Blauregen auf Stamm

 
 
Blauregen auf Stamm
Blauregen auf Stamm

Blauregen auf Stamm

Mit viel Aufwand hat eine Baumschule aus Holland diesen winterharten Blauregen auf Stamm veredelt. Die langen, blauen Blütentrauben zieren über Wochen die „königliche“ Krone! So wird das Blüh-Stämmchen schnell zum Highlight & ziert bei Ihnen zu Hause Garten, Balkon & Terrasse. Jahr für Jahr liefert der Blauregen auf Stamm (Wisteria sinensis) ein neues Blüh-Spektakel. Blauregen ist auch unter dem Namen Wisterie, Glyzinie oder Glyzine bekannt. Lieferung auf Stamm (nicht geflochten).

Der Blauregen auf Stamm ist eine winterharte, mehrjährige Pflanze, die an einem sonnigen Standort im Mai und August ihre Blüten zur Schau stellt. Diese Pflanze kommt als Topf- und Kübelpflanze, aber auch im Garten in Einzelstellung am schönsten zur Geltung.

Ein regelmäßiger Rückschnitt beim Blauregen ist empfehlenswert um die Krone in Form zu halten und mit üppiger Blütenpracht belohnt zu werden. (Wisteria sinensis)

Art.-Nr.: 1147

Liefergröße: 2-Liter Containertopf, ca. 45 cm hoch

'Blauregen auf Stamm' Pflege-Tipps

Blauregen auf Stamm

Pflege-TippsHier klicken
 
Blütezeit
Mai und August
 
Wuchshöhe
ca. 100-120 cm
 
Standort
Sonne
 
Pflanzabstand
100-150 cm
 
Pflegeaufwand
mittel - hoch
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Besonderheiten
bienenfreundlich, Pflanzenteile giftig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergröße
2-Liter Containertopf, ca. 45 cm hoch

Meinungen unserer Kunden

Blauregen auf Stamm

aus Teutschenthal / OT Angersdorf schrieb am :

Ich habe mir das Bäumchen vor 5 oder 6 Jahren gekauft - im letzten Jahr hatten wir das erste mal Blüten. Fakt ist, diese Blüten sind nicht blau - eher Rosa oder pink - nichts desto trotz ist es ein wunderschöner Blickfang im Garten!

Antwort von Baldur:

Die Pflanze bevorzugt leicht sauren Boden, ggf. hat die Bodenbeschaffenheit damit zu tun, dass die Blütenfarbe abweicht. Vielleicht haben Sie die Möglichkeit etwas Kaffeesatz in die Erde einzuarbeiten?

aus Kleve schrieb am :

Mein Stämmen steht jetzt im vierten Jahr im Kübel.Leider hat er bis heute noch nicht geblüht.Er bekommt sogar Spezialdünger ,extra für Blaustämmchen.Woran kann das liegen?Die Blätter sind immer schön grün.

Antwort von Baldur:

Wichtig ist, dass die Langtriebe eingekürzt werden, da sich die Blüten nur an den Kurztrieben bilden.

aus Burbach schrieb am :

Ich habe heute Ihre Lieferung u.a.(Blauregen auf Stamm) erhalten und gepflanzt. Welches ist die maximale Größe der Pflanze, und was muss ich tun, um diese Größe zu erreichen?

Antwort von Baldur:

Die max. Höhe ist ca. 120 cm und wird von der Pflanze bei ausreichender Wasser- und Nährstoffversorgung "alleine" erreicht.

aus Schlüßlberg schrieb am :

Liebes Baldur Team, wir würden uns gerne einen Blauregen am Stamm zulegen. Damit dieser so wird wie auf dem Foto, brauchen wir ja zwei Bäumchen. Und wie funktioniert das Drehen dann? Danke im Voraus und viele liebe Grüße!

Antwort von Baldur:

2 junge, biegsame Stämmchen relativ dicht nebeneinander setzen und einfach umeinander wickeln und dann mit einem Pflanzpfahl stabilisieren.

aus Prottes schrieb am :

Hallo Baldur Team Ich habe im März 2022 den Blauregen auf Stamm erhalten. Anfang April hat der Stamm grüne Blätter bekommen und jetzt färben sie sich weiß ein. Der Stamm steht ausschließlich in der Sonne. Was könnte die Ursache sein? LG Anton T.

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie an einem sonnigen Standort auf eine ausreichende Bewässerung, damit es nicht zu "Sonnenbrand" kommt. Es kann sich auch um Mehltau handeln, dann bitte mit einem geeigneten Mittel behandeln.

aus Trautenstein schrieb am :

Hallo, habe das stämmchen heute bekommen, ab wann sollte man denn anfangen mit schneiden? Danke schon mal im voraus. Blüht sie dieses Jahr vielleicht schon? Feu mich sehr darauf? LG

Antwort von Baldur:

Mit der ersten Blüte können Sie ab dem 2. Standjahr rechnen. Bitte die Langtriebe im Sommer auf 2-3 Augen einkürzen.

aus Lienz schrieb am :

Ich würde gerne den Blauregen als Topfpflanze setzen, muss ich etwas beachten? Welche Größe benötigt er?? Vielen Dank für die Info!

