Japanischer Ahorn 'Katsura'

 
Japanischer Ahorn 'Katsura'
Japanischer Ahorn 'Katsura'
Japanischer Ahorn 'Katsura'
Japanischer Ahorn 'Katsura'
Japanischer Ahorn 'Katsura'
Japanischer Ahorn 'Katsura'
Japanischer Ahorn 'Katsura'
Japanischer Ahorn 'Katsura'

Japanischer Ahorn 'Katsura'

Der Japanische Ahorn Katsura ist mit nur 1 Meter Wuchshöhe eine schön niedrig bleibende Ahorn-Rarität, die im Frühjahr in einem spektakulären Orange-Ton austreibt. Im Sommer leuchtet das Blattlaub in einem satten Gelb-Grün und im Herbst wieder Orange. Der Japanische Ahorn Katsura (Acer palmatum) schmückt kleine Gärten und bringt als Kübelpflanze fernöstliches Flair auf Balkon & Terrasse. Der farbenprächtige Fächerahorn ist mit seiner Wuchsform und seiner auffälligen Blattfärbung an jedem Standort ein Blickfang.

Der Japanische Ahorn Katsura bevorzugt einen sonnigen bis halbschattigen Standort. In Ihrem Garten sollte der Pflanzabstand zu anderen Pflanzen 60-80 cm betragen. Der Pflegeaufwand ist gering, ein Rückschnitt ist nur selten notwendig. Der mehrjährige, winterharte japanische Ahorn (Fächerahorn) braucht geringe bis mittlere Mengen Wasser. (Acer palmatum)

Art.-Nr.: 3193

Liefergröße: 13 cm-Topf, ca. 20-25 cm hoch

'Japanischer Ahorn 'Katsura'' Pflege-Tipps

Japanischer Ahorn 'Katsura'

Pflege-TippsHier klicken
 
Wuchshöhe
100 cm
 
Standort
Sonne bis Halbschatten
 
Pflanzabstand
60-80 cm
 
Pflegeaufwand
gering
 
Wasserbedarf
gering - mittel
 
Winterhart
ja
 
Lebensdauer
mehrjährig
 
Pflanze nicht zum Verzehr geeignet!
 
Liefergröße
13 cm-Topf, ca. 20-25 cm hoch

Meinungen unserer Kunden

Japanischer Ahorn 'Katsura'

aus Hiddenhausne schrieb am :

Ich habe vor mir dieses Bäumchen anzuschaffen, nur wüsste ich gern wie breit er werden kann.

Antwort von Baldur:

Die Wuchsbreite beträgt ca. 1,5 -2 Meter.

aus Judenburg schrieb am :

Hallo liebes Baldur Team!!Habe viele Streucher bekommen sind sehr schön und schauen auch robust aus! Darf ich die Sträucher schon ins freie setzen????

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei und keine längere Frostperiode mehr in Sicht, können Sie pflanzen.

aus 35756 Mittenaar schrieb am :

Ich habe die Bäumchen vor 3 Wochen bekommen und im Garten eingeplanzt. Muss ich Sie jetzt im ersten Winter vor Frost abdecken?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen den Wurzelbereich zu mulchen.

aus Münster schrieb am :

Habe den Ahorn im letzten Herbst gekauft.Er hat 2 gleichlange Triebe. Dazwischen war wohl mal ein 3. der scheinbar abgeschnitten wurde. Wie wächst der Ahorn als kleines Bäumchn? Oder wird er ansonsten zum Busch? Muss ich was unternehmen?

Antwort von Baldur:

Ohne Schnitt wächst die Pflanze als Busch. Bitte den stärksten Trieb als Leittrieb kultivieren, den schwächeren Triebe einkürzen. Den Leittrieb auf der gewünschten Höhe einkürzen, damit dieser sich verzweigt.

aus Hannover schrieb am :

Guten abend! Habe zwei Ahorn jeweils in einem 30*30 quadratischen Kübel (3 Löcher am Boden und Steine unter Erde) mit ein wenig Dünger eingepflanzt. Frage: 1. können sie bis zum Auswachsen in diesem Kübel bleiben? 2. wann muss ich sie schneiden? Dank

Antwort von Baldur:

Da die Bäumchen langsam wachsen, können diese schon einige Jahre (bei ausreichender Nährstoffversorgung) in dem Kübel bleiben. Bitte im Herbst nach der Entlaubung schneiden.

aus Kloten schrieb am :

Hallo was für Erde braucht es

Antwort von Baldur:

Optimal ist Gartenerde, alternativ Pflanzerde für Gehölze.

aus Biebesheim schrieb am :

Hallo Liebes Baldur Team. Gestern kam unser Ahorn an, wieder super verpackt! Wann sollten wir anfangen ihn als 'Bäumchen' zu schneiden? Und wie macht man das am besten?

