Sommer-Hecken-Kollektion

 
 
Sommer-Hecken-Kollektion
Sommer-Hecken-Kollektion

Sommer-Hecken-Kollektion

Diese bunt blühende Sommer-Hecken-Kollektion wird immer wieder gerne gepflanzt! Nach und nach blühen die Ziergehölze in ihren bunten Farben und können durch Schnitt in der Wuchshöhe kleiner oder größer gehalten werden.Die Sommer-Hecken-Kollektion enthält je eine Pflanze von Bartblume, Großblumiges Johanniskraut, Deutzie, Brautspiere & Weigelie (Caryopteris clandonensis, Hypericum patulum, Deutzia, Spirea, Weigelia). Reicht für 5 Meter.

Die Sommer-Hecken-Kollektion blüht von April bis Oktober und liebt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. Der Pflanzabstand zwischen den mehrjährigen, winterharten Heckenpflanzen und zu anderen Pflanzen in Ihrem Garten sollte 60-80 cm betragen. Je nach Sorte haben die Pflanzen eine Wuchshöhe von 1,5 bis 4 Metern. (Caryopteris, Hypericum, Deutzia, Spirea, Weigelia)

Art.-Nr.: 2000

Liefergröße: 13 cm Topf, ca. 20-30 cm hoch

'Sommer-Hecken-Kollektion' Pflege-Tipps

Sommer-Hecken-Kollektion

Pflege-TippsHier klicken
 
Blütezeit
April-Oktober
 
Wuchshöhe
1,5-4 Meter je nach Sorte
 
Zuwachs pro Jahr
ca. 40-60 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
ca. 60-80 cm
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergröße
13 cm Topf, ca. 20-30 cm hoch

Meinungen unserer Kunden

Sommer-Hecken-Kollektion

aus Schliengen schrieb am :

Hallo ich war mit eurem Servic immer sehr zufrieden. Habe mich im Internet noch über die Pflanzen informiert. Bei zwei Pflanzen heißt sie sind nicht langlebig. Wie alt können die Pflanzen werden?

Antwort von Baldur:

Die Lebensdauer der Pflanzen ist immer auch von dem Umwelteinflüssen und der Versorgung abhängig. Es gibt durchaus Pflanzen welche 30 Jahre und älter werden.

aus Bitte wählen Sie:Fehring schrieb am :
Verifizierter Kunde

Wir haben fast alles bei Baldur gekauft, die Kirschlorbeer hecke, bunte Hecke usw. Alles top, alles wächst und blüht

aus BRÜGGEN schrieb am :

Hallo, wann sollte man die Hecke Pflanzen? Erst im Herbst oder jetzt schon?

Antwort von Baldur:

Ist eine ausreichende Bewässerung gewährleistet, können Sie bereits im August pflanzen.

aus Teisendorf schrieb am :

Hallo, eignet sich diese Heckenkollektion auch für einen Abhang/Böschung? Dieser ist nicht sehr steil. Ich würde das dann mit Hackschnitzel mulchen? LG

Antwort von Baldur:

Ja, das ist kein Problem. Eine Abdeckung mit Hackschnitzel hilft die Feuchtigkeit zu speichern, damit das Wasser durch die Schräge nicht zu schnell abläuft.

aus Berlin schrieb am :

Hallo, ich würde gerne einen 3m breiten Raum zwischen zwei großen Rhododendronbüschen an einem sonnigen Standort bepflanzen. Würden sich Pflanzen aus diesem Sortiment dafür eignen und wenn ja, welche? Vielen Dank vorab.

Antwort von Baldur:

Da der Standort hier in der Regel etwas schattiger und der Boden sauer ist, eignen sich z.B. Gräser oder Farne sehr gut.

aus Volkach schrieb am :

Eine Frage zu dieser Sommer-Hecken-Kollektion: Kann man diese jetzt noch einpflanzen? Oder muss ich bis Herbst warten? Ich habe einen tiefschwarzen Daumen und habe etwas Sorge das ich das jetzt umsonst order.