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen einen Kübel mit ca. 30-40 cm Durchmesser + Tiefe. Bitte diesen im Winter gut einpacken und das Wässern an frostfreien Tagen nicht vergessen.

aus Tholey schrieb am :

Hallo liebes Baldur-Team, hab im November den Blauregen auf Stamm im Beet gepflanzt und er bekommt allmählich Blätter. Muss ich eine Rankhilfe, oder Spalier anbringen? Wenn ja, wie groß und breit soll es sein?

Antwort von Baldur:

Ein Pflanzpfahl in der Höhe der Pflanze ist ausreichend.

aus Leibnitz schrieb am :

Ich habe letzten Frühling ein Stämmchen gekauft und möchte nun gerne ein 2. bestellen um den Stamm zu drehen. Kann ich die Beiden in einem Kübel noch zusammenpflanzen oder ist die aus dem letzten Jahr bestellte Pflanze dafür nicht mehr geeignet? lg

Antwort von Baldur:

Es kommt darauf an, ob die Triebe schon zu stark verholzt sind. Sind diese noch biegsam, können Sie beide Pflanzen zusammen pflanzen.

aus Villingen Schwenningen schrieb am :

Ich habe eine Frage sind die Blaueregen geflochten

Antwort von Baldur:

Nein, es handelt sich um jeweils 1 Pfanze ohne geflochtenen Stamm.

aus Hammah schrieb am :

Moin Moin, das Bäumchen kam vor ein paar Tagen an und die Triebe wachsen wie 'verrückt'. Im mittleren Bereich sind auch Triebe vorhanden und meine Frage ist, ob ich diese bedenkenlos entfernen kann, sodass nur eine Krone entsteht. Grüße, kalle

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Schmölln schrieb am :

Was mache ich denn falsch? Seid über drei Jahren steht das Bäumchen geflochten aus zwei Stämmchen im Beet gepflanzt auf unserer Terrasse es wächst immer grün es kommen leider keine Blüten. Was muss ich tun? Vorallem zieht es vespen an!

Antwort von Baldur:

Die Blüten erscheinen an den Kurztrieben. Bitte die langen Triebe einkürzen, damit diese sich verzweigen und bitte achten Sie auf einen sonnigen Standort.

aus Grafendorf schrieb am :

Ich habe ihn letztes Jahr bestellt. Ein ganzes Jahr auf dem Balkon gehabt nichts gar kein grünes Blatt einfach nix. Dann wollte ich den Ast wegwerfen. Habe ihn aber im Flur dort 5 Tage im Dunkeln vergessen. Und dann bemerkte ich er bekam grün. Warum?

Antwort von Baldur:

Vielleicht liegt es an der Wärme? Eine wirkliche Erklärung haben wir hier leider auch nicht, da die Pflanze Sonne liebt und auf dem Balkon sicher hätten austreiben sollen.

aus Graz (Steiermark schrieb am :

Hallo, wir würden gerne den Blauregen auf Stamm in unseren Garten setzen. Wie lange dauert es in etwa bis der Stamm so hoch wie am Foto ist ?

Antwort von Baldur:

Je nach Witterung und Bodenbeschaffenheit wächst das Stämmchen ca. 50 cm im Jahr.

aus Berlin schrieb am :

Können Sie mir bitte was zum Schnitt sagen. Wie schneide ich ihn am besten und wie viel/weit? Was mache ich mit den langen Trieben im Sommer? Kann ich die "klettern" lassen? 1000 Dank. LG

Antwort von Baldur:

Überlange Triebe sollten Sie im Sommer auf ca. 30-50 cm einkürzen. Hier bilden sich dann neue Seitentriebe, diese dann im Winter nochmals auf 2-3 Augen einkürzen. An diesen Kurztrieben bilden sich dann die Blüten.

aus Kalsdorf schrieb am :

Etwas enttäuscht, da ich wirklich mit einem Bäumchen gerechnet habe! Mir ist zwar bewusst dass es nicht 1 zu 1 wie auf der Abbildung aussehen wird aber im Grunde bekommt man einfach einen 1 cm dicken Ast geschickt und kein Bäumchen mit Stamm!

Antwort von Baldur:

Bei der Abbildung auf dem Foto handelt es sich um eine ältere Pflanze, mit einem gedrehten Stamm. Hierzu benötigen Sie eine weitere Pflanze, damit beide sich mit der Zeit wie abgebildet entwickeln.

aus Soest schrieb am :

Hallo, die Pflanze wird beschrieben, dass die Sonne braucht. Wir würden die gerne in unserem Vorgarten pflanzen. Aber sie würde morgens bis vor Mittag etwas Sonne haben. Dann bis abends Schatten, denn das Haus würde davor stehen. Reicht das aus?

Antwort von Baldur:

Für eine üppige Blüte benötigt die Pflanze viel Sonne. Ein halbschattiger Standort wirkt sich auf die Blütenbildung aus.

aus Bonn schrieb am :

Gerne würde ich zwei dieser Pflanzen in Blumenkübel auf die Terrasse pflanzen. Können Sie mir sagen welche Größe der Blumenkübel haben sollte? Danke und Gruß

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen je Pflanze einen Kübel mit ca. 30-40 cm Durchmesser + Höhe.

aus Ilmenau schrieb am :

unser Blauregen blüht bereits nach einem Jahr :). Gern würde ich ein Foto dazu hochladen.

aus Rickenbach schrieb am :

Habe kurze frage. Der blauregen ist etwa ca. 65cm hoch und er hat auch gerade Blüten an sich, müssen die langen wuchstriebe an einen Stamm umwickelt werden.? Oder muss man sie so lassen damit auch der Blauregen seine Triebe hängen lassen kann.

