Rosen-Stamm 'Impératrice Farah®'

 
Rosen-Stamm 'Impératrice Farah®'
Rosen-Stamm 'Impératrice Farah®'
Rosen-Stamm 'Impératrice Farah®'
Rosen-Stamm 'Impératrice Farah®'

Rosen-Stamm 'Impératrice Farah®'

Der Rosen-Stamm Impératrice Farah® gehört zu den schönsten und edelsten Parfum-Rosen. Die wunderschönen, sehr großen, üppig gefüllten Blüten der Stammrosen verzaubern mit einem Duft von Rose und reifer Birne. Der süßliche, starke Duft vom Rosen-Stamm Impératrice Farah® unterstreicht die nostalgische Note dieser robusten Rosensorte. Kaiserlich! Die Farben der Blüten variieren von Weiß zu zartem Gelb über Rosa zu Rot. Die langen und gerade wachsenden Stiele dieser Sorten eignen sich hervorragend für die Vase und halten sich dort lange. Rosenstämmchen mit Krone! Duftet nach Birne und Rose.

Der Rosen-Stamm Impératrice Farah® blüht im Sommer & bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort und hat einen geringen bis mittleren Pflege- und Wasserbedarf. Die mehrjährige Stammrose wird bis zu 120 cm hoch. Diese Stammrosen gehören mit ihren großen Rosenblüten zu den schönsten Parfum-Rosen & durch die Stiele dieser Rose auch ideal für die Vase. (Rosa 'Impératrice Farah®') (Rosa Hybride)

Art.-Nr.: 6853

Liefergröße: wurzelnackt, 3-triebige A-Qualität

'Rosen-Stamm 'Impératrice Farah®'' Pflege-Tipps

Rosen-Stamm 'Impératrice Farah®'

Pflege-TippsHier klicken
 
Blütezeit
Sommer
 
Wuchshöhe
120 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
Einzelstellung
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Duftet
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergröße
wurzelnackt, 3-triebige A-Qualität

Meinungen unserer Kunden

Rosen-Stamm 'Impératrice Farah®'

aus Parchim schrieb am :

Hallo Baldurteam.....ich habe dieses Rosenstämmchen bei Ihnen gekauft. Nun ist das Stämmchen schon 1 Woche eingepflanzt und hat seinen Platz gefunden. Nun treibt am Stamm mehrere Triebe aus. Was sollen wir jetzt tun?

Antwort von Baldur:

Triebe direkt am Stamm bzw. Triebe, welche aus der Erde kommen, können vorsichtig entfernt werden.

aus Leverkusen schrieb am :

Ich habe diese Rose im Februar 2020 bekommen. Die Blätter sind ganz fleckig werden gelb und fallen ab. Was kann ich da machen. Ausserdem ist die Rose sehr mickrig und hat kaum Blüten

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen sonnigen Standort und der Boden sollte nicht zu schwer sein. Aufgrund der Witterung kann es sich bereits um die Herbstentlaubung handeln. Bitte die betroffenen Blätter zur Vorsicht im Hausmüll entsorgen.

aus Oberhausen schrieb am :

Guten Morgen, Gestern kam meine Stammrose an doch sie sieht eher vergammelt aus.Hat keine Augen und keine frischen Triebe nichts! da war mal ein kleiner Trieb aber vertrocknet.Kommt es von der langen Kälte die wir hatten? Brauche ihren Rat bitte.

Antwort von Baldur:

Die Pflanze befindet sich noch im "Winterschlaf". Bitte kratzen Sie leicht an der Rinde, ist diese noch grün, besteht kein Grund zur Sorge.

aus Isernhagen schrieb am :

Hallo, habe Anfang der Frühling bekommen und direkt eingepflanzt. Hat zwar ziemlich lange gedauert, aber langsam wacht sie auf :) Ich würde gerne noch mal die Gleiche haben wollen.Daher meine Frage: ist es möglich diese in einem Topf zu bekommen?

Antwort von Baldur:

Leider liefern wir die Rosen nur wurzelnackt.

aus Dornbirn schrieb am :

Rosenbäumchen treibt wunderschön aus. Am Stamm kommen nun auch überall Triebe. Sind diese zu entfernen?

Antwort von Baldur:

Bitte diese Wildtriebe vorsichtig entfernen.

aus Daun schrieb am :

Ich habe im März die Rose bekommen und in einen Kübel gepflanzt. Weil es dauernd so mild war hatte ich sie geschützt draußen gelassen. Doch jetzt sind die neuen Austriebe scheinbar erfroren. Die Äste sind noch grün. Kommt sie nochmal?

Antwort von Baldur:

Die Rose wird wieder austreiben, ggf. müssen Sie die abgestorbenen Triebe etwas einkürzen.

aus München schrieb am :

Habe das Rosenstämmchen seit zwei jahren in einen Kübel gepflanzt. Jetz möchte ich sie im Freien einpflanzen.Wann ist der beste Zeitpunkt ?? Gruss , Herbert

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen kann problemlos im Herbst nach der Entlaubung bzw. im Frühjahr vor dem Neuaustrieb umgepflanzt werden.

aus Wien schrieb am :

Hallo habe soeben das Stämchen bekommen, sehr schön. Meine frage ich habe einen Topf je 40cm und 50cm ist es möglich das Stämchen mit 4-5 kleinen Topfrosen einzupflanzen. lg

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Wasser- und Nährstoffversorgung ist eine Unterpflanzung möglich.

aus Rathenow schrieb am :

Ich habe die Rose soeben erhalten und sie zunächst zum Wässern in einen Eimer gestellt. Die Spitzen der Triebe sind mit einem roten Wachs versiegelt. Sollten trotzdessen die Spitzen vor dem Pflanzen gekürzt werden?

Antwort von Baldur:

Das Wachs schützt die Triebe vor dem Austrocknen. In der Regel fällt dieses von alleine ab.

aus München schrieb am :

Ich habe die Rose vor zwei Wochen wie beschrieben eingepflanzt und seither gut gewässert etc. Leider habe ich die Befürchtung, dass die Pflanze zu lang im Karton unterwegs war, es tut sich nämlich rein gar nichts. Kann ich die Rose noch retten?

Antwort von Baldur:

Bitte kratzen Sie leicht an der Rinde. Ist diese grün, treibt die Pflanze sicher noch aus. Wurzelnackte Ware kann etwas länger für den Austrieb benötigen.

aus Naunhof schrieb am :

Habe im Sept. ein Rosenstämmchen Imperatrice Farah und eine Maja Oetker, Abstand 2m, nach Anleitung eingepflanzt Die Maja Oetker treibt super, die Imperatrice Farah hat nur einen Minitrieb und ansonsten sind die Triebe trocken. Was kann ich tun?

Antwort von Baldur:

Bitte die vertrockneten Triebe einkürzen.

Packung
1 Stamm
 
39,95 €
Wieder bestellbar ab Januar 2023.
Benachrichtigen Sie mich bitte, wenn der Artikel wieder bestellbar ist.

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

Unsere Empfehlung für Sie
nach oben