche Größe sollte der Topf haben für ein Stämmchen und 2 Rosen? Vielen Dank.

Antwort von Baldur:

Eine gemeinsame Pflanzung ist sehr gut möglich. Wir empfehlen einen Kübel mit ca. 40 cm Durchmesser.

aus 84104 schrieb am :

Hallo, welche Maße sollte der Kübel für ein Stämmchen sein und wie schütze ich sowohl Krone, als auch Wurzel im Winter? Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen einen Kübel mit ca. 40 cm Durchmesser + Tiefe. Diesen gut einpacken und die Krone mit z.B. Winter-Garten-Vlies schützen. Bitte an frostfreien Tagen das Wässern nicht vergessen.

aus Wien schrieb am :

Wie groß wächst es?

Antwort von Baldur:

Die Gesamthöhe ausgewachsener Pflanzen, Stamm mit Krone, liegt bei ca. 50-60 cm.

aus Karlsruhe schrieb am :

Hallo! Das Bäumchen kam heute an. Die Triebe sind ziemlich lang, keine Blüten. Soll ich die Triebe zurückschneiden? Danke.

Antwort von Baldur:

Befinden sich noch keine Knospenansätze an den Trieben, können Sie diese einkürzen, um die Blütenbildung zu fördern.

aus Kemberg schrieb am :

Muss ich den im Winter schützen oder kann ich dir einfach so draußen und stehen lassen

Antwort von Baldur:

Bitte den Kübel gut einpacken und an frostfreien Tagen das Wässern nicht vergessen.

aus Röttingen schrieb am :

Leider hat mein Stämmchen nie geblüht... und wohl ist das Stämmchen jetzt auch trotz Schutz und Winterhärte erfroren. Ich vermute fast das Stämmchen war von Anfang an kaputt. Sehr schade.

Antwort von Baldur:

Es ist weniger der Frost, sondern vielmehr die Trockenheit, welche im Winter Schaden anrichten kann. Wichtig ist daher an frostfreien Tagen das Wässern nicht zu vergessen.

aus Karlsruhe schrieb am :

Ich möchte dieses Bäumchen für den Balkon kaufen. Wie sieht die Überwinterung aus? 1. Braucht die Pflanze einen kühlen oder warmen Raum? Mit viel oder wenig Sonne? 2. Verliert die Pflanze alle Blätter im Winter und treibt im Frühjahr wieder aus?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist immergrün und sollte daher hell, ohne direkte Sonne, bei ca. +10°Cbis +15°C, überwintert werden. Eine Überwinterung im Freien ist mit ausreichend Winterschutz ebenfalls kein Problem.

aus Dornheim schrieb am :

Hallo Wann schneide man das Bäumchen zurück? Oder schneide man nur die Blüten ab ?

Antwort von Baldur:

Damit die Pflanze nicht verholzt und blühfaul wird, sollte nach der Blüte der Rückschnitt der vertrockneten Blütenstände erfolgen. Im zeitigen Frühjahr, vor dem Neuaustrieb, kann dann nochmals ein Korrekturschnitt erfolgen.

aus erkner schrieb am :

Hallo , ich möchte mir ein Lavendelstämmchen kaufen und möchte gerne wissen , wie groß wird die Krone?

Antwort von Baldur:

Mit der Zeit und je nach Schnitt erreicht die Kugel einen Durchmesser bis ca. 50 cm.

aus Heiden schrieb am :

Guten Tag. Wie soll ich dieses Stämmchen überwintern, habe es gestern fest eingepflanzt. Danke für Ihren Tipp.

Antwort von Baldur:

Bitte den Wurzelbereich etwas mulchen und die Krone ggf. mit z.B. Winter-Garten-Vlies schützen.

aus München schrieb am :

Wie hoch ist die Wuchshöhe insgesamt ca. von dem Baum / der Art?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze mit Krone kann eine Höhe bis 100 cm erreichen.

aus Bad Vilbel schrieb am :
Verifizierter Kunde

Tolle Pflanze, die bereits mit dicken Knospen bei mir ankam. Es entwickeln sich viele weitere Knospen und die großen Blüten sind ein tolle Blickfang auf meinem Balkon. Ich habe die Pflanze in einen großen Topf gepflanzt.

aus Glis schrieb am :

Wir haben 2 Hunde und ein Baby Zuhause. Ist das Lavendelbäumchen giftig oder kann ich es auf dem Balkon pflanzen?

Antwort von Baldur:

Lavendel ist für Kleinkinder ab 2 Jahren unbedenklich. Aufgrund der ätherischen Öle sollten Babys diesen nicht verzehren. Für Haustiere/Hunde besteht keine Gefahr.

aus Hamburg schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, ich habe mir dieses Lavendelstämmchen bestellt und möchte es gerne in einer größeren Pflanzschale pflanzen und mit anderen Bienen/Schmetterlingsfreundlichen Pflanzen kombinieren. Welche Pflanzen könnt ihr mir empfehlen?