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Bewässerung ist eine Pflanzung noch problemlos möglich.

aus Unna schrieb am :

Ich würde gerne eine blühende Hecke für den Vorgarten Pflanzen, sind diese Pflanzen geeignet? Die Hecke soll max. 120m hoch sein - Natürlich beschnitten. Kann ich sie soweit kürzen oder blühen sie dann nicht. Auch in ihrer tiefe sollen sie 40cm haben

Antwort von Baldur:

Damit es nicht zu Ausfällen in der Blüte im Folgejahr kommt, sollten die Pflanzen immer direkt nach der Blüte eingekürzt werden.

aus Falkensee schrieb am :

Wie weit bin einer Mauer entfernt sollten die Pflanzen gesetzt werden? Vorab vielen Dank.

Antwort von Baldur:

Da die Pflanzen überhängend wachsen und damit die Wurzeln nicht das Mauerwerk beschädigen, empfehlen wir mindestens 1 m Abstand einzuhalten.

aus Riedlingen schrieb am :

Sehr zufrieden. Welche dieser Pflanzen wächst überhängend? Danke für die Rückmeldung.

Antwort von Baldur:

Alle Sorten haben einen überhängenden Wuchs.

aus Hemsbach schrieb am :

Möchte gerne ein Sträucherbeet anlegen. Sind diese Sträucher auch hierfür geeignet? Was wäre hierbei zu beachten.? Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung ist möglich. Bitte beachten Sie, dass die Pflanzen teilweise überhängend wachsen.

aus Erfurt schrieb am :

Die Pflanzen sind in einem einwandfreien Zustand angekommen, ich freu mich diese baldmöglichst einzupflanzen. Wie lange vorher sollte man einen Bodenaktivator in die Erde einbringen oder kann man dies direkt mit der Pflanzung kombinieren?

Antwort von Baldur:

Sie können den Aktivator mit dem Erdaushub bei der Pflanzung mischen.

aus Feldkirch schrieb am :

In welcher Reihenfolge wurden die Pflanzen auf dem Bild gepflanzt?

Antwort von Baldur:

Rosa = Deutzie, Blau = Bartblume, Weiß = Spirea, Gelb = Johanniskraut, Rosa = Weigelie.

aus Erfurt schrieb am :

Hallo liebes Baldur Garten Team, muss ich bei der Einpflanzung/Erde was beachten? Ich möchte es in die Rabatte einpflanzen welche leider zur Zeit noch eher wild bewachsen ist. (den Garten haben wir neu übernommen)

Antwort von Baldur:

Da die Erde an dieser Stelle sicher ausgelaugt ist, sollten Sie den Aushub mit Kompost/Humus und/oder einem Bodenaktivator (z.B. 348) verbessern.

aus Wiesbaden schrieb am :

Wir sind neu eingezogen und mussten eine völlig entartete Hecke entfernen. Kann ich diese Pflanzen wieder als Sichtschutz dort einsetzen, auch wenn noch Wurzeln im Boden sind? Muss ich dabei etwas beachten?

Antwort von Baldur:

Da der Boden an dieser Stelle sicher ausgelaugt ist, empfehlen wir die Erde mit z.B. einem Bodenaktivator Art. 348 zu verbessern. Vorhandene, alte Wurzeln sollten so weit wie möglich entfernt werden.

aus Löffingen schrieb am :

Wir pflanzen diese Woche die Sträucher ein. Ist Rindenmulch als ganzjährige Abdeckung zu sauer? Oder wären Hackschnitzel besser (auch als Winterschutz)?

Antwort von Baldur:

Rindenmulch ist ein "Stickstoffräuber". Wenn Sie die Pflanzen im Frühjahr mit stickstoffhaltigem Dünger versorgen, ist eine Abdeckung möglich. Hackschnitzel sind neutraler und geben keine Gerbsäure ab.

aus Dippoldiswalde schrieb am :

Gibt es einen Pflanzplan bzw eine Pflanzreihenfolge?

Antwort von Baldur:

Es gibt keinen Pflanzplan.

aus Marktsteft schrieb am :

Wann ist die beste Zeit zum Anpflanzen?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung im Herbst ist kein Problem.

aus Pr. Oldendorf schrieb am :

Guten Tag, wie und wann müssen die Pflanzen im Frühjahr zurück geschnitten werden? Oder ist das nicht nötig? Vielen Dank!

