Säulen-Brombeere Navaho® 'Big&Early'

 
 
 
Säulen-Brombeere Navaho® 'Big&Early'
Säulen-Brombeere Navaho® 'Big&Early'
Säulen-Brombeere Navaho® 'Big&Early'
Säulen-Brombeere Navaho® 'Big&Early'

Säulen-Brombeere Navaho® 'Big&Early'

Mit der Säulen-Brombeere Navaho® Big&Early können Sie endlich auch leckere, extra große Brombeeren in kleinen Gärten und auf Balkon & Terrasse ernten. Denn die dornenlose Aroma-Brombeere Navaho® braucht wegen ihres säulenartigen Wuchses fast keinen Platz! Die Züchtung ist äußerst robust und daher auffällig ertragreich! Bei der Neuzüchtung Säulen-Brombeere Navaho® Big&Early (Rubus fruticosa) beginnt die Haupt-Ernte bereits im Juli, ca. 2 Wochen früher als bisher und dauert bis Oktober an. Selbstbefruchtend. 1A-Qualität.

Die Brombeere wird ca. 180 cm hoch & bevorzugt einen sonnigen Standort in lockerem, humosem Boden. Der Pflanzabstand des mehrjährigen, winterharten Obstgehölzes zu anderen Pflanzen sollte 100-150 cm betragen. Der Pflegeaufwand & Wasserbedarf der Säulen-Brombeere Navaho® Big&Early ist gering bis mittel. Um eine schöne Säulenform der Brombeer-Pflanze zu erzielen, empfehlen wir, die abgeernteten Ruten zu entfernen & die neuen Ruten an einer Rankhilfe hochzuziehen.  (Rubus fruticosa)

Art.-Nr.: 4791

Liefergröße: 2-Liter Containertopf, ca. 50-70 cm hoch

'Säulen-Brombeere' Pflege-Tipps

Säulen-Brombeere Navaho® 'Big&Early'

Pflege-TippsHier klicken
 
Wuchshöhe
180 cm
 
Standort
Sonne
 
Pflanzabstand
100-150 cm
 
Erntezeit
Juli-Oktober
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Liefergröße
2-Liter Containertopf, ca. 50-70 cm hoch

Meinungen unserer Kunden

Säulen-Brombeere Navaho® 'Big&Early'

aus Tübingen schrieb am :

Nachdem der Hagel alle Beeren im Garten zerstört hatte, habe ich nur noch Beeren in Kübeln auf dem Balkon, die wunderbar gedeihen und viele Früchte tragen. Leider mögen auch die Stinkwanzen meine Himbeeren und Brombeeren. Was kann ich dagegen tun?

Antwort von Baldur:

Die Tiere mögen den Geruch von Neemöl nicht so gerne. Wird dieses verdünnt auf die Pflanzen gespritzt, bleiben die Wanzen in der Regel fern.

aus Norden schrieb am :

Ich habe meiner Mama einer Brombeere geschenkt. Das war anfang des Jahres. Nun zeigt sie mir ein Foto, auf dem zu erkennen ist, dass Beeren wachsen. Sind diese essbar? Dachte, sie trägt erst im kommenden Jahr Früchte. Liebe Grüße aus Ostfriesland

Antwort von Baldur:

Teilweise haben die Pflanzen auch bereits schon ältere Triebe, welche schon Früchte tragen. Handelt es sich um Brombeeren, sind diese essbar.

aus Freigericht schrieb am :

An das Baldur Team Habe im Mai 2020 eine Säulen-Brombeere Navaho gekauft. Mittlerweile wachsen zwei Seitentriebe raus (2,5 m lang) ohne Früchte.Nur der mittlere Stamm trägt Früchte. Müssen die Seitentriebe entfernt werden? MfG Udo

Antwort von Baldur:

Bitte nicht entfernen, bei diesen Trieben handelt es sich bereits um das Fruchtholz für das nächste Jahr.

aus Leipheim schrieb am :

Ich möchte die Brombeere gerne ins Freiland pflanzen. Welche Wurzelsperre empfehlen Sie?

Antwort von Baldur:

Sehr gut geeignet ist z.B. Art. 8990.

aus Spenge schrieb am :

brauchen jeden unterschiedlichen Säulen-Beeren Rang-Hilfe ????

