Zurück

Ardisia Pflege

In Wohnungen kultiviert, werden diese aufrecht wachsenden Sträucher bis zu 1 m hoch. Die Blätter der Ardisia werden bis zu 15 cm lang. Sie haben einen krauswelligen Rand, sind dunkelgrün, ledrig und stark glänzend. Den Blattachseln der Ardisia entspringen dicke Büschel von kleinen, sternförmigen, weißen oder rosaroten Blüten. Den Blüten folgen an den nahezu waagrechten Stielen ungefähr 1 cm große, glänzende Beeren, die sich allmählich hellrot färben. Die dekorativen Beeren zieren die Pflanze meist bis zur Blüte des darauffolgenden Jahres.

 

Standort

Die Ardisia benötigt einen hellen Standort ohne direkte Sonnenbestrahlung. Sie bevorzugt einen etwas kühleren Standort, im Idealfall bei einer Temperatur von ca. 20° C. Sind die Temperaturen höher, sollte für ausreichende Luftfeuchtigkeit gesorgt werden, damit die Beeren nicht vorzeitig abfallen. Man kann die Ardisia in wassergefüllte Schalen auf Kieselsteine stellen und bei warmen Temperaturen täglich besprühen.

 

Pflegen & Düngung

Solange die Pflanzen heranwachsen, werden sie reichlich gegossen. Während der Ruheperiode lässt man die Erdschicht zwischen den Wassergaben oberflächlich abtrocknen, wenn die Pflanzen bei normaler Zimmertemperatur kultiviert werden. Senkt man die Temperatur jedoch unter 16° C, gießt man nur mäßig und lässt den Topfballen zwischen den Wassergaben abtrocknen. Zur Hauptwachstumszeit verabreicht man der Pflanze alle 14 Tage einen Flüssigdünger.

Passend dazu...

nach oben