Antwort von Baldur:

Damit die Pflanzen sich gut verzweigen und nicht zu stark verholzen, empfehlen wir den Rückschnitt nach der Blüte vorzunehmen.

aus Gatersleben schrieb am :
Verifizierter Kunde

Habe die Heckenpflanzen vor ca14 Tagen gutverpackt und in 1a Zustand erhalten. Gesunde Jungpflanzen mit gut ausgeprägtem Wurzelballen, alles so wie erhofft. Erste Blüten sind auch schon da. Klare Empfehlung mit tausend Daumen nach oben :-)

aus Duisburg schrieb am :

Kann ich die Sommer-Hecke mit Phlox, Isotoma und Andenpolster umpflanzen und würden durch die Bodendecker auch Tulpen wachsen ?

Antwort von Baldur:

Ist unter der Hecke ausreichend Licht für die Blütenbildung der Bodendecker vorhanden, ist eine Unterpflanzung möglich. Zwiebelblüher können diese allerdings nicht durchwachsen.

aus Butzbach schrieb am :
Verifizierter Kunde

Die Pflanzen waren sehr klein, als sie ankamen, sind allerdings sehr gut angewachsen und haben letztes Jahr auch schon geblüht.

aus Arizonastr. 8 schrieb am :

Wie sieht diese Hecke nach der Blütezeit aus? Bleibt sie immergrün ohne Blüten?

Antwort von Baldur:

Nach der Blüte behält die Pflanze ihre Blätter und verliert diese dann erst im Herbst/Winter.

aus Gars schrieb am :

Hallo, wir würden die Kollektion gerne etwas versetzt in der Reihe pflanzen, die kleineren im Vordergrund. Bin ich richtig, das die kleineren Bartblume und Johanniskraut sind, gefolgt von Deutzie, Brautspiere und am größten die Weigelie wird?

Antwort von Baldur:

Ja, das sehen Sie richtig.

aus Delmenhorst schrieb am :

Hallo, müssen/dürfen die Pflanzen beim einsetzen in die Erde gedüngt werden? Wenn ja was wäre der optimale Dünger?

Antwort von Baldur:

Sie können einen Langzeitdünger (z.B. Art. 992) in die Erde einarbeiten.

aus Wachtberg schrieb am :
Verifizierter Kunde

Super Lieferung und Top verpackt. Pflanzen wurden in ca 20 cm größe geliefert und sind super angewachsen und entfalten sich langsam prächtig. Ich bin gespannt wie schnell sie wachsen und welche Blütenpracht sie entwickeln.

aus Söding - St. Johann schrieb am :

Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte diese u. andere Sträucher (zB Art.-Nr. 2215, Art.-Nr. 2156, Art.-Nr. 7088, Art.-Nr. 2000) bestellen. Die Lieferzeit beträgt 3 - 4 Wochen (das wäre dann Ende Mai). Kann ich dann die Sträucher noch setzen?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist bei ausreichender Wasserversorgung kein Problem.

aus Pfeffenhausen schrieb am :

Hallo wie viel abstand sollte zu einem Mattenstabzaun eingehalten werden damit es nicht unbedingt rauswächst ?

Antwort von Baldur:

Da die Pflanzen leicht überhängend wachsen, empfehlen wir mindestens 1 m Abstand einzuhalten.

aus Mannheim schrieb am :

Kann ich die Hecken auch im Topf lassen? Wir wollen die Hecken als sichtsschutz und haben aber an dieser stelle nicht die Möglichkeit sie in die Erde zu pflanzen.

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in Kübel ist kein Problem.

aus Hochdorf schrieb am :

Kann ich diese Sträucher auch im Kübel pflanzen?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Bonn schrieb am :

Die Pflanzen sind beim Kauf ja recht klein. Wie lange wird es ca. dauern, bis die Pflanzen 1-1,2 m hoch sind?

