Roter Bambus 'Chinese Wonder'

 
 
Roter Bambus 'Chinese Wonder'
Roter Bambus 'Chinese Wonder'

Roter Bambus 'Chinese Wonder'

Der neue winterharte, immergrüne rote Bambus Chinese Wonder ist der richtige Kontrastgeber in Ihrem Garten! Die Frühjahrssonne färbt die Halme rot. Je mehr Sonne, desto ausgeprägter das Farbspiel! Die leuchtend roten Rohre, die je nach Größe bis zu 1-2 cm dick sein können, sehen zu den sattgrünen Blättern toll aus. Der rote Bambus Chinese Wonder (Fargesia scabrida) ist eine schnell wachsende Bambusart, die im Garten als Solitär gepflanzt und als Kübelpflanze auf Balkon & Terrasse sehr imposant aussieht. Als Bambushecke gepflanzt ist er ein schön dichter, immergrüner und schnittverträglicher Sichtschutz.

Der rote Bambus Chinese Wonder ist eine winterharte, mehrjährige Pflanze, die einen sonnigen bis halbschattigen Standort bevorzugt. Er erreicht eine Wuchshöhe von 250-300 cm und sollte im Abstand von 40-60 cm gepflanzt werden. Bei jungen Pflanzen kann es vorkommen, dass sich bei großer Hitze & starkem Frost die Blätter einrollen, was als Verdunstungsschutz dient und sich mit der Zeit verliert. Dieser Gartenbambus ist farbenprächtig, bildet keine Ausläufer & ist ausreichend winterhart. (Fargesia scabrida)

Art.-Nr.: 3288

Liefergröße: 13 cm Topf, ca. 30 cm hoch

'Roter Bambus 'Chinese Wonder'' Pflege-Tipps

Roter Bambus 'Chinese Wonder'

Pflege-TippsHier klicken
 
Wuchshöhe
250-300 cm
 
Zuwachs pro Jahr
ca. 50 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
40-60 cm
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
mittel - hoch
 
Winterhart
ja
 
Immergrün
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergröße
13 cm Topf, ca. 30 cm hoch

Meinungen unserer Kunden

Roter Bambus 'Chinese Wonder'

aus Bern schrieb am :

Muss eine Sperre gebaut werden wenn sie frei ins Land gesetzt werden?

Antwort von Baldur:

Diese Sorte bildet keine Ausläufer, es ist keine Wurzelsperre erforderlich.

aus Holzkirchen schrieb am :

Hallo miteinander habe den roten und schwarzen bambus seit 2 Jahren er steht den ganzen Tag in der Sonne hat aber immer noch die Lieferfristen vielleicht 20 cm Wird er nicht größer? Renate

Antwort von Baldur:

Sie hatten die Pflanzen im August 2021 erhalten. Bitte geben Sie diesen noch etwas Zeit, um ihren Wurzelstock auszubilden. Sicher werden diese dann auch in die Höhe wachsen.

aus Trebur schrieb am :

Rückblickend auch hier, nach 2 Jahren, er ist immer noch grün, nicht rot! Falsche Ware erhalten.

Antwort von Baldur:

Die Neuaustriebe sind immer grün. Die Verfärbung beginnt ab dem 2. Standjahr, im Spätsommer.

aus Hamburg schrieb am :

Ich habe mir auch den roten und den schwarzen Bambus gekauft. Ich habe immer 2 Pflanzen in den Mörtelkübel gesetzt. Bei mir ist es auch als Sichtschutz gedacht.

aus trier schrieb am :

Hallo, ich habe eine Frage, ich möchte den Bambus als Sichtschutz in Pflanzgefässe pflanzen mit den Massen 98,5 cm (b) x 38,5 cm (t) 37 cm (h) wieviel Pflanzen empfehlen Sie pro Gefäß. Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen 2 Pflanzen.

aus Karlsfeld schrieb am :

Ich würde diesen Bambus gerne als Sichtschutz vor einer Doppelstabmatte einpflanzen. Der Beetstreifen ist ca. 3m x 70 cm. Ist es empfehlenswert? Oder zerstört der Wurzelballen dann das Fundament der Zaunanlage? Hilft hier eine Sperre? Danke

Antwort von Baldur:

Da der Wurzelstock einen Durchmesser bis 1 m erreichen kann, baut sich ein gewisser Wurzeldruck auf. Eine Wurzelsperre kann helfen den Druck zu mildern, jedoch kann es trotzdem sein, dass das Fundament Schaden nehmen kann.

aus Steinhausen schrieb am :

Ich müsste den Bambus nach der Lieferung noch weiter transportieren können. Ich habe für meinen Kofferraum eine Kiste die ca 90x90cm gross ist. Die 13cm Topfgrösse bezieht sich auf den Durchmesser nehme ich an? Ich müsste 20 Bambusse transportieren.

Antwort von Baldur:

Der Topfdurchmesser beträgt 13 cm. Die Pflanzen sind ca. 15-20 cm hoch und befinden sich in einer Blisterpackung. So können diese auch übereinander gelegt werden, ohne das ein Schaden passiert.

aus Böchingen schrieb am :

steht mittlerweile im 4t3n Jahr bei mir. Hat sich soweit stabilisiert. Ist dichter geworden aber in de Höhe kaum gewachsen. Halme haben nach wie vor nur 2-3mm Durchmesser. Vom roten Ton ist überhaupt nix zu sehen

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen bilden zu Beginn erst ihren Wurzelstock aus, bevor sie ihre Kraft in das Höhenwachstum investieren. Je sonniger die Pflanzen stehen, umso intensiver fällt die Färbung im Spätsommer aus.

aus Berllin schrieb am :

Ich würde gerne diesen Bambus im Kübel an einen schattigen Ort pflanzen. IWas muss ich beachten, ist das möglich oder gibt es eine andere Bambusart, die besser geeignet wäre?

Antwort von Baldur:

Um die Färbung der Halme zu erreichen, ist ausreichend Sonne erforderlich. Im Schatten können Sie z.B. Art. 7684 pflanzen, allerdings wachsen Bambuspflanzen im Schatten langsamer.

aus Bleckede schrieb am :

Hi, ich würde gerne den roten Bambus kaufen. Ich habe jetzt Kübel mit einer Abmessung von 120cmx40xm50xm gekauft. Die Höhe beträgt 50cm. Wieviele Pflanzen kann ich in den Kübel Pflanzen? 2 oder doch eher 3? Di eKübel sollen als Sichtschutz dienen.