Antwort von Baldur:

Ja, bei den Säulenbeeren ist eine Rankhilfe erforderlich.

aus Boppard schrieb am :

Ich habe die Brombeere in Kombi mit der Himbeere gekauft und zuerst gingen beide sehr gut an. Seit einigen Tagen jedoch werden die Blätter der Brombeere braun und drehen sich ein. Zu trocken ist sie nicht. Woran kann das liegen?

Antwort von Baldur:

In der Regel rollen sich die Blätter als Schutz vor Verdunstung ein, sollte der Wasserhaushalt nicht ausgeglichen sein. Bitte prüfen Sie ob ggf. ein Schädlingsbefall vorliegt.

aus Florstadt schrieb am :

Im letzten Jahr gekauft, gepflanzt, dieses Jahr schon übervoll mit bis jetzt noch roten (bald schwarzen) Brombeeren. Freue mich schon! Also, , dann vor dem Winter die Ruten abschneiden. Wann kommen denn die neuen Ruten für die Früchte nächstes Jahr?

Antwort von Baldur:

Es bilden sich bereits jetzt neue Ruten für die Ernte im nächsten Jahr. Daher bitte nur die abgeernteten Ruten um Herbst entfernen.

aus Wendelstein schrieb am :

Habe 2 Säulen-Brombeeren in separaten Kübeln. Eine wunderbar die andere sehr gut gewachsen und angesetzte Beeren,rollt die Blätter ein und diese werden braun und trocken. Auf der Rückseite sind ganz winzigste weiße??? Wie ein ganz feiner Strich??????

Antwort von Baldur:

Bitte prüfen Sie, ob sich in den eingerollten Blätter ein Schädling befindet. Auch ein Befall mit Blattläusen führt dazu, dass die Pflanze ihre Blätter einrollt.

aus Unterhaching schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, wir haben die Brombeere in einen Kübel gepflanzt, der etwas zu klein ist (Durchmesser und Höhe ca. 25 cm). Können wir sie jetzt noch umpflanzen oder sollten wir lieber bis zum Herbst warten? Liebe Grüße

Antwort von Baldur:

Hat die Pflanze noch etwas Platz, dann empfehlen wir erst im Herbst umzupflanzen.

aus Lohr am Main schrieb am :

Hallo habe die Beeren letztes Jahr gekauft, sie ist bis dieses Jahr schön beschissen gewachsen, aber keine Sicht von Blüten oder Beeren. Was schneide ich jetzt im Herbst ab?, da ja keine Ernte statt findet, trotzdem die Triebe vom letzten Jahr kürzen

Antwort von Baldur:

Da die Blütezeit im Juni/Juli beginnt, sollten Sie nicht bereits an Rückschnitt denken. Sicher werden Sie dieses Jahr Früchte ernten können und dann nur die abgeernteten Ruten einkürzen.

aus Lohr am Main schrieb am :

Letztes Jahr gekauft, bis dieses Jahr ca 15-20cm gewachsen, Ich hoffe dieses Jahr endlich was ernten zu können. Was und wie muss ich im Herbst schneiden/stutzen? oder muss man das bei denen gar nicht?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen tragen an den 2jährigen Ruten, daher bitte immer nur direkt nach der Ernte die abgetragenen Ruten einkürzen.

aus Rimbach schrieb am :

Ich habe die Brombeere jetzt im 3. Jahr. Im 1. & 2. unzählige viele leckere Früchte getragen. Im 2. Jahr auch an den vom Vorjahr vorhandenen Ruten. Jetzt ist dieses Jahr keine Rute gewachsen, ergo kein Ertrag. Treibt sie wieder aus?

Antwort von Baldur:

Die abgeernteten Ruten werden eingekürzt, um Platz für die neuen Ruten zu machen. Auch in diesem Jahr werden sich Ruten bilden, für die Ernte im nächsten Jahr.

aus München schrieb am :

Hallo, ich möchte die Klettererdbeere Hummi und die Säulen- Brombeere gerne gemeinsam in ein Beet mit Spalier (1,2 m Länge ca. 60 cm Tief) pflanzen. Ist das problemlos möglich? Und wachsen im 1. Jahr an der Brombeere bereits Frücht?