Antwort von Baldur:

Wollen Sie den Stamm flechten, benötigen Sie eine weitere Pflanze. Bei einem "normalen" Hochstämmchen bitte die Triebe wachsen lassen, damit diese dann überhängen.

aus Weißenfels schrieb am :

Haben Ende April Blauregen und Weißregen bestellt und in den Garten gepflanzt. Beide Bäumchen wachsen prächtig, 4 Blüten beim Blauregen :). Können wir sie im Herbst nochmal umsetzen? LG

Antwort von Baldur:

Ja, sobald die Pflanzen in ihre Ruhephase gehen, können diese umgepflanzt werden.

aus Wuppertal schrieb am :

Würde das Bäumchen gerne in einen Vorgarten mit vielen alten Pflanzen (Kirschlorbeer/Haselnuss) integrieren. Unter anderem gibt es Storchenschnabel und Thymian als Bodendecker. Kann sich hier der Blauregen entfalten? Vielen Dank!

Antwort von Baldur:

Ist der Bereich des neuen Pflanzloches nicht zu stark durchwurzelt und eine ausreichende Versorgung gewährleistet, ist eine Pflanzung möglich.

aus Albinen schrieb am :

Kann das Bäumchen auch in einem grossen Topf wachsen ohne dass man ihn ins Freiland aussetzt?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in einen großen Topf ist kein Problem.

aus Basel schrieb am :

Hallo. Die Krone ist in den 3 Jahren wunderschön/üppig. Aber: Noch immer keine Blüten. Ist in einem 35cm Topf. Pralle Sonne bis 14 Uhr - danach Halbschatten.Wird regelmässig zurückgeschnitten und bekommt Blauregen-Dünger. Was kann ich noch tun?

Antwort von Baldur:

Stimmen die Bedingungen liegt es wahrscheinlich daran, dass die Pflanze noch zu jung ist und es noch etwas Geduld erfordert, bis die ersten Blüten kommen.

aus Sinabelkirchen schrieb am :

Sie schreiben hier mehrfach dass sich der Stamm nicht mehr allzuviel verändert, eher die Krone. In der Produktbeschreibung steht dass das Bäumchen mit einer Höhe von 40cm geliefert wird. Das ist dann aber sehr klein und entspricht nicht dem Foto.

Antwort von Baldur:

Sicher wird sich auch der Stamm noch etwas verändern und höher werden, doch das Hauptwachstum liegt dann auf der Krone.

aus Magdeburg schrieb am :

Hallo ich habe mir den schönen Baum bestellt leider nur eine muss ich zwei haben das den staum sieht so aus

Antwort von Baldur:

Ja, es werden 2 Stämmchen benötigt, damit man diese miteinander drehen kann.

aus Garbsen schrieb am :

Hallo, wie schnell wächst der Blauregen? LG

Antwort von Baldur:

Je nach Bodenbeschaffenheit und Witterung wächst die Pflanze ca. 50 cm im Jahr.

aus München schrieb am :

Hallo, Ich habe mein Blauregenstämmchen letztes Jahr gekauft. Es kam sehr dünn hat und ist etwas gewachsen. Trotz Überwinterung mit Vlies treibt es bis jetzt nicht aus. Ist das normal?

Antwort von Baldur:

Aufgrund der für die Jahreszeit zu kühlen Temperaturen kann es durchaus sein, dass die Pflanze noch etwas Zeit benötigt.

aus Amstetten schrieb am :

Nach 3 Jahren warte ich immer noch auf das Wachstum und die Blüten die trotz Pflege nicht kommen geschweige denn die tolle Form.

Antwort von Baldur:

Vielleicht liegt es am Rückschnitt. Können Sie uns bitte ein Foto an info@baldur-garten.de mailenn?

aus preetz schrieb am :

Der Blauregen ist letztes Jahr eingepflanzt im Vorgarten, jedoch ist er nur etwas gewachsen. Er ist immer noch sehr dünn und da kommt nicht viel. Ich hab ihn jetzt etwas beigeschnitten, aber das wird nicht so wirklich ein Bäumchen. Was kann ich tun?

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen sonnigen Standort, da die Pflanze sonst nur langsam wächst. Sobald diese austreibt, können Sie mit dem Düngen (z.B. Art. 366) beginnen.

aus Sinabelkirchen schrieb am :

Hallo, ich überlege diesen Blauregen als Sicht Schutz zu pflanzen. Kann dieser Blauregen auf Stamm eine Höhe von 2m erreichen?

Antwort von Baldur:

Die Stammhöhe kann etwas höher ausfallen, als angegeben. 2 Meter sind jedoch eher unwahrscheinlich.

aus Hamburg schrieb am :

Wir haben jetzt einen Blauregen und einen weißen Blauregen bekommen. Kann man die Stämme jetzt schon ab dem Wachstum eindrehen oder ab wann macht man das? Vielen Dank für die wieder einmal tolle Ware

Antwort von Baldur:

Damit die Stämmchen noch biegsam sind, sollten Sie diese bereits jetzt drehen.

aus Oschatz schrieb am :

Kann ich das Stämmchen auch in einen Kübel pflanzen? Wenn ja, wie groß sollte der sein?

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung in einen Kübel mit ca. 30-40 cm Durchmesser ist problemlos möglich.

aus Aerzen schrieb am :

Ich würde gerne 2 Blauregen auf Stamm zusammenflechten, habe aber Bedenken wegen der Breite der Krone. Welchen Durchmesser wird die dann in etwa haben?