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen 3 Pflanzen.

aus Wattens schrieb am :

Ich bin eine Neukundin bei Ihnen. Mir gefällt der rote Bambus "Chinese Wonder".Da ich nur einen Balkon besitze (Südseite) und einen Sichtschutz brauche (bis Höhe 50 cm), ist meine Frage ob ich diesen Bambus auch in einen ca 30x50 HxBTrog setzen kann

Antwort von Baldur:

Ja, das ist bei ausreichender Bewässerung kein Problem.

aus Wien schrieb am :

Hallo, ich habe endlich einen Glücksbambus gefunden und möchte noch einen roten oder schwarzen Bambus dazu kaufen. Welche Erde ist für Bambus am geeignetsten? lg

Antwort von Baldur:

Optimal ist Bambus- und Grünpflanzenerde.

aus Hardegsen schrieb am :

Guten Tag, kann ich den Bambus bereits jetzt, im Januar, kaufen und bis zum Frühling drinnen im Topf noch etwas wachsen lassen, damit er bereits eine etwas größere Höhe hat beim Raussetzen? Vielen Dank

Antwort von Baldur:

Ja, das ist an einem hellen Standort kein Problem.

aus Seligenstadt schrieb am :

Ich möchte den Bambus in Kübel Pflanzen. Ist das auch für längere Zeit möglich? Viele Grüße

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Nährstoff- und Wasserversorgung ist die Pflanzung in einen Kübel mit ca. 50-80 cm Durchmesser auf längere Zeit kein Problem.

aus Dresden schrieb am :

Hallo, wir haben den roten Bambus seit diesem Frühjahr. Er steht sonnig auf dem Balkon im Kübel,hat genug Wasser, aber keine Staunässe. Er hat leider kraftlose grüngelbe Blätter (nicht eingerollt). Woran könnte das liegen? Nährstoffmangel?

Antwort von Baldur:

Ja, das sieht ganz nach Nährstoffmangel aus.

aus Rolle schrieb am :

Hallo, ich habe mal eine Frage, ich habe diesen roten Bambus vor 3 Jahren gekauft, er ist mitlerweile auch schön gewachsen, aber er ist immer noch grün anstatt rot. Wie lange dauert das denn bis er seine rote Farbe bekommen? Danke für die Antwort.

Antwort von Baldur:

Mit der ersten Färbung können Sie ab dem 3. Standjahr rechnen. Die jungen Halme sind grün und färben sich dann im Laufe des Sommers je nach Witterung.

aus Dorfen schrieb am :

Ich habe ein paar Fragen zum roten und schwarzen Bambus. 1. Sie wurden letztes Jahr gepflanzt, jedoch ist von den 50cm Wachstum nichts zu sehen :), ist das normal? 2. Die Blätter des schwarzen Bambus rollen sich tagsüber ein. Trotz Bewässerung

Antwort von Baldur:

Am Anfang wachsen die Pflanzen etwas langsamer, da diese sich erst vollkommen verwurzeln müssen. Bei Wassermangel rollt Bambus die Blätter als Verdunstungsschutz ein. Evenuell ist die Bewässerung nicht ausreichend.

aus Seuzach schrieb am :

Mich interessiert der Bambus Chinese Wonder. Wie breit wird er? und blättert er stark? Welchen Bambus könnten Sie empfehlen, als Sichtschutz mit 1m Breite und mit wenig Blattverlust. Besten Dank. MS

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen können eine Wuchsbreite bis 1 m erreichen. Der Blattverlust ist abhängig von der Wasserversorgung und kann daher mal mehr oder weniger sein. Dies gilt in der Regel für alle Bambuspflanzen.

aus Oer-Erkenschwick schrieb am :

Frage : Habe vor zwei Jahren diesen Bambus als Hecke gepflanzt, wann färben sich die Stiele rot?

Antwort von Baldur:

Ab dem 3. Standjahr können Sie mit der Färbung rechnen.

aus Schweiz schrieb am :

Eine Frage zum Wurzelstock: sie schreiben max 1m. Bis jetzt gab es jedes Jahr neue Austriebe und der Wurzelstock wird breiter (gepflanzt vor 5 Jahren). Stoppen die neuen Triebe irgendwann? Ansonsten sind die Pflanzen sehr schön

Antwort von Baldur:

Da es sich um eine horstbildende Sorte handelt, wird die Ausbreitung aufhören.

aus Tirol schrieb am :

Frage: kann der Rote Bambus auch in Hanglage angepflanzt werden, oder müssen dazu Terrassen angelegt werden?

Antwort von Baldur:

Am Hang wird es schwierig werden, die Erde ausreichend feucht zu halten, da das Wasser schneller abfließt.

aus Chemnitz schrieb am :

Ich habe 2 Pflanten voe zwei Jahren gekauft. Sie wachsen gut, allerdings bin ich der erschreckenden Meinung, dass sie Ausläufer bilden. Warum? Laut Beschreibung sollte dies nicht der Fall sein! Ich muss so also spätestens nächstes Jahr den Bambus ent

Antwort von Baldur:

Handelt es sich tatsächlich um Ausläufer oder bildet die Pflanze ihren Wurzelstock aus? Dieser kann 1 m Durchmesser erreichen.

aus Jona schrieb am :

Wie vertragen sich schwarzer Bambus und Buchenhecke?

Antwort von Baldur:

Aufgrund der unterschiedlichen Nährstoff- und Wasseransprüche eher weniger.

aus Zurich schrieb am :

My red bamboo plant is turning brown and leaves are curling. This started happening after repot. The plan it 1 year old and I keep the plant near window that gives direct sun for 2-3 hours a day. In summer I keep it in my balcony.

