Bienenstrauch 'Honeybee®'

 
 
 
Bienenstrauch 'Honeybee®'
Bienenstrauch 'Honeybee®'
Bienenstrauch 'Honeybee®'
Bienenstrauch 'Honeybee®'
Bienenstrauch 'Honeybee®'
Bienenstrauch 'Honeybee®'
Bienenstrauch 'Honeybee®'
Bienenstrauch 'Honeybee®'

Bienenstrauch 'Honeybee®'

Der Bienenstrauch Honeybee® ist ein Paradies für Schmetterlinge und Bienen, die sich gerne an den zahlreichen Blüten gütlich tun. Doch nicht nur die Nutzinsekten lieben den attraktiven Zierstrauch, mit seinem markanten, hellgelben Laub zieht er die Aufmerksamkeit aller auf sich! Im Sommer blüht der Bienenstrauch Honeybee® (Diervilla rivularis) sehr üppig mit gold-gelben, verführerisch duftenden Blüten. In der Sträucher-Rabatte, als Massen- und Flächenbepflanzung setzt die Pflanze einen wunderbaren Farbakzent im Garten. Auch als Solitär im Kübel auf Terrasse oder Balkon springt der Strauch ins Auge. Der schöne, kompakte und buschige Wuchs, die Pflegeleichtigkeit, die extreme Winterhärte (bis -35° C) und Robustheit sind weitere Pluspunkte. Im Herbst verfärbt er sich in ein wunderschönes Rot.

Der Bienenstrauch Honeybee® wird 80 cm hoch und 100 cm breit, Blütezeit ist von Juni bis August. Er ist nicht anfällig für Krankheiten und benötigt nur wenig Pflege. Die winterharten, mehrjährigen Ziersträucher gedeihen in jedem Boden an einem Standort in der Sonne oder im Halbschatten. (Diervilla rivularis)

Art.-Nr.: 9347

Liefergröße: 9x9 cm-Topf

Bienenstrauch 'Honeybee®'

 
Blütezeit
Juni-August
 
Wuchshöhe
ca. 80 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
ca. 100 cm
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Duftet
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Besonderheiten
rote Herbstfärbung, bienenfreundlich, schmetterlingsfreundlich
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergröße
9x9 cm-Topf

Meinungen unserer Kunden

Bienenstrauch 'Honeybee®'

aus Hier schrieb am :

Kann man den Strauch zwischen Bärenfell Gras setzen?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Zapfendorf schrieb am :

Bin gespannt, wie sich der Bienenstrauch entwickelt. Im Moment sind nur "geile" Triebe dran. Die Pflanze ist so bei mir im Mai angekommen. Sollte ich die Triebe etwas einkürzen, damit die Pflanze stärker wird? Die Triebe sind sehr dünn.

Antwort von Baldur:

Bitte erst einmal wachsen lassen und dann im Frühjahr einkürzen.

aus Hamm schrieb am :

Meine Jungpflanze kam kurz nach Ostern an, war ca. 15cm groß u hatte 4 Mini-Blättchen. Seit 2 Wochen ca. ist sie im Beet (Vollsonne) und es tut sich rein gar nichts, sie geht weder ein noch treibt sie aus. was kann ich tun oder mache ich falsch? LG

Antwort von Baldur:

Wir gehen davon aus, dass die Nachttemperturen noch zu kühl sind. Sobald diese passen, wird die Pflanze sich sicher entwickeln. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Berlin schrieb am :

Habe die Pflanze eigentlich für einen Balkonkasten bestellt und erst jetzt gelesen, sie wird 80-100cm hoch. Kann ich sie erstmal in den Kasten setzen u sie bei Bedarf umsetzen, od wächst sie sehr schnell? Plan B: Bodendecker f Clematis (Kübel), gut?

Antwort von Baldur:

Umpflanzen bedeutet für die Pflanze Stress und sollte nicht während der Wachstumsphase erfolgen. Bodendecker Clematis können in Kübel gepflanzt werden und wachsen dann leicht üb erhängend.

nach oben