Antwort von Baldur:

Die Krone kann durchaus einen Durchmesser bis 1 m erreichen.

aus Wien schrieb am :

Frage: wird das Stämmchen wirklich nur 1,20 m hoch? Danke und liebe Grüße

Antwort von Baldur:

Das Stämmchen selbst verändert sich nicht, die "Kugel" bildet sich noch weiter aus und kann durch Rückschnitt klein gehalten werden.

aus Bad Radkersburg schrieb am :

Frage: Möchte diesen Blauregen auf Stamm auch in mein Steinebeet (Basaltsteinbeet) pflanzen. Wie schaut es mit dem Abfall der abgeblühten Blüten aus. Fallen die runter oder müssen sie händisch entfernt werden? Wann verliert der Blauregen die Blätter?

Antwort von Baldur:

Die Blüten bilden Samen aus, welche dann abfallen. Die Pflanze ist nicht immergrün und entlaubt sich im Herbst.

aus Maria Alm am Steinernen Meer schrieb am :

Hallo! Wann kann ich den Blauregen in den Garten setzen? Frost ist bis Mitte/Ende Mai möglich.

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung bereits möglich. Wird es nochmals kalt, einfach die jungen Triebe mit z.B. Winter-Garten-Vlies schützen.

aus Bern schrieb am :

Liebes Baldur Team Ich bin interessiert an diesem Bäumchen und möchte nach dem Kauf einen Bonsai daraus gestalten. Eignet sich dieses Produkt dazu? (Ich weiss, dass Blauregen grundsätzlich geeignet ist). Vielen Dank für Eure Antwort!

Antwort von Baldur:

Eine Kultivierung als Bonsaibäumchen ist möglich.

aus Bocholt schrieb am :

Hallo, Der Blauregen wird ca 120cm hoch?! Wie groß wird denn wohl die Krone? Bzw. wie klein kann ich sie halten? Sollte er im Schnitt größer als einem Meter werden, hab ich da leider keinen Platz für. Grüße Julia

Antwort von Baldur:

Die Pflanze verändert sich von der Stammhöhe nicht mehr sehr viel. Da die Blüten an den kurzen Seitentrieben entstehen, können Sie die Krone nach Belieben einkürzen.

aus Preetz schrieb am :

Hallo. Ich habe die Pflanze letztes Jahr gekauft und auch eingepflanzt. Sie ist nicht gewachsen und ist so dünn wie geliefert. Vielleicht ist der Dünger falsch was empfehlen Sie damit es dem Bäumchen besser geht. Da gibt's leider nichts viel zu kürze

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen sonnigen Standort und versorgen Sie die Pflanze bei Austriebsbeginn z.B. mit Art. 797.

aus Ubstadt-Weiher schrieb am :

04/20 etwas mitgenommen erhalten, einige Tage gewartet vor dem Umtopfen. Das Stämmchen fing nach kurzer Zeit an fleißig zu wachsen. Lange Triebe regelmäßig zurückgeschnitten und wurde mit vielen Blüten belohnt. Ich dünge im Sommer 2x/Mon.

aus Schwelm schrieb am :

Ich habe eine weiße und eine blaue Pflanze gekauft. Nun meine Frage: Kann ich beide an eine Stelle im Garten pflanzen und die Stämme miteinander verflechten? Wenn ja - wie mache ich das?

Antwort von Baldur:

Sie können beide Pflanzen zusammen pflanzen, so dicht, dass die Wurzeln sich noch gut entwickeln können. Dann einfach beide Stämmchen fest umeinander wickeln.

aus Göttingen schrieb am :

Wie weit muss man das Bäumchen zurück scheiden für den Winter. Ohne dass es kaputt geht.

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen die (Lang-) Triebe erst im Frühjahr um ca. 2/3 einzukürzen.

aus Eckental schrieb am :

Hallo, ich habe im Mai 2020 mein Blauregen auf St gekauft und gleich im Garten eingepflanzt. Ich bewundere jetzt schon kleine schöne Blümen !!! Ich bin begeistert! Vielen Dank! P.S. Schade, dass ich kein Foto hier platzieren kann.

aus Bramsche schrieb am :

Hallo, Ich habe mir vor Jahren den Blauregen gekauft, leider hat er bis heute keine Blüten bekommen. Ich vermute das ich ihn nicht richtig schneide. Gibt es eine Anleitung evtl auch mit Abbildungen wie weit ich den Baum zurück schneiden muß.

Antwort von Baldur:

Die Blüten bilden sich an den Kurztrieben, lange Triebe sollten eingekürzt werden. Eine Schnittanleitung mit Bildern haben wir leider nicht zur Verfügung.

aus Bergneustadt schrieb am :

hallo wie giftig ist der blauregen für kinder und hunde? Habe diesen bestellt und eben erst durch Zufall in einem Bericht gelesen das dieser giftig ist

Antwort von Baldur:

Der Verzehr hat eine gesundheitsgefährdende Auswirkungen für Mensch + Tier.

aus Jena schrieb am :

Die Spannung steigt. Ich will die Stämme wie im Bild flechten. Nun die große Frage: Die Stämmchen sind bis zur Pfropf-Stelle ca. 10 cm, bis zum ersten Trieb ca 30 cm. Wie weit und straff soll ich flechten und wie fixieren?