Antwort von Baldur:

Wir gehen von Wassermangel aus, da die Blätter sich als Verdunstungsschutz einrollen. Bitte die Erde nicht austrocknen lassen.

aus Bad Oeynhausen schrieb am :

Guten Tag, wir möchten diesen roten Fargesia Bambus gerne in ein Beet an die Hauswand setzen. Ist diese Sorte dafür geeignet? Danke Und Gruß

Antwort von Baldur:

Bitte ausreichend Abstand zur Mauer einhalten, da der Wurzelstock bis 1 m Durchmesser erreichen kann. Nicht das durch den Wurzeldruck die Mauer geschädigt wird.

aus Neutraubling schrieb am :

Hallo, Wir würden das gerne als poolbepflanzung einpflanzen, müssen wir eine Wurzelsperre nehmen oder reicht es wenn er in versenkten Bodenwannen mit Löchern (Unterseite) gepflanzt wird

Antwort von Baldur:

Bodenwannen sollten ausreichend sein, damit der Wurzeldruck eingedämmt wird.

aus Ingolstadt schrieb am :

Hallo, habe den Roten Bambus jetzt seit 2 Jahren im Garten . Die Pflanzen sind mittlerweile erst ca. 40-50 cm groß und noch immer grün im Stamm. Wann werden die größer und rot im Stamm.

Antwort von Baldur:

In jungen Jahren wachsen die Pflanze eher langsamer, da diese sich erst vollkommen verwurzeln müssen. Bitte achten Sie auf eine ausreichende Nährstoffversorgung und der Boden sollte nicht zu verdichtet sein.

aus Teutschenthal OT Angersdorf schrieb am :

Hallo wir suchen einen Sichtschutz auf unserer Terrasse die Südlage hat und auch Wind ab bekommt. Ist der Bambus im Kübel geeignet?

Antwort von Baldur:

Gerade an einem sonnigen, windigen Standort sollte eine ausreichende Bewässerung (auch im Winter an frostfreien Tagen) gewährleistet sein, damit kein Trockenschaden entsteht.

aus Kandel schrieb am :

Verliert der Bambus viele Blätter?

Antwort von Baldur:

Die Blätter erneuern sich mit der Zeit nach und nach und es hängt auch von der Wasserversorung ab, wie viele Blätter die Pflanze verliert.

aus Saulheim schrieb am :

wir möchten den roten Bambus gerne mit dem säulenförmigen Bambus Obelisk kombinieren .... vertragen die beiden sich, in welchem Abstand sollte man pflanzen und ist hier eine Rhyzomsperre empfehlenswert ?

Antwort von Baldur:

Eine gemeinsame Pflanzung ist kein Problem. Eine Wurzelsperre ist nicht erforderlich, wir empfehlen ca. 1 Meter Pflanzabstand.

aus 87700 Memmingen schrieb am :

ich habe bei Ihnen noch keine Planze gekauft, ich hätter gerne eine Informationvon Ihnen: welche Mindestgröße als Kübel oder Pflanztrog muß ein roter Bambus haben um eine Größe von ca. 2m zu erreichen?. Kann man auch schon einen größeren Bambus kauf

Antwort von Baldur:

Leider bieten wir die Pflanzen immer nur in den angegebenen Größen an. Damit die Erde nicht zu schnell austrocknet und die Wurzel ausreichend Platz hat, empfehlen wir einen Kübel mit ca. 50 cm Durchmesser + Tiefe.

aus bochum schrieb am :

Ein Bambus wächst so in die Tiefe, wie in die Höhe. Mittlerweile gibt des auch Bambuszüchtungen, wo das nicht der Fall ist. Wie verhält sich dieser Bambus, was das Wachstum "nach unten" angeht?!

Antwort von Baldur:

Diese Sorte ist horstbildend, d.h. die Wurzel geht je nach Bodenbeschaffenheit nicht tiefer als ca. 50 cm.

aus Coswig/Anhalt schrieb am :

Habe eine 15x5 Meter Rasenfläche und will den Bambus in die Mitte setzen, links und rechts noch Gräser. Reicht eine Bambuspflanze aus und wie groß wird sie im Durchmesser? Vielen Dank Gerald

Antwort von Baldur:

Die Pflanze kann einen Durchmesser bis 1 Meter erreichen.

aus Langenfeld schrieb am :

Würde sich diese Sorte mit der 'Black Pearl' in Kombination vertragen? Sollte man ggfs. eine Wurzelsperre verwenden, um Nahrungskonkurrenz zu unterbinden? Wäre Wachstum im passenden Kübel und spätere Auspflanzung [Folgejahr(e)] ins Erdreich machbar?

Antwort von Baldur:

Diese Sorten können Sie sehr gut zusammenpflanzen. Eine Pflanzung in Kübel und späteres Auspflanzen ist kein Problem. Eine Wurzelsperre ist bei ausreichender Versorgung nicht erforderlich.

aus Saarlouis schrieb am :

Hallo, ich würde gerne den Bambus an einer Stelle pflanzen an der eigentlich nur im Sommer die Sonne hinkommt,im Winter nur Schatten.Kann ich trotzdem pflanzen.

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung ist möglich, die fehlenden Sonnenstunden wirken sich auf die Färbung der Halme aus.

aus Pontresina schrieb am :

Hallo zusammen! Wir leben auf 1800müM jetzt sind die Pflanzen leider etwas zu früh gekommen. Kann ich sie bis es Frostfrei ist auch in der Wohnung lassen? Wenn ja soll ich sie in einen Topf pflanzen oder so lassen wie sie gekommen sind? Vielen dank

Antwort von Baldur:

Einige Tage können Sie die Pflanze kühl + dunkel lagern. Sollte es etwas länger dauern, bis der Boden frostfrei ist, empfehlen wir die Pflanze leicht in Erde einzuschlagen und kühl zu lagern.

aus Lottstetten schrieb am :

Ich möchte mir den Bambus für eine 7 m lange und ca. 50 cm Breite Fläche zulegen. Wieviel brauche ich da ungefähr? Liebe Grüße

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen 2 Pflanzen auf 1 lfd. Meter (= 14 Pflanzen auf 7 lfd. Meter).

aus Siegburg schrieb am :

Ich habe den roten bambus jetzt seit 4 Jahren im Garten, leider warten wir immer noch auf die Rotfärbung der Stengel. Woran liegt es? Die falsche Sorte geliefert? Falscher Boden? Evtl düngen?

