Winterharte gefüllte Sonnenblume 'Happy Days'

 
 
Winterharte gefüllte Sonnenblume 'Happy Days'
Winterharte gefüllte Sonnenblume 'Happy Days'
Winterharte gefüllte Sonnenblume 'Happy Days'
Winterharte gefüllte Sonnenblume 'Happy Days'

Winterharte gefüllte Sonnenblume 'Happy Days'

Die winterharte gefüllte Sonnenblume Happy Days hat gefüllte, goldgelbe Blüten und ist eine echte Rarität! Die besonders reiche Blütenfülle beschert dieser Schönheit eine tolle Fernwirkung im Garten. Über dem sattgrünen Blattlaub tummeln sich unzählige, stark gefüllte Blütenköpfe, die ein Magnet für Bienen, Hummeln und Schmetterlinge sind. Die intensive Farbe hält lange und verblasst nicht. Die winterharte gefüllte Sonnenblume Happy Days (Helianthus decapetalus) ist frosthart und blüht jedes Jahr. Mit ihrer schön kompakten Wuchshöhe und der buschig und aufrechten Wuchsform wird diese Stauden-Sonnenblume zum Eyecatcher im Garten & im Kübel auf Balkon & Terrasse. Auch als farbenfrohe Schnittblume eignen sich diese Sonnenblumen hervorragend.

Die winterharte gefüllte Sonnenblume Happy Days gedeiht an einem Standort in der Sonne und blüht von Mai bis Oktober. Die mehrjährige Staude ist pflegeleicht und hat einen geringen bis mittleren Wasserbedarf. Die Pflanzen bevorzugen einen frischen, durchlässigen Boden und werden im Topf gepflanzt 40 bis 60 cm hoch, ins Gartenbeet gepflanzt bis zu 160 cm hoch. (Helianthus decapetalus)

Art.-Nr.: 9305

Liefergröße: 9x9 cm Topf

'Winterharte gefüllte Sonnenblume 'Happy Days'' Pflege-Tipps

Winterharte gefüllte Sonnenblume 'Happy Days'

Pflege-TippsHier klicken
 
Blütezeit
Mai-Oktober
 
Wuchshöhe
40-60 cm im Topf gepflanzt, bis 160 cm im Gartenbeet
 
Standort
Sonne
 
Pflanzabstand
40 cm
 
Pflegeaufwand
gering - mittel
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Schnittblume
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergröße
9x9 cm Topf

Meinungen unserer Kunden

Winterharte gefüllte Sonnenblume 'Happy Days'

aus Heilbronn schrieb am :

Beim Kauf meiner 6 Pflanzen hieß es, dass die Höhe 40-60 cm ist. Inzwischen wird 1,60 m angegeben. Das ist für meinen Standort jetzt sehr unpassend. Die Blätter haben kleine Löcher. Was kann das sein? Bitte um Antwort. Viele Grüße Sabine

Antwort von Baldur:

Im Kübel erreichen die Pflanzen eine Wuchshöhe von 40-60 cm, im Freiland bis ca. 160 cm. Kleine Löcher können ein Hinweis auf einen Schädling sein.

aus Eppelborn schrieb am :

Die Blume ist ein Traum.... Hat sich super entwickelt.... Aber, muss ich die Pflanze für den Winter zurück schneiden und wenn ja wie am besten?? Danke und LG

Antwort von Baldur:

Sobald die oberirdischen Teile abgestorben/vertrocknet sind, können Sie diese einkürzen.

aus Bitterfeld-Wolfen schrieb am :

Die Pflanze wurde sehr schnell geliefert.Allerdings bin ich etwas verunsichert, es sind keine Blätter vorhanden.Lediglich ein einzelner "Stock" schaut aus dem Topf heraus. ls Pflanze bzw. Staude ist es nicht erkennbar.Ändert sich das Gesamtbild noch?

Antwort von Baldur:

Da es sich um eine Staude handelt, befindet diese sich aufgrund der wechselhaften Witterung bereits in ihrer Rückzugsphase. Sicher wird diese im nächsten Frühjahr wiede austreiben.

aus Braunschweig schrieb am :

Ganz viele Triebe und Blüten, Winterhärte kann ich vielleicht testen. Was mich irritiert ist dass alle Blätter mit echtem Mehltau befallen sind. Was gibts an Gegenmitteln ohne Pilzgift? Es wäre schön wenn es mehltauresistente Sorten gäbe.

Antwort von Baldur:

Bei feuchter Witterung bzw. wird über die Blätter gegossen, kann es zu Mehltaubefall kommen. Sie können z.B. Art. 378 anwenden.

aus Düsseldorf schrieb am :

Die gefüllte Sonnenblume blüht sehr schön und ausdauernd. Die Blüte entspricht dem dem Bild bei Baldur. Nur die GRÖßENANGABE in der Beschreibung ist FALSCH. Die Staude hat eine Höhe von mindestens 1,60m.

aus Oranienburg schrieb am :

Haben die Pflanze im Frühjahr bekommen. Es ist nur ein winziges Blättchen zu sehen. Sie ist noch im Topf. Wann beginnt sie zu wachsen? Sollte ich sie ins Beet pflanzen bei diesem Regen? Nicht das es für sie zu viel Wasser ist.

Antwort von Baldur:

Solange in dem Beet keine Staunässe entsteht, ist es sicher von Vorteil die Pflanze auszupflanzen. Sobald es dauerhaft warm wird, wird diese sicher rasch austreiben.

nach oben