Antwort von Baldur:

Bitte beachten Sie, dass die Brombeere im Freiland Ausläufer bildet. Um Wurzelkonkurrenz zu vermeiden, ist eine Wurzelsperre empfehlenswert. Eine gemeinsame Pflanzung ist dann kein Problem. Die Früchte wachsen an den 2-jährigen Ruten.

aus Bergkamen schrieb am :

Haben die Säulen-Brombeeren Stacheln?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist dornenlos.

aus Bürstadt schrieb am :

Hallo, habe Pflanze im letzten Frühjahr in einen Kübel gepflanzt, und ist gut angewachsen. Über Winter sind die Blätter eingetrocknet, aber die Pflanze hat sich nicht entlaubt, muss ich hier zurückschneiden (hatte letztes Jahr nur ein paar Früchte)?

Antwort von Baldur:

Die braunen Blätter fallen ab, die Pflanze treibt dann wieder neu aus. Bitte erst in diesem Jahr nach der Ernte einkürzen.

aus Bad Zwischenahn schrieb am :

Was ist der Unterschied zwischen "frosthart" und "winterhart" ? Können Sie dazu Temperaturbeispiel geben, so daß man weiß, welche Pflanze die kälteren Temperaturen verträgt ? Danke sehr .

Antwort von Baldur:

Diese Sorte ist bis ca. -25°C winterhart. Befindet die Pflanze sich im Kübel, bitte diesen gut schützen und an frostfreien Tagen das Wässern nicht vergessen.

aus K schrieb am :

Sie schreiben: Diese Sorte bildet Ausläufer, so dass eine Wurzelsperre empfehlenswert ist. Kann i f die Wurzelsperre einen Mörtelkübel einpflanzen u w groß sollte d sein? Verträgt sich d Sorte mit anderen Sorten?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen einen Mörtelkübel mit ca. 50 cm Durchmesser. Die Pflanze kann ohne Probleme mit anderen Sorten gepflanzt werden.

aus Kulmbach schrieb am :

Hallo, i möchte unsere 2Jahre alte Brombeere welche b jetzt i Kübel war nun i d Garten pflanzen, ist das jetzt noch möglich? Wenn i jezt noch Brombeeren bestelle kann i die jetzt noch dazu Pflanzen, wie muss i d jungen Pflanzen im Winter schützen?

Antwort von Baldur:

Besteht keine Frostgefahr, können Sie noch auspflanzen. Wir empfehlen den Wurzelbereich zu mulchen und junge Triebe ggf. mit Winter-Garten-Vlies abzudecken.

aus Islikon schrieb am :

KANN ich die Brombeere auch in den Herbst Pflanzen?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung im Herbst kein Problem. Winterschutz ist empfehlenswert.

aus Flawil schrieb am :

Habe dieses Jahr viele leckere Brombeeren geerntet. Die Rute mit den Beeren ist letztes Jahr gewachsen. Dieses Jahr ist eine neue Rute (ohne Beeren) gewachsen. Muss ich die abgeerntete Rute nun abschneiden? Danke!

Antwort von Baldur:

Die abgeerntete Rute einkürzen, die neue Rute bitte für die Ernte im nächsten Jahr stehen lassen.

aus Frechen schrieb am :

Wir haben im Frühjahr eine Navaho Big and Early gesetzt - sie ist super angewachsen. Jetzt würden wir diese jedoch gerne umsetzen. Ist das möglich und falls ja, wann ist der beste Zeitpunkt hierfür?

Antwort von Baldur:

Sobald die Pflanze im Herbst ihr Laub verloren hat, können Sie diese umpflanzen.

aus Marl schrieb am :

Wirklich schön große Früchte. Allerdings haben einige schon blaue Beeren weiße Flecken. Andere haben rote Flecken. Meine Nachbarin meinte das es ein Pilz ist. Kann das sein? Und was mache ich dagegen? LG, Nadine

Antwort von Baldur:

Ohne Foto schwer zu sagen. Es kann sich um Gallmilbenbefall handeln, daher die roten Flecken. Event. auch um Fruchtfäule oder Mehltau. Befallene Früchte im Hausmüll entsorgen.

aus Wilhelmshaven schrieb am :

Habe Anfang des Jahres 2 Pflanzen gekauft. Sind sehr gut angekommen und sind sehr gut gewachsen. Leider haben die Pflanzen nicht eine Blüte und somit auch keine Früchte. Wie kommt das?