Antwort von Baldur:

Die Halme sind bei Austriebsbeginn grün und färben sich je nach Sonneneinstrahlung braun bis rötlich.

aus Berlin schrieb am :

Hallo, ich habe einen sehr sonnigen und im Sommer sehr heißen Balkon. Ist der rote Bambus dafür geeignet? ich hatte es schon mit einem Zebra-Bambus versucht. Der ist mir mehr oder weniger verbrannt. Grüße!

Antwort von Baldur:

Das kann Ihnen mit der Bambuspflanze auch passieren. Wichtig ist, eine ausreichende Bewässerung, die Erde darf nicht austrocknen.

aus Holzwickede schrieb am :

Hallo, ich möchte demnächst roten bambus pflanzen, welche Erde verwende ich am besten für den Bambus?

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen wachsen in jeder nährstoffreichen, durchlässigen Garten- oder Blumenerde.

aus Zürich schrieb am :

Hallo Was passiert wenn man den roten oder schwarzen Bambus in einen runden Topf 60x40 (Durchm.xHöhe) pflanzt. Wie hoch kann der Bambus wachsen? Was sonst könnte beeinträchtigt werden? Freundliche Grüsse Stefano Durante

Antwort von Baldur:

Da der Wasserbedarf hoch ist, besteht die Gefahr, dass es zu Trockenschäden kommen, sollte eine ausreichende Bewässerung nicht gewährleistet sein. Bitte achten Sie auf einen stabilen Topf. Das Wachstum wird eingeschränkt.

aus Berlin schrieb am :

Hallo, habe vor 4-5 Jahren einen Roten und Schwarzen gekauft. Beide wachsen prima allerdings sind sie weder rot noch schwarz?! Herzliche Grüße

Antwort von Baldur:

Im Boden dürfen nicht zu viel Nährstoffe sein: PH-Wert nicht über 6,4 (Teststreifen von Fa. Neudorff), Stickstoffgehalt nicht über 8 %.

aus Leipzig schrieb am :

Mir ist der Name ud fast vertrocknet doch ja er noch einige, wenige grüne Blätter. Wie kann ich ihn noch retten?

Antwort von Baldur:

Bitte die vertrockneten Halme einkürzen. Ist die Wurzel noch intakt, treibt die Pflanze im Frühjahr wieder neu aus.

aus Weimar schrieb am :

Ich will mir 3 rote Bambusstöcke bestellen. An der vorgesehenen Pflanzstelle verläuft in ca. 20 cm Tiefe eine PVC Wasserleitung . Könnte das Probleme bereiten oder wachsen die Wurzelstöcke ohne Einschränkungen drumherum ?

Antwort von Baldur:

Die Wurzeln werden sich ihren Weg suchen, dennoch sollten Sie nicht außer Acht lassen, dass der Wurzelstock einen Durchmesser bis 1 Meter erreichen kann und sich hier Wurzeldruck aufbaut, welcher den Leitungen schaden kann.

aus Lübeck schrieb am :

Wir haben diesen Bambus vor einigen Jahren gekauft. Er verbreitert sich zwar durch neue Halme, ist aber höchstens 1.00 m hoch. Die Halme sind dünn und von der Farbe rot weit entfernt. Wir haben einen schwarzhalmigen Bambus der gedeiht prächtig.

Antwort von Baldur:

Bevor die Pflanze in die Höhe wächst, sollte erst die Ausbildung des Wurzelstockes beendet sein. Der Neuaustrieb bei jungen Pflanzen ist grün, die Halme färben sich bei älteren Pflanzen dann im Spätsommer. Die Halme erreichen einen Durchmesser bis 20 mm.

aus Iserlohn schrieb am :

Der rote Bambus ist ca. 1 Jahr alt und bildet schon ordentlich Triebe. In die Höhe geht er nur gemächlich. Die Halme biegen sich nach außen. Ist hier eine Abstürze notwendig um einen geraden Wuchs zu gantantieren?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze bildet erst ihren Wurzelstock aus, bevor die Halme an Höhe gewinnen. Der Wuchs ist aufrecht, die Spitzen biegen sich leicht nach unten. Mit der Zeit werden sich die Triebe kräftigen.

aus Pennigsehl schrieb am :

Ich habe 4 Pflanzen vor vier Jahren gesetzt. Die Triebe erreichen immer noch nur eine Stärke von 5-8mm und werden auch nicht rot. Sie sind zu einer dichten schönen Hecke zusammengewachsen.

Antwort von Baldur:

Die Halme erreichen mit den Jahren einen Durchmesser bis 20 mm. Je sonniger die Pflanze steht, umso intensiver färben sich die Halme im Spätsommer.

aus Oberneukirchen schrieb am :

kann ich den bambus noch jetzt im september setzen? wir liegen auf 740 m seehöhe. vielen dank für die antwort

Antwort von Baldur:

Die Pflanzung ist noch möglich.

aus Burkhardtsdorf schrieb am :

Hallo habe den roten Bambus nun ca. 3 Jahre er wächst in einem Kübel in der Erde hat sich gut entwickelt sehr buschig Halme sind auch rot aber dünn werden die noch dicker? Laut Beschreibung 1-2cm Durchmesser muss ich dafür was tun?ausschneiden?

Antwort von Baldur:

Zu dünne Halme sollten Sie entfernen, damit die Pflanze mehr Kraft hat und diese in die verbleibenden Halme investieren kann.

aus Leonberg schrieb am :

Hallo, Wir würden den Bambus gerne als Kübelpflanze nutzen. Uns ist wichtig dass er trotz Kübel eine Höhe von mindestens 2m erreicht. Ist das bei der Kübelpflanzung möglich? Wenn ja, wie groß sollte dieser mindestens sein? Danke Nancy Diesner

Antwort von Baldur:

Damit auch die Erde nicht zu schnell austrocknet, sollte der Kübel ca. 60-80 cm Durchmesser + Tiefe haben.

aus Bayern - Wiesau schrieb am :

Hallo, mein Bambus ist jetzt über ein Jahr alt uns wächst heran wie ein Bambusbusch. Soll ich hier einige Triebe entfernen um anderen mehr Wachstum zu verschaffen. Ich dachte hier wachen nur ein paar Triebe relativ schnell gerade nach oben!?

