Mittelalterliche Gemüse Saatgut-Box S

Naturbelassende, Premium-Saatgutsorten, für den Eigenanbau von 8 beliebten Gemüsesorten des Mittelalters, die es wieder neu zu entdecken gilt:

Dicke Bohnen Vroma, Mangold White Silver, Kohlrübe, Pastinake Mitra, Grüner Portulak, Rettich Rex, Schwarzwurzel und Zwiebel

Dicke Bohne oder Puffbohne „Frühe Weißkeimige/Vroma“

Frühreifende, braunkochende Selektion. Kann schon Anfang März gesät werden, übersteht leichte Frühjahrsfröste. Ernte im Juni. Die Hülsen sind ca. 19 cm lang, Saatabstände ca. 13 x 30 cm.

Aussaat: Gewächshaus im Februar, Pflanzung Anfang April. Freiland ab Mitte März, Pflanzung ab Mitte Mai. Keimtemperatur mindestens 24°C. Vorkultur im Minigewächshaus auf der Fensterbank ab Februar sinnvoll.

Kohlrübe „Gelbe aus Friesland“ bio

Gelbfleischige, runde Kohlrübe. Eignet sich gut als Gemüse. Direktsaat ab März bis August ins Freiland. Die Rüben werden ca. 5-10 cm im Durchmesser und besitzen eine gute Lagerfähigkeit.

Aussaat: im Freiland ab Mitte Mai bis Mitte Juni im Frühbeet, ab Ende Juni bis Anfang Juli auf 40 x 50 cm auspflanzen. Die gesündesten Pflanzen erzielt man bei breitwürfiger Aussaat im Juni, die Man einige Wochen später ausdünnt.

Mangold „White Silver“

Langstieliger Mangold mit weißen Stielen. Aussaat März bis Juli in Reihen von 30-35 cm Abstand. Nicht zu dicht säen, da ansonsten ein Vereinzeln auf einen Abstand von 14 cm in der Reihe nötig ist. Wenn der erste Schnitt 2-3 cm über dem Boden erfolgt, ist eine zweite Ernte möglich. Inhalt reicht für 25 laufende Meter. Ursprünglich mediterranes Gemüse, das schon im Mittelalter in Deutschland bekannt war. Die Blätter werden roh, gedünstet oder gekocht verzehrt. Mangold kann als junge Pflanze wie Spinat geerntet und verwendet werden, ausgewachsen bildet Mangold ca. 50 cm hohe Pflanzen.

Pastinake „Mitra“

Pastinaken werden ähnlich wie Möhren oder Wurzelpetersilie angebaut. Aussaaten ab Ende März bis Mitte Mai ins Freiland. Die Rüben sind cremeweiß, der Geschmack ist nussig und ähnelt der Petersilienwurzel. Eignet sich hervorragend zu Suppe und als Kochgemüse. Auch als Rohkost sehr lecker.

Portulak Grün

Bildet ca. 15-40 cm hohe Pflanzen (je nach Schnitthäufigkeit). Die Blätter sind dickfleischig. Aussaat ab Mai direkt ins Freiland. Lichtkeimer, nicht abdecken.

Rettich „Rex“

Weißer, würziger ca. 20 cm langer Rettich. Aussaat von März bis August direkt ins Freiland, Saatabstand ca. 20 x 25 cm.

Schwarzwurzel „Hoffmanns Schwarzel Pfahl“

Spitzenzüchtung mit zylindrischen, dicken, festfleischigen und zarten Wurzeln. Wächst je nach Bodenverhältnissen mittellang bis lang, ist abgestumpft und bildet kaum Verzweigungen. Schwarzbraune, feine Oberhaut, hervorragende Innenqualität. Aussaat von Februar bis Mitte April – sobald der Boden abgetrocknet ist – direkt ins Freiland. Saattiefe nicht mehr als 2 cm, Reihenabstand ca. 30 cm, in der Reihe auf 6-10 cm vereinzeln. Bringt im Herbst schöne, glatte, dicke Wurzeln.

Zwiebel Sturon/Stuttgarter Riesen

Mittelfrühe, gelbbraunschalige Sorte zur Erzeugung von Steck- und Speisezwiebeln. Gute Ertragsleistung und Lagerfähigkeit. Aussaat ab März bis April. Reihenabstand 25 cm, in der Reihe auf 4 cm vereinzeln.

Passend dazu...

nach oben