Zurück

Lobelie (Männertreu) Pflege

Ursprünglich stammt die Lobelie (Lobelia erinus), auch bekannt als Blaue Lobelie oder Teppich-Lobelie, aus Südafrika und wird bei uns als einjährige Zierpflanze kultiviert.

Standort:

Sie bevorzugt ein sonniges bis halbschattiges Plätzchen in einem durchlässigen, nährstoffreichen Boden. Vor dem Pflanzen der Lobelie im Mai kann der Boden mit etwas Gartenkompost oder Hornspäne angereichert werden. Für Kästen und Töpfe ist Einheitserde ausreichend, in die etwas Langzeitdünger untergemischt werden kann. Sie ist die ideale Pflanze, um im Beet die Lücken zu füllen. Im Staudenbeet oder auch in der Sommerrabatte, im Kübel und Balkonkasten ist die Pflanze ein echter Hingucker.

Pflege:

Es sollte die Erde während der Saison immer feucht gehalten werden. Gießen Sie ausreichend, aber nicht übermäßig. Bei zu starker Trockenheit können Blätter und Blüten aus trocknen und werden unansehnlich. Falls die Pflanzen im Hochsommer etwas struppig aussehen, sollten sie mäßig zurückgeschnitten und weiterhin regelmäßig gedüngt werden. Während der Blüte sollten Sie die Lobelie ausreichend mit Nährstoffen versorgen. In dieser Zeit düngen Sie die Pflanze alle 14 Tage mit Flüssigdünger.

 

 

Passend dazu...

nach oben