Antwort von Baldur:

Der Wurzelstock der Pflanze kann einen Durchmesser bis 1 Meter erreichen und in diesem Bereich werden sich auch Triebe/Halme bilden. Diese sollten für einen buschigen Wuchs nicht entfernt werden.

aus Wien schrieb am :

Servus, ich möchte den Bambus auf meiner Terrasse im Trog pflanzen. Auf der Seite wo er hin kommt ist 3,5 Meter lang, wieviele Pflanzen benötige ich damit es blickdicht wird? LG Markus

Antwort von Baldur:

Für eine schnelle, blickdichte Hecke empfehlen wir 5 Pflanzen.

aus Münster schrieb am :

Hallo, sind für einen Trog mit 80x45x45 zwei Pflanzen des roten bzw. schwarzen Bambus zu viel? Die Tröge haben unten ein Loch, besteht die Gefahr, dass die Wurzeln hinaus wachsen? Solle hier ein Flies oder eine Sperre eingesetzt werden?

Antwort von Baldur:

Auf Dauer wird es für 2 Pflanzen zu eng werden. Wichtig ist eine ausreichende Wasserversorgung. Da es sich um horstbildende Sorten handelt, besteht in der Regel keine Gefahr, dass sich die Pflanzen durch die Löcher ausbreiten.

aus Mechernich schrieb am :

Guten Tag! Ich möchte diesen Roten Bambus als Sichtschutz/Hecke pflanzen. Ist eine Wurzelsperre dafür notwenig, damit er nicht auswuchert? Kann ich den Bambus im Wechsel mit Zebra-Gras in einer Hecke kombinieren? Vielen Dank und freundliche Grüße

Antwort von Baldur:

Die Pflanze bildet keine Ausläufer, wuchert also nicht. Der Wurzelstock kann dennoch einen Durchmesser bis 1 m erreichen. Damit das Zebragras nicht unterdrückt wird, ist hier eine Wurzelsperre empfehlenswert.

aus Hamburg schrieb am :

Meine Pflanze kam schön und heil an Ein sehr schöne Pflanze Frage: ich habe vor ein Sichtschutz auf meinem Balkon zum Nachbarbalkon mit dieser Pflanze erbauen Reicht 1 Pflanze oder doch mehr für meine Balkonseite von ca 1 Meter?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen 2 Pflanzen.

aus Zürich schrieb am :

Ich möchte die Fargesia Scabrida 'Asian Wonder' zusammen mit einer Zypressenpflanze in einen länglichen Topf pflanzen, muss ich eine Wurzelbarriere verwenden?

Antwort von Baldur:

Ist der Topf ausreichend groß, ist eine gemeinsame Pflanzung möglich. Damit es zu keiner Wurzel- bzw. Nährstoffkonkurrenz kommt, ist eine Wurzelsperre empfehlenswert.

aus Wien schrieb am :

Hallo! Ich möchte für meine Terrasse Planze zum Sichtschutz bestellen. Ideal Höhe 1,8m, Länge 3m. Aber es muss im einen Topf gesorgt. Haben Sie Empfehlung dazu, z.B. Bambus? Danke!

Antwort von Baldur:

Bambus ist immergrün und eine gute Wahl. Wichtig ist an frostfreien Tagen auf eine ausreichende Bewässerung zu achten, damit kein Trockenschaden entsteht.

aus Lippstadt schrieb am :

Hallo, habe den roten Bambus vor ein paar Jahren gekauft und in Kübel gepflanzt. Leider ist er noch nicht rot. Wir haben ihn auch schon ein paar mal geteilt. Jetzt soll er in die Erde. Wie breit wird der Bambus in der Erde?

Antwort von Baldur:

Der Wurzelstock kann im Freiland einen Durchmesser bis 1 m erreichen. Die jungen Halme sind grün, die Färbung tritt erst später ein.

aus 41179 Moenchengladbach schrieb am :
Verifizierter Kunde

Die Bambuspflanzen waren bei Erhalt in einem guten Zustand und sehr gut verpackt. Ich bin sehr zufrieden mit ihrem Service und werde bestimmt wieder bei ihnen bestellen. Mit freundlichem Gruß Nigel B.

aus Hittbergen schrieb am :

Ich habe eine Bambuspflanze vor 5 Jahren gekauft und in einen 90 Liter Kübel gepflanzt. Nach 3 Jahren war der Kübel voll, schön buschig, aber nur 1m hoch. Jetzt frei im Garten kommen die neuen Triebe, alle über 2m hoch. Bin immernoch begeistert.

aus Wunstorf schrieb am :

Ist diese Bambussorte schnittfest? Und kann ich sie mit dem roten Bambus in einer Hecke kombinieren?

Antwort von Baldur:

Diese Sorte kann geschnitten werden und lässt sich mit anderen Sorten kombinieren.

aus Baden Baden schrieb am :

Bambus x4 ist heil angekommen denn er ist bequem auf den Eisblumen im Karton rumgelegen.. Hoffe nur die (Trauermücken?!) sind nicht von den Eisblumen auf den Bambus übergesprungen / Hab nun Natron drübergesiebt und hole morgen Niemöl ... mal schauen

aus Hennef schrieb am :

habe vor jetzt 4 Jahren den roten Bambus gekauft,leider ist der immer noch Grün und macht auch keine Anzeichen Rot zu werden. Bin einfach nur enttäuscht

Antwort von Baldur:

Mit der ersten Färbung können Sie ab dem 3. Standjahr rechnen. Sie hatten die Pflanzen 2017 erhalten. Wir möchten Sie noch um etwas Geduld bitten.

aus Oberhofen Schweiz schrieb am :

Roter Bambus hat etwa 70 neue Triebe gemacht, freue mich sehr! Sollte ich die grünen kleineren Triebe von letztem und vorletztem Jahr abschneiden, damit die dickeren, längeren neuen Triebe mehr Platz im Topf haben?

Antwort von Baldur:

Kleiner Triebe können Sie entfernen.

aus Herrenschwanden schrieb am :

Bentigt der rote Bambus wenn er in einem Topf auf dem Bslkon ist eine Wurzelsperre? Danke für die Antwort

Antwort von Baldur:

Nein, eine Wurzelsperre ist in einem Kübel nicht erforderlich.

aus Beverungen schrieb am :

Hallo. Wir möchten gerne eine Fläche von 4 m bepflanzen. Soll als Sichtschutz dienen. Also eine Art Hecke. Wir dachten dass wir abwechselnd den roten Bambus und den schwarzen Bambus black pearl pflanzen. Würde das gehen?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist möglich.

aus Bad Mergentheim schrieb am :

Muss der rote Bambus eingefriedet werden, weil er sich sonst zur Seite ausbreitet?