Antwort von Baldur:

Je nach Standort und Witterung wachsen die Pflanzen ca. 40-60 cm im Jahr.

aus Lankau schrieb am :

Hallo möchte mir diese Hecke auf einer Strecke von 30 m anlegen. Welche Pflanzen kann ich am besten noch mit einbringen damit es noch vielseitiger wirkt ? Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Je nach dem wie hoch Sie die Hecke wachsen lassen, können Sie z.B. Art. 3856/7055 oder 2351 dazwischen pflanzen.

aus 56357 Miehlen schrieb am :

Kann ich die Hecke auf einer Breite von gut 60 cm durch Rückschnitt halten? Darf nicht zu breit werden.

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Halberstadt schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, wir haben die Hecke im Frühjahr gepflanzt und sie ist schon sehr schön gewachsen. Muss sie nun im Herbst zurückgeschnitten werden?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen im Frühjahr vertrocknete Triebe einzukürzen. Einen Formschnitt bitte immer direkt nach der Blüte ausführen.

aus Utting am Ammersee schrieb am :
Verifizierter Kunde

Super schnelle Lieferung, tolle Qualität der Pflanzen. Bin gespannt auf das Wachstum.

aus Monheim am Rhein schrieb am :

Habe die Pflanzen nun vor einigen Wochen eingepflanzt. Sind sehr gut angegangen. Dafür vielen Dank. Sollte man die Pflanzen über den Winter hin einpacken? Wenn ja, wie am besten? Sie sind ja doch noch nicht sehr groß.

Antwort von Baldur:

Es reicht aus, wenn Sie den Wurzelbereich mulchen.

aus Waghäusel schrieb am :

Soweit so gut, bei einer Deutzie sind aber alle Blätter vertrocknet. An einem Zweig habe ich aber kleine grüne Knospen gesehen. Fängt diese sich wieder ? Was ich interessant finde, dass die Bartblume noch Blüten ausbildet

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen leiden zur Zeit etwas unter den Temperaturen. Bitte gut wässern, dann wird die Pflanze sich sicher erholen.

aus Rheinland-Pfalz - Landsch. schrieb am :

Kann ich diese Hecken auch jetzt im Herbst noch anpflanzen oder besser nächstes Jahr im Frühjahr?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung im Herbst ist problemlos möglich. Wir empfehlen, als Winterschutz, den Wurzelbereich etwas zu mulchen.

aus Krauchenwies schrieb am :

Ich habe gerade die Sommerheckenkollektion plus zwei Säulenkirschlorbeer gepflanzt und bin nun auf der Suche nach Bodendeckern, die zwischen und unter ihnen den Boden bedecken und mir das unkrautzupfen erleichtern. Haben Sie Tipps?

Antwort von Baldur:

Hier können wir uns z.B. Art. 3561 gut vorstellen.

aus Fulda schrieb am :

Guten Tag, wir haben mit Sandsteinen Planzebenen angelegt. Nun suchen wir nach schönen/wenig arbeitsintensiven/immer grünen Heckenpflanzen. Die Hecke soll relativ klein gehalten werden, ca. 0,5m. Würde da diese Hecke passen? Viele Grüße

Antwort von Baldur:

Diese Hecke ist nicht immergrün. Um die Pflanzen auf der gewünschten Höhe zu halten, ist intensive Schnittarbeit erforderlich.

aus Jemgum schrieb am :
Verifizierter Kunde

Beim Auspacken war ich zunächst skeptisch, ob diese kleinen Pflanzen wirklich wachsen werden.... jedoch nach ca. 6 Wochen war schon ein guter Zuwachs bei allen Sträuchern um ca. 10 cm. Bei einigen sind aktuell sogar Blüten. Wirklich schön!

aus Besigheim schrieb am :

Hallo liebes Baldurteam! Habe heute die Pflanzen erhalten, superfix, vielen Dank. Gerne würde ich wissen, welche Sorte die Weigelia ist? Steht leider nicht dran. Habe schon 2 Bristol Ruby. Vielen Dank und herzliche Grüße aus Besigheim!