Antwort von Baldur:

Die Frücht bilden sich an den 2-jährigen Ruten.

aus Wernigerode schrieb am :
Verifizierter Kunde

In 04/2020 bestellt und in einem 40cm-Kübel mit (Bewässerungstank) gepflanzt. Hat sich ordentlich an der Rankhilfe entwickelt, den Winter ohne Schutz überstanden und nun im 2. Jahr (mit Düngung im Frühjahr) Wachstumsexplossion und viele Beeren. Top!!

aus Neu-Anspach schrieb am :

Pflanze war ein paar Wochen im Haus. Gestern nach draußen gepflanzt und heute verlieren die Blätter ihre grüne Farbe und werden durchsichtig. Was ist passiert??? Gleiches bei den Himbeeren

Antwort von Baldur:

Bitte langsam an die Sonne gewöhnen und die jungen Triebe/Blätter vor kalten Nachttemperaturen schützen.

aus Frutigen schrieb am :

Kann ich die Säulen Brombeere Big Early in einen Kübel pflanzen und wie gross sollte dieser sein.

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in einen Kübel mit ca. 40 cm Durchmesser + Tiefe ist problemlos möglich.

aus Leipzig schrieb am :

Ich würde die Säulenbrombeere gern in einem Hochbeet zusammen mit einem Rhabarber kultivieren. Vertragen sich beide Pflanzen?

Antwort von Baldur:

Ja, das sollte bei ausreichender Versorgung kein Problem sein.

aus Delmenhorst schrieb am :
Verifizierter Kunde

Die pflanze ist in gutem Zustand angekommen und hat sich gut eingelebt. Trotz Nachtfrost ist die Brombeere gut angewachsen und schlägt immer weiter aus. Kann ich nur empfehlen.

aus Erdmannhausen schrieb am :

Muss man bei der Freilandpflanzung im Garten darauf achten, dass die Pflanzen nicht wuchern, wie bei gewöhnlichen Brombeeren? Oder bleibt es bei einer Säule?

Antwort von Baldur:

Diese Sorte bildet Ausläufer, so dass eine Wurzelsperre empfehlenswert ist.

aus Bonn schrieb am :

Hallo, wächst die Brombeere auch an einem Gitterzaun hoch?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze kann mit Ihrer Hilfe an einem Gitterzaun hochwachsen.

aus Erlangen schrieb am :

Pflanze kam mit kleinen Trieben, gesund und unbeschadet bei mir an. Sehr zu frieden!! Frage: eine Pflanze hatte ich in der Whg. überwintert. Diese hat nach dem auspflanzen die Triebe verloren und ist nun ein grün/brauner Stengel, wird die wieder?

Antwort von Baldur:

Ist der Trieb noch grün, werden sich Blätter bilden und auch aus der Wurzel werden neue Triebe sprießen.

aus Berlin schrieb am :

Hallo, wir suchen für unseren Balkon eine Brombeere und sind von den Angaben leider etwas irritiert. Handelt es sich beim Lieferumfang um eine fertige Pflanze wie auf dem Bild oder erhält man ausschließlich die Saat und muss selbst ziehen? Danke!

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um eine Pflanze. Liefergröße: 2-Liter Containertopf ca. 40-50 cm hoch.

aus Wolfhagen schrieb am :

Hallo, ich möchte gerne die Säulen-Brombeere Navaho. Wenn ich die Pflanze in einem Kübel pflanze reicht da eine oder zwei Pflanzen

Antwort von Baldur:

Für einen Kübel mit ca. 30-40 cm Durchmesser ist eine Pflanze ausreichend.

aus Berlin schrieb am :

Hallo, ich habe Interesse an der Brombeere Navaho, wie groß muss der Kübel sein wenn die Pflanze wächst? Ich möchte sie im Kübel auf dem Balkon lassen und frage mich ob ich sie nach Lieferung nochmal umpflanzen muss? Viele Grüße

Antwort von Baldur:

Für eine optimale Entwicklung empfehlen wir, die Pflanze in eine Kübel mit ca. 40 cm Durchmesser + Tiefe zu pflanzen.

aus Einhausen schrieb am :

Hallo, ich würde die Brombeere gerne in ein Beet pflanzen, Himbeeren und andere Beerebobst breiten sich ja normal stark aus, sodass eine Wurzelsperre sinnvoll ist. Breitet sich das Säulenobst auch aus?vielen Dank.

