Zurück

Geißblatt / Lonicera richtig pflanzen und pflegen

Inhaltsverzeichnis

 

Wie wird Geißblatt / Lonicera richtig gepflanzt?

Containerpflanzen können das ganze Jahr über gepflanzt werden, außer bei großer Sommerhitze oder gefrorenem Boden. Packen Sie die Pflanzen aus der Transportverpackung aus und wässern Sie die Pflanzen ausreichend. Gegebenenfalls können Sie den Pflanzenballen direkt vor der Pflanzung in einen Eimer Wasser tauchen, dann saugt sich der Ballen gut mit Wasser voll. Vor dem Pflanzen ist der schwarze Kunststofftopf zu entfernen, dann die Kletterpflanze in das vorbereitete Pflanzloch im Garten einsetzen, das doppelt so groß und tief wie der Wurzelballen sein sollte. Wichtig: Füllen Sie das Pflanzloch mit frischer, lockerer Qualitäts-Blumenerde auf. Das ist die Grundlage für ein gesundes Wachstum! Bei schweren Gartenböden sollten Sie zusätzlich am besten etwas Kies oder Sand beimischen, damit die Erde insgesamt im Pflanzbereich durchlässiger wird. So können die Pflanzen schnell Wurzeln bilden und anwachsen, außerdem vermeiden Sie damit Staunässe. Das Geißblatt gedeiht an einem halbschattigen bis schattigen Standort am besten, verträgt aber auch die Sonne, wenn die Wurzeln im Schatten liegen. Das erreichen Sie, indem die Basis der Pflanze durch Mulch oder die Bepflanzung mit einem Bodendecker oder einer Polsterstaude schattiert wird. Stellen Sie der Schlingpflanze eine Rankhilfe zur Verfügung und binden Sie die Haupttriebe daran fest.

Gießen Sie nach der Pflanzung einmal kräftig an.

 

Wie wird Geißblatt / Lonicera gepflegt?

Die Lonicera ist sehr pflegeleicht. Passen Sie die Gießmengen dem Wuchs und der Witterung an. Im März/April braucht die Pflanze gewöhnlich wenig Wasser, ab Mai, wenn es warm wird, mehr. Achten Sie darauf, dass der Boden nicht austrocknet und dass keine Staunässe entsteht.

Diese attraktive Kletterpflanze sieht das ganze Jahr gut aus und verliert auch im Winter ihre Blätter nicht. Verwenden Sie zum Düngen im Frühling einen Langzeitdünger. Dieser gibt die Nährstoffe langsam und kontinuierlich ab, so dass die Pflanze über einen längeren Zeitraum gleichmäßig versorgt ist.

Im Frühjahr sollten Sie das Geißblatt (Geißschlinge) durch einen Rückschnitt auslichten. Entfernen Sie abgestorbene Triebe und störende Neutriebe, dies fördert die Pflanzengesundheit und eine dichte Verzweigung des Neuaustriebs.

 

Welche Verwendung hat Geißblatt / Lonicera?

Die Lonicera wächst bis zu 8 Meter hoch und eignet sich daher perfekt als natürliche und ansprechende Fassadenbegrünung. Dazu benötigt die Pflanze eine Kletterhilfe in Form eines Rankgitters oder eines Netzes, das an der Hauswand befestigt wird. Auch an einer Pergola, an einem Rosenbogen, einem Spalier oder einem Obelisk rankt sich das Geißblatt dekorativ in die Höhe. Als immergrüner Sichtschutz an einen Zaun gepflanzt, als Bienenweide und als Vogelschutz und -nährpflanze wird das Geißblatt ebenfalls gerne verwendet.

Deutschland TEST - Bester Online-Shop