Antwort von Baldur:

Hierbei handelt es sich auch um Weigelia Bristol Ruby.

aus Kriegstetten schrieb am :

Guten Tag Darf die Sommer-Hecken-Kollektion an einen Maschendrahtzaun gepflanzt werden, oder sollte sie besser freistehend gepflanzt werden? Wäre Rinden- / Holzschnitzel am Boden sinnvoll? Freundliche Grüsse und besten Dank, C.Gurtner

Antwort von Baldur:

Die Pflanzung an einen Maschendrahtzaun ist möglich. Bei fehlendem Abstand zu dem Zaun wachsen die Pflanzen durch diesen durch.

aus Laax schrieb am :

Wir haben mit Holzpfosten einen Hang gesichert u. mit Erde gefüllt. Wir suchen eine optimale Bepflanzung für oben an der Kante u. etwas, das zw. den Querpfosten rauswächst mit dem Ziel, dass die Wurzeln es irgendwann halten. Wird sind auf 1000m.

Antwort von Baldur:

Hier können wir Ihnen den Fingerstrauch (Art. 2178) vorschlagen oder auch Kriechwacholder (Art. 2183). Bis zu einer Höhe bis 1000 m kommen die Pflanzen gut zurecht.

aus Altes Land schrieb am :

Hallo, wir leben an einem Fluss, der im Frühjahr und im Herbst oft über die Ufer tritt. Kann ich die Hecke an die Uferkante pflanzen oder schadet zuviel Wasser dieser Hecke?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen dürfen nicht über einen längeren Zeitraum zu viel Nässe ausgesetzt sein. Wie gefällt Ihnen den Art. 2897?

aus Lampertheim schrieb am :

Hallo, ich habe 4 Pflanzsteine 50 x 20 cm gross und ca 30 cm tief, kann ich die Pflanzen auch dort einpflanzen?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Wiesbaden schrieb am :

Kann ich die Hecke, auch wenn die Pflanzen noch klein sind, trotzdem unterpflanzen? Die Hecke ist von letztem Jahr, aber Weigelie, Johanniskraut und Brautspiere sind noch ziemlich klein) Ich denke an Sternmoos, Storchschnabel oder Polsterthymian?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist kein Problem.

aus Hollfeld schrieb am :

Hallo, ich bekomme diese Woche meine Hecke geliefert. Kann ich diese schon problemlos pflanzen oder soll ich noch bis Ende März / Anfang April warten. Ich könnte diese bis dahin ins Gewächshaus stellen. Vielen Dank für den Tipp.

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung bereits möglich.

aus Hartberg schrieb am :

Hallo! Hab mir diese Pflanzen und dazu die Fliederhecke bestellt. Sind diese Pflanzen alle Flachwurzler, da wir Flächenkollektoren im Garten eingegraben haben?? Oder wurzeln sie tiefer?? Lg

Antwort von Baldur:

Die Bartblume ist ein Tiefwurzler, alle anderen sind Flachwurzler. Je nach Bodenbeschaffenheit können auch Flachwurzler einen gewissen Wurzeldruck aufbauen.

aus Hollfeld schrieb am :

Hallo, ich habe einen kleinen Teich und möchte die Sommer-hecken-kollektion drum rum pflanzen. Sind diese dazu geeignet? Danke für ihren Tipp

Antwort von Baldur:

Sind die Wurzeln nicht dauerhaft feuchtem Boden ausgesetzt ist eine Pflanzung möglich. Bei einem Folienteich empfehlen wir ausreichend Abstand, damit die Wurzeln die Folie nicht beschädigen. Bitte beachten Sie, dass die Pflanzen sich entlauben.

aus Grafendorf schrieb am :

Hallo! Welche immergrüne Staude würde sich zu dieser Hecke gut anbieten?? Da Kinder im Garten spielen,soll sie nicht giftig sein?? Lg

Antwort von Baldur:

Immergrün und nicht giftig ist schwierig, da die meisten immergrünen Heckenpflanzen giftige Beeren bilden. Im Augenblick fällt uns nur Bambus ein, wobei dieser optisch wahrscheinlich nicht so gut dazwischen passt.

aus 77855 schrieb am :
Verifizierter Kunde

Hallo .. eignet sich die Sommer-Hecken-Kollektion, als Sichtschutz, (Das ganze Jahre) WIr würden die Pflanzen gerne als Sichtschutz für unsere Erdterasse anlegen , ... VG Hans und Sabine

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen entlauben sich im Herbst.