Antwort von Baldur:

Ja, auch diese Sorte bildet Ausläufer.

aus Untersiebenbrunn schrieb am :

Ich habe heute die Säulen-Brombeere Navaho Big&Early erhalten, ab wann kann ich diese im Garten einsetzen? MFG R.

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, können Sie auspflanzen. Wird es nochmals kalt, einfach die jungen Triebe z.B. mit Winter-Garten-Vlies schützen.

aus Schlieren schrieb am :

Guten Tag, ich plane diverse Säulenobst zu pflanzen (ins Freiland). Wo finde ich die Info wann genau diese jeweils gepflanzt werden sollen?

Antwort von Baldur:

In der Regel liefern wir zum optimalen Pflanzzeitpunkt. Den Liefertermin finden Sie bei der Preisangabe. Bitte beachten Sie, dass der Boden zum Pflanzzeitpunkt frostfrei ist.

aus Hannover schrieb am :

Ich möchte die Brombeere gerne in einen großen Kübel setzen. Ich habe gelesen, dass die Pflanze einen speziellen sauren Boden braucht. Welche Erde aus Ihrem Sortiment (Art.Nr) empfehlen Sie dafür? Vielen Dank im Voraus!

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen wachsen in jeder humosen, durchlässigen (Garten-) Erde. Alternativ können Sie in Beerenerde z.B. Art. 604 pflanzen.

aus Perchtoldsdorf schrieb am :

Hallo, kann ich eine Säulenbrombeere und eine Heidelbeere im Garten nebeneinander einpflanzen? Danke im Voraus!

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Bewässerung und Nährstoffversorgung können Sie z.B. Art. 4834 für normalen Boden dazu pflanzen. Alle anderen Heidelbeeren benötigen sauren Boden, dies bitte bei der Pflanzung berücksichtigen.

aus Mainhardt schrieb am :

Hallo, kann man die Brombeerpflanze auch auf Dauer im Kübel lassen oder sollte sie später in den Boden eingepflanzt werden? Gedeiht sie besser auf der Südseite direkt am Haus oder an der Westseite auf der Terrasse? Danke im Voraus für Ihre Antwort!

Antwort von Baldur:

Auf der Südseite, in einem ausreichend großen Topf, wird die Pflanze sich auch auf Dauer wohlfühlen. Bitte das Düngen nicht vergessen.

aus Kulmbach schrieb am :

Wir haben unsere Brombeere dieses Jahr bekommen und die ist im Kübel. Wie überwintern wir die am besten? Zurück schneiden, wenn ja wie weit? Kübel einpacken, wenn ja wie? Vielen Dank schon mal für die Antwort. Viele Grüße

Antwort von Baldur:

Bitte nur die abgeernteten Triebe einkürzen. Alle weiteren Triebe stehen lassen, Winterschutz ist für diese nicht zwingend erforderlich. Wichtig ist, dass Sie den Kübel mit z.B. Jute ummanteln und an frostfreien Tagen das Wässern nicht vergessen.

aus Meineweh schrieb am :

sehr leckere Beeren, nur wie bekomme ich diese Pflanze zu einer Säule?