Antwort von Baldur:

Gut geeignet ist z.B. Thymian Art. 7657.

aus Dielsdorf schrieb am :

Wieviel beträgt die Wuchshöhe der gesamten Pflanze (Stamm inkl. Krone) dieses Jahr?

Antwort von Baldur:

Diese Frage lässt sich leider pauschal nicht beantworten, da das Wachstum von vielen Kriterien abhängig ist. Bis sich die Kugel wie abgebildet entwickelt hat, kann es ca. 2 Jahre dauern.

aus Elsfleth schrieb am :
Verifizierter Kunde

Hab das Stämmchen Ende Mai erhalten und es kam schon gut gewachsen an. Viele Blüten gut gewachsen. Einzig die Farbe ist nicht ganz so kräftig wie auf den Bildern

aus Berlin schrieb am :

Ich habe heute das Bäumchen bekommen und freue mich sehr darüber. Natürlich habe ich Blähton verwendet. Wie weit sollte der Stamm rausragen um nicht bei starkem Wind abzuknicken? Er steht auf der Terrasse.

Antwort von Baldur:

Bitte ca. eine Handbreite tiefer einpflanzen, als die Pflanze in dem gelieferten Topf gestanden hat. An einem windigen Standort kann ein Pflanzstab zur Stabilisierung beitragen.

aus Wien schrieb am :

Hallo, mein Lavendelbaum ist nur trocken, ich traue mich aber nicht zu viel zu gießen.Er steht am Fensterbank im Halbschatten. Sollte ich mehr gießen?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen die Erde nicht austrocknen zu lassen und immer zu gießen, wenn die obere Erdschicht ausgetrocknet ist.

aus Neumarkt am Wallersee schrieb am :

Hallo, welche Topfgröße würdet ihr denn für die Pflanzung empfehlen?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen einen Kübel mit ca. 40 cm Durchmesser + Tiefe.

aus Eich schrieb am :

Einfach bestellt + prompt geliefert = große Freude. U.a. kaufentscheidend: Bei den Antworten las ich mehrfach "Gesamtwuchshöhe von ca. 50 cm durch Auswuchs der Kugel (Stamm bleibt so)" -> laut Pflanzstecker sind es jedoch 90-100 cm Wuchshöhe!??

Antwort von Baldur:

Die Wuchshöhe beträgt in diesem Jahr ca. 90-100 cm.

aus Rannersdorf schrieb am :

Mein Lavendelbäumchen war im Sommer und im Herbst wunderschön. Jetzt ist es kaputt. Wurde in ein sonniges Beet gepflanzt. Was habe ich falsch gemacht ? Danke für die Info. Wenn ich den Fehler erfahre bestelle ich mir eine neue Pflanze.

Antwort von Baldur:

Da die Wintersonne den "Nadeln" Feuchtigkeit entzieht, ist an frostfreien Tagen eine ausreichende Bewässerung wichtig, damit kein Trockenschaden entsteht.

aus Plauen schrieb am :

Ich habe das Bäumchen vor einiger Zeit bekommen,bin begeistert.Jetzt steht es an einem sonnigen großen Fenster auf dem Boden u.treibt schon weiter.Wenn es jetzt wärmer wird würde ich es gerne auf den Balkon stellen.Geht das?Kann es b.Bedarf reinholen

Antwort von Baldur:

Ja, das ist sicher eine gute Möglichkeit.

aus Oberpullendorf schrieb am :

Hallo, ab wann darf das Stämmchen nach draußen gepflanzt werden? Danke und LG

Antwort von Baldur:

Da die jungen Triebe + Blätter frostempfindlich sind, bitte erst nach den letzten Frösten dauerhaft ins Freie stellen.

aus Zürich schrieb am :

Bin enttäuscht vom Lavendel Bäumchen. Ist absolut nicht vergleichbar mit dem Bild. Das mickrige Pflänzchen hat nur wenig Blätter und Blüten und ist sehr instabil in der Erde. Hoffe dass es sich noch ändert, würde den Kauf so nicht weiterempfehlen

Antwort von Baldur:

Kulturbedingt treibt die Kugel erst aus. Sobald es wärmer + sonniger wird, wird diese sich sicher rasch entwickeln.

aus Groß-Rohrheim schrieb am :

Kann ich das lavendelstämmchen mit den eisblumen kombinieren? Meine Bestellung sollte diese Woche geliefert werden, daher würde ich es gerne vorab erfragen

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Berlin schrieb am :

Das Bäumchen ist sehr hübsch und gut verpackt angekommen. Das Stämmchen ist aber sehr dünn. Wird es dicker? Traue mich nicht die Bambusstäbe zu entfernen, es ist ein etwas windiger Standort.