aus Wiesbaden schrieb am :

Guten Tag! Ich habe die Pflanzen Mitte Juni gekauft und habe Deutzie, Weigelie und Brautspiere in den Vorgarten gepflanzt. Letztere wächst super an, Deutzie geht auch, Weigelie aber bildet nur sehr kleine Blättchen. Wächst sie weiterhin so langsam?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um einen Flachwurzler, d.h. die Pflanze kann keine Feuchtigkeit aus der Tiefe ziehen. Bitte achten Sie darauf, dass die Erde nicht austrocknet (ggf. etwas mulchen).

aus Döbeln schrieb am :

Guten Tag, kann ich die Somnerhecken Collection jetzt noch pflanzen, oder muß ich bis Frühjahr warten?

Antwort von Baldur:

Wir liefern wieder zum optimalen Pflanztermin, ab 21.08.19.

aus pframa schrieb am :

Guten Tag! Ich habe eine Frage zu der Sommerheckenkollektion Art.-Nr.: 2000. Blühen alle 5 Sträucher von April-Oktober? Wann blüht jede Pflanze? MfG Sabine

Antwort von Baldur:

Weigelie=Mai-Juni, Deutzie=Mai-Juni, Spire=Juli, Johanniskraut=Juli-September, Bartblume=August-September.

aus Leuchtenberg schrieb am :

Kann ich die Pflanzen auch erst nächstes Jahr Pflanzen und sie im Topf für nächstes Jahr aufbewahren?. LG Gisela

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanzen in einen größeren Topf pflanzen und dann im Herbst nach der Entlaubung umpflanzen.

aus Augsburg schrieb am :

Wie ich bereits mehrmals gelesen habe kann die Hecke eine Breite von bis zu 1,75 erreichen. Durch Rückschnitt jedoch schmal gehalten werden. Wie schmal ist das Minimum in cm?Denn wir haben nur einen kleinen Garten.

Antwort von Baldur:

Sie können die Pflanzen auf die Hälfte einkürzen.

aus Erfurt schrieb am :

Hallo. Ich habe gestern die Sommer-Hecken-Kollektion erhalten. Können Sie mir sagen, welche Farben die Bartblume, Großblumiges Johanniskraut, Deutzie, Brautspiere & Weigelie haben, da man dies noch nicht sieht?

Antwort von Baldur:

Bartblume = blau; Johanniskraut = gelb; Spiere = weiss; Deutzie = rosa-weiss; Weigelia = rosa

aus Glis schrieb am :

Wir möchten gerne zur Auflockerung unserer Hecke zur Strasse hin die Reihe aus Hainbuche-Sträucher mit blühenden Sträuchern pflanzen. Sind diese Ziersträucher robust genug um im Winter das Salz im Schnee aus den gepflügten Strassen zu überstehen?

Antwort von Baldur:

Streusalz schädigt die Pflanzen.

aus Österreich schrieb am :

Hallo Liebes Baldur Team. Tolle Lieferung. Da einige dieser Pflanzen sehr lange Triebe haben stellt sich für mich die Frage, ob ich diese nach dem einpflanzen schon kürzen soll?

Antwort von Baldur:

Sind die Triebe zu lang, ist eine Einkürzung bereits möglich.

aus Darmstadt schrieb am :

Hallo, da ich ein kleines Kind habe ist die Frage ob die Pflanzen / Blüten der Hecke gifitig für Kinder sind? Und wenn ja, welche Hecke empfehlen Sie bei Kindern?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind nicht giftig.

aus Wiehl schrieb am :

Mir gefällt die Hecke seht gut, damit sie später auch nahezu so aussieht wie auf dem Bild würde mich nun interessieren wie ich sie am besten pflanze! In zwei Reihen, welche Pflanzen nebeneinander u.s.w.

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen wurden mit 50 cm Abstand in einer Reihe gepflanzt.

aus ZeeibZweibr schrieb am :

Liebes Baldur-Team Ich habe letztes Jahr im August die Artikelnummer 2000 gepflanzt. Wann ist ein Rückschnitt ratsam damit sie dicht wachsen ?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen den Rückschnitt nach der Blüte vorzunehmen.

nach oben