Antwort von Baldur:

Die Triebe werden an einer Rankhilfe hochgezogen, so dass eine Säulenform entsteht.

aus Bergisch Gladbach schrieb am :

Im April gekauft, gepflanzt und gepflegt. Leider keine Beere und auch nicht wirklich gewachsen, Werden da nächstes Jahr Beeren kommen? Jetzt werden noch die Blätter braun. Zwei längere Äste zur Seite kamen nur. Muss ich da was kürzen zum Winter?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen fruchten an den 2jährigen Ruten. Bitte achten Sie auf einen sonnigen Standort, nährstoffreichen Boden und eine ausreichende Bewässerung. Die Pflanzen sind nicht immergrün und entlauben sich im Herbst.

aus Karlsruhe schrieb am :

Ist die Pflanze denn wintergrüne?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze entlaubt sich im Herbst/Winter.

aus 321180 Giesen schrieb am :

Meine Brombeere hat große Braune Flecken. Das Sieht etwas unabetiettlich aus. Kann man sie trotzdem essen? Woran liegt das?

Antwort von Baldur:

Es kann sich um Gallmilbenbefall handeln. Die Früchte bekommen braun-rötliche Flecken und schmecken bitter.

aus Eisfeld schrieb am :

Ich habe diese Brombeere vor zwei Jahren bei Ihnen gekauft und gepflanzt, diese hat Dornen ohne Ende.

Antwort von Baldur:

Sie hatten Art. 4575 bestellt und erhalten. Die Japanische Säulen-Himbeere hat viele, kleine Stacheln.

aus Graz schrieb am :

In welchem Monat sollte optimalerweise die Säulenbrombeere ausgepflanzt werden?

Antwort von Baldur:

Der Herbst (ist der Boden frostfrei, sogar bis November) ist die optimale Pflanzzeit.

aus Marl schrieb am :

Meine Brombeere wächst gut und hatte in diesem Jahr auch sehr viele Früchte. Jetzt weiß ich nicht wie ich sie nach der Ernte beschneiden muss. Aus dem Stamm nahe am Boden wachsen neue Triebe. Die hätte ich vllt nicht abschneiden sollen? LG Kim

Antwort von Baldur:

Bitte nur die abgeernteten Triebe entfernen. Die neuen Triebe bleiben stehen, da sich hier Fruchtholz bildet.

aus Zürich schrieb am :

Guten Tag, handelt es hier um Navaho big and early oder Navaho Original? Nach einem Internet-Search zeigte es, bei den big and early erntet man nur bis August. Kann man wirklich bis Oktober ernten?

Antwort von Baldur:

Die Sorte "Big & Early" trägt auf jeden Fall bis September, bei guter Witterung bis Oktober.

aus Tandern schrieb am :

Hallo meine Brombeere eist super gewachsen hat auch schon Beeren dran nur die untere hälfte meiner brombeere hat sie rot orange Blätter ist sie krank ????

Antwort von Baldur:

Durch die wechselhafte Witterung kann es sich um einen Pilzbefall handeln. Bitte die betroffenen Blätter entfernen und im Hausmüll entsorgen.

aus Bad Honnef schrieb am :

Hallo, ich habe ein Beet von knapp 3 Metern Länge. Zwei Säulen Brombeeren habe ich dafür schon hier. Könnte ich daneben auch noch Heidelbeeren und eine Kletteredbeere pflanzen?

Antwort von Baldur:

Das wird ein wenig viel werden. Die Brombeeren alleine benötigen mindestens 1 Meter Platz je Pflanze, Heidelbeere je nach Sorte auch ca. 1 Meter. Bitte bedenken Sie, dass die meisten Heidelbeersträucher sauren Boden benötigen.

aus Bad Homburg schrieb am :

Die Pflanze, die ich dieses Frühjahr bei Ihnen gekauft habe, hat keine Blüten. Kommen noch welche oder bedeutet das, dass sie dieses Jahr keine Beeren tragen werden? Falls dem so ist, wäre es schön, wenn Sie in der Beschreibung darauf hinweisen.

Antwort von Baldur:

Brombeeren tragen an den 2jährigen Trieben. Daher bitte nicht einkürzen, damit Sie im nächsten Jahr leckere Früchte ernten können.

aus Tambach-Dietharz schrieb am :

Die Pflanze ist sehr schnell sehr schön gewachsen. Ich habe sie jetzt im zweiten Jahr. Leider ist die Pflanze jetzt mit kleinen grünen Läusen befallen. Was kann ich tun, um die Früchte trotzdem essen zu können?

