Weiße Vogelblume 'Habenaria Radiata'

 
 
Weiße Vogelblume 'Habenaria Radiata'
Weiße Vogelblume 'Habenaria Radiata'

Weiße Vogelblume 'Habenaria Radiata'

✓ Ausgefallene Freilandorchideenart
✓ Schneeweiße Blüten, die aussehen wie Vögel
✓ Für Garten, Balkon & Terasse

Mit einem Schwarm weißer Vogel-Blüten setzt diese Rarität aus Japan beeindruckende Akzente! Die Weiße Vogelblume Habenaria Radiata ist eine ausgefallene Freilandorchideenart & die vielen schneeweißen Blüten wirken nicht nur wie Vögel – sie sehen tatsächlich so aus! Die Weiße Vogelblume Habenaria Radiata ist eine der einzigartigsten Blumenzüchtungen der Welt und kommt in Ihrem Garten oder auf Balkon und Terrasse gleichermaßen gut zur Wirkung! Pflanzen Sie diese Erdorchidee z.B. in eine flache Schale oder einen Kübel.

Die Weiße Vogelblume Habenaria Radiata bevorzugt einen halbschattigen Standort mit einem Erd-/Sandgemisch. Die Blütezeit beginnt nicht selten bereits im Juni, dauert meist sogar bis Anfang September! Vor dem Frost wird die Rarität dann ins Zimmer geholt & weiter kultiviert! Die Habenaria ist eine bezaubernde Erdorchidee mit lockeren, aufrechten Blütenstielen, an deren Spitzen sich bizarre Blüten bilden. (Habenaria radiata)

Art.-Nr.: 39246

Liefergröße: Größe I

'Weiße Vogelblume 'Habenaria Radiata'' Pflege-Tipps

Weiße Vogelblume 'Habenaria Radiata'

Pflege-TippsHier klicken
 
Blütezeit
Juli-August
 
Wuchshöhe
25-30 cm
 
Standort
Halbschatten
 
Pflanztiefe
1- 1.5 cm
 
Pflanzabstand
10 cm
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering
 
Lebensdauer
mehrj. - frostfrei halten
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergröße
Größe I

Meinungen unserer Kunden

Weiße Vogelblume 'Habenaria Radiata'

aus Hammelburg schrieb am :

Bin enttäuscht habe sie schon 3 mal bestellt und nach Vorschrift gepflanzt und nichts geworden warum kann man sie nicht als Pflanze kaufen .Wäre vielleicht besser .Mit freundlichen Grüßen Cornelia

Antwort von Baldur:

Da es sich um eine Orchideenart handelt, ist die Aufzucht zeitaufwendig. Aus diesem Grund wird der Artikel seitens der Züchter nicht als Pflanze angeboten.

aus Obernzell schrieb am :

Seit dem Einpflanzen im Februar ist das Pflänzchen ca. 1 bis 1,5 cm groß und hat 4 Blätter. Ich lasse auch immer ein bisschen destilliertes Wasser im Untertopf. Ist es normal, dass die Pflanze so extrem langsam wächst? Sollte man schon umtopfen?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen wachsen am Anfang eher etwas langsam, doch diese sollten schon etwas weiter sein. Bitte achten Sie auf einen hellen Standort und die Erde sollte nicht austrocknen.

aus 56588 Waldbreitbach schrieb am :

Ich habe diese Blume gekauft und bin sehr unzufrieden damit .Es sind nur mini Blättchen die man mit bloßem Auge kaum sieht.

Antwort von Baldur:

Die Anzucht aus Samen ist ein etwas längerer Prozess. Haben sich bereits Blättchen gebildet, ist die Pflanze auf einem guten Weg.

aus Arnsberg schrieb am :

Welche Erde sollte ich zur Aufzucht verwenden?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen Anzuchterde (z.B. Art. 8419), später können Sie dann Orchideenerde oder auch lockere Blumenerde verwenden.

aus Köln schrieb am :

In den Kommentaren wird immer von Samen geschrieben, in der Produktbeschreibung steht aber Liefergrösse: Knolle. Was stimmt denn jetzt?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um "Knöllchen" in der Größe wie z.B. ein Kirschkern.

aus Lahr schrieb am :
Verifizierter Kunde

Ich habe vor vielen Jahren die Vogelblume gehabt sie brauchen viel Pflege ich habe sie auf dem Balkon verbracht nur in der Nacht in die Wohnung gebracht und am Tag wieder raus ab Mitte Juni kommen draußen bleiben

aus Neunkirchen schrieb am :

Leider ist bei auch wieder keine Blüte gekommen, es geht nur bis ein paar Blätter, dann ist Ende, habe fast das Gefühl das die Bulben manipuliert sind, das es nie zur Blüte kommt, eventuell auch zu spät geliefert, einfach Zeit zur Entwicklung fehlt

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um eine Zimmerpflanze, welche in den Sommermonaten ins Freie kann. Wichtig ist ein heller Standort (ohne direkte Sonne). Steht diese Orchideenart zu dunkel blüht diese nicht. Bitte auf eine ausreichende Bewässerung achten.

aus Bischofswerda schrieb am :

Hat leider nicht funktioniert,obwohl alle Pflegehinweise beachtet wurden.Es wuchsen nur ein paar Blätter,die später gelb wurden.Dieses Jahr ist gar nichts mehr passiert.Schade,vielleicht hat jemand anderes mehr Glück.

Antwort von Baldur:

Werden die Blätter gelb, ist dies in der Regel ein Zeichen, dass der Wasserhaushalt nicht ausgeglichen ist.

aus Cham schrieb am :

Werden bei ihnen Pflanzen oder Samen der Vogelblume verschickt

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um Samen.

aus Untergimpern schrieb am :

Meine Vogelblume will nicht richtig wachsen. Die Blätter werden braun.Brauche ich eine spezielle Erde oder Dünger? Wie kann ich sie noch retten? Freue mich auf ihre Nachricht.VG

Antwort von Baldur:

Immer gut feucht halten, auch besprühen und unten im Topf immer etwas Wasser (kalkarm, evtl. destilliertes Wasser) stehen lassen. Im Winter dann nur noch mäßig feucht halten.

aus Buchholz schrieb am :

Meine Vogelblume schläft jetzt seit drei Wochen in der Erde und es tut sich rein gar nichts. Ich bin etwas enttäuscht.

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Zimmertemperatur kann es bis 6 Wochen dauern, bis sich die ersten Triebe zeigen. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Traunstein schrieb am :
Verifizierter Kunde

ich habe Weiße Vogelblumenwurzel gekauft und die Wurzeln wachsen sehr gut. 100%, kann ich nur empfehlen.

aus Absberg schrieb am :

Hallo, ich habe mir die Vogelblume bestllt, geliefert werden die Samen in eine Art Teebeutel wie soll ich nun weiterverfahren damit, den ganzen (Teebeutel) mit in die Erde legen oder die Samen da rauszupfen? Und dann aussäen? Gruß Matthias

Antwort von Baldur:

Bitte die Samen ohne das Vlies einpflanzen.

nach oben