Zurück

Campsis radicans – Trompetenblume

Der Kletterkünstler rankt mit einer Kletterhilfe über 5 Meter hoch und begrünt Hauswände, Zäune, Pergolen und Spaliere. Die aparte Blütenpracht der Klettertrompete lockt Nutzinsekten an und die langen Blütenkelche bieten den nahrungssuchenden Bienen und Hummeln einen optimalen Schutz vor Wind und Wetter. Auch die gefiederten, mittelgrünen Blätter der Kletterpflanze sind äußerst zierend. Sie wird auch Klettertrompete genannt.

 

Standort

Trompetenblumen benötigen einen warmen, windgeschützten, sonnigen bis halbschattigen Platz.

 

Pflege

Die winterharte, mehrjährige Trompetenblume hat einen mittleren bis hohen Wasserbedarf, insbesondere an heißen Sommertagen muss die Pflanze ausreichend gewässert werden. Im Frühjahr düngt man sie mit Hornspäne oder Kompost. Ein Rückschnitt sollte im Februar/März erfolgen, da sie ausschließlich an den neuen Trieben blühen. Decken Sie im Winter den Boden im Wurzelbereich mit einer Schicht Laub ab.

nach oben