Antwort von Baldur:

Die Sorte ist horstbildend, es ist keine Wurzelsperre erforderlich.

aus Aalen schrieb am :

Habe den Bambus vor mehreren Jahren gekauft. Hat sich zwar gut entwickelt aber leider keine rote Halme ausgebildet, was eigentlich der Beweggrund meines Kaufes war :-(

Antwort von Baldur:

Sie hatten die Pflanze 2016 erhalten. Mit der ersten Färbung können Sie ab dem 3. Standjahr rechnen. Wir gehen davon aus, dass sich bald die ersten Veränderungen zeigen werden.

aus Rottweil schrieb am :

Guten Tag, ich würde den Bambus gern als Sichtschutz in Pflanztröge 180x40x60 Pflanzen. Würde dies gehen und wenn ja wie viel Pflanzen sollte ich pro Trog nehmen?

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Bewässerung ist die Pflanzung kein Problem. Wir empfehlen 2 Pflanzen.

aus Langerringen schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team, kann ich den roten Bambus mit Rindenmulch überdecken?

Antwort von Baldur:

Sobald die Pflanze angewachsen ist, können Sie den Wurzelbereich mulchen.

aus Rothenburg ob der Tauber schrieb am :

Wieviel grad - hält der Bambus im Winter aus? Danke für ihre Antwort

Antwort von Baldur:

Die Pflanzen sind bis ca. -25°C winterhart. Wichtig ist, dass an frostfreien Tagen gewässert wird, damit kein Trockenschaden entsteht.

aus Niddatal schrieb am :

Liebe Team, kann man den Bambus auch in einen Kübel auf einem Balkon pflanzen der sehr sonnig, aber auch zugig und teilweise recht windig ist? Wie schaut es mit dem Blattverlust aus - ist dieser rege oder hält er sich in Grenzen?

Antwort von Baldur:

An einem windigen, sonnigen Standort muss eine ausreichende Bewässerung (auch an frostfreien Tagen) gewährleistet sein, damit es zu keinem Trockenschaden kommt. Mit Blattverlust ist zu rechnen.

aus Spalt schrieb am :

Wir würden den roten Bambus gerne in einen XXL Blumenkasten pflanzen. Wie viele Pflanzen sind in einer Packung enthalten bzw wie viele Pflanzen empfehlen sie für einen Kasten mit 1 Meter Länge? Verträgt der Bambus auch 2 Wochen ohne Wasser?

Antwort von Baldur:

2 Wochen ohne Wasser wird die Pflanze nicht überleben (höchstens es regnet in dieser Zeit). In einer Packung ist eine Pflanze. Wir empfehlen 50-80 cm für 1 Pflanze, so dass max. 2 Pflanzen eingepflanzt werden sollten.

aus Nürnberg schrieb am :

Habe mir diesen Strauch vor ca 5 Jahren gekauft, leider hält er nicht was versprochen wird. Sieht aus wie ein grüner Busch mit einer Höhe von ca 80 cm. Keine roten Stängel, nie wieder, nicht empfehlenswert. Augen auf beim Kauf.

Antwort von Baldur:

Sie hatten die Pflanzen im Herbst 2017 erhalten. Erst ab dem 2. Standjahr beginnen sich die Halme zu färben. Gerne können Sie uns ein Foto an info@baldur-garten.de zur Klärung mailen.

aus Wittlich schrieb am :

Kann man den Bambus in große Beton Pflanzringe setzen, 4 Stück übereinander, oder würde der Bambus den Pflanzring sprängen ?

Antwort von Baldur:

Betonringe sind massiv, hier sollte nichts passieren.

aus Burghausen schrieb am :

Bildet der Bambus Roter Bambus Chinese Wonder Rhizomen? ich habe nur einen kleinen Garten und möchte ihn gerne als Sichtschutz nutzen. HAbe gelesen dass die Fargesia keine Ausläufer bildet. Haben Sie hierzu etwas im Angebot? Herzliche Grüße Gabi

Antwort von Baldur:

Diese Sorte ist horstbildend und bildet keine Ausläufer. Bitte beachten Sie, dass der Horst/Wurzelstock mit den Jahren einen Durchmesser bis 1 m erreichen kann

aus Rheine schrieb am :

Leider ist der Bambus letzten Sommer Max. 10cm gewachsen. Er ist sehr klein geblieben. Jetzt möchte ich es an ein anderen Standort versuchen. Ab wann kann ich den Bambus umsetzen.

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, können Sie die Pflanze umsetzen.

aus Reinstedt schrieb am :

Hallo, ich habe den Bambus seit Juli 2019. Bisher ist er nicht gewachsen. Er sieht noch genauso aus wie bei der Lieferung. Ist das normal? Ich dachte die wachsen so schnell? Aber bisher hat sich nicht das Geringste getan.

Antwort von Baldur:

Damit das Wachstum einsetzt, muss die Pflanze erst verwurzelt sein. Im Herbst/Winter geht alles etwas langsamer. Wir sind sicher, dass die Pflanze dieses Jahr wachsen wird. Bitte achten Sie auf eine ausreichende Wasserversorgung.

aus Hamburg schrieb am :

Hallo Ich habe diesen Bambus in einem Kübel auf dem Balkon. Da er sehr üppig ist würde ich ihn gerne teilen und in zwei Kübel einpflanzen. Wie gehe ich am besten vor und welche Jahreszeit ist die geeignete? Viele Grüße

Antwort von Baldur:

Sie sollten die Ruhephase im Spätherbst bzw. das zeitige Frühjahr abwarten. Sie können die Pflanzen dann mit einem Spaten teilen.

aus Stade schrieb am :

Frage: wollen diese ins Beet pflanzen: Wann am sinnvollsten und vermehren sie sich sehr? Sollen eigentlich an 1 Stelle bleiben...