Antwort von Baldur:

Vielleicht hilft es, wenn Sie die Pflanzen einmal mit dem Gartenschlauch abbrausen.

aus zürich schrieb am :

Vielen Dank für die 3 tollen Pflanzen. Sie bekommen einen Platz im Topf auf dem Balkon. Durchmesser des Topfs ist 35cm - kann ich da zwei oder gleich alle drei pflanzen? Und, braucht es eine Rankhilfe oder reichen 2-3 Stäbe in der Mitte?

Antwort von Baldur:

Auf Dauer wird es für die 3 Pflanzen + Rankhilfe zu eng werden. Stäbe reichen nicht aus, da diese in der Regel zu glatt sind und die Pflanzen sich nicht daran festhalten können.

aus Lüdinghausen schrieb am :
Verifizierter Kunde

Vielen Dank für diese tolle Pflanze! Im März in einen Kübel gepflanzt, über 1,80 m groß und ich muss sie überall festbinden :-) Es waren sogar 20 Beeren dran, und das im ersten Jahr!

aus Thalmässing schrieb am :

Ich habe im September Himbeere, Säulenbrombeere und Heidelbeere bei Baldur gekauft und wie empfohlen eingepflanzt. Muss ich diese 3 Pflanzen mit einem Flies vor Frost schützen oder überstehen sie auch den ersten Winter?

Antwort von Baldur:

Es reicht aus, wenn Sie den Wurzelbereich etwas mulchen bzw. den Kübel gut einpacken. Bitte an frostfreien Tagen das Wässern nicht vergessen.

aus köniz schrieb am :

die säulenbrombeere, die ich letztes jahr gekauft habe macht mir kummer. einige Blätter haaben rostbraune flecken und sind schlaff. habe diese blätter abgeschnitten, aber die flecken kommen immer wieder auch an den vorerst gesunden Blätter.

Antwort von Baldur:

Es kann sich um Brombeerrost handeln. Bitte die befallenen Blätter im Hausmüll entsorgen. Im Frühjahr stickstofflastig düngen, da unterversorgte Pflanzen hier anfälliger sind.

aus Wien schrieb am :

Möchte die Brombeere im Freien pflanzen. Sonniger Standort. Habe im Blog von Ausläufern u. Wurzelsperre gelesen. Wie lange können die Ausläufer werden? Wie sollte eine Wurzelsperre aussehen? Könnte ich sie samt Kübel (Größe?) in die Erde setzen?

Antwort von Baldur:

Es ist richtig, dass die Pflanze Ausläufer bildet, welche mehrere Meter lang werden können. Wir empfehlen das Pflanzloch mit einer Wurzelsperre z.B. Art. 1047 auszulegen.

aus Münster schrieb am :

Die Brombeere wächst sehr gut, etwas zu gut. Der Haupttrieb ist inzwischen bestimmt 4m lang, soll ich ihn ähnlich wie bei tomaten kürzen damit die restliche Pflanze mehr Energie hat? Ich musste ihn schon an der Decke befestigen.

Antwort von Baldur:

Es ist sicher kein Fehler, den Trieb etwas einzukürzen.

aus Erlensee schrieb am :

Wir haben den big&early im letzten Jahr gepflanzt. Sie trägt Früchte, jedoch von "big" weit entfernt. An was kann das liegen? Wir hatten uns so auf große Früchte gefreut. Schade.

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie während der Blütezeit und des Fruchtansatzes auf eine ausreichende Bewässerung. Bei Wassermangel bleiben die Früchte klein.

aus Alkoven Österreich schrieb am :

Beabsichtige eine Navaho big & early zu kaufen und in einem Topf im Garten eizugraben.Welche Erde soll ich verwenden ?Soll oder muß der Topf Löcher haben? oder Kies am Boden des Topfes?Pflanzung noch dieses Jahr möglich?Besten Dank für Ihren Rat!

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung ist in diesem Jahr noch problemlos möglich. Optimal ist Gartenerde bzw. Pflanzerde für Obstgehölze.

aus Düsseldorf schrieb am :

Haben die Pflanze jetzt 4/ 5 Jahre , letztes Jahr super Früchte getragen. Dieses Jahr schöne Blätter & Blüten, auf einmal sterben & rollen sich die Blätter von der Spitze an ein , Früchte sind auch vertrocknet obwohl sie noch nicht fertig waren.