Antwort von Baldur:

Den längeren Trieb über der Veredlungsstelle straff um einen weiteren Trieb flechten/drehen. Eventuelle spätere Seitentriebe sollten Sie entfernen. Die Triebe lassen sich, bis diese fest sind, mit z.B. einem Juteband fixieren.

aus PASSAIL schrieb am :

Hallo Team!! Habe heute mein Blauregen auf Stamm erhalten und sofort gepflanzt.Meine Frage ist ab wann kann ich den Stamm kürzen und wie oft im Jahr sollte man kürzen das zu Blüte kommen. Bis jetzt habe nur über diese Pflanzen negatives gelesen .

Antwort von Baldur:

Der erste Schnitt sollte im Frühjahr, vor dem Neuaustrieb, erfolgen. Später die Triebe dann immer nach der Blüte einkürzen.

aus Kemberg schrieb am :

Vor Jahren gekauft, umgetopft und im vergangenem Jahr in den Gartenbereich für immer integriert (so war es unser Gedanke und Vorhaben). Alles gelungen, von Blauregen keine Spur, nur grüne Triebe!!!! Leider sehr enttäuscht.

Antwort von Baldur:

Blauregen blüht an Kurztrieben, die von den Haupttrieben abzweigen. Rückschnitt soll die Bildung solcher Kurztriebe fördern. Ohne Rückschnitt bringt der Blauregen erst nach mehreren Jahren Blüten hervor.

aus Kapfenberg schrieb am :

Hallo, ich habe großes Interesse an Ihren Pflanzen. Nun meine Frage, kommen diese mit Blättern, oder nur der kahle Stamm? Liebe Grüße

Antwort von Baldur:

Die Pflanze hat bereits Blätter, es ist allerdings noch keine ausgeprägte Krone vorhanden.

aus Berlin schrieb am :

Ich habe meinen Baum jetzt schon 2 Jahre. Jetzt bilden sich vereinzelt sehr lange Triebe. Was mache ich mit denen? Und wann und wie muss ich den Baum einkürzen?

Antwort von Baldur:

Die Blüten bilden sich an den Kurztrieben, daher ist es empfehlenswert, die Langtriebe bis auf 2-3 Knospenverdickungen einzukürzen. Im Frühjahr vor dem Neuaustrieb die neuen Triebe nochmals einkürzen.

aus Oschatz schrieb am :

Ich habe den Blauregen im Frühjahr eingepflanzt und er treibt auch schon gut aus. Wie muss ich das Stämmchen schneiden, damit es den Bildern ähnelt? Derzeit hängen die Triebe alle recht einseitig nach unten und verzwirbeln sich teilweise untereinande

Antwort von Baldur:

Es sind nur die Blütenstände, welche sich nach unten aushängen. Die Triebe der Pflanze sollten relativ kurz gehalten werden, damit sich eine kompakte Krone bildet und damit sich an den Kurztrieben dann die Blüten bilden.

aus Hainburg an der Donau schrieb am :

Hallo Baldur-Garten-Team!! Ich habe meinen Blauregen nun seit ca. 4 Jahren, er steht an einem Platz wo er den ganzen Tag Sonne bekommt und trotzdem blüht er einfach nicht. Könnt ihr mir weiterhelfen?

Antwort von Baldur:

Wurden die Triebe eingekürzt? Die Blüten bilden sich an den Kurztrieben, so dass ein regelmäßiger Rückschnitt erfolgen sollte.

aus Seeburg schrieb am :

Hallo Baldur-Garten-Team, bevor ich mir einen oder zwei Blauregen kaufen möchte, hätte ich gern gewusst ob die 100 - 120 cm wirklich das Maximum an Wuchshöhe ist. Oder wächst er auch höher, so eine schöne stattliche Höhe von 300 - 400 cm?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze wächst je nach Nährstoffversorgung nur unwesentlich höher.

aus Werfenweng schrieb am :

Braucht man zwei Blauregen auf Stamm damit eine schöne Krone entsteht wie auf dem Bild? Und wenn ja wie verdreht man die Stämmchen am besten?

Antwort von Baldur:

Bei der Abbildung handelt es sich um 2 Pflanzen. Sind die Stämmchen weich genug, kann der eine Stamm um den anderen gewickelt werden.

aus 24539 Neumünster schrieb am :

Ich habe meinen Blauregen ca 7 Jahre, trotz jährlicher Rückschnitte hat dieser, bis zum jetzigen Zeitpunkt, noch nie geblüht. Ich spiele mit dem Gedanken den Stamm rauszureißen. Was kann man noch machen?

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen sonnigen Standort. Steht die Pflanze zu schattig, blüht diese nicht.

aus Edemissen schrieb am :

Ich habe das Stämmchen jetzt schon 5? Jahre. Hat noch nie geblüht. Und ja, es steht in der Sonne, und ja, es bekommt Dünger, und ja, ich habe es schon nach allen möglichen Techniken geschnitten.

Antwort von Baldur:

Können Sie uns bitte ein Foto der Pflanze an info@baldur-garten.de mailen?

aus Augsburg schrieb am :

Hallo, ich möchte mir zwei blauroten auf Stamm kaufen ums sie zu Flechten. Die Stämmchen sind ja bei Lieferung ca. 60 cm hoch. Sie haben geschrieben, dass die Kugel aufgepfropft ist und der Stamm nicht mehr wächst. Wie wird die Pflanze dann 120 cm?

