Echeveria Cheyenne

 
Echeveria Cheyenne
Echeveria Cheyenne
Echeveria Cheyenne
Echeveria Cheyenne

Echeveria Cheyenne

Das Besondere an der Echeveria Cheyenne sind die dickfleischigen, schön gewellten Blätter, die zu einer hübschen Blattrosette angeordnet sind. Wenn aus der Pflanze die Blüte wächst, entsteht ein außergewöhnliches Schauspiel: Die Blüte besteht aus vielen kleinen Knospen, die wie die Blätter an den Zweigen einer Trauerweide herabhängen. Die intensive rosa Farbe der Blüten macht die Echeveria Cheyenne zu einem einzigartigen Exemplar ihrer Art. In den Blättern speichern Echeverien Wasser und können so auch an trockenen Standorten problemlos überleben. Echeveria Cheyenne hat ihren Ursprung in Mexiko und gehört zur Familie der Sukkulenten, so dass sie leicht zu pflegen ist.

Echeveria Cheyenne (Echeverie) sollte an einem warmen, sonnigen Standort stehen, ideal ist ein Südfenster. Die mehrjährige Zimmerpflanze muss sehr wenig gegossen werden und ist extrem pflegeleicht. Einmal alle zwei Wochen ist eine Bewässerung der Sukkulente ausreichend, dabei nicht über die Blatt-Rosetten der Pflanzen gießen und die Erde nur etwas anfeuchten. Vor dem nächsten Gießen gut antrocknen lassen. Im Sommer kann diese Zimmerpflanzen-Rarität auch Balkon & Terrasse schmücken. , Aktuell liefern wir ohne Blüte, die Echeveria blüht voraussichtlich dann in 4-6 Wochen

Die Lieferung erfolgt ohne Übertopf.

Den passenden Übertopf finden Sie hier >>

 

Art.-Nr.: 7623

Liefergröße: 12 cm-Topf, ca. 15-20 cm hoch

'Echeveria Cheyenne' Pflege-Tipps

Echeveria Cheyenne

 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
gering
 
Lebensdauer
mehrj. - frostfrei halten
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!

Meinungen unserer Kunden

Echeveria Cheyenne

aus Helgoland schrieb am :

Meine Echeveria Cheyenne ist schon lange verblüht und die Stengel sind bis zu 20 cm lang. Was kann ich mit ihnen machen? Und wann kann man die Pflanze umtopfen da sie in der Mitte hell grüne Blätter bekommt?

Antwort von Baldur:

Sind die Stiele trocken, können Sie diese entfernen. Vermehren lässt sich die Pflanze durch das Abtrennen der einzelnen Rosetten. Hellgrüne Blätter können ein Zeichen für zu viel Feuchtigkeit oder Nährstoffmangel sein.

aus Flensburg schrieb am :

Die Pflanze ist super schön, kam bei mir sogar blühend an. Hat den Transport gut überstanden. :)

aus Heppenheim schrieb am :

Guten Tag, die Pflanze gedeiht gut, nur leider bilden sich so eine Art von Spinnfäden. Was kann ich dagegen tun? Vielen lieben Dank

Antwort von Baldur:

Es kann sich um Wollläuse oder Spinnmilben handeln. Wir empfehlen, die Pflanze mit einem geeigneten Mittel (z.B. Art. 3327) zu behandeln.

aus Kautzen schrieb am :

Guten Tag! Leider ist der Stängel geknickt. Habe diesen dann gestützt, mittlerweile ist er vertrocknet (lila/braun) bis auf ca. 2 cm. Kann/soll man soweit kürzen wo er noch grün ist? Bildet sich ein neuer aus (und in weiterer Folge eine neue Blüte)?

Antwort von Baldur:

Bitte den geknickten Stängel abschneiden. Sicher wird sich hier ein neuer Stängel mit neuer Blüte bilden.

aus Haag schrieb am :

Die Pflanze gedeiht prächtig, am Südfenster und auch bei Heizungsluft. Allerdings steht der Stängel an dem die Blüten sind völlig schief und die Blüten sind mittlerweile vertrocknet. Kann ich den Stengel komplett bis zum Boden zurückschneiden?

Antwort von Baldur:

Ist der Stängel komplett abgetrocknet, einfach abschneiden. Die Pflanze bitte immer etwas nach dem Licht drehen, damit diese nicht schief wächst.

Packung
1 Pflanze
 
6,99 €
ab 2 Pack.
6,69 € / Packung
inkl. 7% MwSt.  zzgl. Versandkosten
lieferbar
 
 

100 JAHRE ERFAHRUNG

GÄRTNERQUALITÄT

KAUF AUF RECHNUNG

RÜCKVERSAND KOSTENLOS

nach oben