Die Hochbeet Saatgut-Box S

Mit 8 ausgewählten Premium-Saatgutsorten für den Eigenanbau in Hochbeeten:

Bataviasalat Mozart, Feldsalat Vit, Kapuzinerkresse Jewel Mix, Paprika Atris F1, Radieschen Sora, Spinat Palco F1, Tomate Monterrey F1, Zucchini Green Tiger F1

Bataviasalat Mozart

Großer, kopfbildender, hellgrüner Batavia-Salat mit rotem Blattsaum und verbesserter Resistenz. Regionale Spezialität mit ganzjähriger Anbaueignung.

Pflanzung: Mitte Februar bis Mitte August im Freiland

Ernte: Anfang Mai bis Ende Oktober

Feldsalat Vit

Vitaler Feldsalattyp mit geadertem, breitem, dunkelgrünem und ovalem Blatt. Der Ertrag ist höher als bei vergleichbaren Sorten. Deshalb ist Vit neben dem Anbau im Freiland auch für den ganzjährigen Anbau im Gewächshaus oder in Folienhäusern bestens geeignet. Vit ist raschwüchsig und frosthart, sowie widerstandsfähig gegen Falschen Mehltau.

Aussaat: Anfang Juli bis Ende September, bzw. ganzjährig im geschützten Anbau, breitwürfig (flächig) oder in Reihen mit 10-15 cm Abstand. Saatbeet während der Keimung feucht halten. Ernte von September bis April bzw. auch ganzjährig.

Kapuzinerkresse Jewel Mix

Zahlreiche halbgefüllte Blüten. Nicht kletternde Pflanze, die etwa 30 cm hoch wird. Wertvolle Begleitpflanze für Mischkulturen. Die Kapuzinerkresse vertreibt viele Schädlinge und sieht zwischen den Kulturen sehr schön aus. Zieht Blattläuse an und lenkt diese von anderen Kulturen ab. Optimal auch zur Unterpflanzung von Obstbäumen. Die farbenfrohen Blüten sind essbar, schmecken pfefferig und sind sehr dekorativ auf Salaten oder auch sonst zur Dekoration geeignet.

Aussaat: ab Mitte April direkt ins Freiland. Auch die Kultur in Töpfen ist ab März-April möglich. Die Keimung dauert bei 15 Grad ca. 2-3 Wochen.

Paprika Atris F1

Gourmet-Paprika mit 19-22 cm langen, dickwandigen, schweren Früchten, leicht gebogen und spitz auslaufend, früh rotreifend (von grün nach rot). Früchte mit süßem Geschmack. Kräftige Pflanzen, früher Fruchtansatz, sehr ertragreich.

Aussaat: Ende Februar bis Mitte März bei mindestens 18°C Bodentemperatur. Auspflanzen Mitte/Ende April ins Gewächshaus. Ab Mitte Mai ins Freiland, jedoch nur in warmen Lagen. Pflanzabstand ca. 50 x 50 cm.

Tipp: Ausbrechen der allerersten Blüte steigert die Wuchskraft und führt zu höheren Erträgen.

Radies Sora

Leuchtend rotes Freilandradies mit mittellangem gut bündelfähigem Laub. Die Knolle ist rund, platzfest und widerstandsfähig gegen Pelzigkeit. Für Freilandanbau von Frühjahr bis Herbst. Für Erwerbs- und Hobbygärtner gleich wertvoll.

Aussaat: Ab März bis Anfang September. Saattiefe 1 cm, Reihenabstand 15-20 cm, in der Reihe auf 6-8 cm vereinzeln.

Spinat Palco F1

Raschwüchsig, spätschiessend, daher lange Erntemöglichkeit. Große, dicke, dunkelgrüne Blätter. Mehltauresistent gegen die Rassen A, B, C und D. Sehr gut zum Einfrieren geeignet.

Aussaat: Ab März bis September breitwürfig oder in Reihen. Reihenabstand 20-25 cm, auf ca. 5 cm vereinzeln.

Tipp: Bei Sommersaaten (Juni/Juli) zügig ernten wegen Schoßgefahr.

Tomate Monterrey F1

Geschmackvolle sehr früh reifende Mini-Dattel-Tomate mit festen, platzfesten Früchten mit ausgezeichneter Haltbarkeit nach der Ernte. Sehr ertragreich. Fruchtgewicht ca. 12-16 g, ca. 25-30 mm Durchmesser. Hochresistent gegen Tomaten-Mosaik-Virus, Fusarium-Welke und Verticillium-Welke.

Aussaat: Gewächshaus im Februar, Pflanzung Anfang April. Für das Freiland ab Mitte März, Pflanzung ab Mitte Mai. Keimtemperatur mindestens 24°C. Vorkultur im Minigewächshaus auf der Fensterbank ab Februar sinnvoll.

Zucchini Green Tiger F1

Interessante Neuheit mit attraktiven Früchten. Die Pflanzen haben einen aufrechten und offenen Wuchs. Resistent gegen Wassermelonenmosaikvirus 2 und Zucchinigelbmosaikvirus. Zylindrische Früchte bei ca. 16-18 cm Länge ernten.

Aussaat: Für Gewächshauskultur ab Mitte März, Pflanzung ab April. Für Freilandkultur ab Anfang Mai bis Mitte Juni direkt ins Freiland. Pro Saatstelle 2-3 Korn, später auf eine Pflanze vereinzeln. Pflanzabstand 120 x 100 cm.

Passend dazu...

nach oben