Antwort von Baldur:

Eine Pflanzung im Herbst ist kein Problem. Diese Sorte ist horstbildend und bildet keine Ausläufer.

aus Chemnitz schrieb am :

Guten Tag ich möchte einen roten Bambus kaufen und als Sichtschutz nutzen reicht da eine Pflanze?Da er sich ja eigentlich gut alleine vermehrt?

Antwort von Baldur:

Das kommt ganz auf die Fläche an. Die Pflanze kann einen Wurzelstock bis 1 m ausbilden.

aus 5430 Wettingen schrieb am :

Ich habe "Chinese Wonder" in 2016 gekauft. Bis jetzt ist er nie rot gewesen, aber für mich viel wichtiger wäre zu wissen, ob er wirklich mehr als 200 cm Höhe erreicht auch wenn er in einem Kübel gepflanzt ist? Er ist sehr buschig, aber cca.90 cm hoch

Antwort von Baldur:

Je nach Nährstoffversorgung und Topfgröße werden die Pflanzen schon noch größer. Die angegebene Wuchshöhe bis 350 cm wird nicht erreicht werden.

aus 53859 Niederkassel schrieb am :

Hallo! Kann ich den roten Bambus regelmäßig auf 1,80 m zurück schneiden? Und wieviel Platz braucht er in der Tiefe als Hecke? Wieviel Pflanzen brauche ich pro Meter? Danke und Grüße Birgit

Antwort von Baldur:

Ein regelmäßiger Rückschnitt ist kein Problem. Wir empfehlen 2 Pflanzen auf 1 lfd. Meter. In der Tiefe sollten ca. 50-80 cm Platz vorhanden sein.

aus Kassel schrieb am :

Liebes Baldur Team, ab wann treibt der Bambus im Frühjahr wieder aus? Ich habe ihn letztes Jahr gekauft und vermute, dass er einen Trockenschaden erlitten hat. Es sind nur einige wenige Halme und komplett braune im Topf übrig geblieben :-(

Antwort von Baldur:

Bitte einkürzen und gut wässern. Bei den augenblicklichen Temperaturen sollte die Pflanze dann rasch austreiben, vorausgesetzt, die Wurzel ist noch intakt.

aus Sinsheim schrieb am :

Wenn ich den roten Bambus im Kübel pflanze,- müsste der dann im Winter im Haus überwintern, oder kann der im Kübel draußen bleiben?

Antwort von Baldur:

Mit ausreichend Winterschutz ist eine Überwinterung im Freien kein Problem. Bitte an frostfreien Tagen das Wässern nicht vergessen.

aus Homburg schrieb am :

Guten Tag, kann ich den "Roten Bambus" als Sichtschutz in Kübel 50 x 20 x 20 einsetzen? Die Kübel stehen fest verbaut auf der Terasse und falls ja, 1 Bambus / Kübel? Herzliche Grüße Familie2019

Antwort von Baldur:

1 Pflanze je Kübel ist ausreichend.

aus Frankfurt schrieb am :

Hallo. Wieviele Pflanzen kann ich in einen Kübel 100 x 45 x45 einpflanzen? Wie schnell wachsen die Pflanzen im ersten Jahr und mögen sie Staunässe oder sollte ich für eine Drainage sorgen.

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen 2 Pflanzen. Sind die Pflanzen angewachsen liegt der Zuwachs bei ca. 50 cm. Obwohl der Wasserbedarf hoch ist, wird Staunässe nicht vertragen.

aus Böchingen schrieb am :

Im Spätsommer nach Lieferung gepflanzt. Gedüngt, regelmäßig gegossen, ab Mittags Sonne. Entwickelt sich kaum und ist nicht gewachsen bisher. Kann ich nich Geduld haben oder muss ich ihn aufgeben?

Antwort von Baldur:

Zu Beginn wachsen die Pflanzen etwas langsamer, da diese ihre ganze Kraft für die Wurzelbildung benötigt. Sie können diese mit Bambus- oder Rasendünger unterstützen.

aus Egelsbach schrieb am :

Guten Tag, ich habe vor 3 oder 4 Jahren eine Pflanze hir über Baldur gekauft. Sie ist zwar gewachsen, aber von Rotfärbung nichts zu sehen. Bin sehr enttäuscht!

Antwort von Baldur:

Der Neuaustrieb ist grün. Im Laufe der Zeit wechseln die starken Halme zunächst in ein helles Orange, nach ca. 3 Jahren pink-rot. Werden die unteren Blätter entfernt, wird die Färbung der Halme durch die Sonne kräftiger.

aus Littaz schrieb am :

Sehr geehrtes Team Ich habe 18 Töpfe 90 x 30 x 40 (L x B x H) die ich mit roter Bambus bepflanzen möchte, wieviele Pflanze darf ich bestellen? Liebe Grüsse Nadine

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen 2 Pflanzen je Topf = 36 Pflanzen.

aus Groß Nordende schrieb am :

Der Bambus wächst sehr gut. Leider stand in meinem Kübel über Winter Wasser. Jetzt ist der Bambus oben braun und trocken. Sie Stengel sind aber grün. Also tot ist er wohl noch nicht. Habe dem Kübel jetzt unten Löcher verpasst. was kann ich noch tun?

Antwort von Baldur:

Bitte die braune Halme einkürzen, damit die Pflanze neu austreiben kann.

aus Harpstedt schrieb am :

Ich habe letztes Jahr zwei bestellt. Einer wächst wunderbar und ist buschig grün. Der zweite ist braun und nicht ein Blatt. Beide haben den selben Standort. Schade.

Antwort von Baldur:

Bitte zurückschneiden, eventuell lässt sich damit ein Neuaustrieb anregen. Stehen 2 Pflanzen am gleichen Ort muss auch an frostfreien Tagen eine ausreichende Bewässerung gewährleistet sein, damit kein Trockenschaden entsteht.

aus Edermünde schrieb am :

In der Artikelbeschreibung steht, nicht zum Verzehr geeignet. Ich wollte ihn in ein Freigehege pflanzen. Ist die Pflanze giftig?

Antwort von Baldur:

In den Trieben sind durchaus giftige Stoffe enthalten, so dass diese nicht unbedingt verzehrt werden sollten.

aus Betzigau schrieb am :

Ich habe letztes Jahr 2 rote Bambuspflanzen gekauft und bin sehr zufrieden.Die Rotfärbung kommt auch schon durch.Jetzt sollen sie einen grösseren Topf kriegen:1,00m/45/45 Können da beide Pflanzen rein oder lieber nur eine?