Antwort von Baldur:

Das Stämmchen wird mit der Zeit kräftiger. An einem windigen Standort sollten Sie vorerst die Bambusstäbe noch an der Pflanze belassen.

aus Twistringen schrieb am :

Wie groß wird der Baum?

Antwort von Baldur:

Die Stämmchenhöhe verändert sich nicht mehr sehr viel. Die Krone bildet sich mit der Zeit aus, so dass eine Endwuchshöhe von ca. 50 cm erreicht werden kann.

aus Duisburg schrieb am :

Welche Erde empfehlt ihr? Wird in einen Kübel auf dem Balkon gepflanzt.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen wachsen in jeder durchlässigen (Blumen-) Erde, gerne mit etwas Sand vermischt. Wir empfehlen eine Drainage mit z.B. Blähton.

aus Erlensee schrieb am :

Hallo an das Team , meine Frage ist: Darf ich das Bäumchen jetzt vorm Winter gut zurückschneiden? Es ist eingepflanzt und muss ich es dann etwas einpacken wg. Frost . Möchte es gut übern Winter bekommen . Die Pflanze ist top , bin sehr zufrieden.

Antwort von Baldur:

Damit die Krone nicht zu stark verholzt, sollten Sie im Herbst die Triebe um ca. 1/3 einkürzen und dann im Frühjahr nochmals nachschneiden. Es ist empfehlenswert die Kugel mit der Veredlungsstelle mit z.B. Winter-Garten-Vlies zu schützen.

aus Osnabrück schrieb am :

Hallo! Meine Lavendelstämmchen habe ich jetzt seit 2 Jahren. Bis gestern waren sie sehr hübsch und voller Blüten aber quasi über Nacht sind sie spiddelig und gelb geworden. Ungeziefer o. ä. konnte ich nicht entdecken. Was könnte es sein?

Antwort von Baldur:

Lavendel ist gegenüber Staunässe empfindlich. Die Wurzeln sterben ab, die Pflanze kann nicht mehr versorgt werden und die Blüten sterben zuerst ab. Wir empfehlen vorsichtig den Wurzelbereich zu prüfen.

aus Berlin schrieb am :

Hallo, liebes Baldur-Team, habe vor kurzem ein Lavendelstämmchen erhalten. Ein Zweig hing aus der Verpackung herunter, habe ihn abgeschnitten. Nun fängt ein zweiter Zweig an gleicher Stelle an, sich zu senken. Was tun? R.K.

Antwort von Baldur:

An einem sonnigen Standort sollte eine ausreichende Bewässerung gewährleistet sein. Wir empfehlen die Pflanze in einen größeren Topf umzupflanzen, damit die Erde ausreichend Wasser aufnehmen kann.

aus Pößneck schrieb am :
Verifizierter Kunde

Hat sich priema entwickelt.

aus Oepping schrieb am :

Hallo! Ich hab heute mein lavendel bäumchen bekommen. Muss ich den im topf lassen oder kann ich diesen in die Erde einpflanzen?

Antwort von Baldur:

Sie können das Stämmchen auch sehr gut direkt in die Erde pflanzen.

aus Surwold schrieb am :

Wie hoch können diese werden? Und mit welcher Höhe geliefert?

Antwort von Baldur:

Die Liefergröße beträgt ca. 40 cm. Die Höhe verändert sich nur unwesentlich, da die Kugel aufgepfropft ist. Diese bildet sich nur noch etwas weiter aus.

aus Oranienburg schrieb am :

Wie überwintern? In der Produktbeschreibung heißt es, das L.-Bäumchen kann problemlos draußen überwintern. In Garten-Ratgebern heißt es dagegen, dass der Stoechas-Lavendel keinen Frost verträgt. Was stimmt nun? Hängt das mit dem Aufpfropfen zusammen?

Antwort von Baldur:

Diese Lavendelsorte ist bis -10°C winterhart. Wichtig ist eine ausreichende Bewässerung an frostfreien Tagen und etwas Winterschutz der Pfropfstelle (z.B. mit Jute ummanteln).

aus Forchheim schrieb am :

Das Lavendelstämmchen im Februar gekauft, das ganze Jahr keine einzige Blüte,nur Grün Schade

Antwort von Baldur:

Lavendel sind Sonnenanbeter, daher bitte warm und sonnig stellen. Ist der Standort zu dunkel, blühen die Pflanzen weniger/nicht.

aus Köln schrieb am :

Mein Bäumchen wird teilweise sehr holzig und hat nicht sonderlich lange geblühlt. Welche Topfgröße ist zu empfehlen? Sollte ich die Pflanze etwas einkürzen? Welche Erde ist zu empfehlen?