Antwort von Baldur:

Liegt kein Schädlingsbefall vor, kann es sich auch um einen Trockenschaden handeln. Bitte die Erde nicht austrocknen lassen.

aus 7151 Wallern im Burgenland schrieb am :
Verifizierter Kunde

Die Brombeer Pflanze sitzt das zweite Jahr im Beet. Sie ist enorm gewachsen und trägt unmengen an Früchten die nun gerade reif werden. Ich hab die ersten nun geerntet und ich kann nur sagen, dieser Geschmack ist Waaaahhnsinn. Unglaublich köstlich :-)

aus Grünberg schrieb am :

Habe die Pflanze knapp 2 Jahre, gut gewachsen. Jetzt hat sie einige dicke Triebe (1-2cm dick), die gerade hochstehen. Sind das wilde Triebe (also abschneiden?) oder normale Ranken fürs nächste Jahr, die wg. Alter der Pflanze jetzt dicker werden?

Antwort von Baldur:

Wir gehen davon aus, dass es sich hierbei um das Fruchtholz für das nächste Jahr handelt.

aus Wien schrieb am :

Guten Morgen, ich habe nur in der Früh ca. 2 Stunden direkte Sonne am Balkon, ansonsten ist es zwar schattig aber hell. Reicht das aus für die Brombeere oder benötigt sie mehr Sonne? Wenn das ausreicht, wie groß muss der Topf sein? lg

Antwort von Baldur:

Die Früchte benötigen für die Reife und auch die Geschmacksentwicklung mehr Sonne.

aus 53505 Altenahr schrieb am :

Wieviele Ruten bildet die Pflanze (wenn man die abgeernteten schneidet) nach ein paar Jahren? Meine Rankhilfe ist rund & 60 cm Durchmesser - mehrere Pflanzen empfehlenswert? Dann stehen aber welche im eigenen Schatten - bleiben diese Früchte sauer?

Antwort von Baldur:

Bei fehlenden Sonnenstunden werden die Früchte nicht reif und bleiben sauer. Die Pflanze bilden Ausläufer. Es sind immer mehrere Ruten vorhanden, so dass eine Pflanze ausreichend ist.l

aus München schrieb am :

Ich habe heute die Säulen-Brombeere erhalten. Sie sieht bereits schön kräftig aus. Soll ich die Pflanze direkt düngen, nachdem ich sie in einen größeren Kübel gepflanzt habe?

Antwort von Baldur:

Ja, das können Sie tun.

aus Lichtenfels schrieb am :

Vielen Dank für ihre Antwort, mir ist da gleich noch eine weitere Frage gekommen. Kann man die Säulenbrombeere zusammen mit der Hummi Klettererdbeere in einen Kübel mit den Maßen 79Bx35Tx33H cm zusammen pflanzen? Vertragen die sich?

Antwort von Baldur:

Eine gemeinsame Pflanzung ist bei ausreichender Versorgung kein Problem.

aus Lichtenfels schrieb am :

Hallo, welche Rankhilfe empfehlen sie hierfür und welchen Durchmesser des Pflanzkübels? Ich würde gerne direkt einen größeren kaufen für die Zukunft, wenn die Pflanze größer ist. Sind 40cm Durchmesser ausreichend oder sollte er größer sein? lG

Antwort von Baldur:

Ein Kübel mit 40 cm ist ausreichend. Als Rankhilfe eignet sich z.B. ein gedrehter Alustab.

aus Niederkassel schrieb am :

Vielen Dank für die schnelle Lieferung. Die Pflanzen machen einen sehr guten ersten Eindruck. Die Fragen zum Austrieb der Säulen Brombeere Navaho, lassen mich überlegen, ob aus dem Säulenobst auch ein Spalierobst gezogen werden kann? VG Cynthia H.

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

Packung
1 Pflanze
 
12,95 €
ab 2 Pack.
10,95 € / Packung
Wieder bestellbar ab Januar 2023.
Benachrichtigen Sie mich bitte, wenn der Artikel wieder bestellbar ist.

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

nach oben