Antwort von Baldur:

Für die nächste Zeit können beide Pflanzen in den Topf.

aus Weiterstadt schrieb am :

Hallo, Benötige ich nun eine Rhizomsperre oder nicht für diesen Bambus?Ich würde sie gerne als Heckenpflanze einpflanzen allerdings habe ich bedenken weil im Garten auch Gasleitung in der Tiefe verlaufen

Antwort von Baldur:

Diese Sorte ist horstbildend, so dass in der Regel keine Wurzelsperre erforderlich ist. Wie die Wurzeln sich allerdings mit den Gasleitungen vertragen, können wir leider nicht sagen.

aus Erkrath schrieb am :

Hallo! Wie verhindere ich Staunässe in einem Mörtelkübel, wenn keine Löcher rein sollen? Ich habe die Befürchtung. dass eine Drainageschicht bei so manch einem Regenguß nicht ausreichen könnte. Könnte man eine "Ablaufschnur" durch die Löcher ziehen?

Antwort von Baldur:

Die Wurzeln finden ihren Weg durch die kleinste Öffnung und werden dann mit der Ablaufschnur ins Freie wachsen. Da der Wasserbedarf hoch ist, sollte eine Drainage ausreichen.

aus Opfikon schrieb am :

Hallo ich habe den roten Bambus vor einigen Wochen gekauft und erhalten und eingepflanzt. Dieser ist aber garnicht rot sondern sieht aus wie ein gewöhnlicher grüner Bambus. Nach welcher Zeit sollte er rot werden?

Antwort von Baldur:

Der Neuaustrieb ist immer grün. Die Färbung erfolgt nach ca. 3 Jahren.

aus Garching schrieb am :

hallo, kann ich den Bambus zusammen mit Fensterputzergras in einen Trog (80x30x40cm) pflanzen? vertragen die sich? Danke und lg susie

Antwort von Baldur:

Bei ausreichender Wasserversorgung ist eine gemeinsame Pflanzung möglich.

aus Eging a. See schrieb am :

Liebes Baldur Team. Muss man den roten Bambus im Herbst komplett abschneiden, oder lässt man ihn in voller Höhe stehen? Was genau heißt "Wurzelfrei setzen" wenn ich ihn in den Rasen pflanze? Liebe Grüße

Antwort von Baldur:

Bitte nicht einkürzen, einfach nur im Frühjahr vertrocknete Triebe entfernen. Um die Pflanze herum, sollte die Erde freibleiben und nicht mit Gras bewachsen werden.

aus Voitsberg schrieb am :

Ich finde diesen roten Bambus so wunderschön und würde gerne wissen ob es stimmt, dass Bambus ganz extrem verwurzeln soll. Ich würde ihn gerne neben dem Biotop setzen und habe nun die Befürchtung, dass die Wurzeln die Folie beschädigen könnten.

Antwort von Baldur:

Bambuspflanzen wurzeln stark, so dass es durchaus sein kann, dass zu dünne Folien dem Druck nicht standhalten können.

aus Plaffeien schrieb am :

Braucht man bei diesem und dem schwarzen Bambus eine Wurzelsperre?

Antwort von Baldur:

Diese Sorte ist horstbildend. Bei dem schwarzen Bambus ist eine Wurzelsperre empfehlenswert.

aus Berlin schrieb am :

Ich habe mir den Bambus erst gekauft. Wie hoch wird er im ersten Jahr? Kann ich in jetzt Mitte März schon auf dem Balkon einpflanzen?

Antwort von Baldur:

Ist es frostfrei, können Sie bereits pflanzen. Am Anfang wächst die Pflanze etwas langsamer, vielleicht bis 30 cm in diesem Jahr.

aus Plaffeien schrieb am :

Guten Abend. Wir interessieren uns für den roten und schwarzen Bambus. Wieviel Bambus (Bambusstäbe) ist 1 Pflanze? Danke für Ihre Antwort.

Antwort von Baldur:

Wir liefern 3-triebige Pflanzen, jedoch sind noch keine Bambusrohre vorhanden.

aus Hennef schrieb am :

Habe vor gut drei Jahren den roten Bambus gekauft. Bis heute ist noch kein rotes "Pünkchen" zu sehen, obwohl er einen super Standort hat. Bin enteuscht.

Antwort von Baldur:

Sie hatten die Pflanze 2017 erhalten. Mit der ersten Färbung können Sie ab dem 2. Standjahr rechnen. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Urdorf schrieb am :

Liebes Baldur-Team Ich interessiere mich für diesen Artikel: Roter Bambus 'Chinese Wonder' Art.-Nr.: 3288. Frage: Ist es möglich ihn im Wohnzimmer zu halten?

Antwort von Baldur:

Dies ist nur möglich, wenn die Temperatur nicht zu warm ist und ausreichend Licht vorhanden ist.

aus Berlin schrieb am :

Liebes Baldur-Team, ich habe vor 2 Jahren dieses Schilf gekauft. Es gedeiht super. Ich hatte es wegen der Rotfärbung haben wollen. Leider ist die Rotfärbung bisher ausgeblieben. Wurde falsch geliefert oder kommt es noch ?

Antwort von Baldur:

Die Färbung erfolgt ab dem 2. Standjahr. Bitte haben Sie noch etwas Geduld.

aus Memmingerberg schrieb am :

Das Pflänzchen kam in einem erbärmlichen Zustand an, da es wohl über Kopf im Paket-Lkw stand. Jetzt nach einem Jahr ist mein „Bamby“ im großen Topf schon 75 cm hoch und buschig, hoffe diesen Sommer die Rötung zu erhalten.

aus Meilen schrieb am :

Liebes Baldur Team Gerne würde ich den roten Bambus auf meinem Sitzplatz in Eternittöpfe pflanzen. Reichen für die grossen Töpfe 240x60x70 4Stk und für die kleinen 180x60x70 3Stk. Oder müssten es je einer mehr sein? Ab wann könnt ihr die liefern?

Antwort von Baldur:

Wir liefern wieder ab 18.02.19. Wenn Sie etwas Geduld haben, sind die Pflanzen ausreichend.

nach oben