Antwort von Baldur:

Damit die Kugel nicht verholzt, diese nach der Blüte um ca. 1/3 einkürzen. Wir empfehlen einen Kübel mit ca. 40 cm Durchmesser + Tiefe.

aus Kassel schrieb am :

das Lavendelstämmchen kam hier als sehr kleine Pflanzen, es hat sich sehr prächtig entwickelt und auch reichlich geblüht. Eine frage hierzu: Kann ich die Zweige (nicht nur die Blüten) kräftig stutzen, da es mittlerweile sehr weit verzweigt ist?

Antwort von Baldur:

Damit die Triebe nicht zu stark verholzen, sollten diese nach der Blüte um 2/3 eingekürzt werden.

aus Amelinghausen schrieb am :

Nur Kraut und seit Monaten keine Blüte, hat volle Sonne!

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf mageren, durchlässigen, gerne auch sandigen Boden und düngen Sie die Pflanze nicht.

aus Berlin schrieb am :

Habe das Lavendelbäumchen am 27.04. gekauft und nach der ieferung eingepflanzt. Es sieht boch aus wie vorher, es tut sich nichts. Wie lange dauert das?

Antwort von Baldur:

Bei der Pflanze bildet sich nur die Krone aus und beginnt zu blühen. Bitte achten Sie auf einen sonnigen Standort.

aus Unterweitersdorf schrieb am :

Ich habe letztes Jahr ein Lavendel Stämmchen bei ihnen gekauft. Leider spaltet sich der Stamm in zwei Teile. Die krone ist saftig und blüht üppig. Was kann das bedeuten?? Vielen Dank! Lg Karin

Antwort von Baldur:

Durch die Wintersonne kann es vorkommen, dass Stämmchen aufplatzen. Damit die Pflanze nicht ausblutet, sollten die Wunden mit z.B. Art. 71119 verschlossen werden.

aus Rosbach schrieb am :

Hallo Team Baldur, könnt ihr mir sagen wie groß das Lavendelstämmchen in etwa wird und wie weit sollte ich es wenn ich es einpflanzen möchte, von meiner Hauswand weg setzen?

Antwort von Baldur:

Die Kugel ist aufgepfropft, so dass das Stämmchen seine Höhe nur wenig verändert. Die Kugel bildet sich mit der Zeit aus und kann einen Durchmesser bis 50 cm erreichen.

aus Bernburg OTTO Weddegast schrieb am :

Habe mir letztes Jahr das Stämmchen gekauft, Standort und Pflehinweise beachtet, aber leider ist es eingegangen. Habe alles versucht und auch bis jetzt gewartet und gehofft. Sehr schade

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind auch im Winter grün. Da die Wintersonne den "Nadeln" sehr viel Feuchtigkeit entzieht, ist es wichtig, die Pflanze an frostfreien Tagen zu wässern, damit kein Trockenschaden entsteht.

aus Gladbeck schrieb am :

Ich will das stämmchen auf dem Grab pflanzen ............als bodendecker ist zur Hälfte kriechspindel gepflanzt.......meine Frage wäre kann ich das stämmchen zwischen die kriechspindel pflanzen?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Köln schrieb am :

Hallo, ich möchte den Lavendel ins Beet pflanzen. Was muss ich beim überwintern beachten ?

Antwort von Baldur:

Hier reicht es aus, den Wurzelbereich etwas zu mulchen.

aus Erlangen schrieb am :

Hallo, muss man das Bäumchen wenn es geliefert wird umtopfen? Oder kann man es in dem gelieferten Topf lassen? Ich möchte es nicht ins Beet pflanzen, sondern als Kübelpflanze verwenden. danke

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen die Pflanze zeitnah in einen größeren Topf zu pflanzen.

aus Helmstedt schrieb am :

Hallo, ich habe dieses stämmchen letztes Jahr ins Beet gepflanzt. Es hat auch tolle Blüten bekommen. Leider sind die Triebe sehr lang und es ist kein kompaktes Bäumchen. Wie kann ich den Strauch dieses Jahr beschneiden, damit er kompakter wächst?

Antwort von Baldur:

Sie können die Triebe im Frühjahr um 2/3 einkürzen. Nach der Blüte sollte nochmals ein Rückschnitt um ca. 1/3 erfolgen.

Packung
1 Stamm
 
16,99 €
ab 2 Pack.
14,99 € / Packung
Wieder bestellbar ab Januar 2025.
Benachrichtigen Sie mich bitte, wenn der Artikel wieder bestellbar ist.

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Deutschland TEST - Bester Online-Shop