NEUDORFF® Spruzit AF Schädlingsfrei

 
NEUDORFF® Spruzit AF Schädlingsfrei
NEUDORFF® Spruzit AF Schädlingsfrei

NEUDORFF® Spruzit AF Schädlingsfrei

Neudorff® Spruzit AF Schädlingsfrei ist ein anwendungsfertiges Spritzmittel mit breitem Wirkungsspektrum gegen saugende Insekten an Zierpflanzen in Zimmern, Büroräumen, auf Balkonen, unter Glas und im Freiland sowie an Gemüse und Obst im Freiland. Neudorff® Spruzit AF Schädlingsfrei bekämpft Blattläuse, Spinnmilben, Weiße Fliege, Thripse, Schild-, Woll- und Schmierläuse, Zikaden, Raupen, Buchsbaumzünsler, Käfer- und Blattwespenlarven. Die Kombination von Natur-Pyrethrum mit Rapsöl (0,2 g/l Natur-Pyrethrum, 8,25 g/l Rapsöl) garantiert, dass nicht nur ausgewachsene Insekten, sondern auch deren Eier sicher bekämpft werden.

Aufwandmenge: Kohlrabi: 60 ml/m²
2 Anwendungen im Abstand von 7 Tagen.
Bei Befallsbeginn/Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen spritzen.

Kernobst: 50 ml/m² und je m Kronenhöhe
2 Anwendungen im Abstand von 7 Tagen.
Bei Befallsbeginn/Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen spritzen.

Zierpflanzen: Spritzen bis zur sichtbaren Benetzung:
Pflanzengröße bis 50 cm: 60 ml/m²
50-125 cm: 90 ml/m²
125 cm: 120 ml/m²
8 Behandlungen im Abstand von 7 Tagen.
Bei Befallsbeginn/Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen spritzen.

Wirkstoff: 4,59 g/l Pyrethrine, entspricht 18,36 g/l Natur-Pyrethrum; 825,3 g/l Rapsöl

Wartezeit: Obst und Gemüse: 3 Tage, Kräuter und Salat: 7 Tage. Nicht bienengefährlich. Ab Befallsbeginn Pflanzen gründlich einsprühen.

Allgemeiner Hinweis: Pflanzenschutzmittel bitte vorsichtig verwenden. Bitte lesen Sie die Verpackungsbeschreibung und beachten Sie die richtige Aufwandsmenge. Beachten Sie auch die Warnhinweise und Symbole. Bei Fragen zum Produkt wenden Sie sich bitte direkt an den Hersteller.

Zulassungsnummer:
024785-00

Anwendung durch nichtberufliche Anwender zulässig.

Hinweise zur Verwendung: siehe Sicherheitsdatenblatt

Art.-Nr.: 460

Liefergröße: 500 ml

NEUDORFF® Spruzit AF Schädlingsfrei

 
Anwendungsbereich
gegen Blattläusen, Spinnmilben, Weißen Fliegen, Thripsen, Schildläuse, Wollläuse,Schmierläusen, Zikaden, Sitkafichtenläusen
 
Anwendungszeitraum
ganzjährig
 
Einsatzbereich
Zierpflanzen in Zimmern, Büroräumen, auf Balkon unter Glas und im Freiland sowie an Gemüse und Obst im Freiland
 
Inhalt
500 ml
 
Wirkstoffe
4,59 g/l Pyrethrine
 
Verträglichkeit
nicht bienengefährlich
 
Sonstiges
anwendungsfertiges Spritzmittel

Meinungen unserer Kunden

NEUDORFF® Spruzit AF Schädlingsfrei

aus Lentföhrden schrieb am :

Kann man das Mittel gegen Lilienhähnchen benutzen?

Antwort von Baldur:

In erster Linie ist es empfehlenswert, die Käfer abzusammeln. Zum Bekämpfen der Larven die Pflanzen am Abend tropfeinsprühen und in regelmäßigen Abständen wiederholen.

aus Wanmweil schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team. Hilft es auch bei der Johannisbeerblasenlaus.?

Antwort von Baldur:

Ja, Sie können dieses Mittel verwenden bei jungen Blättern sofort nach Auftreten des Befalles anwenden.

aus berlin schrieb am :

wirkt das Mittel auch gegen Minnierfliegen?

Antwort von Baldur:

Besser wirkt Art. 515.

aus Bottrop schrieb am :

Wirkt das Mittel auch bei der schwarzen Kirschenblattlaus?

Antwort von Baldur:

Das Mittel hilft auch gegen Kirschblattläuse.

aus Wuppertal schrieb am :

Hallo liebes Team, kann ich dieses Mittel auch für meine ramblerrose nehmen?

Antwort von Baldur:

Ja, das ist sehr gut möglich.

nach oben