Antwort von Baldur:

Der Stamm verändert sich nur noch minimal, die Kugel bildet sich stärker aus. Die Triebe wachsen dann in die Höhe und hängen sich aus.

aus Feldkirchen schrieb am :

Kann man unter diesen Baum Bodendecker Pflanzen ?

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Wasser- und Nährstoffversorgung ist eine Unterpflanzung möglich.

aus Feldkirchen-Westerham schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, Haben das Bäumchen letztes Jahr im Sommer gekauft. Frage: muss ich dem Bäumchen eine Rankhilfe zur Verfügung stellen? Denn die feinen Triebe wickeln sich nun bei zunehmender Länge um den Stützstab. Lieben Dank

Antwort von Baldur:

In der Regel hängen sich die Trieb wie auf der Abbildung aus. Diese sollten allerdings keine Möglichkeit haben sich "festzuhalten".

aus Untersiebenbrunn schrieb am :

Kann ich dieses Bäumchen auch vor eine Mauer einpflanzen, damit es sich daran hochranken kann? Sollte eine Rankhilfe an der Mauer montiert sein?

Antwort von Baldur:

Da es sich um Stämmchen mit aufgepfropfter Kugel handelt, ist dieses weniger geeignet. Besser ist eine "normale" Blauregenpflanze (leider nicht im Sortiment).

aus Tübingen schrieb am :

Hallo zusammen, habe den Blauregen seit einigen Wochen und möchte ihn nun in den Garten pflanzen. Muss ich im Winter dennoch abdecken? Viele Grüße

Antwort von Baldur:

Den Wurzelbereich zu mulchen ist im Sommer zur Speicherung der Feuchtigkeit und im Winter als Wurzelschutz empfehlenswert.

aus Berlin schrieb am :

Hallo , ich würde mir gerne den Blauregen kaufen.In der Beschreibung steht Pflanzenteile giftig.Da wir einen Hund haben möchte ich gerne wissen, welche Pflanzenteile giftig sind?Ist er überhaupt für uns geeignet als Hundbesitzer. MfG Christine

Antwort von Baldur:

Die Blüten, die Stängel und die Samen sind für Hunde giftig.

aus Zielitz schrieb am :

Habe meinen Blauregen 2015 gekauft welch ein Wunder er blüht dieses Jahr das 1.mal hab schon nicht mehr dran geglaubt

aus leipzig schrieb am :

Eine Frage der blauregen auf eurem Bild sind zwei zusammengebunden Bäumchen? Kann ich wenn ich den blauregen einpflanzen drumherum Rindenmulch legen damit die Erde länger feucht bleibt.?

Antwort von Baldur:

Auf dem Foto handelt es sich um 2 Pflanzen. Sobald diese angewachsen sind, können Sie den Wurzelbereich mulchen.

aus Ellerau schrieb am :

Ich habe einen Blauregen auf Stamm gekauft. Der kam mit Knospen. Nach nur ein paar Tagen wurden daraus schöne junge Blätter. Wir der Stamm jetzt im ersten Jahr Blüten tragen?

Antwort von Baldur:

Da es sich um eine junge Pflanze, ohne Erziehungsschnitt handelt, ist es eher unwahrscheinlich, dass diese bereits blüht.

aus Weißenfels schrieb am :

Hallo, wir haben heute den Blauregenstamm gepflanzt. Ab wann sollte er das erste mal gedüngt werden, wie oft und welchen Dünger können Sie dafür empfehlen. Vielen Dank!

Antwort von Baldur:

Sobald die Pflanze austreibt, können Sie düngen. Gut bewährt hat sich Blaukorn z.B. Art. 364.

aus Quirnheim schrieb am :

Liebes Baldur Team, Wir haben diesen Baum vor 2 Jahren gekauft. Er sieht schön aus und wächst auch gut. Nun würde mich interessieren, ob man zusätzliche Wachstumshilfen am Stamm oder an der Krone befestigen sollte, um eine schöne Form zu bekommen?

Antwort von Baldur:

Solange die Triebe noch weich und biegsam sind, ist dies sicher noch möglich.

aus Berlin schrieb am :

Liebes BaldurTeam, ich bin schon lange Kundin bei Ihnen und möchte mir einen Blauregen zulegen und wollte wissen,wie denn der ungefähre Umfang der Krone sein wird.Auf den Bildern sieht es sehr gross aus

Antwort von Baldur:

Die Krone kann je nach Schnitt einen Durchmesser bis 150 cm erreichen.

aus Coburg schrieb am :

Ich habe die Pflanze jetzt schon im 3. Jahr und sie will absolut nicht blühen. Wer hat Tipps?

Antwort von Baldur:

Blauregen blüht an Kurztrieben, die von den Haupttrieben abzweigen. Rückschnitt soll die Bildung solcher Kurztriebe fördern. Ohne Rückschnitt bringt der Blauregen erst nach mehreren Jahren Blüten hervor.

aus Erfurt schrieb am :

Ab wann darf der Blauregen auf Stamm gepflanzt werden?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, können Sie bereits pflanzen.

aus Dierbach schrieb am :

Habe die Pflanze diese Woche in der erwarteten Größe u. gutem Zustand erhalten. Nun hätte ich noch eine Frage: verträgt Blauregen im Freiland eine Abdeckschicht aus Pinienrinde?