Antwort von Baldur:

Der beste Zeitpunkt ist ab ca. August-September. Die Pflanze geht dann langsam in ihre Ruhephase und die "Wunden" haben noch Zeit vor dem Winter zu verheilen.

aus Dormagen schrieb am :

Hallo, kann ich die Pflanze jetzt kaufen und einpflanzen, oder sollte ich damit besser bis zum Frühjahr warten?

Antwort von Baldur:

Ist der Boden frostfrei, ist eine Pflanzung durchaus noch möglich.

aus Wallisellen schrieb am :

Vor vielen Jahren habe ich einen japanischen Ahorn bei Ihnen gekauft. Nun hat dem Bäumchen die letztjährige Sonne nicht gut getan, Zweige/Blätter die leicht verbrannt sind, sind dieses Jahr leicht verkümmert. Was tun?

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen einen leichten Rückschnitt.

aus Graz schrieb am :

Hallo, ich würde den Ahorn gerne in einen Kübel auf den Balkon stellen. Dieser ist südseitig und es wird mitunter sehr heiß. Würde das dem Ahorn schaden oder übersteht er dies bei ausreichender Bewässerung problemlos?

Antwort von Baldur:

Diese Sorte verträgt einen vollsonnigen Standort sehr gut. Wichtig ist, dass Sie für eine ausreichende Bewässerung sorgen.

aus Mönchenholzhausen schrieb am :

Ich habe meinen Ahorn letztes Jahr gekauft und ich finde Ihn sehr schön..Allerdings bekommt er jetzt schwarze Spitzen..Was mache ich falsch?

Antwort von Baldur:

Ist die Bewässerung gewährleistet, kann ein Pilzbefall vorliegen.

aus Allschwil schrieb am :

Auf dem Bild eindeutig ist ein Bäumchen zu sehen. EIN Stamm, oben darauf ist die Krone. Ich habe aber ein Strauch bekommen. Viele Zweige ragen aus der Erde, die Blätter wachsen überall darauf. Eben, ein Strauch und kein Baum. Schade! Falsches Bild?

Antwort von Baldur:

Das Foto zeigt eine bereits ältere Pflanze, damit unsere Kunden sich ein Bild davon machen können, wie die Pflanze letztendlich aussieht. Die Auslieferung erfolgt als Busch. Bitte die unteren Triebe entfernen, damit sich mit der Zeit der Stamm entwickelt.

aus Sandhausen schrieb am :

Das Bäumchen kam bei mir letzten Herbst als kleine, kräftige Pflanze an. Ich habe ihn in einen Topf im Außenbereich gesetzt, wo er überwinterte. Im Frühjahr ist er kräftig ausgetrieben, aber rein grün. Woran liegts, dass er nicht bunt wird?

Antwort von Baldur:

Der ist Austrieb bronze-orange, verfärbt sich dann hellgrün und wird im Herbst wieder orange.

aus Ebreichsdorf schrieb am :

Wollen uns einen japanischen Ahorn (Burgund oder Katsura) in den Garten stellen. Jedoch haben wir Bedenken dass dieser wirklich nicht größer als ~1m hoch wird. Bleiben diese wirklich recht klein?

Antwort von Baldur:

Die Kugel wurde aufgepfropft, so dass der Stamm nicht höher wird.

aus Sagogn schrieb am :

Was bedeutet Wasserbedarf Mittel bis gering Wie gross muss der Topf sein

Antwort von Baldur:

Wir empfehlen einen Topf mit ca. 30 cm Durchmesser + Tiefe. Die Pflanze verzeiht es, wenn die Erde kurzzeitig auch einmal trocken ist.

aus Markersdorf schrieb am :

Hallo Baldur Team. Ich habe den japanischen Ahorn bestellt und sollte die kommenden Tage geliefert werden. Kann dieser dann gleich raus oder erst nach den letzten Frösten?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze kann bereits ins Freie. Wird es nochmals kalt, einfach die jungen Triebe mit z.B. Winter-Garten-Vlies schützen.

aus Mühlheim schrieb am :

hallo, lässt der Ahorn 'Katsura' im Winter die Blätter fallen ?

Antwort von Baldur:

Die Pflanze ist nicht immergrün und entlaubt sich im Herbst.

nach oben