Antwort von Baldur:

Pinienrinde ist kein Problem.

aus Engelburg schrieb am :

Hallo Baldur-Team Wie lange sind die Pflanzen von Sommer bis Herbst bei Ihnen erfahrungsgemäss erhältlich?

Antwort von Baldur:

Je nachdem wie groß die Nachfrage ist, liefern wir bis zum ersten Frost.

aus Wien schrieb am :

Der Baum ist leider sehr klein geraten insgesamt nur 60 cm.mit Stamm. Bis jetzt noch keine Blüte obwohl ich im schon vor 2 Jahre gekauft habe.Leider

Antwort von Baldur:

Die Blüten bilden sich an den Kurztrieben, daher bitte die langen Triebe immer wieder einkürzen.

aus Brixlegg schrieb am :

Hallo habe vor etwa 1 Monat meine Blauregen gepflanzt. Die Blätter sind nun etwas gelb geworden und hängen. Kann das wegen der Kälte gewesen sein (1°C bei Nacht)? Wird das wieder?

Antwort von Baldur:

Die betroffenen Blätter fallen ab, die Pflanze wird wieder neu austreiben. Bitte achten Sie auf einen ausgeglichenen Wasserhaushalt.

aus Ellersleben schrieb am :

Ich habe mein Blauregenstämmchen schon mehrere Jahre, leider blüht es dieses Jahr wieder nicht. Darüber bin ich sehr enttäuscht. Habe es schon das zweite Jahr wie von ihnen beschrieben zurück geschnitten, hat leider nichts geholfen. Was kann ich

Antwort von Baldur:

Bitte achten Sie auf einen sonnigen, warmen Standort. Steht die Pflanze im Halbschatten, wirkt sich dies auf die Blüte aus. Der Boden sollte humos und durchlässig sein. Bitte regelmäßig mit Dünger versorgen.

aus Stadtroda schrieb am :

Liebes Baldur -Team, ich habe den Blauregen auf Stamm und den weißen Blauregen bestellt. Möchte beide zusammen drehen. Sollte beim ersten Eintopfen erst ein kleinerer Topf genutzt und später nochmal umgetopft werden oder gleich ein großer Kübel?

Antwort von Baldur:

Um den Pflanzen unnötigen Stress zu ersparen, sollten Sie diese gleich in einen größeren Topf pflanzen.

aus Wehrheim schrieb am :

Liebes Baldur Team, habe schon einiges bei Ihnen bestellt, auch einen Blauregen, der jetzt ins fünfte Jahr geht, - aber leider nicht blühen will. Er bekommt sehr viele Blätter, aber von Blüten keine Spur. Der Stamm hat an Dicke mächtig zugenommen.

Antwort von Baldur:

Bitte kürzen Sie die Triebe ein, damit diese sich verzweigen. Blüten erscheinen nur an den neuen (Kurz-) Trieben.

aus Bergfeld schrieb am :

Ich möchte mir gerne einen Blauregen auf Stämchen zulegen und würde gerne wissen wie groß bzw hoch diese werden könne

Antwort von Baldur:

Die Wuchshöhe beträgt 100-120 cm.

aus Wien schrieb am :

Ich habe schon seid einigen Jahren einen Blauregenstamm ,trotz jährlichen Düngen kommen keine Blüten nur viele Blätter.Ich lese immer man soll in stark zurück schneiden ,findet aber leider kein Video wie es richtig gemacht wird .Bitte um Hilfe .Danke

Antwort von Baldur:

Ein Video haben wir leider nicht zur Verfügung. Einfach die langen Triebe im Frühjahr und dann nochmals im Sommer auf 2-3 Augen (Knospenverdickungen) zurückschneiden.

aus Limbach-Oberfrohna schrieb am :

Habe heute den Blauregen auf Stamm bekommen. Soll ich wie von Ihnen angegeben alle neu getriebenen Äste von unten entfernen und nur die oberen Äste stehen lassen oder nur einkürzen. Soll ich schon im Pflanzjahr schneiden ?

Antwort von Baldur:

Damit ein Stämmchen entsteht, sollten die unteren Triebe entfernt werden. Sie können die neuen, oberen Triebe bereits im Sommer einkürzen.

aus köln schrieb am :

Hallo heute ist mein Stamm angekommen hätte eine Frage wann muss ich mit dem schneiden beginnen ?Liebe Grüße Peter

Antwort von Baldur:

Bitte die Triebe erst einmal wachsen lassen. Werden diese zu lang, können sie bereits im Sommer eingekürzt werden.

aus Görlitz schrieb am :

Ich habe mir das Bäumchen zugelegt und freue mich schon, wenn es denn zu blühen beginnt. Doch jetzt bin ich beim Lesen schon etwas irritiert über die Giftigkeit. Was genau ist giftig und wie kann ich mit dem Baum umgehen? Danke!!!

Antwort von Baldur:

Blauregen ist sehr giftig und sollten auf keinen Fall verzehrt werden.

aus Neusäß schrieb am :

Hallo, ich möchte Blauregen auf meiner Garage pflanzen. Sie ist 30-35cm tief mit Erde gefüllt. Momentan wachsen viele Kirschlorbeer wie Zaun herum und ein Kirschlorbeer ist schon 2,5m hoch. Reicht der Erdschicht für den Blauregen? Danke für Antwort.

Antwort von Baldur:

Blauregen hat ein ausgeprägtes Wurzelsystem. Die Erdschicht kann ausreichen, doch wir sind nicht sicher, ob der Wurzeldruck mit den Jahren für das Dach nicht zuviel wird.

aus Hohenschäftlarn schrieb am :

Die Pflanze ist ja sehr, sehr klein. Passt gar nicht zur Abbildung! Wann sind denn die ersten Blüten zu erwarten?

Antwort von Baldur:

Blauregen wächst sehr rasch. Für die Blütenbildung ist ein regelmäßiger Rückschnitt erforderlich. Dann können Sie ab dem 3. Standjahr mit den ersten Blüten rechnen.

aus Burgthann schrieb am :

Ich habe den Blauregenbaum bei euch bestellt. Auf euren Bild hat der Baum einen gedrehten Stamm. Sind das dann zwei Bäume?

Antwort von Baldur:

Es handelt sich um 2 Bäumchen.

aus Bremgarten schrieb am :

Möchte das Bäumchen in den Garten pflanzen. Wie sieht es mit der Wurzelbildung aus? Muss ich einen Abstand zumHaus einhalten? Können dieWurzeln Bodenplatten anheben oder andereSchäden anrichten? Wie kann ich dieWurzeln vor Wühlmäusen schützen ?

Antwort von Baldur:

Die Wurzeln gehen wohl in die Tiefe, als auch in die Breite. Gegen Wühlmäuse sollten Sie z.B. Hasendraht in das Pflanzloch legen. 1 m Abstand ist mindestens empfehlenswert, da die Wurzel mit der Zeit einen gewissen Wurzeldruck aufbauen.

aus Unterföhring schrieb am :

Vor einigen Jahren wurde Art.Nr. 1155 zum dazuflechten angegeben, diesen gibt es nun nicht mehr. Welche Pflanzen würden hier in Frage kommen? Und funktioniert das noch mit dem angebotenen Blauregen oder ist der schon zu "groß"?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist noch jung und biegsam, so dass diese durchaus zum Flechten verwendet werden kann.

aus München schrieb am :

Hallo, ich habe das Stämmchen letzten Herbst gekauft, überwintert, aber er sieht ziemlich kümmerlich aus. Kein Trieb etc. Wann sollte er denn austreiben?

Antwort von Baldur:

Sobald der Boden sich dauerhaft erwärmt hat, sollten die ersten Knospen sichtbar werden. Ggf. müssen Sie die vorhandenen Triebe etwas einkürzen.

aus Köln schrieb am :

Hallo, auf ihrem Foto sieht der Blauregen "Baum" aus, als ob er eine Höhe von 180 cm hätte. Ich würde ihn gerne auf meiner Terrasse pflanzen,..wie groß wird er denn nun wirklich? 1,80 m wäre schon O.K.. LG

Antwort von Baldur:

Die Kugel ist aufgepfropft, so dass sich die Stammhöhe nicht mehr wesentlich verändert. Die Triebe werden etwas länger, damit diese zur Blüte kommen, ist allerdings ein regelmäßiger Rückschnitt erforderlich. 1,80 m werden diese daher weniger erreichen.

aus Merchweiler schrieb am :

Guten Abend. Wird die Pflanze wirklich nur 120cm groß, oder wächst sie auch höher?

Antwort von Baldur:

Die Kugel ist aufgepfropft, so dass diese sich nicht wesentlich verändert.

aus wilhelmshaven schrieb am :

ich möchte mir den blauregen kaufen und wüsste vorher gern ob dieser für hunde giftig ist m da ja bei besonderheiten giftig steht.

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist für Mensch + Tier giftig.

aus Röttenbach schrieb am :

Habe den Blauregen bestellt und möchte mich erkundigen ob ich ihn bereits jetzt auspflanzen kann, da er ein Flachwurzler ist. Ich habe ein wenig Bedenken wegen frostigen Nächten.

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung bereits möglich. Einfach den Wurzelbereich als Schutz etwas mulchen.

aus Aalen schrieb am :

Hallo hab Blauregen und weißregen stämmchen. Beide habe obenrum mir etwas vlis geschützt. Ab wann kann ich sie wieder aufdecken? Und wann fange ich an sie zu schneiden? Und das alle Blätter weg sind und er ganz nackt ist ist doch hoffentlich normal?

Antwort von Baldur:

Bleibt die Witterung frostfrei, können Sie den Winterschutz abnehmen und auch die Triebe bereits einkürzen. Die Pflanzen entlauben sich im Herbst.

aus Stadtallendorf schrieb am :

Hallo Wenn ich den Blauregen auf Stamm in einen Kübel pflanze Kann dreimal Winter dann auch draußen bleiben?

Antwort von Baldur:

Mit ausreichend Winterschutz des Topfes kann die Pflanze problemlos im Freien überwintern. Bitte an frostfreien Tagen das Wässern nicht vergessen.

aus 69469 schrieb am :

Guten Tag,hab 2017 bei ihnen gekauft. Wächst und blüht super. Steht an einem Spalier mittig ,2m hoch und rechts und links 5 Meter Platz. Wird der Blauregen irgendwann das ganze Spalier einnehmen? MfG

Antwort von Baldur:

Ohne Rückschnitt wird die Pflanze in die Breite wachsen. Bitte bedenken Sie, dass ein Rückschnitt zur Blütenbildung empfehlenswert ist.

aus Speicher schrieb am :

Was heißt giftig

Antwort von Baldur:

Symptome sind erweiterte Pupillen, Erbrechen, Durchfall und Magenbeschwerden.

nach oben